FHEM - Hausautomations-Systeme > Sonstige Systeme

Projekt LED Lichter im Haus

(1/2) > >>

ChrisW:
Hallo,

so ich möchte nun da es schneller Dunkel wird gerne ein paar LED Leisten / Lichter verbauen.
Das ganze sollte möglichst Stromsparend funktionieren und möglichst mit einer Rückmeldung ob an / aus.


Ich denke die Wahl fällt auf ein philips hue System ? Preislich zwar nicht günstig aber ich hoffe da sich da lange und auch viel mit machen kann.

Brauche dazu ein paar Infos / Kaufempfehlungen. Was für ein gerät brauche ich für meinen PI ?
Vielleicht hat jemand ein paar direktlinks zu den Produkten es gibt ja Massen an Komponenten.

Hauptsächlich will ich LED Leisten einbauen unterbodenlicht Küche / Licht im Schrank. Glühbirnen mit Farbe usw. benötige ich derzeit nicht ;)

Diese RGB Led Streifen bekommt man ja überall.

Was noch Wichtig ist Löten fällt erstmal raus ;)

justme1968:
es gibt zur zeit mindestens 4 möglichkeiten led leisten in fehm zu integrieren:

- fs20 led dimmer: nur einfarbig, nicht bidirektional. nicht zu empfehlen da die dim stufen ungenügend sind

- homematic led dimmer: nur einfarbig. bidirektional. virtuelle channel. im vergleich ziemlich teuer.

- philips hue: birnen, living colors leuchten und flexband verfügbar. bidirektional, rückmeldung beim schalten nicht über fhem aber asynchron und verzögert. mesh netzwerk für grosse reichweite. lichtqualität der birnen sehr gut. zum flexband kann ich nichts sagen. beim controller ist sind nur 2m dabei. ich weiss nicht wie es mit der verlängerbarkeit ausschaut. das teuerste system aber funktioniert einfach.

- panstamps mit rgb driver board. löten nicht nötig wenn du das fertig board nimmst. nur leisten/flex band bzw eigenbau lampen. am flexibelsten erweiterbar. wenn das das board von hier http://forum.fhem.de/index.php/topic,13890.0.html nimmst auch mit ir fernbedienung oder in wall touch pannel. auch für warm weiss/ kalt weiss oder rgbw oder 5 kanäle nutzbar. dann aber löten nötig.

all die systeme oben sind mit fhem auch kombinierbar. ich habe alle 4 im einsatz wobei ich wie gesagt 1 und 2 nicht empfehlen kann und demnächst auch ersetzen werde. das hue system ist das richtige wenn es um birnen und sichtbare lampen geht. die panstamps wenn leisten oder flexbänder verwendet werden und du ein klein wenig basteln magst/kannst.

gruss
  andre

ChrisW:
Danke für deine ausführliche Antwort.
panstamps scheint ziemlich Intressant zu sein. Dort bekomme ich auch eine Rückmeldung ?

Welches Gerät muss ich an meinem PI haben?
An jede Flexleiste muss ein Board dran ? Wie schaut das mit den Kosten dann aus?

justme1968:
du brauchst einen panstamp und einen panstick am fhem system und einen panstamp und ein rgb board pro led segment das du getrennt schalten willst.

gruss
  andre

ChrisW:
hmm also ein Pan Stick am PI und das board pro flexled ?
Finde nur diesen Shop: http://www.panstamp.com/store aber da sind auch nirgends LEDs und bei deinem Link muss man selbst bauen ;)


Und wie ist die Reichweite ?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln