Autor Thema: Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich  (Gelesen 15468 mal)

Offline jenscz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« am: 30 Oktober 2013, 08:54:13 »
Hallo,

kennt jemand den Eigentümer von Busware.de persönlich und kann irgendwie auf diesen einwirken von Hermes abstand zu nehmen.

Ich habe selbst früher mit Hermes verschickt und kann nur davon abraten. Pakete kommen nie vor 7 Tagen an und wenn man nicht da ist wird keine Benachrichtigungskarte eingeworfen oder man war angeblich nicht da und bekommt ebenfalls keine Karte.

Dies nur als Hinweis und Bitte. Leider habe ich erst nach Versand erfahren welchen Dienst Busware.de nimmt (steht nirgendwo). Sonst hätte ich versucht den Cul woanders zu bekommen.

Lieber 2 Euro mehr für die Versandkosten ausgeben und DHL nehmen. Sie Kunden werden es danken.
FHEM 5.5 auf Raspberry (Raspbmc), DebianMail
HMLAN, 1x HM-SEC-SC, 1x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-LC-SW2-FM
CUL433 für unwichtige Schaltungen (Intertechno) wie z.B. Gartenbeleuchtung
zus. geplant: 6x HM-LC-Bl1-FM, 4x Rauchmelder BidCoS, 3x HM-PB-6-WM55, 3x HM-LC-Sw2-

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #1 am: 30 Oktober 2013, 10:10:17 »
Hi,

1. warum versuchst du nicht selbst auf busware einzuwirken?
2. habe ich mit Hermes überwiegend andere Erfahrungen gemacht
3. habe ich auch mit DHL schon Negativerfahrungen gemacht (Paketkarte mit Hinweis, dass das Paket sich in der vor dem Haus stehenden Tonne für Altpapier befindet)

Ich hol mir schon mal Popkorn ;)

Gruß
Thomas
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Offline Ralph

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 457
  • ... mit RegExp auf Kriegsfuß
    • Ende des Internet
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #2 am: 31 Oktober 2013, 14:26:37 »
zu 2.: Hermes stellt Medikamentenpakete auch schon mal im reichlich gefüllten Biomülleimer zu. *naserümpf*
FHEM auf RaspberryPi3 + USB-CUL mit 4 FHT, 3 RM100, 2 HMS100, 5 CUL_WS, 5 CUL_FHTTK, 8 FS20 und 5 FS20V Spannungsüberwachungen

Offline jenscz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #3 am: 01 November 2013, 15:09:30 »
Das war es dann wohl mit weiteren Bestellungen bei busware.de.

Ich habe heute erfahren, dass mein Paket noch nicht mal verschickt wurde.
-Sonntag bestellt und überwiesen.
-Dienstag war das Geld spätestens bei Busware (wenn mit DHL verschickt worden wäre hätte ich es am Donnerstag, also gestern bekommen)

-anstatt also spätestens Mittwoch zu verschicken damit wenigstens noch die Chance besteht das Paket zeitnah zu bekommen, ist es nicht mal an Hermes übergeben worden. Und das obwohl die Bestellung im Onlineshop als verschickt markiert wurde. Jetzt geht die Sendung wegen der Feiertage (31.10.) in Sachsen erst am 4. November raus. Hermes hat laut Busware.de heute einen Brückentag. Da Hermes dann noch mal 7 Tage braucht kann ich min. bis zum 7.11. warten. Das sind dann fast 2 Wochen nach Zahlungseingang!

Auch wenn Busware.de wohl ansonsten gute Produkte anbietet ist der Service was den Versand angeht so ziemlich das Schlechteste was mir bisher untergekommen ist.
FHEM 5.5 auf Raspberry (Raspbmc), DebianMail
HMLAN, 1x HM-SEC-SC, 1x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-LC-SW2-FM
CUL433 für unwichtige Schaltungen (Intertechno) wie z.B. Gartenbeleuchtung
zus. geplant: 6x HM-LC-Bl1-FM, 4x Rauchmelder BidCoS, 3x HM-PB-6-WM55, 3x HM-LC-Sw2-

Offline jenscz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #4 am: 01 November 2013, 15:13:54 »
Und Spitze. Nach einer sachlichen Beschwerde kommt jetzt folgende Mail:

Bestelldatum: Sonntag, 27. Oktober 2013

Anmerkungen und Kommentare zu Ihrer Bestellung:

BESTELLUNG STORNIERT!
Kunde ist nicht mit Lieferablauf einverstanden.
Bitte teilen Sie uns Ihre Bankverbindung zur Rücküberweisung mit!



Der Status Ihrer Bestellung wurde geändert.

Neuer Status: Rückzahlung wird veranlasst

Bei Fragen zu Ihrer Bestellung antworten Sie bitte auf diese eMail.

Mit freundlichen Grüssen

Ich sag ja. Servicewüste Deutschland.
Haben es anscheinend nicht nötig Artikel wir Angeboten zu verkaufen. Ganz schön hochnäsig.
FHEM 5.5 auf Raspberry (Raspbmc), DebianMail
HMLAN, 1x HM-SEC-SC, 1x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-LC-SW2-FM
CUL433 für unwichtige Schaltungen (Intertechno) wie z.B. Gartenbeleuchtung
zus. geplant: 6x HM-LC-Bl1-FM, 4x Rauchmelder BidCoS, 3x HM-PB-6-WM55, 3x HM-LC-Sw2-

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4627
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #5 am: 01 November 2013, 15:18:43 »
hm, da scheint Herr Tostmann wohl mitzulesen  8) ...

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline jenscz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #6 am: 01 November 2013, 15:34:06 »
Dass heisst jetzt wohl, da heute Freitag und schon 15:00 durch ist, die Zahlung würde erst Montag von seiner Bank bearbeitet werden. Demnach ist erst Dienstag das Geld auf meinem Konto sodass ich woanders bestellen könnte.
Nein danke, da bestehe ich dann doch lieber auf Erfüllung als das ganze noch mehr zu verzögern.
Mal sehen was jetzt passiert.
FHEM 5.5 auf Raspberry (Raspbmc), DebianMail
HMLAN, 1x HM-SEC-SC, 1x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-LC-SW2-FM
CUL433 für unwichtige Schaltungen (Intertechno) wie z.B. Gartenbeleuchtung
zus. geplant: 6x HM-LC-Bl1-FM, 4x Rauchmelder BidCoS, 3x HM-PB-6-WM55, 3x HM-LC-Sw2-

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1704
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #7 am: 02 November 2013, 09:34:45 »
Zitat
Haben es anscheinend nicht nötig Artikel wir Angeboten zu verkaufen. Ganz schön hochnäsig.

Das hat der Herr Tostmann wirklich nicht, denn dessen Haupgeschäft ist Open Source- Hardware in großen Stückzahlen für gewerbliche Endabnehmer. Uns Home- Automation- Bastler beliefert er aus Idealismus und sicher auch um in den Foren technische Rückmeldungen zu seinen Produkten zu bekommen. Da er offenbar ganz allein arbeitet, und jedes Päckchen selbst packen und versenden muss, sind wir für ihn eher kein gutes Geschäft. Deshalb ärgert ihn mal nicht so dolle...! ;o)

Gruß

Frank
FHEM 5.7 FeatureLevel: 5.7 auf Dreamplug/Deb. 7; Perl: v5.14.2
HM: HM-CFG-USB-2 + hmland | SlowRF: CUNO V2.1/CULFW V 1.43 868
OWServer:LinkUSBi | OWDevice:DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15760
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #8 am: 04 November 2013, 15:47:21 »
Nein danke, da bestehe ich dann doch lieber auf Erfüllung

Den Rechtsanspruch (falls es diesen jemals gab) hast Du höchstwahrscheinlich verwirkt...
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.06.2019

Offline jenscz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #9 am: 04 November 2013, 17:38:10 »
Weswegen verwirkt? Weil ich öffentlich und sachlich den Service von busware.de angeprangert habe?

Ich habe ihn weder beleidigt noch sonst stark übertrieben oder gar gelogen.

Fakt ist, das Geld ist am

29.10.2013 ist das Geld bei busware.de eingegangen.
30.10.2013 wurde der Status auf versendet geändert

daraufhin habe ich ganz normal gefragt (sinngemäß) ob jemand den Besitzer kennt und ihm vielleicht stecken kann, dass Hermes der so ziemlich schlechteste Dienstleister am Markt ist. Ganz zu schweigen davon, dass dieser Dienstleister nicht gerade für gute Mitarbeiterbehandlung usw. bekannt ist.

1.11.2013 Status bei Hermes "Sendungsdaten ...übertragen ..." - Also Paket noch nicht bei Hermes eingegangen sondern nur Paketkarte gedruckt

Also schrieb ich zu busware.de:

Hallo,

laut Hermes wurden bisher nur die Sendungsdaten übertragen. Das Paket ist bisher nicht unterwegs bzw. angeblich noch nicht an Hermes übergeben worden! Wann kann ich mit der Lieferung rechnen?

Antwort vom 1.11.2013:

Aufgrund von Feier- und Brückentagen bei unserem Versender in Sachsen findet der nächste Versand erst am Montag, den 4. November statt.
Daraufhin wurde ich etwas unfreundlicher und habe auf den schlechten Service hingewiesen:

Hallo,

ich kann dazu nur empfehlen als weitere Alternative DHL anzubieten. Ich zahl lieber 4 € mehr und bekomme mein Paket dafür 1-2 Tage später. Hermes braucht IMMER mehr als eine Woche.
Meistens wird man dann auch nicht „angetroffen“ obwohl man zuhause ist und ob das nicht schon genug ist wird auch ständig „vergessen“ eine Benachrichtigungskarte zu hinterlassen.
Man muss also ständig online nachsehen ob der Paketbote schon da gewesen sein soll.
Hätte ich vorher gewusst, dass mit Hermes verschickt wird, hätte ich verzichtet und versucht den CUL woanders zu bekommen.
Ich hatte noch Sonntag überwiesen, spätestens Dienstag hatten Sie also das Geld. Dann erst eine Woche später verschicken ist schon der Hammer.
In weiser Voraussicht, dass bei euch ab Donnerstag nichts mehr läuft, hätte man Dienstag alles noch versenden können was offen ist.
Zeugt nicht gerade von gutem Service.
Oder wenigstens eine Nachricht: „Aufgrund der Feiertage …Blabla… erst ab 4.Nov……
Mit DHL am Dienstag verschickt hätte ich das Paket Donnerstag gehabt.
Jetzt geht es erst am 4. November raus. Dass heisst ich bekomme es frühestens am 11. November, 2 Wochen nach Bestellung/Zahlungseingang.!!!

Mit freundlichen Grüßen

Was war also am Vorgehen meinerseits falsch?

Und zum Thema verwirkt:

Laut AGB von busware.de (http://shop.busware.de/conditions.php):

§2b: Der Kunde verzichtet auf den Zugang einer Annahmeerklärung, § 151 S.1 BGB. Der Vertrag mit uns kommt zustande, wenn wir das Angebot des Kunden innerhalb von 10 Tagen schriftlich oder in Textform annehmen oder die bestellte Ware übersenden oder der Kunde Vorkasse bei entsprechend gewählter Zahlungsart leistet. Artikel mit Preisangabe 0,00 sind in Vorbereitung oder nicht mehr lieferbar.

Somit ist ein Vertrag nach BGB §433 zustande gekommen und rein theoretisch busware.de verpflichtet den Artikel zu liefern.

Ich habe jetzt auch keinen Bock nochmals 2 Tage auf Geldeingang zu warten um dann auf die Suche nach einer Alternative zu gehen. Wer ersetzt mir den Aufwand/Zeitverlust.

Busware.de soll den Artikel wie bestellt liefern und fertig.
FHEM 5.5 auf Raspberry (Raspbmc), DebianMail
HMLAN, 1x HM-SEC-SC, 1x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-LC-SW2-FM
CUL433 für unwichtige Schaltungen (Intertechno) wie z.B. Gartenbeleuchtung
zus. geplant: 6x HM-LC-Bl1-FM, 4x Rauchmelder BidCoS, 3x HM-PB-6-WM55, 3x HM-LC-Sw2-

Offline ntruchsess

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1123
    • My code on github...
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #10 am: 04 November 2013, 17:59:09 »
scroll mal in den gleichen AGB ein Stück runter und kühl dich wieder ab. Da steht auch: 'Lieferung erfolgt ausschliesslich per HERMES Courier'.
while (!asleep()) {sheep++};

Offline jenscz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #11 am: 04 November 2013, 18:09:34 »
scroll mal in den gleichen AGB ein Stück runter und kühl dich wieder ab. Da steht auch: 'Lieferung erfolgt ausschliesslich per HERMES Courier'.

Nun ja, wer von euch sieht sich vor dem Bestellen wirklich die AGB zu 100% an.

Mich hat das mit Hermes ja nicht mal am meisten geärgert. Ein Hinweis auf den Dienstleister beim Bestellvorgang wäre schon vorteilhaft.

Am Meisten hat mich halt geärgert, dass man nur auf Nachfrage die Information bekommt, dass das Paket erst eine Woche später, Feiertage und Brückentage mal ausser Acht gelassen, verschickt wird, es also noch nicht mal bei Hermes hängt.

Aber egal, laut einer Mail von Hermes ist es jetzt unterwegs zu mir.

Trotzdem vielen Dank dafür dass Herr Trostmann (busware.de) überhaupt eine Community wie diese unterstützt, indem er einen Nischenmarkt mit entsprechender und eigentlich auch preiswerten Hardware beliefert und sich auch sonst einbringt.

Z.B. http://forum.fhem.de/index.php/topic,10628.0.html - Neue Fullscreen Browser APP für Android (WebViewControl)
FHEM 5.5 auf Raspberry (Raspbmc), DebianMail
HMLAN, 1x HM-SEC-SC, 1x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-LC-SW2-FM
CUL433 für unwichtige Schaltungen (Intertechno) wie z.B. Gartenbeleuchtung
zus. geplant: 6x HM-LC-Bl1-FM, 4x Rauchmelder BidCoS, 3x HM-PB-6-WM55, 3x HM-LC-Sw2-

Offline Dirk

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2093
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #12 am: 07 November 2013, 13:20:03 »
... und sich auch sonst einbringt.
Z.B. http://forum.fhem.de/index.php/topic,10628.0.html - Neue Fullscreen Browser APP für Android (WebViewControl)
Die App ist von mir. Aber Dirk ist ja auch ein Sammelbegriff :)

Gruß Dirk

Offline jenscz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #13 am: 07 November 2013, 20:45:01 »
Ups, sorry!

Der Cul433 ist übrigens inzwischen angekommen und schon im Einsatz.
FHEM 5.5 auf Raspberry (Raspbmc), DebianMail
HMLAN, 1x HM-SEC-SC, 1x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-LC-SW2-FM
CUL433 für unwichtige Schaltungen (Intertechno) wie z.B. Gartenbeleuchtung
zus. geplant: 6x HM-LC-Bl1-FM, 4x Rauchmelder BidCoS, 3x HM-PB-6-WM55, 3x HM-LC-Sw2-

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #14 am: 08 November 2013, 10:05:27 »
Nun ja, wer von euch sieht sich vor dem Bestellen wirklich die AGB zu 100% an. ...

Du nicht, ich auch nicht. Aber sich dann im Nachhinein auf die nicht gelesenen AGBs zwecks Erfüllungsanspruch berufen wollen. Schon manchmal nachvollziehbar, warum manche meinen, Deutschland wäre eine Servicewüste  :o
Nicht nur der Käufer hat Rechte  :P

Gerade, wenn du mit Hermes so schlechte Erfahrungen gemacht hast, "sollte" es doch in deinem eigenen Interesse liegen, dich vor Abschluss eines Kaufvertrages über solche für dich wichtigen Einzelheiten wie  Versand zu informieren.

Gruß
Thomas

Und Danke an Herrn Tostmann, dass er gezeigt hat, dass man auch "über den Dingen" stehen kann  ;)
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Offline mw_fhem

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 85
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #15 am: 08 November 2013, 15:35:22 »
Es ist schon ziemlich unverschämt, sich in dieser Weise zu "beschweren"! Ich habe bisher zweimal bei busware bestellt - die zweite Lieferung müsste ich heute im Briefkasten haben - und war zufrieden. Über den CUL kann ich ohnehin nicht klagen. Ganz offensichtlich ist Herr Tostmann ein Ein-Mann-Ingenieurbüro. Und wie fiedel angedeutet hat, kann man ihm dankbar sein, dass er seine Produkte auch in kleinen Mengen an Privatkunden verkauft. Was die Arbeitsbedingungen angeht, denke ich, dass andere Paketdienste auch nicht besser sind. Die werden alle mehr oder weniger geknechtet. Zum Thema Lieferzeit sei gesagt, dass auch große, bekannte Elektronikversender hin und wieder länger als eine Woche benötigen.
Und wer nicht bei busware bestellen möchte, kann (wenn er kann) selbst zum Layoutprogramm, Ätzwanne und Lötkolben greifen ....  ;)
RasPi mit FHEM, Wettersensoren über WDE1, UP-Schalter und Thermostate über CUL

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4940
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #16 am: 08 November 2013, 19:57:32 »
PLUS EINS!

... für *sehr gute* Busware Erfahrung (wiederhole: SEHR GUTE!). Manchmal sollte man die Kirche im Dorf lassen.

vg
Jörg
 
« Letzte Änderung: 09 November 2013, 15:08:54 von herrmannj »
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #17 am: 09 November 2013, 14:15:04 »
Hallo,

ich habe bisher 4 CUNO und einen CUL bei busware bestellt und muss sagen - ich bin zufrieden.
Auch meine "Fehlbestellung" wurde nach einer kurzen Mail anstandslos storniert und ich konnte den "richtigen" CUNO bestellen.

Und, wie ja schon geschriebn wurde, busware (Hr. Tostmann) wohl ein 1-Mann-Unternehmen ist kann ich auch nicht auf sofortige Lieferung bestehen wenn er mal im Urlaub ist.
Dann sieht er die Bestellung evtl. nämlich nichtmal und kann auch auf Mails nicht sofort reagieren.

Also nicht gleich immer alles so hoch kochen lassen sondern erstmal auf kleiner Flamme köcheln  8)
Die Gesundheit dankt es einem.

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline meldelinie

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #18 am: 09 November 2013, 17:02:17 »
Ich habe einen CSM bestellt, per Paypal bezahlt.

Die Ware kam gut verpackt inkl. ESD Schutzhülle an, zwischen Bestellung und Ankunft bei mir lagen nur zwei Tage.

Das mit Hermes verschickt wird stand ja im Kleingedruckten auf der Webseite.

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2881
    • Homepage
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #19 am: 12 November 2013, 22:10:52 »
Oha wasn hier los.

@jenscz:

Also ich bin ja auch kein Freund von Hermes (schon gar nicht um da 2 Euro zu sparen), aber auch DHL/Post ist nicht immer das gelbe vom Ei, das sei hier mal gesagt. Ich warte gerade 2,5 Wochen auf ein Einschreiben oO

Ich hab übrigens auch ne Woche auf mein CUL gewartet (Und ja ich warte auch extrem ungern auf irgend was), aber ganz ehrlich, ich hab 31 Jahre keinen gehabt, meinste da jucken mich 14 Tage ;-) Mach das nächste mal ne Woche Urlaub mit deiner Frau, dann vergeht die Zeit schneller ;-)

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3595
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #20 am: 14 Dezember 2013, 07:25:54 »
Bisher insgesamt 4x einen CUL bestellt, konnte sogar einmal einen CUL zurückschicken und gegen einen CUNO tauschen ( plus Aufpreis versteht sich)

Mit dem Service bin ich rundum zufrieden... :)
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamp-Sensoren, RPi mit 2x 1wire, RPi mit Text2Speech.
Maintainer der Module: DbLog, Text2Speech, TrashCal, MediaList
Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust

wodoe

  • Gast
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #21 am: 17 Dezember 2013, 00:03:17 »
Meine Bestellung wurde auch storniert, weil ich darauf hingewiesen habe dass ich als Auslandskunde keine deutsche Mehrwertsteuer entrichten muss.

Wolfgang

Offline Schorsch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #22 am: 17 Dezember 2013, 06:12:13 »
Was absolut verständlich ist, er würde die Umsatzsteuer für Deinen Kauf nämlich abführen oder extra einen abweichenden Rechnungsprozess aufsetzen müssen. Damit Du gefühlt 3,8 EUR sparst, erscheint mir das auch eher unverhältnismäßig...

Manchmal bin ich froh, kein Versender zu sein ;)

wodoe

  • Gast
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #23 am: 17 Dezember 2013, 07:10:14 »
das ist schlicht und einfach falsch.
Umsatzsteuer, die man nicht einnimmt, muss man auch nicht abführen.
Da ist auch nichts Aufwändiges zu tun, einfache Buchführung.
Aber ich würde die 10 Euro doppelt bezahlen.
Sicher zwingt ihn niemand, ins Ausland zu versenden. Er bietet es aber an.

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #24 am: 17 Dezember 2013, 07:33:18 »
Hallo wodoe,

das war gerade dein zweiter Beitrag hier im Forum.

Frage: Hast du dich nur hier im Forum angemeldet, um "uns" das mitzuteilen?  :o

Schon manchmal schräg... ähm ... traurig

Gruß
Thomas
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

wodoe

  • Gast
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #25 am: 17 Dezember 2013, 08:03:57 »
kann sein dass das schräg ist,  gebe ich zu. Vielleicht war es aber auch nur der Auslöser um mich als Neuling in diesem Thema hier anzumelden?
Sind hier sachliche Hinweise unerwünscht, die evtl andere (sicher wenige, bevor der nächste Einwand kommt) auch betreffen können? Dann geh ich wohl besser.
Ich finde nunmal andere Dinge schräg, z.b. unfreundliches Geschäftsgebaren.



Offline TeeVau

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 452
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #26 am: 17 Dezember 2013, 23:36:47 »
Habe auf meinen CUL 1 1/2 Wochen gewartet. War aber kein Problem. Es fühlt sich in der Zeit von Amazon und "Am nächsten Tag liefern wenn vor 12 Uhr bestellt" zwar echt komisch an, wenn man mehr als 3 Tage warten muss, man sollte diesen Service aber nicht von jedem Verlangen!
Ein kleines Unternehmen ist kein Logistik Riese. Und bei allem Respekt: bei der Art und Weise hätte ich das ganze auch storniert. Das ist Service, du hast doch selber geschrieben : hätte ich das gewusst hätte ich den CUL woanders bestellt...

Viel Aufregung um nix, meiner Meinung nach. Ich find busware toll und würde immer wieder dort bestellen, auch wenn es 3 Wochen dauert bis die Wäre eintrifft.
FHEM 5.8 dev (virtualisiert) / FBF 7390 (CUL 868MHz V 1.51 / panStick (AVR1))
FS20: fs20di,fs20pira,fs20sm8,fs20st2,fs20tfk,fs20ue1,fs20ws1
panStamp (AVR1): RGB Multi von ext23, 1W-DSxxxx, I/O Sketch, Spritzpumpe
Multimedia: Panasonic TV (VIERA), Kodi, Yamaha RX-V781, LMS
Sonstiges: XiaomiFlowerSen

hr

  • Gast
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #27 am: 12 Februar 2014, 18:48:27 »
Gibt es Alternativanbieter, bei denen CUl, CUNO etc.  bezogen werden können?

Bisher finde ich keine weitere Hardwareschnittstelle zwischen PC und Aktuatoren etc.
Wäre schade, wenn die ganze FHEM Thematik, die ich für äusserst interessant halte,  nur an einem Hersteller hängt.

Bisher konnte ich das CUNO Produkt noch nicht testen. Bei der Anlieferung war eine Lötstelle defekt und die Reklamationsbearbeitung hängt gerade.

Fühle mich etwas  gemobbt als Anfänger. Wäre nicht gut, wenn es Andere auch träfe.
http://forum.fhem.de/Smileys/default/undecided.gif

Offline ph1959de

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 921
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #28 am: 12 Februar 2014, 19:37:50 »
Bisher finde ich keine weitere Hardwareschnittstelle zwischen PC und Aktuatoren etc.
Wäre schade, wenn die ganze FHEM Thematik, die ich für äusserst interessant halte,  nur an einem Hersteller hängt.
Dann solltest Du unbedingt das Einsteigerdokument (auf http://www.fhemwiki.de/wiki/Hauptseite verlinkt) lesen und Dir im Wiki z.B. die http://www.fhemwiki.de/wiki/System%C3%BCbersicht zu Gemüte führen.

Fühle mich etwas  gemobbt als Anfänger.
Die Aussage verstehe ich nicht / kann ich nicht nachvollziehen.

Gruß, Peter
[Fhem auf BeagleBone Black (Debian) | FS20, FHT (CUL) | HomeMatic (HMLAN+HMUART) | PCA301 (JeeLink)...]

hr

  • Gast
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #29 am: 13 Februar 2014, 09:12:35 »
Danke für die prompte Rückmeldung.
Ich kann damit schon etwas mehr anfangen und erklärt einiges etwas besser.

Als Neuling fällt es mit schwer, in den mittlerweile umfangreichen Informationen das für mich und meine Aufgabe Wichtige herauszufiltern.

Aus dem Gefühl der Ohnmacht vor der großen Herausforderung entsteht dann schnell der Eindruck 'so komme ich nicht voran'.

Aus Sicht des Anfängers würde ich mir wünschen, eine Anlaufstelle für mein Vorhaben zu bekommen, wo ich so weit begleitet werde, dass ich zumindest schon mal funktionsfähig bin.

Ließe sich so etwas einrichten?

Mit der Zeit kommen dann wohl die Spezialthemen und die Kenntnis, wo man Antworten und Hilfe bekommt.

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #30 am: 13 Februar 2014, 09:41:42 »
Hallo,

Zitat
Ließe sich so etwas einrichten?
Ist es doch oder was gefällt dir am Einsteiger.pdf nicht?

Grüsse
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline Joachim

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1460
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #31 am: 13 Februar 2014, 09:47:26 »
 Lieber  hr,

Du hast Dich für ein hochkomplexes, unheimlich flexibles Programm für Deine Hausautomation entschieden.
Aufgrund seiner Flexiblität ist dieses Programm nicht einfach zu verstehen.
Man muss dazu eine ganze Menge lernen. Damit Du Dir nicht alles aus dem Forum heraussuchen musst,
habe ich mal einige Links für Dich zusammengestellt:

http://fhem.de/Heimautomatisierung-mit-fhem.pdf
http://forum.fhem.de/index.php/topic,16311.0.html
http://forum.fhem.de/index.php/topic,13092.0.html
http://fhem.de/commandref.html
http://www.fhemwiki.de/wiki/Hauptseite
http://forum.fhem.de/index.php?action=search

Ich weiß, das ist unheimlich viel Lesestoff, und es schwirrt einem irgendwann der Kopf.
Manch einer lässt sich dann dazu verleiten, eine Abkürzung zu nehmen, und stellt seine Frage im Forum.

Dieses Vorgehen hilft aber nicht wirklich.
Und zwar aus mehreren Gründen:
- Meistens wurden diese Fragen in irgendeiner Form schon gestellt, und Du kannst Dir sicherlich vorstellen,
  daß die sogenannten alten Hasen nicht wirklich Lust haben, Fragen x-mal zu beantworten
- Vorgefertigte Lösungen sind nur auf den ersten Blick einfacher, da Du dabei nicht wirklich Lernst, wie Du ein Problem
  mit FHEM selbst lösen kannst
- Du bekommst Antworten die nicht Deiner Erwartungshaltung ensprechen
- uvm.

Die sogenannten alten Hasen helfen gerne, wenn es um wirkliche Probleme geht, aber es bringt keinen Spass, wenn man die relevanten
Informationen scheibenweise aus Dir herausziehen muss.
Du möchtest von uns Hilfe haben, bitte gib und die Nötigen Informationen, am besten in dem Du Dir eine Signatur anlegst.
Versuche bitte nicht, diese Informationen zu Filtern, weil Du der Meinung bist, daßeinige dieser Informationen unnötig sind.

Wenn du etwas aus einem Log, oder einer Configdatei mitpostest, setze es bitte in code-Tags, daß ist die Raute oben im Antwortfeld,
alternativ kannst Du auch

(code)hier den Text eingeben(/code). Achtung: Die runden () Klammern durch eckige [] Klammern ersetzen.

verwenden.

Mit diesen Text will ich Dich weder ärgern, zurechtweisen, disziplinieren oder sonst etwas, aber habe Verständniss,
daß die alten Hasen hier freiwillig helfen, und man muss sie bei Laune halten, damit sie auch weiterhin helfen.


Wenn Dein Problem dann gelöst ist, hilfst Du natürlich anderen Anfängern, die nach Dir kommen, indem Du in Deinem letzten Beitrag die Lösung nocheinmal zusammenfasst, und ggf. einen Wiki-Artikel dazu schreibst.

Danach setze Deinen Beitrag auf gelöst, Das funktioniert am einfachsten indem Du in Deinem ersten Beitrag die Überschrift bearbeitest.

Gruß Joachim
FHEM aktuellste Version auf FB 7570 und 7390 mit Zebradem Toolbox Freetz
FHEM auf Raspberry
1-Wire mit LinkUSBi und Rs-Pi ds2482-800  1-Wire-9 Board; Max mit Cube, HMLAN
div. 1-Wire Sensoren; MAX-Thermostaten; Homematic-Komponenten, Zehnder KWL über RS-232

hr

  • Gast
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #32 am: 13 Februar 2014, 11:28:13 »
Hallo Joachim,
danke für die ausführliche Stellungnahme.

Alles ist richtig und ich stimme dir voll zu. Ich komme aus der Entwicklung (allerdings nicht Software) und weiß konstruktive Kritik zu schätzen. So möchte ich meine Zeilen auch verstanden wissen.

Ich habe ein Projekt, zu dem auch Detailanforderungen schon vorhanden sind (allerdings in Excel). Installiert ist noch nichts.

Zu finden unter "Anfängerfragen / Ferienwohnung Energieverbrauchsüberwachung"

Auch denke ich, dass diese Diskussion hier an falscher Stelle geführt wird. Zur Überschrift passt schon mal gar nicht mehr.
 
Sollen wir dort weiter machen?

Wie steht die Gruppe dazu, einen 'Auftrag' zu übernehmen und Projektierungen auszuarbeiten? (Kann ja auch mit etwas anderem bezahlt werden als nur Lob).

Offline Joachim

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1460
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #33 am: 13 Februar 2014, 16:10:06 »
Moin hr,

Ich glaube, wenn jemand Interesse an Deinem Projekt gehabt hätte, hätte er sich schon gemeldet.
Ansonsten gilt, was ich geschrieben habe.

Gruß Joachim
FHEM aktuellste Version auf FB 7570 und 7390 mit Zebradem Toolbox Freetz
FHEM auf Raspberry
1-Wire mit LinkUSBi und Rs-Pi ds2482-800  1-Wire-9 Board; Max mit Cube, HMLAN
div. 1-Wire Sensoren; MAX-Thermostaten; Homematic-Komponenten, Zehnder KWL über RS-232

 

decade-submarginal