Autor Thema: Fehler im Weekprofile  (Gelesen 16582 mal)

Offline janvonnebenan

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:Fehler im Weekprofile
« Antwort #30 am: 25 Februar 2017, 08:19:52 »
Moin Justme,

ja das ist geplant. Allerdings habe ich gerade extrem wenig Zeit. Hast du den Patch bei dir auch erfolgreich ausprobiert. Das würde mich ja brennend interessieren.

Patchen geht übrigens so:
sudo patch -p1 /opt/fhem/FHEM/10_MAX.pm < ./fix_weekprofile_bug.patch

Das muss man dann aber nach jedem Update erneut durchführen.

Herzliche Grüße
Jan
« Letzte Änderung: 28 Februar 2017, 18:09:11 von janvonnebenan »

Offline Shardan

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 49
Antw:Fehler im Weekprofile
« Antwort #31 am: 25 Februar 2017, 18:25:47 »
Hallo zusammen,

bei mir tritt ebenfalls ein 17°-Problem auf.
Aufgefallen ist mir das bei dem Versuch, die Heizkörperthermostate per "Presence" zu steuern.

set MAX_xxxxxx desiredTemperature eco"funktioniert einwandfrei, wenn presence auf "absent" geht.

Umgekehrt geht das nicht:
set MAX_xxxxxx desiredTemperature autosteuert einen der Thermostate wieder ins Wochenprogramm, alle anderen gehen auf 17°....

Kann man das irgendwie beheben?

Shardan


Edit:
Ich hab den Patch grade eingespielt, der hilft leider nicht weiter.
Möglicherweise ein Problem einer bestimmten Firmware-Version?
Der eine Tehrmostat, der funktioniert, ist neuere als die anderen.
S.
« Letzte Änderung: 25 Februar 2017, 18:47:49 von Shardan »
FHEM auf Celeron-PC
CUNX mit Pigator, 433 + 868 MHZ.
MAX!-HK-Ventile, ESP8266-Sensoren und -Aktoren
Schaltsteckdosen IT / NetIO230B / Netio4

Offline justme75

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:Fehler im Weekprofile
« Antwort #32 am: 01 März 2017, 16:18:52 »
Moin moin,

Moin Justme,

ja das ist geplant. Allerdings habe ich gerade extrem wenig Zeit. Hast du den Patch bei dir auch erfolgreich ausprobiert. Das würde mich ja brennend interessieren.

Patchen geht übrigens so:
sudo patch -p1 /opt/fhem/FHEM/10_MAX.pm < ./fix_weekprofile_bug.patch

Das muss man dann aber nach jedem Update erneut durchführen.

Herzliche Grüße
Jan

Ich hab es bisher noch nicht bei mir ausprobiert, weil ich im Moment nur am Wochenende zu Hause bin (Grund für die Einrichtung von FHEM) und nach dem letzten Update offenbar ein Problem mit weekprofile habe, was ich gerade versuche zu debuggen - das hätte ich gerne zuerst gelöst.
Wie man patcht weiß ich, danke :-) (zumindest unter unixoidem OS - hier hätte ich mit Windows mangels jeglicher Erfahrung seit Win98SE größere Probleme).

So wie das klingt wärst Du ja über eine größere Testtiefe nicht unglücklich - dann werd ich mal versuchen, ob ich da am WE weiterkomme und den Patch einbauen, wenn alles andere läuft.

lg,
justme
RaspPi 2, Raspbian Jessie mit SCC868, 2x MAX WT+, 2x MAX HT+, 3x MAX HT, 4x MAX FK

Offline justme75

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:Fehler im Weekprofile
« Antwort #33 am: 18 März 2017, 12:42:53 »
Moin moin,

Moin Justme,

ja das ist geplant. Allerdings habe ich gerade extrem wenig Zeit. Hast du den Patch bei dir auch erfolgreich ausprobiert. Das würde mich ja brennend interessieren.


so, seit gestern läuft ein gepatchtes 10_MAX.pm auch bei mir - funktionieren tut es schon mal.
Was mir aufgefallen ist: ich verwende weekprofile mit useTopics=1, übermittle also im Normalfall neue/geänderte Einstellungen mittel restore_topic an die Thermostate.
Nachdem ich gestern fhem mit dem gepatchten MAX-Modul neu gestartet habe habe ich die bisher in allen Profilen an allen Tagen liegende 23:55-Einstellung entfernt und die geänderten Profile an die Thermostate geschickt - dabei zeigten meine beiden Wandthermostate das äußerst merkwürdige Verhalten, daß trotz des lt. Reading korrekt übermittelten Profils diese auf eine nirgends in ihrem Profil vorhandene tiefere Temperatur (einer auf 8°C und der andere auf 12°C)  als Sollwert sprangen (und auch die jeweils verbundenen Heizkörper entsprechend abregelten) - wieder auf den korrekten Wert ließen sie sich setzen, indem ich einmal die Modes von Auto über Man und Urlaub zurück auf Auto durchgetoggelt habe. Die beiden Räume, in denen nur Heizkörperthermostate verbaut sind zeigten ein derartiges Verhalten nicht, und mit dem originalem MAX-Code habe ich sowas auch noch nie gesehen. Ich werd das Ganze erstmal etwas weiter beobachten...

lg, justme
RaspPi 2, Raspbian Jessie mit SCC868, 2x MAX WT+, 2x MAX HT+, 3x MAX HT, 4x MAX FK

Offline magenbrot

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
    • magenbrot Wiki
Antw:Fehler im Weekprofile
« Antwort #34 am: 13 Januar 2018, 22:10:46 »
kurze Frage: Funktioniert das mit dem Patch jetzt korrekt? Ich habe immer noch den Workaround drin und wüsste gern ob der noch nötig ist.
FHEM auf RaspberryPi 2
2x CUL 868 MHz, 1x CUL 433 MHz
MAX! für jeden Raum der Wohnung
HMS100-TF,  MaxScanner, FritzBox, Pushover, WOL, FS20

Offline syntysycer

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Fehler im Weekprofile
« Antwort #35 am: 25 Januar 2018, 18:11:40 »
Hi Jungs,

kann den Patch jemand einpflegen ...


Offline stefanru

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 404
Antw:Fehler im Weekprofile
« Antwort #36 am: 25 Februar 2018, 17:01:40 »
Hi,

habe auch das 17 Grad problem.
Teste auch den Patch...

Gruß,
Stefan

Offline jlp2097

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:Fehler im Weekprofile
« Antwort #37 am: 05 März 2018, 15:01:03 »
Habe bei mir den Patch seit 1,5 Wochen am Laufen (MAX-Elemente bei mir: Thermostate, Fensterkontakte) und hab seitdem kein Problem mehr mit den 17 Grad.

Kann den Patch jemand bitte einchecken?
Raspberry Pi B+ mit HM-CFG-USB2, Raspberry Pi 2 B mit CUL V3, Verbindung über FHEM2FHEM
Max:Thermostat+, Wandthermostat+, Fensterkontakte
Homematic: HM-CFG-USB2, HM-Sec-RHS, Funkschaltaktor mit Sirene, Fensterkontakte
Sonstiges: Sensoren DS18B20, DHT11
Diverses sonstiges.

Offline kingmathers

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
Antw:Fehler im Weekprofile
« Antwort #38 am: 27 März 2018, 12:18:02 »
Ich verwende den Patch auch schon seit Monaten und würde mich übers einchecken freuen :)
Raspberry Pi B+, FS20, 1-Wire, HM

Offline Johnnyflash

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:Fehler im Weekprofile
« Antwort #39 am: 11 Juli 2018, 22:47:36 »
Was sendet das WT an das Thermostat, wenn man dort das Wochenprofil ändert ?
- Ich kanns nicht testen, aber es würde mich wundern, wenn das WT etwas an das HT sendet. Wahrscheinlich muss man das ConfigWeekProfile mit einem bestimmten Flag + groupId senden, sodass alle HT's das mitlesen. Das tut der aktuelle Code aber nicht; vielleicht kann jemand testen, ob eine Änderung hier abhilfe bringt. Details: groupId => sprintf("%02x",$groupid), flags => ( $groupid ? "04" : "00" ) muss zum Aufruf von ($hash->{IODev}{Send})->($hash->{IODev},"ConfigWeekProfile",..) hinzufügen. Siehe den Aufruf für "SetTemperature".

Kann man dies aufzeichnen ?
Wenn ja, wie ?
- Alle Kommunikation der MAX-Komponenten wird über den CUL mitgeschnitten und taucht im Log auf.

Hallo,
auch wenn das hier schon einige Zeit her ist: Ich habe die vorgeschlagenen Änderungen im Code umgesetzt. Die groupid wird jetzt sowohl beim Setzen des weekprofiles als auch bei den boost-Parametern mit übertragen. Das funktioniert sehr gut! Egal ob ich das weekprofile an das Wandthermostat oder an das Heizkörperthermostat übertrage, beide laufen danach mit dem neuen weekprofile!
Eine Sache ist mir dabei noch aufgefallen. Jedes mal wenn ich den Button fürs pairing am WT oder HT betätige, wird die groupid auf 0 gesetzt! Die Thermostate haben ihre groupid allerdings noch korrekt gespeichert! Wenn ich nämlich händisch über setreading (was ja definitiv die groupid nicht erneut sendet) die groupid korrigiere, werden die Parameter wieder korrekt an beide Geräte einer Gruppe übertragen. Ich vermute daher einen Fehler beim zurücklesen der Informationen aus dem WT/HT, oder die Geräte übertragen diese Informationen bereits falsch. Ich habe den Code allerdings noch nicht komplett verstanden und konnte das daher noch nicht näher eingrenzen. Ich werde aber mal weiter forschen...

Offline swsmily

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
Antw:Fehler im Weekprofile
« Antwort #40 am: 09 August 2018, 23:35:00 »
Ich habe den Thread jetzt nur überflogen.
Mein Cube hat vor kurzem (zum Glück, als es bereits warm war) alles vergessen.
Ich habe 3 Thermostate, diese alle neu angelernt an den Cube (Windows-Software). Da dadurch alle Wochenprofile weg waren, die ich bisher immer über die Software eingestellt hatte, habe ich für die 3 Thermostate weekprofile angelegt.
Nun habe ich auch das Problem sobald ich die Thermostate auf Auto schalte, dass diese nur auf 17 Grad stellen.
Keine Ahnung ob es an WeekProfile wirklich liegt, früher hatte ich dies jedoch nicht verwendet und durch Zufall diesen Thread hier gefunden.

Ist dieser Patch der hier erwähnt wird unterdessen über die Update-Funktion von FHEM eingespielt?


Habe nun Testweise bei einem Thermostat über die MAX-Software alles auf 21 Grad eingestellt und dann in FHEM den Auto-Modus gesetzt. FHEM und auch die Software zeigen mir nun 21 Grad an - weitere Tests konnte ich dank des Duty-Cycle nicht mehr durchführen (vorher an allen 3 Thermostaten probiert) - aber es sieht so aus, dass über die Software eingestelltes Wochenprogramm funktioniert, nur über Weekprofile nicht.

Offline swsmily

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
Antw:Fehler im Weekprofile
« Antwort #41 am: 29 August 2018, 23:54:27 »
Ich habe in den letzten Tagen weiter getestet (mit allen originalen Dateien die über update kommen).

Mir ist dabei nun aufgefallen, ändere ich über die offizielle MAX!-Software den Wochenplan, werden die richtigen Temperaturen eingestellt beim Wechseln von OFF zu AUTO.
Sende ich den Wochenplan von Weekprofile zu einem Thermostat, stellt sich das Thermostat immer auf 17 Grad beim WEchseln von OFF zu AUTO.
Schade - so ist Weekprofile nicht nutztbar.
Den Patch hier hab ich irgendwie nicht eingespielt bekommen, oder hat bei mir nicht funktioniert.