Autor Thema: S300TH - wie?  (Gelesen 7554 mal)

Offline machnetz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
Antw:S300TH - wie?
« Antwort #15 am: 27 Oktober 2013, 13:59:51 »
Wie jetzt? Hast Du CUL oder CUN? 

Naja, in meiner Signatur!! steht doch: CUL ??  8)

  Eventmonitor aufrufst, kommt dann irgendwas über Deinen CUL rein?

Nix, hatte ich grad eben schon geschrieben. Da war noch nie ein Eintrag zu sehen....
Ich habe jetzt dafür den Eintrag TempSens5 entfernt, wie mache ich denn einen "autocreate"?
Ich habe das so verstanden, dass wenn der CUL was empfängt der den Eintrag selbst erzeugt.
Oder kann ich da "manuell" nachhelfen?

Gruß, machnetz
fhem 5.5 auf RPi, configDB, CUL_HM auf Raspberry Pi Add-On Board

Offline ph1959de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 895
Antw:S300TH - wie?
« Antwort #16 am: 27 Oktober 2013, 14:53:17 »
Naja, in meiner Signatur!! steht doch: CUL ??  8)
Dann stimmt meiner Meinung nach die Definition des CUL nicht! ... was auch erklären würde warum der Eventmonitor nichts anzeigt.
[Fhem auf BeagleBone Black (Debian) | FS20, FHT (CUL) | HomeMatic (HMLAN+HMUART) | PCA301 (JeeLink)...]

Offline Zrrronggg!

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2248
    • www.fresse.de
Antw:S300TH - wie?
« Antwort #17 am: 27 Oktober 2013, 15:21:08 »
Also: Selbstredend kann man so gut wie ALLE Geräte auch per Hand anlegen (eigentlich alles ausser HomeMatic, weil das immer gepairt werden muss)

Und es gibt auch Leute die das autocreate vorziehen (z.b. ich) weil es nämlich schneller geht, besonders wenn man viele Geräte hat.  Nachteil ist aber, dass man sich über die korrekten Logfiles und eventuell notwendigen Attribute selber Gedanken machen muss und das kann man eigentlich nur, wenn man schon etwas im Thema steht. Für den Anfänger ist Autocreate als das mittel der Wahl.

S300TH manuell geht so:

Zitat
define TempHum5 CUL_WS 5
attr  TempHum5 room Zimmer4

Das ist aber genau dass, was du gemacht hast (das attr ist nicht wirklich nötig).
Voraussetzung ist natürlich, dass das S300TH auf Adresse 5 steht. (Ist auslieferzustand. Wegen eines Bugs in der Hardware einiger S300TH  lasse sich gar keine anderen Adressen einstellen, egal wie die DIP Schalter stehen!)


Zitat
Wie mache ich denn einen "autocreate"?
Ich habe das so verstanden, dass wenn der CUL was empfängt der den Eintrag selbst erzeugt.
Oder kann ich da "manuell" nachhelfen?

Manuell wäre genau der Eintrag oben (oder für dich passend). Autocreate erzeugt nach ca.2 Minuten, bei schlechter Empfangslage auch nach deutlich längeren Zeiträumen einen sehr ähnlichen Eintrag, mit allerlei zusätzlichem Kram, wie Logfiles und Plotdefinition und so weiter. Autocreate muss man in der fhem.cfg auf aktiv oder nicht aktiv konfigurieren.


Aber wie gesagt, solange du dein CUL nicht in SlowRF Mode betreibst (und also passend konfigurierst) wird da nichts kommen! Egal ob bei Autocreate oder manueller Einrichtung.

Siehe die Anmerkungen von ph1959de.

FHEM auf Linkstation Mini, CUL 868 SlowRF, CUL 868 RFR, CUL 433 für IT, HMLAN-Configurator, ITV-100 Repeater, Sender und Aktoren von FHT, FS20, S300, HM, IT, RSL

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19491
Antw:S300TH - wie?
« Antwort #18 am: 27 Oktober 2013, 18:05:45 »
Um nochmal define CUL CUL 127.0.0.1:27073 3333
aufzugreifen: das wird vmtl. nur bei einem Hacker, der zusaetzlich auch was installiert hat, zum Erfolg fuehren.
Dein CUL muss statt 127.0.0.1:27073 vermutlich mit /dev/ttyACM0 definiert werden, damit es funktioniert.
Mit deiner Definition steht vmtl. in der fhem-logfile eine Fehlermeldung.
Fuer MAX muesste weiterhin ein "attr CUL rfmode MAX" hinzugefuegt werden, fuer slowrf entweder "attr CUL rfmode SlowRF" oder gar kein rfmode attr, da SlowRF default ist.

Wie bist Du auf diese CUL Definition gekommen?

Offline machnetz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
Antw:S300TH - wie?
« Antwort #19 am: 27 Oktober 2013, 20:36:37 »
Moin Rudolf,

ich musste noch mit den Kindern raus und jede Menge Geocaches heben. Nun sind die weider bei der Mama und ich habe Zeit zum basteln ;-)

Aaaalso, ich habe ich einen CUL 1101, 868MHz, einen MAX! Thermostat und einen S300TH. Die ELROs vergessen wir erst mal. Ich habe einen kleinen TP-Link MR3020 Router mit OpenWRT (http://www.fhemwiki.de/wiki/OpenWRT) versehen und den CUL draufgesteckt. Funkziononiert ja soweit auch. Der Stick wird per ser2net angesteuert. Deswegen kommt auch der Eintrag mit dem
Zitat
define CUL CUL 127.0.0.1:27073 3333
zustande. Aktuell installiere ich das System neu, ich möchte gern wissen ob der Sensor heil ist und werde die Grundkonfig verwenden. Also nur den CUL aktivieren, den S300TH definieren und dann melde ich mich wieder.

Stay tuned - machnetz
« Letzte Änderung: 27 Oktober 2013, 20:42:07 von machnetz »
fhem 5.5 auf RPi, configDB, CUL_HM auf Raspberry Pi Add-On Board

Offline Zrrronggg!

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2248
    • www.fresse.de
Antw:S300TH - wie?
« Antwort #20 am: 27 Oktober 2013, 21:04:10 »
Das wär dann genau der Hack von dem Rudi sprach. Dennoch: Wenn der CUL so konfiguriert ist, dass er mit MAX! klarkommt, kann er keine S300 empfangen, da steht dann auch nix im Logfile.
FHEM auf Linkstation Mini, CUL 868 SlowRF, CUL 868 RFR, CUL 433 für IT, HMLAN-Configurator, ITV-100 Repeater, Sender und Aktoren von FHT, FS20, S300, HM, IT, RSL

Offline machnetz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
Antw:S300TH - wie?
« Antwort #21 am: 27 Oktober 2013, 21:11:29 »
Okay,

ich habe den MAX! aktuell nicht angesprochen und konfiguriert, nur den S300HT. Ich will Daten ;-)
Also eine Grundkonfig im Auslieferungszustand, CUL und S300HT. Das ist aber seit erst 5min aktiv. Aktuell kommt nix...

Spannend , aktuelle Konfig anbei.


« Letzte Änderung: 27 Oktober 2013, 21:13:24 von machnetz »
fhem 5.5 auf RPi, configDB, CUL_HM auf Raspberry Pi Add-On Board

Offline machnetz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
Antw:S300TH - wie?
« Antwort #22 am: 27 Oktober 2013, 21:14:02 »
achso - Batterien sind frisch 8)
fhem 5.5 auf RPi, configDB, CUL_HM auf Raspberry Pi Add-On Board

Offline Zrrronggg!

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2248
    • www.fresse.de
Antw:S300TH - wie?
« Antwort #23 am: 28 Oktober 2013, 00:17:00 »
Zitat
define initialUsbCheck notify global:INITIALIZED usb create
define CUL CUL 127.0.0.1:27073 3333

Und du weisst, das mit der obigen Konfiguration das CUL auch tatsächlich von FHEM angesprochen werden kann, weil ... ?
FHEM auf Linkstation Mini, CUL 868 SlowRF, CUL 868 RFR, CUL 433 für IT, HMLAN-Configurator, ITV-100 Repeater, Sender und Aktoren von FHT, FS20, S300, HM, IT, RSL

Offline machnetz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
Antw:S300TH - wie?
« Antwort #24 am: 28 Oktober 2013, 09:14:58 »
...es ja funktioniert hat?!

Nein, Spass beiseite. Ich werde das System nochmal neu installieren und mich mit den o.g. Hinweisen auf den Weg machen. Dann verwende ich die andere Syntax mit dem ttyACM0@9600.  Ich werde das ändern und zusehen, dass ich erst einmal den S300TH zu fassen bekomme.

Danke für alle Hinweise bisher. Gruß,

machnetz
« Letzte Änderung: 28 Oktober 2013, 12:47:58 von machnetz »
fhem 5.5 auf RPi, configDB, CUL_HM auf Raspberry Pi Add-On Board

Offline Zrrronggg!

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2248
    • www.fresse.de
Antw:S300TH - wie?
« Antwort #25 am: 28 Oktober 2013, 14:00:50 »
Zitat
...es ja funktioniert hat?!

Was hat den funktioniert? S300TH Datenempfang wohl nicht.
MAX! mit der Konfiguration auch nicht.
Man hat bei dir immer so ein bisschen das Gefühl, dass man die die Einzelheiten aus der Nase ziehen muss, wen ich mir diese Anmerkung erlauben darf.

Okay, versuch erstmal, wir warten, vielleicht hilft das ja.



FHEM auf Linkstation Mini, CUL 868 SlowRF, CUL 868 RFR, CUL 433 für IT, HMLAN-Configurator, ITV-100 Repeater, Sender und Aktoren von FHT, FS20, S300, HM, IT, RSL

Offline machnetz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
Antw:S300TH - wie?
« Antwort #26 am: 29 Oktober 2013, 15:13:45 »
Moin,

ich habe heute den total Neuanfang gemacht und den Server neu installiert, aktuelle fhem-Version aus dem SVN verwendet.
Da ich auch ser2net mit der Konfig
Zitat
27073:raw:300:/dev/ttyACM0:115200 NONE 1STOPBIT 7DATABITS
betrteibe, habe ich den Stick wie folgt konfiguriert:
Zitat
define myCUL CUL /dev/ttyACM0@directio 1234
Ein
Zitat
get myCUL cconf
gab mir die Rückmeldung, dass die Frequenz auf 868.000 MHz stand. Die Frequenz des CUL habe ich dann auf manuell auf 868.350MHz gestellt:
Zitat
set myCUL freq 868.350
Ein Neustart und test mittels telnet auf den Port 7072 gab mir Recht, Kommunikation erfolgreich. Mit der blanken Konfiguration wurde der S300 auch direkt nach dem Start von fhem gefunden und angelegt:
Zitat
define CUL_WS_5 CUL_WS 5
attr CUL_WS_5 room CUL_WS
define FileLog_CUL_WS_5 FileLog ./log/CUL_WS_5-%Y.log CUL_WS_5:T:.*
attr FileLog_CUL_WS_5 logtype temp4hum6:Temp/Hum,text
attr FileLog_CUL_WS_5 room CUL_WS
define SVG_CUL_WS_5 SVG FileLog_CUL_WS_5:temp4hum6:CURRENT
attr SVG_CUL_WS_5 label "CUL_WS_5 Min $data{min1}, Max $data{max1}, Last $data{currval1}"
attr SVG_CUL_WS_5 room Plots

Damit wäre der Erste Schritt erledigt. Da ich auch Elro und MAX! verwenden möchte, komme ich um einen weiteren Stick  nicht drumherum, soweit ist das klar.

Danke für die Hilfe.

machnetz
fhem 5.5 auf RPi, configDB, CUL_HM auf Raspberry Pi Add-On Board

 

decade-submarginal