Autor Thema: Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen  (Gelesen 23509 mal)

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #30 am: 14 August 2014, 14:16:43 »
Hallo,

so, also nach mehrmaligem Rücksetzen und durchführen der Beschreibung sind die set_ Befehle nun weg und vom Gerät übernommen. Für alle die, welche diese Aufgabe noch vor sich haben, sag ich mal Geduld mitbringen. Das kann echt dauern.

Nach dem Kalibrieren wird ein Level von 50 ausgegeben. Das ist recht seltsam wurde allerdings schon in diesem Thread http://forum.fhem.de/index.php/topic,23813.0.html behandelt. Ich nehme an, dass 50 = 100% sind. Alles andere macht keinen Sinn. Da ich bei niedrigerem Füllstand und einer Kalibrierung ebenfalls 50 als Level ausgegeben bekommen hatte. Ich werde jetzt erst einmal sehen wie der Wert nach dem Kalibrieren bei voller Zisterne ist bzw. wie dieser sich beim entleeren verhält.

Danke

Gruß
Tino
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 / SMA SonnyBoy 1.5/2.5 - Modbus TCP

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 11058
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #31 am: 15 August 2014, 08:22:50 »
zum Behandeln der Level wären die Readings interessant.

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #32 am: 18 April 2015, 21:33:44 »
Hallo Martin,

ich bin jetzt wieder einmal zu dem Thema HM-Sen-Wa-Od gekommen. Nach dem Umstieg auf einen BBB, habe ich den Füllstandsmesser neu angelernt, die Register gesetzt und kalibriert. Soweit ist auch alles gelungen. Zumindest war bisher nichts auffälliges. Nachdem ich nun in den letzten beiden Tagen aus der Zisterne gezapft habe, fällt mir allerdings auf, dass sich das Level nicht ändert. Findet man heraus an was das liegen kann?

Internals:
   01_LANInterface_MSGCNT 140
   01_LANInterface_RAWMSG E28B031,0000,2878F9C1,FF,FFA7,E7A61028B0310000410601C100
   01_LANInterface_RSSI -89
   01_LANInterface_TIME 2015-04-18 21:25:28
   DEF        28B031
   IODev      01_LANInterface
   LASTInputDev 01_LANInterface
   MSGCNT     140
   NAME       ZIST_01_NO_kg
   NR         252
   STATE      96.5
   TYPE       CUL_HM
   lastMsg    No:E7 - t:10 s:28B031 d:000041 0601C100
   protLastRcv 2015-04-18 21:25:28
   protSnd    140 last_at:2015-04-18 21:25:28
   protState  CMDs_done
   rssi_at_01_LANInterface avg:-78.97 min:-101 max:-69 lst:-89 cnt:140
   Readings:
     2015-04-16 22:02:41   Activity        alive
     2015-04-15 20:53:06   CommandAccepted no
     2015-04-15 20:53:49   D-firmware      1.3
     2015-04-15 20:53:49   D-serialNr      LEQxxxxxxx
     2015-04-15 20:53:50   PairedTo        0x000041
     2015-04-15 20:53:05   R-caseHigh      310 cm
     2015-04-15 20:53:05   R-caseLength    200 cm
     2015-04-15 20:53:05   R-caseWidth     200 cm
     2015-04-15 20:53:04   R-cyclicInfoMsgDis 6
     2015-04-15 20:53:05   R-fillLevel     300 cm
     2015-04-15 20:53:05   R-ledOnTime     0.5 s
     2015-04-15 20:53:04   R-localResDis   off
     2015-04-15 20:53:05   R-meaLength     200 cm
     2015-04-15 20:53:04   R-pairCentral   0x000041
     2015-04-15 20:53:04   R-transmDevTryMax 6
     2015-04-15 20:53:05   R-transmitTryMax 6
     2015-04-15 20:53:05   R-useCustom     off
     2015-04-15 20:53:05   R-waterUppThr   255
     2015-04-15 20:53:05   R-waterlowThr   255
     2015-04-15 20:53:50   RegL_00:        02:01 0A:00 0B:00 0C:41 11:06 14:06 18:00 00:00
     2015-04-15 20:53:51   RegL_01:        06:FF 07:FF 08:00 22:64 30:06 5B:01 5E:01 5F:36  62:01 63:2C 66:00 67:C8 6A:00 6B:C8 6C:00 6D:C8  6E:00 00:00
     2015-04-18 21:25:28   battery         ok
     2015-04-18 21:25:28   level           96.5
     2015-04-18 21:25:28   liter           6031.2
     2015-04-18 21:25:28   recentStateType info
     2015-04-18 21:25:28   state           96.5
     2015-04-18 21:25:28   volumen         6.0
   Helper:
     mId        009F
     rxType     12
     Io:
       newChn     +28B031,00,01,00
       nextSend   1429385129.02159
       prefIO
       rxt        2
       vccu
       p:
         28B031
         00
         01
         00
     Mrssi:
       mNo        E7
       Io:
         01_LANInterface -87
     Prt:
       bErr       0
       sProc      0
       sleeping   1
       Rspwait:
     Q:
       qReqConf
       qReqStat   00
     Role:
       chn        1
       dev        1
     Rpt:
       IO         01_LANInterface
       flg        A
       ts         1429385128.94467
       ack:
         HASH(0x1f7c080)
         E7800200004128B03100
     Rssi:
       At_01_laninterface:
         avg        -78.9785714285715
         cnt        140
         lst        -89
         max        -69
         min        -101
Attributes:
   IODev      01_LANInterface
   actCycle   028:00
   actStatus  alive
   autoReadReg 4_reqStatus
   expert     2_full
   firmware   1.3
   model      HM-Sen-Wa-Od
   peerIDs    00000000,
   room       CUL_HM
   serialNr   LEQ0385194
   subType    sensor
   userReadings liter {sprintf("%0.1f", ReadingsVal($name,"state",0)*62.5)}, volumen {sprintf("%0.1f", ReadingsVal($name,"state",0)*0.0625)}
   verbose    5

Und diese Info steht im Logfile:

2015.04.18 21:04:21.891 5: CUL_HM ZIST_01_NO_kg protEvent:CMDs_done
2015.04.18 21:04:21.892 5: CUL_HM ZIST_01_NO_kg sent ACK:2
2015.04.18 21:25:28.946 5: CUL_HM ZIST_01_NO_kg protEvent:CMDs_done
2015.04.18 21:25:28.948 5: CUL_HM ZIST_01_NO_kg sent ACK:2

Kannst Du irgendwas erkennen?

Danke,

Gruß
Tino
« Letzte Änderung: 19 April 2015, 09:43:24 von oniT »
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 / SMA SonnyBoy 1.5/2.5 - Modbus TCP

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 11058
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #33 am: 18 April 2015, 22:03:37 »
Nein. Sieht aus als ob die messages regelmaessig kommen. Nun die frage, ob der sensor ein problem hat

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #34 am: 19 April 2015, 09:49:43 »
Hallo Martin,

hm, ob der Sensor ein Problem hat werde ich bestimmt nicht rausbekommen. Wenn die Übertragung soweit korrekt ist und die Messages ankommen, dann teste ich zumindest  nochmals ob sich was tut wenn ich die Leitung etwas weiter rausnehme. Wenn das nichts bringt, kann ich diesen dann ja nur noch zum Prüfen zurückschicken. Oder gibt es eine andere Alternative?

Danke,

Gruß
Tino
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 / SMA SonnyBoy 1.5/2.5 - Modbus TCP

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 11058
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #35 am: 19 April 2015, 10:08:15 »
du könntest die messages bei deinen Versuchen loggen - die kann ich dann einmal ansehen. Wer weis.

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #36 am: 19 April 2015, 12:37:10 »
Kann man noch mehr Informationen erhalten und muss ich dazu noch etwas zusätzliches einstellen?

Danke,

Gruß
Tino
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 / SMA SonnyBoy 1.5/2.5 - Modbus TCP

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 11058
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #37 am: 19 April 2015, 15:30:56 »
denke nicht. einfach sniffen - wenn der Wasserstand sinkt

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #38 am: 19 April 2015, 21:44:48 »
Hallo Martin,

ich meine ich habe es gefunden. Meiner Meinung nach habe ich den Sensor nicht richtig kalibriert. Vorher hätte ich allerdings noch eine Frage dazu.

Im Wiki steht:

#Typen Form: verticalBarrel,horizBarrel,rectangle
set <HM-Sen-Wa-Od-Name> regSet caseDesign verticalBarrel
# Behälterhöhe
set <HM-Sen-Wa-Od-Name> regSet caseHigh 190
# Behälterbreite
set <HM-Sen-Wa-Od-Name> regSet caseWidth 250
# Behältertiefe
set <HM-Sen-Wa-Od-Name> regSet caseLength 250
# Kabellänge gesamt
set <HM-Sen-Wa-Od-Name> regSet meaLength 245
#max. Füllhöhe
set <HM-Sen-Wa-Od-Name> regSet fillLevel 190

Gehe ich recht der Annahme, dass mit Behälterhöhe der maximale Füllstand bei vollem Behälter gemeint ist und nicht die Behälterhöhe ansich?

Danke,

Gruß
Tino
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 / SMA SonnyBoy 1.5/2.5 - Modbus TCP

Offline hixhupf

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 33
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #39 am: 19 April 2015, 21:55:16 »
Geht mir ähnlich. Meine Werte, die ich empfange, sind auch recht ungenau. Hab mich aber jetzt seit letztem Herbst nicht mehr damit befasst. Eine Skizze wäre hilfreich, welcher Parameter wie zu messen und einzustellen ist. Was ist zum Beispiel der Unterschied zwischen Behälterhöhe und Behältertiefe? Meine Zisterne hat einen Durchmesser und eine Höhe, mehr nicht :)


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Offline oniT

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #40 am: 21 April 2015, 20:57:45 »
Hallo hixhupf,

so wie ich das sehe, sind nur die Angaben der Behälterhöhe sowie die maximale Kabellänge wichtig. Alle weiteren Angaben sollten keinen Einfluß haben. Als Ergebnis wird level in Prozent ausgegeben. Wenn also die Kalibrierung richtig durchgeführt wurde, stimmt auch der Wert. Die tatsächliche Füllmenge kannst Du dann zum Beispiel über userReadings ausgeben lassen.
userReadings liter {sprintf("%0.1f", ReadingsVal($name,"level",0)*62.5)}, volumen {sprintf("%0.1f", ReadingsVal($name,"level",0)*0.0625)}

Die 62.5 und die 0.0625 müssen dann mit den Werten Deines Behälters ersetzt werden.

Ich hoffe ich habe es gestern hinbekommen. Ich habe als Behälterhöhe die maximale Füllhöhe angegeben. Anschließend wurde die Kalibrierung korrekt übernommen und aktuell wird mir ein Wert 100 ausgegeben. Ich werde in den kommenden Tagen bei Entnahmen sehen ob sich an dem Wert etwas ändert.

Sollte dies so sein, werde ich das Wiki dahingehend anpassen.

Gruß
Tino
BBB - debian weezy - FHEM 5.7
HMLAN - HM-LC-Bl1-FM, HM-ES-PMSw1-PI, HM-LC-Sw1-FM, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-WDS40-TH-I, HM-Sen-Wa-Od, HM-Sec-RHS
Dimplex Wärmepumpe / Dimplex ZL 300 - Modbus TCP
SDM630M - Modbus TCP
SolarLog 200 / SMA SonnyBoy 1.5/2.5 - Modbus TCP

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 11058
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #41 am: 22 April 2015, 21:38:13 »
Die behaelterform sollte schon eingehen. Der sensor sollte also in der lage sein aus der eintauchlaenge und der maxhoehe den prozentualen fullstand zu errechnen. Den alsoluten kann er nicht ausgeben, weil er probleme mit dem zahlenformat bekommen koennte.

Offline ujaudio

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 832
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #42 am: 18 Juli 2015, 14:40:10 »
Ich bin gerade dabei mir das Teil zu bestellen und habe mal die Betriebsanleitung dazu gelesen. Das Kalibrieren ist da ja richtig kompliziert beschrieben. Ich entnehme aber aus den Beiträgen, dass man das nicht händisch an der Zisterne machen muss, sondern bequem am PC über das Setzen der Parameter. Richtig oder falsch?
Einen lieben Gruß
Jürgen

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 11058
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #43 am: 18 Juli 2015, 15:28:48 »
die Berechnungsformeln und damit das Kalibieren kann man über FHEM machen. Den Behälter sollte man kennen.

Offline ujaudio

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 832
Antw:Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od Parameter setzen
« Antwort #44 am: 18 Juli 2015, 15:32:41 »
Der Behälter steht schon länger im Garten  ;) Stehender Zylinder.
Einen lieben Gruß
Jürgen

 

decade-submarginal