Autor Thema: RFXCOM 433 empfängt manchmal IT Signale, manchmal aber auch nicht  (Gelesen 2572 mal)

grafix77

  • Gast
Hallo,

ich habe einen RFXCOM 433 mhz.
Das Problem dabei ist, dass nicht zuverlässig alle Signale von den Fernbendienungen IT empfgangen werden.
Ich habe alle Variationen durchgeschlatet.
Bei manchen wurde der ein und aus, bei manchen der ein oder aus und bei manchen gar nichts empfangen.
Wo kann der fehler liegen?
Kann ich da was machen dass es besser wird.
Den Versuch habe ich mit verschiedenen Fernbedienungen, ca. 1m Luftlinie vom RFXCOM durchgeführt.

Gruß Björn

Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Antw:RFXCOM 433 empfängt manchmal IT Signale, manchmal aber auch nicht
« Antwort #1 am: 01 Dezember 2013, 18:27:40 »
Das Problem dabei ist, dass nicht zuverlässig alle Signale von den Fernbendienungen IT empfgangen werden.

Um welche Fernbedienung handelt es sich genau: Hersteller/Typ. Foto wäre auch gut.

Meinst Du, dass -1- nur bestimmte Tasten richtig erkannt werden oder -2- wird dieselbe Taste manchmal erkannt und manchmal nicht?

Bei -1- könnte es sein, dass Deine Fernbedienung nicht von der Firmware supportet wird. Gerade bei den ARC-Codes macht das jeder Hersteller anders. Teilweise hilft, wenn Du die Codes der Fenbedienug änderst.
Wenn Du unter http://www.rfxcom.com/Documents/RFXtrx%20User%20Guide.pdf nichts dazu findest, frag bei RFXCOM.

Wenn Deine Fernbedienung nicht unterstützt wird, und diese auf einem PT2262-Chipsatz basiert, hilft Dir evtl. http://www.fhemwiki.de/wiki/RFXtrx#PT2262-Format_empfangen.

Die Tasten meiner Fernbedienung ELRO AB600RA wird von der Firmware gut erkannt. Eine AB400/AB440 habe ich gleich wieder in den Baumarkt zurückgebracht, da hier nicht alle Tasten erkannt werden konnten.



-- Willi
« Letzte Änderung: 01 Dezember 2013, 18:33:30 von Willi »
FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433

grafix77

  • Gast
Antw:RFXCOM 433 empfängt manchmal IT Signale, manchmal aber auch nicht
« Antwort #2 am: 01 Dezember 2013, 19:24:34 »
Hallo,

es handelt sich um die Fernbedienungen  INTERTECHNO YWT-8500, Intertechno ITZ-500 und Intertechno PAR-1000.
Es sind auch nicht nur bestimmte Tasten auf der Fenbedienung.
Was zum Beispiel gar nicht erkannt wird sind die Kanäle A1-A16. Bei B1,3,4 werden die "OFF" Befehle nicht erkannt usw.
Ich kann aber keinen zusammenhang erkennen.
Mal geht es, mal geht es nicht. ausser den A Bereich. Der geht gar nicht.

Gruß Björn

grafix77

  • Gast
Antw:RFXCOM 433 empfängt manchmal IT Signale, manchmal aber auch nicht
« Antwort #3 am: 01 Dezember 2013, 19:45:41 »
Hallo,

ich habe eben nochmals die Firmware geflasht.
Jetzt scheint es zu funktionieren.
ein paar kleiner Aussetzer konnte ich noch feststellen.
Kann aber sein, dass ich zu schnell ein/aus gedrückt hatte.

Gruß Björn

Offline Willi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 594
Antw:RFXCOM 433 empfängt manchmal IT Signale, manchmal aber auch nicht
« Antwort #4 am: 02 Dezember 2013, 20:52:09 »

Beim RFXtrx433 ist immer ratsam nur die Protokolle in RFXmngr einzuschalten, die auch benötigt werden. Grund ist, dass viele Signale ähnlich sind. Da ist es für die Firmware schwer zu entscheiden, was das für ein Signal ist. Das Abschalten eines Signals ist nur für den Empfang gültig. Senden kann man auch abgeschaltete Protokolle.

Probier also mal nur ARC einzuschalten und schau was dann erkannt wird.
Grüße

Willi
FHEM@Q600(debian) mit DS9490R (1Wire) | FHEM@Sheevaplug(debian) mit RFXCOM-Receiver(80002), CULv3 & USB-WDE1 | FHEM@odroid mit CULv2 & RFXtrx433