Autor Thema: Neuer Mini PC, Barebone für fhem gesucht, bitte um Vorschläge  (Gelesen 828 mal)

Offline zwehn

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach neuer HW als Server für fhem (bis heute beaglebone black mit 2 und 4 gb).
Wunsch ist eine gute Linux Kompatibilität, fanless, schneller sparsamer Prozessor / wenig Stromverbrauch, erweiterbar auf min 8gb besser 16, m2,ssd,  sdx card, viele usb ports, audio ausgang ohne rauschen, auto-power on, neues bios, updates zum bios, guten support ... kein noname….etc.
 
Zunächst hatte ich mich für den Zotac CI329 mit N4100 Prozessor interessiert. Leider sind die N4100 Chips von Intel zur Zeit schlecht zu bekommen und selbst Zotac hat auf Anfrage zum Liefertermin zum ci329 mit "wissen wir nicht" dazu reagiert.

Alternativ habe ich mir auch die chinesischen low budgets chuwie etc angeschaut, hier scheint die Kompatibilität mit Linux nicht so einfach zu sein.

Aktueller Stand ist dass ich gerne statt auf einen N4100 auf einen Pentium N5000 gehen möchte. Selber Stromverbrauch bei mehr power erscheint mir ok zu sein bei kleinem Aufpreis.
Auch hier aber wieder das Problem der intel Verfügbarkeit.

Der mini pc  Beelink S II N5000 erfüllt viele Vorraussetzungen, ist aber im jetzigen Stand scheinbar mit 2 Fehlern (Bios?)  behaftet. Zeitfehler ->Batterie ausbauen scheint zu helfen. Schimmer ist das einige User von unlösbaren Problemen berichten bei der Linux / Ubuntu installation vom Usb Stick.

Eine weitere Alternative gibt's von MSI . Sie bietet einen interessanten barebone : MSI Cubi N Cubi N 8GL-006BDE, Pentium N5000 4x 1,10 GHz.
Bei Amazon gibt's eine Rezension von einem Fhem Nutzer der ganz zufrieden scheint. Getestet wurde centos, nur mit dem wlan Treiber gabs Probleme.
(@wolfi, wenn Du mitliest, kannst Du Deine Erfahrungen ausgiebiger schildern?).

Was meint ihr?
« Letzte Änderung: 08 Mai 2019, 08:49:44 von zwehn »
Fhem auf Proxmox VM mit MSI Cubi N8GL mit N5000: HM-USB, HM-Lan, Cul 868, Cul 433, Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, RFXtrx; FS20, HomeMatic Rolladensteuerung, Somfy Markisensteuerung, TextToSpeech, TFA Wetter, Universalsensor Innen/Aussen, Feinstaubsensor. Div Arduino und Esp Easy projekte.

Offline zwehn

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
Hallo,
habe jetzt den MSI Cubi N 8GL-002BEU-BN5000XX bestellt.
mit 8GB ddr4, N5000, und 480 Gb m2 für 350 € (inkl express Sendung per DHL). Basispreis ist 205€ ohne Speicher und ohne Shipping....

Da es auch schwierig ist, dieses Gerät lieferfähig zu bekommen, hier der zugehörige Bestell-Tip in Spanien, bei denen ich bestellt habe (heute noch >30 Geräte in stock):
https://www.cibpcs.com/


Werde meine Erfahrung teilen...
« Letzte Änderung: 08 Mai 2019, 14:00:54 von zwehn »
Fhem auf Proxmox VM mit MSI Cubi N8GL mit N5000: HM-USB, HM-Lan, Cul 868, Cul 433, Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, RFXtrx; FS20, HomeMatic Rolladensteuerung, Somfy Markisensteuerung, TextToSpeech, TFA Wetter, Universalsensor Innen/Aussen, Feinstaubsensor. Div Arduino und Esp Easy projekte.

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1292
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Ich nutze einen Gigabyte Brix (s. Signatur), das äußerst zuverlässig! Das Modell ist zwar nicht mehr zu bekommen, es gibt aber Nachfolger.
FHEM auf Brix N3150/4GB/250GB SSD mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

Offline binford6000

  • Tester
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 873
  • 🏠⚙️💡🛠📱
Antw:Neuer Mini PC, Barebone für fhem gesucht, bitte um Vorschläge
« Antwort #3 am: 17 Juni 2019, 15:08:19 »
Ich nutze einen Gigabyte Brix (s. Signatur), das äußerst zuverlässig! Das Modell ist zwar nicht mehr zu bekommen, es gibt aber Nachfolger.

Ich mittlerweile auch  ;D
Und bin auch super zufrieden mit der Performance. Maria-Db und nextcloud 16 laufen in weiteren Containern
auch sehr performant. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis - kann ich nur empfehlen!  8)

VG Sebastian
FHEM 5.9 in Proxmox-LXC, IOserver für deconz sowie für alle CULs via ser2net, Testumgebung: docker pull fhem/fhem
Homematic, EnOcean, IT, HUE + Nanoleaf Aurora, SONOS, alexa-fhem, homebridge, TelegramBot mit msgDialog, livetracking

Offline Sedikit

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:Neuer Mini PC, Barebone für fhem gesucht, bitte um Vorschläge
« Antwort #4 am: 04 Juli 2019, 12:51:49 »
Hallo,

Antwort kommt zwar ein wenig zu spät, aber ich habe erfolgreich den Beelink S2 N5000 am laufen. Als Grundsystem habe ich Debian mit XEN und aktuell zwei VMs: fhem und nextcloud. Für die Nextcloud habe ich eine 2TB SSD verbaut und zentrale Dienste wie MariaDB und plex installiert. Problem war der Autostart nach Spannungweg. Dazu gibt es aber eine Anleitung im Netz (Rechner aufschrauben und Jumper umstecken).
Einzige Herrausforderung an der ich gerade noch arbeite, ist USB Passtrough. Die entsprechenden Kernelmodule finde ich nicht. Daher habe mein MapleCUL aktuell über WLAN angebunden.

Ansonsten ein sehr leistungsfähiger und sparsamer Rechner mit X86 Basis.

VG
   (;-)Mi

Offline dl4fb

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 443
Antw:Neuer Mini PC, Barebone für fhem gesucht, bitte um Vorschläge
« Antwort #5 am: 04 Juli 2019, 23:28:47 »
Für andere Zwecke (ICOM USB auf IP Gateway Server) habe ich seit einigen Monaten einen Minis Forum Upgraded Z83-F in Betrieb. 140 €.
Erste Sahne für meinen Zweck für das kleine Geld.

Für FHEM sicherlich eine ausgezeichnete Alternative