Autor Thema: HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...  (Gelesen 3438 mal)

Offline Kuehnhackel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 294
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #30 am: 17 April 2020, 20:34:54 »
Also, ich mische mich auch mal ein  8)

Ich denke, dass der blaue Draht in der Schalterdose, nicht die Null ist sondern der zweite Draht für einen Serien- oder Wechselschalter. Ich würde mal Strom wegnehmen, Kabel aus der Dose holen und schauen ob der blaue mit angeschlossen ist.
Ich zähle nur 4 blaue Kabel auf der "Doli-Klemme", obwohl 5 gelb-grüne, zusehen sind.

Wieviel Adern kommen denn an der Deckenlampe an?

Gibt es eventuell noch eine Wandlampe oder Lampenauslass? Denn oben rechts geht doch ein 5-adriges Kabel weg. Oder täusche ich mich?

Ist das vielleicht eine Wechselschaltung? Und der blaue ist einer von den Korrespondierenden?

Das war mein Blick in die Glaskugel  ;D

Ralf
« Letzte Änderung: 17 April 2020, 20:41:26 von Kuehnhackel »

Offline JudgeDredd

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #31 am: 18 April 2020, 09:12:36 »
Zitat von: frank
bist du überhaupt sicher, dass der blaue vom schalter im blauen bündel drinnen steckt?
Nein
Zitat von: frank
hast du die bündel mal hoch geklappt?
Nein
Zitat von: frank
edit: welche spannungen misst du zwischen den 3 bündeln?
230V.

Zitat von: Kuehnhackel
Ich zähle nur 4 blaue Kabel auf der "Doli-Klemme", obwohl 5 gelb-grüne, zusehen sind.
Ja, ich komme wohl nicht drum herum die UP-Dose etwas auseinander zu ziehen. Hatte gestern nur keine Lust nochmal in den Keller zu laufen.

Zitat von: Kuehnhackel
Wieviel Adern kommen denn an der Deckenlampe an?
Hatte ich schon geschrieben:
Schutzleiter (PE):         Grün/Gelb
Neutralleiter (N):         Blau
geschalteter Aussenleiter: Braun

Zitat von: Kuehnhackel
Ist das vielleicht eine Wechselschaltung? Und der blaue ist einer von den Korrespondierenden?
Nein, in diesem Raum nicht. Weder Kreuz- noch Wechselschaltung.

Zitat von: Kuehnhackel
Das war mein Blick in die Glaskugel
Ich fahre im laufe des Tages nochmal hin und liefere (hoffentlich) mehr Infos zu der UP-Dose
Router: Eigenbau (pfSense)
FHEM: Hyper-V | CentOS (VM)

Offline Christoph Morrison

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1775
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #32 am: 18 April 2020, 11:32:29 »
Wenn die Verbindungsklemmen da drin zweiseitig offen sind, darfst du die nicht mehr "fliegend" verwenden (seit irgendwann in den 90ern), sondern nur noch als Klemmenblock. Ersetze sie besser durch Federklemmen ("Wagos").

Offline JudgeDredd

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #33 am: 18 April 2020, 18:40:01 »
So, heute habe ich keine Mühen gescheut und bin in den Keller zum Sicherung rausmachen.

Danach konnte ich die UP-Dose etwas genauer untersuchen.

Wie hier von mehreren schon richtig vermutet wurde, war der (N) der zum Lichtschalter geht, gar nicht angeschlossen (s.Bild).
Da habe ich ja echt Glück, das man den nicht einfach bündig gekürzt hat oder damals mit einer 2-adrigen Leitung gespart hätte.
Eigentlich macht es ja auch Sinn, ein Kabel nicht einfach im Lichtschalter zu terminieren, wenn es dort gar nicht benötigt wird (zumindest bei der Bauphase).

Mein Messergebnis lässt sich dann in der Tat mit der "induktiven Kopplung" erklären.

Ich werde mir dann mal ein paar 5er Wagos bestellen und die UP-Dosen sukzessive "aufräumen".

Was noch ein wenig schade ist, das HomeMatic leider keine passenden Adapter für die Verbauten Sets produziert.
Besonders ärgerlich ist, das es viele 3er Gruppen gibt, so dass ich nicht einen einzelnen daraus von einer anderen Marke (mit HomeMatic Adapter) nehmen kann.
Für Schalter/Steckdosen die einzeln gesetzt sind würde ja was ähnliches ausreichen.
Hat da jemand auf die schnelle eine gute Empfehlung, auf was ich umstellen soll, oder geht es da rein nach Optik ?

Vielen Dank auf jeden Fall schonmal für die gemeinsame erfolgreiche Lösungssuche.

Gruß,
JudgeDredd
« Letzte Änderung: 18 April 2020, 18:42:11 von JudgeDredd »
Router: Eigenbau (pfSense)
FHEM: Hyper-V | CentOS (VM)

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3945
  • geht nich gips nich
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #34 am: 18 April 2020, 18:57:07 »
Hallelujah!  ;D
Ich meckere nochmal: "Kapazitive Kopplung" durch nebeneinanderliegende Leiter und Wechselspannung. Eine induktive Kopplung könnte vorliegen, wenn ein Ende geklemmt ist und durch Stromfluss (!) im benachbarten Leiter eine Spannung induziert wird. Die liegt dann allerdings eher im mV-Bereich und messen kann man sie wegen fehlender Referenz auch nicht richtig.
Im Falle eines eingeschalteten Lichts würde auch nicht einmal was induktives entstehen, weil sich die Magnetfelder der Zu- und Ableitung vom Lichtschalter aufheben.

Was für eine Schalterserie hast Du denn da, für die es angeblich keine Adapter gibt?

Zitat
Hat da jemand auf die schnelle eine gute Empfehlung, auf was ich umstellen soll, oder geht es da rein nach Optik ?

Nimm einen gängigen Hersteller und entscheide natürlich nach der Optik. Es muss ja nicht gerade das in gefühlt 90% in den letzten 30 Jahren verwendete Busch-Jäger "Reflex" sein :-)
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Online Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19534
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #35 am: 18 April 2020, 19:00:35 »
Zitat
das HomeMatic leider keine passenden Adapter für die Verbauten Sets
Schau Dir das mal etwas kreativ an. Für meine Siemens Alpha gab es auch nix. Mit kleiner Säge, Feile und/oder etwas Heißkleber war da aber viel zu machen :)

Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11080
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #36 am: 18 April 2020, 19:26:26 »
Muss es unbedingt genau der von Homematic sein?!

Bei anderen kannst du einfach einen bestehenden (gut Taster) oben drüber machen...
...genug Platz in der Dose vorausgesetzt...

Oder muss es generell Homematic sein!?

Bei EnOcean, ZWave oder Shelly kannst du auch einfach vorhandene SCHALTER weiterverwenden...
...gut: genug Platz in der Dose vorausgesetzt...

Bei ZWave gibt es richtig kleine Aktoren und Shelly ist sowieso sehr klein ;)

Gruß, Joachim
« Letzte Änderung: 18 April 2020, 19:28:24 von MadMax-FHEM »
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 RaspiOS (Test)

Offline JudgeDredd

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #37 am: 18 April 2020, 20:16:58 »
Zitat von: Pfriemler
Ich meckere nochma
OK, akzeptiert  ;)

Zitat von: Pfriemler
Was für eine Schalterserie hast Du denn da, für die es angeblich keine Adapter gibt?
Was heißt hier "angeblich" ? Traust Du mir nicht ?  ;)
Es handelt sich um eine Schalterserie der Fa. "Jung".
Ja ich weiß, es gibt zwar was von HomeMatic, aber leider nicht für die mit den Metallklammern.

Zitat von: Otto123
Mit kleiner Säge, Feile und/oder etwas Heißkleber war da aber viel zu machen
Ja, das wäre dann Option B oder C  :)

Zitat von: MadMax-FHEM
Muss es unbedingt genau der von Homematic sein?!
Nein muss es nicht, allerdings habe ich schon 2 LAN-Gateways

Zitat von: MadMax-FHEM
Bei ZWave gibt es richtig kleine Aktoren und Shelly ist sowieso sehr klein
Die Shellys sind gut für die Steckdosen, keine Frage, aber bei den Lichtschaltern bräuchte ich dann wieder 2 Komponenten (Aktor und Sensor).

Mit ZWave habe ich bislang keinerlei Erfahrung. Habe mal kurz google angeworfen, aber auf die schnelle nicht durch die ganze Informationsflut durchgestiegen.
Was ich auf jeden Fall brauche ist ein LAN-Gateway, da mein FHEM in einer VM auf einem Hyper-V läuft, der ja bekanntlich kein USB durchreichen kann.
Router: Eigenbau (pfSense)
FHEM: Hyper-V | CentOS (VM)

Offline Christoph Morrison

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1775
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #38 am: 18 April 2020, 21:57:38 »
Es handelt sich um eine Schalterserie der Fa. "Jung".
Ja ich weiß, es gibt zwar was von HomeMatic, aber leider nicht für die mit den Metallklammern.

Welche Serie von Jung?

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11080
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #39 am: 18 April 2020, 22:06:22 »
Zitat
Die Shellys sind gut für die Steckdosen, keine Frage, aber bei den Lichtschaltern bräuchte ich dann wieder 2 Komponenten (Aktor und Sensor).

Verstehe ich nicht!?

Bzw. wenn es das ist was ich vermute(n könnte) brauchst du bzw. spielst du mit dem Gedanken für den HM-LC-Sw1PBU-FM die alternative FW zu flashen!?

Dann gibt es meines Wissens auch nichts vergleichbares bei EnOcean und ZWave...

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 RaspiOS (Test)

Offline JudgeDredd

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #40 am: 19 April 2020, 08:58:33 »
Zitat von: Christoph Morrison
Welche Serie von Jung?
So wie es aussieht ist es die CD500 Serie. Die wurde auch im ELV-Forum schon besprochen und als inkompatibel genannt.

Zitat von: MadMax-FHEM
Zitat von: JudgeDredd
Die Shellys sind gut für die Steckdosen, keine Frage, aber bei den Lichtschaltern bräuchte ich dann wieder 2 Komponenten (Aktor und Sensor).
Verstehe ich nicht!?
Ich auch nicht (mehr)  ;D
Keine Ahnung, was ich da geschrieben habe. Aber ja, die Shellys wären in der Tat eine Alternative, muss dafür allerdings 3mm Platz schaffen.
Kommunizieren alle über WLAN und haben somit einen minimal höheren Verbrauch als die HomeMatic.

Zitat von: MadMax-FHEM
spielst du mit dem Gedanken für den HM-LC-Sw1PBU-FM die alternative FW zu flashen!?
Nein, davon höre ich gerade das erste mal.
Router: Eigenbau (pfSense)
FHEM: Hyper-V | CentOS (VM)

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11080
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #41 am: 19 April 2020, 09:16:36 »
Ich meinte nur, weil du eben geschrieben hast: dann brauche ich Aktor und Sensor... ;)

Weil die alternative FW für den Homematic Aktor um den es hier im Thread geht eben Aktor UND Schalter/Taster/"Sensor" ist...
Also beim Drücken auch das Drücken sendet und nicht nur das erfolgte Schalten des Aktors...

https://wiki.fhem.de/wiki/HM-LC-Sw1PBU-FM_Alternative_Firmware

Dann ist aber ZWave auch noch im Rennen...
Dort gibt es auch einen Aktor, der ähnlich klein wie der Shelly ist...

qubino flush-1d-relay:
http://manuals-backend.z-wave.info/make.php?lang=DE&sku=GOAEZMNHND1&cert=ZC10-15070017

Bei WLAN musst du halt auf gute Infrastruktur achten, eine Fritzbox ist da praktisch raus...
Und je nach Wohnsituation hast du halt auch wenig Einfluss was die Nachbarn so "strahlen"...
Und einige raten generell von zu viel WLAN IoT-Geräten ab...

Ich hab nur einen Shelly und der tut...

ZWave ist (nat.) teurer als Shelly...

Gruß, Joachim
« Letzte Änderung: 19 April 2020, 09:22:26 von MadMax-FHEM »
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 RaspiOS (Test)

Offline JudgeDredd

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #42 am: 19 April 2020, 09:50:27 »
Zitat von: MadMax-FHEM
Ich meinte nur, weil du eben geschrieben hast: dann brauche ich Aktor und Sensor... ;)
Jaja, ist mir aber auch nicht mehr klar, warum ich so ein Mist schreibe  ;D
Vermutlich dachte ich, das es von Shellys nur Sensoren gibt.

Zitat von: MadMax-FHEM
HM-LC-Sw1PBU-FM_Alternative_Firmware
Joa, aber den Mehrwert brauche ich aus aktueller Sicht eher weniger.

Zitat von: MadMax-FHEM
Dann ist aber ZWave auch noch im Rennen...
Gibt es da auch ein LAN-Gateway

Zitat von: MadMax-FHEM
Bei WLAN musst du halt auf gute Infrastruktur achten, eine Fritzbox ist da praktisch raus...
WLAN gehört ja auch nicht in einen Router (meine Meinung). Ich setze auf Ubiquiti UAP-AC-PRO. Die sind ausreichend vorhanden.
Router: Eigenbau (pfSense)
FHEM: Hyper-V | CentOS (VM)

Offline fhem-hm-knecht

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2387
  • Fhem User seit 2010
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #43 am: 19 April 2020, 10:43:24 »
So wie es aussieht ist es die CD500 Serie. Die wurde auch im ELV-Forum schon besprochen und als inkompatibel genannt.


Die CD500 Serie geht! man muss nur die neuen Deckel kaufen, dann passt das

hatte ich auch tun müssen
Hary


Odroid HC 1  getrennte Fhem Instanzen HM|INETdienste|Heizung|Bedienoberfläche|TEST -->alles nur noch über MQTT2 und CLIENT --> abgesetzte Pi's über LAN

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11080
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:HM-LC-Sw1PBU-FM und der liebe Neutralleiter ...
« Antwort #44 am: 19 April 2020, 11:22:39 »
WLAN gehört ja auch nicht in einen Router (meine Meinung). Ich setze auf Ubiquiti UAP-AC-PRO. Die sind ausreichend vorhanden.

Dann sollte das zumindest mal kein (großes) Problem sein ;)


Gibt es da auch ein LAN-Gateway

Hmmmm, gut evtl. dann doch wieder zu schnell "geschossen" ;)

Was es gibt: https://www.ebay.de/itm/Z-Wave-Me-RaZberry-2-Z-Wave-Aufsteckmodul-ZMEERAZ2/122640987470?hash=item1c8df8f54e:g:ePoAAOSwmphct049

evtl. kann man den auch "umrüsten" wie das Homematic Funkmodul, also LAN-USB/Seriell-Umsetzer...
...aber nicht getestet und auch noch nicht geschaut, ob das schon jemand (erfolgreich) ausprobiert hat...

Gruß, Joachim
FHEM PI3B+ Buster: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 13x ZWave, EnOcean-PI, 15x EnOcean, HUE/deCONZ, CO2, ESP-Multisensor, Shelly, alexa-fhem, ...
FHEM PI2 Buster: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, Shelly, ha-bridge, ...
FHEM PI3 Buster (Test)
FHEM PI3 RaspiOS (Test)