Autor Thema: ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)  (Gelesen 31368 mal)

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1832
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #45 am: 06 September 2016, 11:48:19 »
Wie meinst du das genau? Der ELV- Det. enthält auch den Franklin AS3935.
FeatureLevel: 5.9 auf Dreamplug ; Deb. 7 ; Perl: v5.14.2 ; IO: HM-MOD-RPI-PCB + VCCU|CUL 868 V 1.66|LinkUSBi |TEK603
HM: SEC-SCO|SCI-3-FM|LC-SW4-PCB|ES-PMSW1-PL|RC-4-2|SEN-MDIR-O|SEC-WDS-2
CUL: S300TH|HMS100TF|FS20 S4A-2 ; OWDevice: DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Offline Burny4600

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1764
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #46 am: 06 September 2016, 12:44:27 »
Zitat
Wie meinst du das genau? Der ELV- Det. enthält auch den Franklin AS3935.
Das ist mir schon bewußt, nur das ELV Gerät ist ja doch ein bischen Komplexer aufgebaut was bei meinem I2C AS3935 Modul ja nicht der Fall ist.

Das I2C AS3935 müsste sich doch wie die anderen I2C Module in FHEM einbinden lassen.
Da ich von Schnittstellen Programmierung leider keine Ahnung habe, und den ELV Gewitterwarner nicht kenne, aber das Grundprinzip eigentlich das Gleiche sein müsste, dachte ich mir das es mit einem neune I2C Modul, also I2C_AS3935 vielleicht die Möglichkeit gibt dies in FHEM zu realisieren.
Mfg Chris

Raspberry Pi 2/2+/3/3+ / Betriebssystem: Buster Lite
Schnittstellen: RFXtrx433E (Oregon) / SIGNALduino / nanoCUL 868MHz (FS20), nanoCUL 433 MHz (IT), LAN, ser2net, FHEM2FEHEM
Devices: S.USV, APC-USV, Fronius Datalogger Web 2, FS20, IT, Resol VBUS & DL2, TEK603, WMR200, YouLess

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1832
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #47 am: 07 September 2016, 06:03:19 »
Hab es mir mal angesehen. Auch nicht schlecht. Das sollte gehen. Der I2C Typ hat wohl eine feste Adresse. Das muss beachtet werden, aber steht ja in der lustig übersetzten Anleitung. Beide werden dann statt mit Dipschaltern per Software konfiguriert. Das wäre auch noch was für PAH. Der hatte nach einer Möglichkeit gesucht, den Warner dynamisch umzukonfigurieren. Mit diesen Beiden geht das ganz einfach.
FeatureLevel: 5.9 auf Dreamplug ; Deb. 7 ; Perl: v5.14.2 ; IO: HM-MOD-RPI-PCB + VCCU|CUL 868 V 1.66|LinkUSBi |TEK603
HM: SEC-SCO|SCI-3-FM|LC-SW4-PCB|ES-PMSW1-PL|RC-4-2|SEN-MDIR-O|SEC-WDS-2
CUL: S300TH|HMS100TF|FS20 S4A-2 ; OWDevice: DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Burny4600

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1764
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #48 am: 07 September 2016, 09:09:06 »
Die Adresse des BlitzdetektorFranklin AS3935 ist 03.
Mfg Chris

Raspberry Pi 2/2+/3/3+ / Betriebssystem: Buster Lite
Schnittstellen: RFXtrx433E (Oregon) / SIGNALduino / nanoCUL 868MHz (FS20), nanoCUL 433 MHz (IT), LAN, ser2net, FHEM2FEHEM
Devices: S.USV, APC-USV, Fronius Datalogger Web 2, FS20, IT, Resol VBUS & DL2, TEK603, WMR200, YouLess

Offline Burny4600

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1764
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #49 am: 10 September 2016, 19:35:44 »
Kann hier jemand, der den AS3935 kennt, Infos für die I2C Anbindung unter FHEM teilen?
Mfg Chris

Raspberry Pi 2/2+/3/3+ / Betriebssystem: Buster Lite
Schnittstellen: RFXtrx433E (Oregon) / SIGNALduino / nanoCUL 868MHz (FS20), nanoCUL 433 MHz (IT), LAN, ser2net, FHEM2FEHEM
Devices: S.USV, APC-USV, Fronius Datalogger Web 2, FS20, IT, Resol VBUS & DL2, TEK603, WMR200, YouLess

Offline topfi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 417
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #50 am: 03 Juni 2017, 20:47:47 »
Ich grabe mal diesen alten Thread aus. Mein Gewitterwarner läuft seit einer Woche und ich bin begeistert. Gestern hatte ich mich zu einem Nickerchen gelegt und werde plötzlich von meiner Computerstimme geweckt: "Achtung! Ein Gewitter zieht auf." Ich hätte sonst gar nicht gemerkt, wie dunkel es draußen bereits ist und habe die Markise reingefahren. Inzwischen macht er das selbst. :D

Ich habe eine Bemerkung zu dem Ding und eine Frage:

* Bei meinem Exemplar war der Ausgangstransistor für die Warnung defekt. Ich habe nachgemessen, das Ding war komplett tot. Als wäre es nicht vorhanden. Daraufhin habe ich kurzerhand einfach einen BC547B draufgelötet. Leider hat der Schaltausgangs des IC2 diesen auch nicht durchgeschaltet. Möglicherweise ist der Ausgang auch defekt. Da ich für die HM-Funk-Tasterschnittstelle nur einen kurzen Schaltimpuls brauche, habe ich deshalb einfach von der "Warnung"-LED (die funktioniert!) einen 100µF-Elko zur Basis dieses Schalttransistors eingelötet. Nun funktioniert alles, wie es soll.

* Für die DIP-Schalter habe ich die Einstellungen aus diesem Thread verwendet. Das funktioniert tadellos. Meine Frage: Beeinflußt die Einstellung der Warngrenze ("Distance Estimation") mit den Jumpern M ... Q nur das Verhalten der Gewitterwarnung oder auch die der Blitzerkennung? Ich habe jetzt mal 8km eingestellt und meine, mit der Einstellung 16km hat er mehr Blitze registriert. Aber wer weiß das schon, kein Gewitter ist wie das andere... Laut Anleitung ist nur die Warnschwelle betroffen, aber vielleicht kennt ja hier jemand den Chip und kann das genau sagen.

Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Ascos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #51 am: 06 Juni 2017, 18:14:01 »
Ich grabe mal diesen alten Thread aus. Mein Gewitterwarner läuft seit einer Woche und ich bin begeistert. Gestern hatte ich mich zu einem Nickerchen gelegt und werde plötzlich von meiner Computerstimme geweckt: "Achtung! Ein Gewitter zieht auf." Ich hätte sonst gar nicht gemerkt, wie dunkel es draußen bereits ist und habe die Markise reingefahren. Inzwischen macht er das selbst. :D

Ich habe eine Bemerkung zu dem Ding und eine Frage:

* Bei meinem Exemplar war der Ausgangstransistor für die Warnung defekt. Ich habe nachgemessen, das Ding war komplett tot. Als wäre es nicht vorhanden. Daraufhin habe ich kurzerhand einfach einen BC547B draufgelötet. Leider hat der Schaltausgangs des IC2 diesen auch nicht durchgeschaltet. Möglicherweise ist der Ausgang auch defekt. Da ich für die HM-Funk-Tasterschnittstelle nur einen kurzen Schaltimpuls brauche, habe ich deshalb einfach von der "Warnung"-LED (die funktioniert!) einen 100µF-Elko zur Basis dieses Schalttransistors eingelötet. Nun funktioniert alles, wie es soll.

* Für die DIP-Schalter habe ich die Einstellungen aus diesem Thread verwendet. Das funktioniert tadellos. Meine Frage: Beeinflußt die Einstellung der Warngrenze ("Distance Estimation") mit den Jumpern M ... Q nur das Verhalten der Gewitterwarnung oder auch die der Blitzerkennung? Ich habe jetzt mal 8km eingestellt und meine, mit der Einstellung 16km hat er mehr Blitze registriert. Aber wer weiß das schon, kein Gewitter ist wie das andere... Laut Anleitung ist nur die Warnschwelle betroffen, aber vielleicht kennt ja hier jemand den Chip und kann das genau sagen.

Hi,

ich habe meinen Blitzwarner auch seit Ende letzten Jahres im Einsatz.
"Glücklicherweise" ziehen endlich ein paar Gewitter über die Stadt, sodass ich sehe kann, das er funktioniert.
Allerdings habe auch ich das Problem, das die Warnung nicht wirklich funktioniert.
Aber es liegt nicht unbedingt am Ausgang, sondern es wird grundsätzlich keine Warnung ausgegeben.
Muss wohl an den Einstellungen noch ein bisschen feilen.
Finde deine Idee mit dem Elko aber auch sehr interessant, denn eine Warnung hatte ich gestern, aber in FHEM kam sie nicht an.

VG
Tino
« Letzte Änderung: 06 Juni 2017, 18:23:14 von Ascos »
1x RaspberryPi 3, HMUART, HMLAN
4x HM-CC-RT-DN, 4x HM-Sec-SCo, 4x HM-TC-IT-WM-W-EU, 1 Jeelink, 4 Lacrosse Fühler, 2 LD382A
1x ZBox mit Kodibuntu, mehrere schaltbare Steckdosen

Offline td

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • FHEM-Nutzer seit 2009
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #52 am: 28 Juli 2017, 20:52:56 »
Ich grabe mal diesen alten Thread aus. Mein Gewitterwarner läuft seit einer Woche und ich bin begeistert. Gestern hatte ich mich zu einem Nickerchen gelegt und werde plötzlich von meiner Computerstimme geweckt: "Achtung! Ein Gewitter zieht auf." Ich hätte sonst gar nicht gemerkt, wie dunkel es draußen bereits ist und habe die Markise reingefahren. Inzwischen macht er das selbst. :D

Ich habe eine Bemerkung zu dem Ding und eine Frage:

* Bei meinem Exemplar war der Ausgangstransistor für die Warnung defekt. Ich habe nachgemessen, das Ding war komplett tot. Als wäre es nicht vorhanden. Daraufhin habe ich kurzerhand einfach einen BC547B draufgelötet. Leider hat der Schaltausgangs des IC2 diesen auch nicht durchgeschaltet. Möglicherweise ist der Ausgang auch defekt. Da ich für die HM-Funk-Tasterschnittstelle nur einen kurzen Schaltimpuls brauche, habe ich deshalb einfach von der "Warnung"-LED (die funktioniert!) einen 100µF-Elko zur Basis dieses Schalttransistors eingelötet. Nun funktioniert alles, wie es soll.

* Für die DIP-Schalter habe ich die Einstellungen aus diesem Thread verwendet. Das funktioniert tadellos. Meine Frage: Beeinflußt die Einstellung der Warngrenze ("Distance Estimation") mit den Jumpern M ... Q nur das Verhalten der Gewitterwarnung oder auch die der Blitzerkennung? Ich habe jetzt mal 8km eingestellt und meine, mit der Einstellung 16km hat er mehr Blitze registriert. Aber wer weiß das schon, kein Gewitter ist wie das andere... Laut Anleitung ist nur die Warnschwelle betroffen, aber vielleicht kennt ja hier jemand den Chip und kann das genau sagen.

Hallo topfi,

ganz herlichen Dank für Deine Anmerkung, insbesondere bzgl. des Tricks mit dem Elko!
Ich besitze den Gewitterwarner nun schon seit drei Jahren und habe die gesamte Zeit versucht, die richtige DIP-Schalter-Konfiguration zu finden - bisher erfolglos.
Tatsächlich war aber auch bei meiner Platine der entsprechende Schaltausgang des IC defekt!

Nun erwarte ich gespannt das nächste Gewitter...

Gruß
td

Offline td

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
  • FHEM-Nutzer seit 2009
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #53 am: 31 Juli 2017, 16:48:51 »
Hallo topfi,

ganz herlichen Dank für Deine Anmerkung, insbesondere bzgl. des Tricks mit dem Elko!
Ich besitze den Gewitterwarner nun schon seit drei Jahren und habe die gesamte Zeit versucht, die richtige DIP-Schalter-Konfiguration zu finden - bisher erfolglos.
Tatsächlich war aber auch bei meiner Platine der entsprechende Schaltausgang des IC defekt!

Nun erwarte ich gespannt das nächste Gewitter...

Gruß
td
Hallo topfi,

Nachtrag: Was muß ich machen, wenn ich nicht nur einen Impuls, sondern tatsächlich das Rechtecksignal, also Warnung/Entwarnung, am Warnungs-Ausgang haben möchte? Eine Diode statt des Elkos?

Gruß
td

Offline Sille

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #54 am: 24 August 2017, 18:37:16 »
Hi zusammen,

ich bin etwas vewirrt:
Hier im Forum wird vorrangig der  HM-PBI-4-FM (=Lötpunkt "J2" geschlossen) für den GW1 benutzt, bei ELV wird der HM-SCI-3-FM  (=Lötpunkt "J2" offen) als Zubehör gelistet.


Zitat
ELV-Forum:
Der Nachteil der Tasterschnittstelle (HM-PBI-4-FM) ist (Lötpunkt "J2" offen), daß man damit nur Blitze, aber keine Warnung detektieren kann, da die Tasterschnittstelle nur Impulse, aber keinen Zustand darstellen kann.  Man muss nur auf der Platine des GW1 den Lötpunkt "J2" durch eine Zinnbrücke verbinden, dann wird statt einer statischen Warnung nur ein Impuls von 300ms gesendet, wenn die Warnung eingeschaltet wird. Gleiches gilt für die Entwarnung.

Mit dem 3-Kanal-Funk-Schließerkontakt-Interface (HM-SCI-3-FM) ist aber eine Anbindung problemlos möglich, sowohl Warnung/Entwarnung als auch Blitze. Einfach die 3 Eingänge und den Masse- Anschluss des 3-Kanal-Funk-Schließerkontakt-Interfaces mit den 3 Ausgängen (und dem Masseanschluss) des GW1 verbinden, funktioniert.

Ist das nun egal, ob der HM-PBI-4-FM mit Lötpunkt "J2" geschlossen oder der HM-SCI-3-FM mit Lötpunkt "J2" offen genutzt wird?

ELV bewirbt HM-SCI-3-FM, hier lese ich nur von HM-PBI-4-FM.

Bitte klärt mich auf!
LG Sille
« Letzte Änderung: 24 August 2017, 19:14:10 von Sille »
Intel NUC/ CUL V3.4 868MHz /RFXtrx
fhem mit Homematic / HUE / Harmony / dashButton / Sonoff / Gigaset elements

Offline Rampler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 755
  • Experience is what causes you to make new mistakes
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #55 am: 15 Mai 2021, 17:28:57 »
Hallo zusammen,

habe seit ein paar Tagen den Gewitterwarner mit dem HM-SCI-3-FM im Einsatz. Heute war ein Gewitter, und der GW hat auch brav 6 Blitze erkannt, allerdings ohne den Warnungsausgang zu schalten (Kund L sind auf on). Merkwürdig ist auch, dass der Entwarnungsausgang ab und zu mal für ein paar Stunden einfach öffnet. Das Teil scheint meiner Meinung nach nicht sehr zuverlässig zu arbeiten.  Könnt Ihr das bestätigen, oder habe ich ein Montagsgerät erwischt ?
VG Klaus
3 HMUART (2 via ESP8266), 1 DUOFERN, 9 ESP8266, RPI (Wheezy), und hoch zufrieden ...
Danke an alle, die was dazu beigetragen haben !!

Offline gerassimo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #56 am: 16 Mai 2021, 11:36:05 »
Hallo Klaus,
ich habe den GW1 seit ca. 6 Monaten im Einsatz und bin zufrieden, max. 1-2% Fehlauslösungen.
lg gerassimo
2xRaspi3, YAHM/FHEM/PiHole, 2xNanoCUL433, 2xCUL868, div. NodeMCU/ESP, 1xGW1, 13xHM-Sen-EP,  2xHM-RC-19/12, 1xHM-RC-P1, 3xHM-RC-Sec3-B, 1xHM-SCI-3-FM, 5xHM-Sec-MDIR, 1xHM-Sen-MDIR-O, 1xHM-Sec-SD, 3xHM-LC-Sw1-Pl, 3xHM-LC-Sw1-Ba-PCB, 3xHM-LC-Sw4-PCB, 3xHM-LC-Sw4-Ba-PCB, 1xHM-WDS10-TH-O,2xWS07,6xNC7200

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3871
  • geht nich gips nich
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #57 am: 17 Mai 2021, 23:18:41 »
Ich habe monatelang mit den DIP-Schaltern herumprobiert und mittlerweile ist das Ding außer Betrieb.
Bei mir spielt aber definitiv eine Rolle, dass ich den optimalen Standort noch nicht habe. Eigentlich muss das Ding aus dem Haus, weil dort einfach zuviel Störnebel ist.
gerassimo, magst Du uns Deine Schalterstellungen mitteilen?
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline gerassimo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #58 am: 18 Mai 2021, 07:23:17 »
Hallo! ich hoffe, dass das wirklich mein letzter Stand ist (ab 11.10.20) - ich kann aktuell nicht nachschauen, da der GW1 in GR (am Meer) ist und ich in DE bin.
Ich habe auch länger experimentiert und ihn seit 10/20 innen an einer "ruhigen" Außenwand im Obergeschoss platziert.
Da bei uns die Gewitter z.T. sehr heftig sind und DSL über Freileitung kommt, trenne ich die DSL Leitung bei GW1 Warnung und schalte sie bei Entwarnung wieder an (mit LTE Fallback)
lg, gerassimo
Hier noch ein HM-Log (vom 15.5.21)
 2021-05-15 11:31:50 GW1_Gewitterwarnung ist wahr
 2021-05-15 11:31:50 Telegram Gewitterwarnung
 2021-05-15 11:31:50 Sen4_GW1_Blitz ${stringTableKeyPressShortTrue}
 2021-05-15 11:32:51 SW2-DSL-OFF:1 ${stringTableSwitchStateTrue}
 2021-05-15 11:32:52 SW2-DSL-OFF:2 ${stringTableSwitchStateTrue}
 2021-05-15 11:33:52 Sen4_GW1_Blitz ${stringTableKeyPressShortTrue}
 2021-05-15 11:33:52 GW1_count 1.000000
 2021-05-15 11:34:17 Sen4_GW1_Blitz ${stringTableKeyPressShortTrue}
 2021-05-15 11:34:17 GW1_count 2.000000
 2021-05-15 11:41:39 Sen4_GW1_Blitz ${stringTableKeyPressShortTrue}
 2021-05-15 11:41:39 GW1_count 3.000000
 2021-05-15 11:47:46 Sen4_GW1_Blitz ${stringTableKeyPressShortTrue}
 2021-05-15 11:47:46 GW1_count 4.000000
 2021-05-15 11:50:48 Sen4_GW1_Entwarnung ${stringTableKeyPressShortTrue}
 2021-05-15 11:50:48 SW2-DSL-OFF:1 ${stringTableSwitchStateFalse}
 2021-05-15 11:50:48 SW2-DSL-OFF:2 ${stringTableSwitchStateFalse}
 2021-05-15 11:50:48 GW1_Gewitterwarnung ist falsch
 2021-05-15 11:50:48 Telegram Gewitter_Entwarnung!!_Anzahl_Blitze:_4
« Letzte Änderung: 18 Mai 2021, 08:40:38 von gerassimo »
2xRaspi3, YAHM/FHEM/PiHole, 2xNanoCUL433, 2xCUL868, div. NodeMCU/ESP, 1xGW1, 13xHM-Sen-EP,  2xHM-RC-19/12, 1xHM-RC-P1, 3xHM-RC-Sec3-B, 1xHM-SCI-3-FM, 5xHM-Sec-MDIR, 1xHM-Sen-MDIR-O, 1xHM-Sec-SD, 3xHM-LC-Sw1-Pl, 3xHM-LC-Sw1-Ba-PCB, 3xHM-LC-Sw4-PCB, 3xHM-LC-Sw4-Ba-PCB, 1xHM-WDS10-TH-O,2xWS07,6xNC7200

Offline Christoph Morrison

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1646
Antw:ELV- Gewitterwarner: Kindheitstraum erfüllt ;o)
« Antwort #59 am: 18 Mai 2021, 09:38:41 »
Hallo zusammen,

habe seit ein paar Tagen den Gewitterwarner mit dem HM-SCI-3-FM im Einsatz. Heute war ein Gewitter, und der GW hat auch brav 6 Blitze erkannt, allerdings ohne den Warnungsausgang zu schalten (Kund L sind auf on). Merkwürdig ist auch, dass der Entwarnungsausgang ab und zu mal für ein paar Stunden einfach öffnet. Das Teil scheint meiner Meinung nach nicht sehr zuverlässig zu arbeiten.  Könnt Ihr das bestätigen, oder habe ich ein Montagsgerät erwischt ?
VG Klaus

Ich hab meinen GW1 (bis 02/21 mit HM-SCI-3-FM, nun mit HmIP-FCI6) seit etwa 2017 im Einsatz und kann das nicht nachvollziehen. Wenn das Ding irgendwas detektiert (und das ist eher das Problem, liegt halt an den Einstellungen die man DIPpt und den Standort), dann wird es auch zuverlässig an den Aktor gemeldet.

Ich habe das Ding inzwischen ein einem Aufputzgehäuse am Gerätehaus hängen. Da ist weniger Störeinstrahlung als im Haus. Das gewählte Netzteil bzw. dessen Entfernung macht auch einen Unterschied.

 

decade-submarginal