Autor Thema: FHEMduino  (Gelesen 600703 mal)

Offline mdorenka

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • FHEMduino Developer
FHEMduino
« am: 06 Dezember 2013, 15:34:39 »
Hallo Leute,

anbei mein aktuelles Projekt:

http://www.fhemwiki.de/wiki/FHEMduino

für Mitarbeit bin ich immer offen und auch dankbar!
« Letzte Änderung: 12 Dezember 2013, 22:47:39 von mdorenka »
FHEMduino an RaspberryPi, IT Zwischenstecker, KW9010 T/H-Fühler

Offline Olly

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 304
Antw:RFduino
« Antwort #1 am: 06 Dezember 2013, 16:18:02 »
Hallo,

hört sich interessant an, vor allem die Empfangsoption.
Ich hab so was ähnliches ebenfalls auf einem Nano am laufen (nur Intertechno senden). Inspiriert wurde ich durch diesen Beitrag: http://forum.fhem.de/index.php/topic,12374.0.html
Das ganze basiert auf rc-switch und emuliert das IT-Protokoll des CUL. Wie hast du es realisiert??
Ein 433MHz Empfänger hab ich hier auch noch liegen, den könnte ich auch noch verbauen. Auch die Idee, dass man z.B. 1-Wire mit implementieren könnte finde ich klasse.
Stellst du deinen Code ins Wiki??

Gruß

     Olly
« Letzte Änderung: 15 Dezember 2013, 14:18:32 von Olly »
Raspberry Pi Model B 512MB; CSM 868MHz FHEMduino; FHEM5.8
BananaPi 1GB; miniCUL 433MHz; LaCrosseGateway; FHEM 5.8

Offline mdorenka

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • FHEMduino Developer
Antw:RFduino
« Antwort #2 am: 06 Dezember 2013, 16:28:05 »
ich nutze momentan auch rcswitch, will aber auf dauer weg davon, weil die lib zu unflexibel für erweiterungen ist.

der code liegt auf github, die links sind unten auf der wiki-seite
FHEMduino an RaspberryPi, IT Zwischenstecker, KW9010 T/H-Fühler

Offline Olly

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 304
Antw:RFduino
« Antwort #3 am: 06 Dezember 2013, 16:31:52 »
der code liegt auf github, die links sind unten auf der wiki-seite

Ja, hab´s dann grad auch gesehen.
Planst du Unterstützung für den Empfang weiterer Sensoren?

Gruß

      Olly
Raspberry Pi Model B 512MB; CSM 868MHz FHEMduino; FHEM5.8
BananaPi 1GB; miniCUL 433MHz; LaCrosseGateway; FHEM 5.8

Offline mdorenka

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • FHEMduino Developer
Antw:RFduino
« Antwort #4 am: 06 Dezember 2013, 16:40:14 »
grundsätzlich ist das system offen - jeder kann da gerne eigene module entwickeln bzw erweiterungen bauen die ich dann auch einpflegen würde.
es gilt jedoch: ich unterstützte primär das was ich hier habe und auch benutze.
FHEMduino an RaspberryPi, IT Zwischenstecker, KW9010 T/H-Fühler

Offline ntruchsess

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1123
    • My code on github...
Antw:RFduino
« Antwort #5 am: 06 Dezember 2013, 18:24:44 »
nur zur Info: Dein rdfuino-github-repository enthält aktuell nur 3 Symlinks auf Files in /opt/fhem/FHEM/
while (!asleep()) {sheep++};

Offline Olly

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 304
Antw:RFduino
« Antwort #6 am: 06 Dezember 2013, 19:17:27 »
nur zur Info: Dein rdfuino-github-repository enthält aktuell nur 3 Symlinks auf Files in /opt/fhem/FHEM/
Ah, und ich dachte schon ich wär zu blöd dazu.

Gruß

      Olly
Raspberry Pi Model B 512MB; CSM 868MHz FHEMduino; FHEM5.8
BananaPi 1GB; miniCUL 433MHz; LaCrosseGateway; FHEM 5.8

Offline mdorenka

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • FHEMduino Developer
Antw:RFduino
« Antwort #7 am: 06 Dezember 2013, 20:13:47 »
oh mist... ist korrigiert :)
FHEMduino an RaspberryPi, IT Zwischenstecker, KW9010 T/H-Fühler

Offline Achim

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 271
Antw:RFduino
« Antwort #8 am: 07 Dezember 2013, 19:16:32 »
Hallo,

ich habe da mal ein eine Frage zu deinem Projekt. Hast du dir den Namen RFduino selbst ausgedacht? Es gibt über Kickstarter ein Projekt mit demselben Namen (http://www.rfduino.com).

MfG Achim


1x RPi V1, COC, 6x FHT, 1x S300TH, 2x DS18B20, 1x KS300
1x Arduino Nano mit Firmata, 2x DS2423old, 4x DS18B20, HIH5030, verschiedene Ein/Ausgangsschaltungen am Arduino
Mysensors-Seriell Gateway, Si7021, BH1750, Relais

Offline mdorenka

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • FHEMduino Developer
Antw:RFduino
« Antwort #9 am: 08 Dezember 2013, 15:25:36 »
Hallo,

ich habe da mal ein eine Frage zu deinem Projekt. Hast du dir den Namen RFduino selbst ausgedacht? Es gibt über Kickstarter ein Projekt mit demselben Namen (http://www.rfduino.com).

MfG Achim


hallo,

nein hat damit garnichts zu tun und ja, den namen hab ich mir selbst ausgedacht.

hat einer alternativvorschläge?

viele grüße,
marcel
FHEMduino an RaspberryPi, IT Zwischenstecker, KW9010 T/H-Fühler

Offline Franz Tenbrock

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1353
  • trotz 1000 Beiträgen immer noch Anfänger :-(
Antw:RFduino
« Antwort #10 am: 11 Dezember 2013, 09:37:18 »
Hallo, also eine alte IT Steckdose ausschlachten ( Empfänger ) und einen alten Handsender (Sender) und schon klappt es ?
Erkennt man diese Bauteile direkt ? so wie im Wiki beschriebne dann einlöten?

Aus welchen Bauteilen hast du deine Teile genommen, oder besser doch neue ?

Mich interessiert in erster Linie die Temperaturmessung mit billigen Sendern für den Aussenbereich zB
cubi3, Cul 868, ESA2000WZ, EM1000GZ,  FS20, dashboard, 1-Wire, Max Thermos, Max Wandthermo, Max Lan, Fritzbox callmonitor, , nanocul, HM Led16, HM Bewegungsmelder, HM Schalter, RPi, banana, ESP8266, DoorPi

Offline mdorenka

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • FHEMduino Developer
Antw:RFduino
« Antwort #11 am: 11 Dezember 2013, 09:43:44 »
im prinzip geht das.

du benötigst einen empfänger, ich habe zuerst einen aus einem "6eur für 5 RX/TX paare" set aus ebay gehabt, der war allerdings echt mies.
der zweite kam aus einer wetterstation und war VIEL besser (reichweite erweitert um ~20m)

der empfänger ist nach wie vor aus so einem set.

(http://www.robertoinzerillo.com/wordpress/wp-content/uploads/2012/10/RF-433MHz.jpg)

so sehen die module aus, oben links ist ein sender, das andere teil ist der empfänger.
bei ebay findest du genug dieser teile: http://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=arduino+433


wenn du günstige temperatursensoren suchst (die auch schon vom projekt unterstützt werden), kann ich diese hier empfehlen: http://www.ebay.de/itm/261136672627
FHEMduino an RaspberryPi, IT Zwischenstecker, KW9010 T/H-Fühler

Offline Franz Tenbrock

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1353
  • trotz 1000 Beiträgen immer noch Anfänger :-(
Antw:RFduino
« Antwort #12 am: 11 Dezember 2013, 10:34:20 »
Hallo, danke für die Tips, also kaufen löten reinstecken?
oder muss man da noch eine Software aufspielen wenn wie, oder wie bei CUL reinstecken und FHEM macht den Rest.
Im Wiki Beitrag stand dazu noch nichts.

Bin drauf und dran die Teile in England zu bestellen.
cubi3, Cul 868, ESA2000WZ, EM1000GZ,  FS20, dashboard, 1-Wire, Max Thermos, Max Wandthermo, Max Lan, Fritzbox callmonitor, , nanocul, HM Led16, HM Bewegungsmelder, HM Schalter, RPi, banana, ESP8266, DoorPi

Offline mdorenka

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • FHEMduino Developer
Antw:RFduino
« Antwort #13 am: 11 Dezember 2013, 10:36:45 »
du musst natürlich erstmal die passende software auf den ardiono schieben, aber das sollte ja kein problem sein :) kopieren in die entwicklungsumgebung, auf upload clicken und fertig. dann einfach dein gerät via USB an deinen FHEM host stecken und die entsprechenden module in FHEM laden.
autocreate sollte natürlich aus sein!
FHEMduino an RaspberryPi, IT Zwischenstecker, KW9010 T/H-Fühler

Offline Franz Tenbrock

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1353
  • trotz 1000 Beiträgen immer noch Anfänger :-(
Antw:RFduino
« Antwort #14 am: 11 Dezember 2013, 10:56:09 »
Hallo,
so etwas hab ich noch nie gemacht...

komme nicht aus der IT Szene

Hört sich ja alles ganz einfach an
Das bestellen und löten ist sicher auch für mir ein Klacks. Die 10 FS20RSU und die max Teile als Baussatz hab ich ja auch alle hinbekommen.

du musst natürlich erstmal die passende software auf den ardiono schieben
welche Software denn ?
kopieren in die entwicklungsumgebung
in welche Entwicklungsumgebung ?

upload klciken sollte dann ja kein Problem mehr sein für einen dummy wie mich

autocreate sollte natürlich aus sein!

Warum muss autocreate aus sein, macht das sonst was ungewolltes?

wie läd man dann die entsprechenden Module

Die Beantwortung der Fragen hat durchaus Zeit, will nicht drängen,
Ev kannst du meien Fragen ja nehmen um das Wiki zu vervollständigen, so dass auch nicht IT-ler das nachbauen können

Beim Dashboard fehlten mir auchnur ein paar Tips und dann hab ich es prima hinbekommen

so Teile gerade bestellt, bis die dann da ....
« Letzte Änderung: 11 Dezember 2013, 11:15:36 von Franz Tenbrock »
cubi3, Cul 868, ESA2000WZ, EM1000GZ,  FS20, dashboard, 1-Wire, Max Thermos, Max Wandthermo, Max Lan, Fritzbox callmonitor, , nanocul, HM Led16, HM Bewegungsmelder, HM Schalter, RPi, banana, ESP8266, DoorPi