Autor Thema: CUL868 - Ohne FHEM Daten empfangen  (Gelesen 4631 mal)

Offline piro299

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
CUL868 - Ohne FHEM Daten empfangen
« am: 05 Oktober 2013, 22:48:24 »
Schönen guten Abend,

ich bin seit heute stolzer Besitzer eines CUL868.

Ich würde gerne die vorhanden Sensoren (2 x Temperatur & Luftfeuchte von Hama für 2 Stationen)  und deren Daten in meinem Haus empfangen ohne FHEM zu verwenden. Erstmal noch nicht.

Würde gerne wissen, wie es generell funktioniert und wie man mit dem CUL868 so was macht. Die Seite http://culfw.de/culfw.html zeigt schon vieles aber ich verstehe es noch nicht, da ich völliger Anfänger bin. Mit welchem Kommando kann ich Daten empfangen?

Mit dem Befehl screen /dev/ttyACM0 und dann V kann ich mir die Version anzeigen lassen.

Verwendet wird der CUL868 an einem Raspberry PI.

Danke im Voraus für Hinweise Tutorials oder sogar Codebeispiele.

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1879
Aw: CUL868 - Ohne FHEM Daten empfangen
« Antwort #1 am: 06 Oktober 2013, 08:31:09 »
Gib mal X21 in deine Konsole (screen) ein! Das ist das, was du suchst. Da kommen dann alle SlowRF Funktelegramme rein. Weiter musst du dann eine Applikation selbst programmieren, die etwas mit den Daten anfängt.
FeatureLevel: 6.1 auf Wyse N03D ; Deb. 11 ; Perl: v5.14.2 ; IO: HM-MOD-RPI-PCB + VCCU|CUL 868 V 1.66|LinkUSBi |TEK603
HM: SEC-SCO|SCI-3-FM|LC-SW4-PCB|ES-PMSW1-PL|RC-4-2|SEN-MDIR-O|SEC-WDS-2
CUL: HMS100TF|FS20 S4A-2 ; OWDevice: DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Offline piro299

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
Aw: CUL868 - Ohne FHEM Daten empfangen
« Antwort #2 am: 06 Oktober 2013, 10:56:31 »
Danke. Das mit dem X hatte ich auch schon versucht. Hatte nur nicht gewartet
bis etwas kam.

Eins ist mir aber immer noch nicht klar. Wie kann ich denn X21 ohne screen z.B. im Shell Script oder Python verwenden? Was müsste ich starten ohne screen zu verwenden.

Danke für die Hilfe.
Sven

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1879
Aw: CUL868 - Ohne FHEM Daten empfangen
« Antwort #3 am: 06 Oktober 2013, 15:01:37 »
Das ist dann "einfache" Kommunikation mit der seriellen Schnittstelle. Wie es genau geht (Syntax), müsste ich auch erst ergoogeln. ;o)

FHEM macht es (vereinfacht) so: Bei Systemstart wird ein "V" an die Schnittstelle gesendet und gewartet, ob die Versionsnummer in einer bestimmten Form zurückkommt. Wenn nicht -> Zeitüberschreitung, CUL nicht initialisiert. Wenn ja -> CUL initialisiert -> schicke "X21" an  die Schnittstelle und warte auf Daten...

Gruß

Frank
FeatureLevel: 6.1 auf Wyse N03D ; Deb. 11 ; Perl: v5.14.2 ; IO: HM-MOD-RPI-PCB + VCCU|CUL 868 V 1.66|LinkUSBi |TEK603
HM: SEC-SCO|SCI-3-FM|LC-SW4-PCB|ES-PMSW1-PL|RC-4-2|SEN-MDIR-O|SEC-WDS-2
CUL: HMS100TF|FS20 S4A-2 ; OWDevice: DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Offline piro299

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
Aw: CUL868 - Ohne FHEM Daten empfangen
« Antwort #4 am: 06 Oktober 2013, 16:15:14 »
Sorry aber nach 1 Stunde suchen und probieren, bekomme ich es nicht hin Daten an die Schnittstelle zu senden.

Folgendes habe ich versucht:

echo "V" > /dev/ttyACM0

Leider kam nichts zurück.

Bräuchte da doch noch ein paar mehr Hilfestellungen.

Danke im Voraus.

Offline piro299

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
Aw: CUL868 - Ohne FHEM Daten empfangen
« Antwort #5 am: 06 Oktober 2013, 16:47:57 »
Ok, jetzt habe ich die passende Seite gefunden.

Ich muss mit einem Terminalfenster Daten senden.

echo V >/dev/ttyACM0
echo X21 >/dev/ttyACM0


Und mit einem anderen die Daten auslesen, mit cat.

cat /dev/ttyACM0

Danach ist er in einer Loop und zeigt mir die Daten an.

Jetzt muss ich nur noch die richtige Datenpakete meiner Sensoren filtern und verarbeiten.

Danke.

Sven