Autor Thema: [UPDATE4]Codevorlage: Steuerung meiner Therme mit dem MAX!-Zwischenstecker  (Gelesen 19500 mal)

Offline rubbertail

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 390
Wegen HCS, Max und Vaillant-Therme - ich hab erfolgreich einen netatmo-Thermostat (bzw. dessen Relais) an 3/4 meiner Vaillant-Therme angeschlossen und steuere diesen nun über das netatmo-Modul - dies ist "mein" HCS-Device.
Also:
1. Max-Thermostate einrichten in fhem

Kennt ja jeder in diesem Board :)

2. netatmo-Thermostat einrichten in fhem

define netatmoAccount netatmo ACCOUNT <account-email> <account-Password> <netatmo-clientID, siehe netatmo-commandref> <netatmo-clientSecret, ebd>
define netatmoThermostat netatmo THERMOSTAT <netatmo-Relais-MAC> <netatmo-Thermostat-MAC>

3. HCS definieren

define ThermenCtrl HCS netatmoThermostat
attr ThermenCtrl devStateIcon demand.*:Heizung_Hauptschalter.on idle:Heizung_Hauptschalter.off idle..*:HOME_Status.4 locked.*:Heizung_Hauptschalter.off-for-timer
attr ThermenCtrl deviceCmdOff setpoint_mode away
attr ThermenCtrl deviceCmdOn setpoint_mode max
attr ThermenCtrl ecoTemperatureOff 15
attr ThermenCtrl ecoTemperatureOn 13
attr ThermenCtrl event-on-change-reading state,devicestate,eco,overdrive
attr ThermenCtrl idleperiod 10
attr ThermenCtrl interval   1
attr ThermenCtrl mode       thermostat
attr ThermenCtrl thermostatThresholdOff 0.5
attr ThermenCtrl thermostatThresholdOn 0.5

4. Als Dreingabe dann noch den Eco-Taster von MAX auf den HCS-Eco-Mode umgebogen (Device erstellt, notifies auf HCS (set ThermenCtrl eco on (bzw off)) - und alles funzt.

Nur falls das wer nachbasteln will. Und sorry für den Fast-Crosspost, aber gehört wohl auch zu MAX dazu. Ist aber extra hierfür angefertigt. :) Der Charme dieser Lösung gegenüber einem Funkrelais an 3/4 an der Vaillant: Das hier klappt auch autonom, ohne FHEM, falls das mal wegbräche... dann halt mit den kombinierten Programmen MAX und netatmo-Thermostat.
FHEM 5.7 auf Raspi mit Debian Jessie, CUL433, CUL868, RFXTRX433e, CULCuBE
MAX!: WT, HT, Fensterkontakte
netatmo: Wetterstation & Thermostat
FRITZ: Fritzbox7490, FritzDECT200, FritzPL543
Milights, IT, Withings

Offline hietzi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Habe das script nun auch erfolgreich im Einsatz :-)
Nur ein Problem habe ich .
Meine Gastherme ist gekoppelt mit einem Warmwasserboiler.
Die Gastherme schaltet sich normalerweise ein sobald die Wassertemperatur unter X geht.
Bis dato war eine Zeitschaltuhr für den Sommer dazwischen gehängt das sich die Therme nur Vormittags und am Abend einschaltet um das Wasser aufzuheizen.
Jetzt hängt statt der Zeitschaltuhr der Max Zwischenstecker .
Das Script schaltet den Zwischenstecker ja per attr HCS_System deviceCmdOff desiredTemperature off
attr HCS_System deviceCmdOn desiredTemperature on
ein und aus.
Nun habe ich dem Zwischenstecker die Vormittags und Abend Zeiten eingetragen damit er das Wasser aufheizt. Dies funktioniert aber nur im Mode Auto klar irgendwie :-)

Der Zwischenstecker schaltet bei 18 Grad aus und bei 21 Grad ein laut fhem im Auto mode.
Gibt es die Möglichkeit bei den beiden befehlen

attr HCS_System deviceCmdOff desiredTemperature off
attr HCS_System deviceCmdOn desiredTemperature on

statt off auto und die Temeratur anzuhängen ? oder gäbe es eine andere Möglichkeit
Sorry bin noch ziemlich neu in der Materie

lg
Chris

Offline Kopterframe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
Hallo in die Runde,
ich habe den Beitrag mit Begeisterung gelesen, vielen Dank.
Bin nun auch am überlegen die Vailant Therme zu steuern.
Habe auch MAX Komponenten im betrieb, will sie aber tauschen gegen AVM Dect.
Es treten nur noch Probleme mit MAX auf.
Mich Interessiert im Vorfeld wie Ihr es an der Therme Hardware technisch gelöst habt.
Ist das Wandthermostat ausehr betrieb genommen wurden?
Und nur Pin 3 und 4 über ein Relais geschaltet?
Vielleicht wären ein paar Bilder hilfreich.
Vielen Dank Heiko
 
FHEM aufRaspberry/ Cube_Max mit Culfw/  Cul_FS20
Max Thermostate/ Wandthemostat/Eib KNX

Offline rubbertail

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 390
Ich hab zwischen 3-4 nen netatmo-Thermostat geschaltet (buw die Relais-Einheit des Thermostats, und die Stromversorgung derselben an der gleichen Leiste abgenommen - vorsicht Netzstrom! - und den Thermostat im meistgeheizten Zimmer stehen). In Fhem übernimmt dann HCS das Schalten des Thermostats; wenn Fhem ausfällt, haben Thermostat und Heizungsthermostate dasselbe Wochenprogramm, so dass das auch ohne HCS regelt.
FHEM 5.7 auf Raspi mit Debian Jessie, CUL433, CUL868, RFXTRX433e, CULCuBE
MAX!: WT, HT, Fensterkontakte
netatmo: Wetterstation & Thermostat
FRITZ: Fritzbox7490, FritzDECT200, FritzPL543
Milights, IT, Withings

Offline Kopterframe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
Ich wollte das Wandthermostat auch als Backup laufen lassen.
Bin mir nur nicht sicher ob das Wandthermostat über die besagten 3 und 4 oder Bus angeschlossen ist.
Muss die Therme mal öffnen, ist glaube ich nur eine Schraube unten?
Oder muss da noch mehr zerlegt werden.
Grüße Heiko 
FHEM aufRaspberry/ Cube_Max mit Culfw/  Cul_FS20
Max Thermostate/ Wandthemostat/Eib KNX

Offline rubbertail

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 390
Es gibt bei Vaillant 3 Varianten:

1. eBus - die moderne, digitale Variante
2. 7-8-9, die analoge, geregelte Niederspannungsversion, mit der stufenlose Regelungen möglich sind, und
3. der 3-4-Anschluss, der über Netzspannung ein Ein/Aus des Brenners schalten kann und sonst nix.

Jetzt hängts von Alter und Bauart ab, wie bei dir der (Vaillant)-Wandthermostat dranhängt.

Ob der als Backup so einfach geht, weiss ich nicht - es gab welche, da konnte man einen Telefonschalter von Vaillant anschließen, und diesen Anschluss kann man einigermaßen einfach mit Fhem koppeln - aber Wandthermostat und FHEM parallel ist wohl keine so gute Idee...
FHEM 5.7 auf Raspi mit Debian Jessie, CUL433, CUL868, RFXTRX433e, CULCuBE
MAX!: WT, HT, Fensterkontakte
netatmo: Wetterstation & Thermostat
FRITZ: Fritzbox7490, FritzDECT200, FritzPL543
Milights, IT, Withings

Offline Kopterframe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
Danke für die Info.
Nun bin ich schon mal ein Stück weiter.
Ich habe eine Ecotec Classic ca. 6 oder 7 Jahre alt.
Aber das werde ich ja sicher sehen wenn ich sie öffne, welche Eingänge belegt sind.
Parallel wollte ich es auch nicht schalten. Sollte umschaltbar sein.
Heiko
FHEM aufRaspberry/ Cube_Max mit Culfw/  Cul_FS20
Max Thermostate/ Wandthemostat/Eib KNX

Offline rubbertail

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 390
Irgendwo an dem Ding - bei mir auf der "UNterseite" - gibt es ein Plastikkästchen, in dem die KAbel alle zusammenlaufen... da muss man nachschauen.

Vorsicht: Netzspannung!!
FHEM 5.7 auf Raspi mit Debian Jessie, CUL433, CUL868, RFXTRX433e, CULCuBE
MAX!: WT, HT, Fensterkontakte
netatmo: Wetterstation & Thermostat
FRITZ: Fritzbox7490, FritzDECT200, FritzPL543
Milights, IT, Withings

Offline Kopterframe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
Hallo in die Runde.
Nachdem ich meinen CUBE um geflasht habe und alle Thermostate neu angelernt sind,
habe das HCS Modul und einen FS20 Aktor nun  ca 2 Wochen am Laufen. Trockentest
Therme habe ich noch nicht angeschlossen. Soweit funktioniert es super.
FS20 wird auf jeden Fall noch getauscht, war nur für Test.
Wie ist das mit der Pumpe? Gibt es da eine Nachlaufzeit oder wird die von der Therme abgeschaltet?
Möchte nicht, dass sie rund um die Uhr läuft
Habt Ihr das originale Wandthermostat der Therme komplett außer Betrieb genommen?
Heiko
FHEM aufRaspberry/ Cube_Max mit Culfw/  Cul_FS20
Max Thermostate/ Wandthemostat/Eib KNX

Offline JHo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Hallo zusammen,

bin gerade erst über diese Option gestolpert, eine Junkers-Therme umzuschalten. Vielleicht suche ich genau das, aber: schaltet man damit komplett "Ein" (= Tagbetrieb?) und "Aus" (= Aus?) oder Tag/Nacht, Tag/Frostschutz, ...? Kann man das irgendwo in der Steuerung der Therme einstellen? Wir haben eine FW120.

Den Frostschutz nur über die Max-Thermostate und deren Temperatur zu regeln, wäre mir in meinem Fall etwas gefährlich: es geht um ein im Winter sporadisch 1-2x pro Woche genutztes Vereinsheim. Gerade jetzt wird es mal einen satten Monat gar nicht genutzt = nicht extra geheizt. Wenn sich dann in der Zeit mein FHEM oder der Cube oder was auch immer aufhängt und die Rohre auffrieren, wäre das nicht hilfreich ;-)

Danke!
Jan
1: FHEM auf Ubuntu, MAX!Cube, Wand- und Heizkörperthermostate, Eco-Schalter
2: FHEM auf Raspi 3, Max!Cube, Wand- und Heizkörperthermostate, Eco-Schalter, ht_pitiny-Adapter zu Junkers FW120

 

decade-submarginal