Autor Thema: will alles, kann aber nix ;-)  (Gelesen 1759 mal)

atzene

  • Gast
will alles, kann aber nix ;-)
« am: 23 Oktober 2013, 16:29:30 »
Hallo liebe FHEM Gemeinde,

wollte mich mal vorstellen. Ich lasse gerade meine Bude renovieren (neue Fenster, Heizung) und durch googlen nach Aktoren für die elektrischen Rollos und meiner Fritzbox bin ich auf Fhem und dieses Forum gestoßen. Da ich ein Technik Junkie bin, will ich natürlich nachdem was Fhem bietet nicht nur die Rollos steuern sondern dank FHEM auch Leinwand, Licht, Heizung und natürlich meine Frau ;-)

Wo ich jedoch Probleme habe ist bei der Anschaffung der benötigten Geräte. Meine Fritzbox7390 ist im Büro (30m) vom Wohnhaus entfernt (Wohnhaus= zukünftiges Automationsparadies), somit würde eine CUL direkt an der 7390 wegfallen. Ich habe zwar ein Synology NAS im Keller (Wohnhaus) aber dann hätte ich wahrscheinlich Empfangsprobleme im 2ten Geschoss. Ausserdem habe ich noch Intertechno Kram hier rumfliegen und die Beamersteuerung läuft sicherlich auch in 434kHz. Ach ja, Siri würde ich auch gerne benutzen. Also wäre mein Wunsch 434kHz Geräte zu steuern (Licht, Beamer, Steckdosen) sowie 868kHz für die Rollos mit Homematic (die Aktoren kosten ja nur 10,- mehr als die FS20 und bieten dafür Rückmeldung).
Bräuchte ich für die Siri Steuerung den Raspberry PI? Wenn ja, besorge ich mir so´n Teil aber damit hat es sich ja nicht getan. Dann bräuchte ich ja den Funker....entweder CUL USB Modul (was hoffentlich direkt an die PI angeschlossen werden kann) und die günstigste Lösung zu sein scheint...oder Cuno, welches ich irgendwo hin packen kann wo ne Netzwerkbuchse vorhanden ist oder evtl. das COC Modul (teuerste Alternative). Oder dazu evtl. noch HMLAN Adapter...ich bin ganz durcheinander. Könntet Ihr mir bitte helfen. Falls es jemanden im Raum Münsterland gibt....ich bin auch gerne bereit für evtl. Leistung zu zahlen.
In diesem Sinne hoffe ich auf ein Feedback.

Viele Grüße,
Tom

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9801
Antw:will alles, kann aber nix ;-)
« Antwort #1 am: 24 Oktober 2013, 19:41:18 »
Hallo und herzlich willkommen hier

Zitat
Da ich ein Technik Junkie bin, will ich natürlich nachdem was Fhem bietet nicht nur die Rollos steuern sonder
Wie der eine oder andere hier auch.

Zitat
Heizung und natürlich meine Frau ;-)
Ersteres ist kein Problem.
Für zweiteres ist die Firmware für den Sender/Empfänger leider noch nicht ausgereift.
Um ehrlich zu sein ist die Forschungsabteilung noch damit beschäftigt die richtige Funkfrequenz zu finden um sich dann endlich mal an die Aufzeichnung der Datensequenzen machen zu können.
Aber sobald diese Hürde gemeistert wurde kann es an das Herausfinden der Verschlüsselungstechnologie gehen  :o
Ok. Das werden wir zwar nicht mehr erleben aber wer weiß.
Der Mensch dachte auch lange das das fliegen den Vögeln vorbehalten ist.

Zitat
Meine Fritzbox7390 ist im Büro (30m) vom Wohnhaus entfernt (Wohnhaus= zukünftiges Automationsparadies), somit würde eine CUL direkt an der 7390 wegfallen
Das Büro und das Wohnhaus haben getrennte Stromversorgungen oder hängt das Büro und das Wohnhaus an einer Hauptzuleitung?
Dann könntest du mal versuchen beide (Büro und Wohnhaus) per D-Lan zu verbinden.
Das hätte den Vorteil das du im Haus eine Netzwerkverbindung zur FB im Büro aufbauen kannst und anstelle eines CUL einen CUNO verwenden kannst.
Und diesen CUNO kannst du noch dazu im ganzen Haus installieren - wo halt eine Steckdose ist (oder die Möglichkeit eine zu installieren).
Damit hätte sich auch
Zitat
dann hätte ich wahrscheinlich Empfangsprobleme im 2ten Geschoss.
erledigt.

Zitat
Bräuchte ich für die Siri Steuerung den Raspberry PI?
Siri ist doch Apple oder?
Ein iOS für den RasPi oder Siri für Linux habe ich noch nicht gesehen.
Du kannst deinem RasPi (oder auch FHEM) aber durchaus beibringen auf Sprache zu reagieren.
Dafür gibt es hier im Forum auch schon einen Beitrag.

Zitat
Dann bräuchte ich ja den Funker....entweder CUL USB Modul (was hoffentlich direkt an die PI angeschlossen werden kann) und die günstigste Lösung zu sein scheint
Der CUL sollte direkt am RasPi funktionieren.
Sollte deshalb weil ich nur CUNO und einen HM-Lan-Adapter verwende.

Zitat
oder Cuno, welches ich irgendwo hin packen kann wo ne Netzwerkbuchse vorhanden ist
Oder wo du dir per D-LAN eine Netzwerkbuchse hinstellen kannst  8)
Das habe ich bei uns auch teilweise per D-Lan gelöst und es funktioniert einwandfrei - bei uns.

Zitat
oder evtl. das COC Modul (teuerste Alternative).
Sorry, das kenn ich zwar kann aber dazu nichts sagen weil ich es nicht verwende.

Zitat
Oder dazu evtl. noch HMLAN Adapter...
Den kannst du natürlich auch per D-Lan anbinden wenn du HM-Komponenten verwenden willst.

Zitat
ich bin auch gerne bereit für evtl. Leistung zu zahlen.
Tipps und Hilfe bzw. Ratschläge kannst du dir kostenlos hier abholen  ;)
Aber sonst würde ich sagen lass deinen
Zitat
Technik Junkie
frei und du wirst staunen was mit FHEM alles geht  ;D

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

 

decade-submarginal