Autor Thema: Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich  (Gelesen 15897 mal)

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #30 am: 13 Februar 2014, 09:41:42 »
Hallo,

Zitat
Ließe sich so etwas einrichten?
Ist es doch oder was gefällt dir am Einsteiger.pdf nicht?

Grüsse
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline Joachim

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1460
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #31 am: 13 Februar 2014, 09:47:26 »
 Lieber  hr,

Du hast Dich für ein hochkomplexes, unheimlich flexibles Programm für Deine Hausautomation entschieden.
Aufgrund seiner Flexiblität ist dieses Programm nicht einfach zu verstehen.
Man muss dazu eine ganze Menge lernen. Damit Du Dir nicht alles aus dem Forum heraussuchen musst,
habe ich mal einige Links für Dich zusammengestellt:

http://fhem.de/Heimautomatisierung-mit-fhem.pdf
http://forum.fhem.de/index.php/topic,16311.0.html
http://forum.fhem.de/index.php/topic,13092.0.html
http://fhem.de/commandref.html
http://www.fhemwiki.de/wiki/Hauptseite
http://forum.fhem.de/index.php?action=search

Ich weiß, das ist unheimlich viel Lesestoff, und es schwirrt einem irgendwann der Kopf.
Manch einer lässt sich dann dazu verleiten, eine Abkürzung zu nehmen, und stellt seine Frage im Forum.

Dieses Vorgehen hilft aber nicht wirklich.
Und zwar aus mehreren Gründen:
- Meistens wurden diese Fragen in irgendeiner Form schon gestellt, und Du kannst Dir sicherlich vorstellen,
  daß die sogenannten alten Hasen nicht wirklich Lust haben, Fragen x-mal zu beantworten
- Vorgefertigte Lösungen sind nur auf den ersten Blick einfacher, da Du dabei nicht wirklich Lernst, wie Du ein Problem
  mit FHEM selbst lösen kannst
- Du bekommst Antworten die nicht Deiner Erwartungshaltung ensprechen
- uvm.

Die sogenannten alten Hasen helfen gerne, wenn es um wirkliche Probleme geht, aber es bringt keinen Spass, wenn man die relevanten
Informationen scheibenweise aus Dir herausziehen muss.
Du möchtest von uns Hilfe haben, bitte gib und die Nötigen Informationen, am besten in dem Du Dir eine Signatur anlegst.
Versuche bitte nicht, diese Informationen zu Filtern, weil Du der Meinung bist, daßeinige dieser Informationen unnötig sind.

Wenn du etwas aus einem Log, oder einer Configdatei mitpostest, setze es bitte in code-Tags, daß ist die Raute oben im Antwortfeld,
alternativ kannst Du auch

(code)hier den Text eingeben(/code). Achtung: Die runden () Klammern durch eckige [] Klammern ersetzen.

verwenden.

Mit diesen Text will ich Dich weder ärgern, zurechtweisen, disziplinieren oder sonst etwas, aber habe Verständniss,
daß die alten Hasen hier freiwillig helfen, und man muss sie bei Laune halten, damit sie auch weiterhin helfen.


Wenn Dein Problem dann gelöst ist, hilfst Du natürlich anderen Anfängern, die nach Dir kommen, indem Du in Deinem letzten Beitrag die Lösung nocheinmal zusammenfasst, und ggf. einen Wiki-Artikel dazu schreibst.

Danach setze Deinen Beitrag auf gelöst, Das funktioniert am einfachsten indem Du in Deinem ersten Beitrag die Überschrift bearbeitest.

Gruß Joachim
FHEM aktuellste Version auf FB 7570 und 7390 mit Zebradem Toolbox Freetz
FHEM auf Raspberry
1-Wire mit LinkUSBi und Rs-Pi ds2482-800  1-Wire-9 Board; Max mit Cube, HMLAN
div. 1-Wire Sensoren; MAX-Thermostaten; Homematic-Komponenten, Zehnder KWL über RS-232

hr

  • Gast
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #32 am: 13 Februar 2014, 11:28:13 »
Hallo Joachim,
danke für die ausführliche Stellungnahme.

Alles ist richtig und ich stimme dir voll zu. Ich komme aus der Entwicklung (allerdings nicht Software) und weiß konstruktive Kritik zu schätzen. So möchte ich meine Zeilen auch verstanden wissen.

Ich habe ein Projekt, zu dem auch Detailanforderungen schon vorhanden sind (allerdings in Excel). Installiert ist noch nichts.

Zu finden unter "Anfängerfragen / Ferienwohnung Energieverbrauchsüberwachung"

Auch denke ich, dass diese Diskussion hier an falscher Stelle geführt wird. Zur Überschrift passt schon mal gar nicht mehr.
 
Sollen wir dort weiter machen?

Wie steht die Gruppe dazu, einen 'Auftrag' zu übernehmen und Projektierungen auszuarbeiten? (Kann ja auch mit etwas anderem bezahlt werden als nur Lob).

Offline Joachim

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1460
Antw:Kennt jemand den Eigentpmer von busware.de persönlich
« Antwort #33 am: 13 Februar 2014, 16:10:06 »
Moin hr,

Ich glaube, wenn jemand Interesse an Deinem Projekt gehabt hätte, hätte er sich schon gemeldet.
Ansonsten gilt, was ich geschrieben habe.

Gruß Joachim
FHEM aktuellste Version auf FB 7570 und 7390 mit Zebradem Toolbox Freetz
FHEM auf Raspberry
1-Wire mit LinkUSBi und Rs-Pi ds2482-800  1-Wire-9 Board; Max mit Cube, HMLAN
div. 1-Wire Sensoren; MAX-Thermostaten; Homematic-Komponenten, Zehnder KWL über RS-232

 

decade-submarginal