Autor Thema: Allgemeine ZWave Fragen  (Gelesen 4545 mal)

Offline larry

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
Allgemeine ZWave Fragen
« am: 11 Dezember 2013, 00:40:18 »
Hallo,

ich habe mir mal FHEM auf einem RaspberryPi installiert und einige Zwave Devices definiert. Vielleicht kann mir kurz jemand eine Antwort zu den folgenden Fragen geben (google/forum suche hat leider keine Antworten produziert ;-)

Wie werden denn Zwave Associations gehandhabt?
Wie wird Zwave "polling" gehandhabt?
Werden Zwave Thermostaten voll unterstuetzt?

Vielen Dank!

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 20534
Antw:Allgemeine ZWave Fragen
« Antwort #1 am: 11 Dezember 2013, 07:11:41 »
Die Fragen zu association und polling verstehe ich nicht.
Thermostate werden sicher nicht voll unterstuetzt, z.Bsp. koennen die Tages/Wochenprogramme nicht gesetzt werden.

Fuer die Liste der unterstuetzten Features siehe http://fhem.de/commandref.html#ZWave

Offline larry

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
Antw:Allgemeine ZWave Fragen
« Antwort #2 am: 11 Dezember 2013, 20:44:39 »
Danke für den Link - hier noch mal eine bessere Erklärung der Frage zu associations und polling:

Polling: Wegen eines Patents (ich glaube von Lutron) dürfen Schalter und Steckdosen (Sensoren dürfen es) nicht ihren Zustand zurückmelden. D.h. der Controller muss den Zustand des Devices in regelmaessigen Abständen abfragen (pollen). Wie kann ich also dieses in FHEM definieren. Ein Problem dabei ist natürlich wenn man sehr viele Knoten hat und oft pollt (z.B. jede Sekunde) erzeugt das eine große Last in dem Netz.

Associations: Man kann in ZWave Associations (Beziehungen) zwischen Devices setzen: Z.B. Master Dimmer mit 2 Remotes: Associations müssen nun vom Master zum Controller und den 2 Remotes gesetzt weden, Dann von einer der Remotes zum Master, zu der anderen Remote und zum Controller, ... etc. Schaltet man nun z.b. den Master ein sendet dieser direkt an den Controller und beiden Remotes. Oder ändert man den Dimmer Level an einer der Remotes werden die anderen Devices entsprechend informiert. Es gibt auch viele Devices die keine Associations können - in dem Fall muss eine StateMachine im Controller alles steueren. Ich könnte mir nun ein Feature in FHEM vorstellen bei dem man lediglich die Gruppe von zusammenhängenden Devices auswählt und dann entweder die Associations oder die FSM automatisch gesetzt/implementiert wird. Wie wird das aber momentan in FHEM gehandhabt?

Danke.


Offline larry

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
Antw:Allgemeine ZWave Fragen
« Antwort #3 am: 11 Dezember 2013, 21:12:53 »
Ah - ich habe gerade gesehen das es in der ZWAVE Reference Doc "set Class ASSOCIATION" gibt - ich gehe also davon aus das man das für jeden Knoten selber machen muss - richtig?

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 20534
Antw:Allgemeine ZWave Fragen
« Antwort #4 am: 13 Dezember 2013, 09:51:43 »
Association: Ja.

Polling ist mir (und dem FHEM-Zwave Modul) unbekannt. Bisher haben die von mir getesteten ZWave-Schalter eine Zustandsaenderung am Geraet sofort gemeldet, aber vermutlich verstehe ich das Problem immer noch nicht.

Offline larry

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
Antw:Allgemeine ZWave Fragen
« Antwort #5 am: 14 Dezember 2013, 18:54:31 »
Vielleicht hilft das: http://wiki.micasaverde.com/index.php/Polling_Settings - Ich habe z.B. Schalter von GE  http://www.lowes.com/campaign/iris/pdf/45637_45638.pdf die FHEM nicht mitteilen wenn man manuell den Zustand ändert.

Ich habe jetzt einfach folgendes gemacht:

define EntranceLightsStatus at +*00:01:00 get EntranceLights swbStatus

Was macht den FHEM wenn ich nun 30 solcher Einträge habe?
« Letzte Änderung: 14 Dezember 2013, 22:13:20 von larry »

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 20534
Antw:Allgemeine ZWave Fragen
« Antwort #6 am: 15 Dezember 2013, 10:23:05 »
> Vielleicht hilft das

Nicht wirklich, da ich dabei nur ein "wie" aus Benutzer-Sicht sehe, aber weder eine Begruendung noch ein "wie" auf technischer Ebene. Meiner Ansicht nach sind ZWave Geraete, die auf Polling angewiesen sind, "kaputt", und man sollte sowas entweder nicht kaufen, oder nicht am Status interessiert sein.

> Was macht den FHEM wenn ich nun 30 solcher Einträge habe?

Hoffentlich alle ausfuehren. Ich weiss allerdings nicht, ob der Controller-Firmware flowcontrol beherrscht, und ob die Funklast nicht zuviel ist. Sowas ist definitiv "nach Aerger suchen".

Ich wuerde statt 30x at eins schreiben, siehe devSpec:
define ZWaveStatus at +*00:01:00 get .*Light.* swbStatus

Offline Mx112

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
Antw:Allgemeine ZWave Fragen
« Antwort #7 am: 15 Dezember 2013, 14:48:13 »
Hallo larry,

was hast Du für Devices? Wenn der Controller, sprich nodeID 1 in der richtigen Association group des devices drin ist bekomme ich sofortige Rückmeldung.

Die Polling Funktionalität kenne ich - ist IMHO in FHEM nicht implementiert - ich selbst hab sie aber auch noch nicht vermissst.
 
Gruß
Matthias
FHEM 5.5 SVN - FB7390 FRITZ!OS 06.03 - RaspberryPi - Z-Wave - FBDECT

Offline larry

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
Antw:Allgemeine ZWave Fragen
« Antwort #8 am: 15 Dezember 2013, 18:36:05 »
Zitat
Meiner Ansicht nach sind ZWave Geraete, die auf Polling angewiesen sind, "kaputt", und man sollte sowas entweder nicht kaufen, oder nicht am Status interessiert sein.

Wie ich schon erwähnt habe gibt es hier in den USA ein Patent von der Firma Lutron das es verbietet Rückmeldungen zu senden -  Es gibt natürlich Firmen die Lizenzgebühren bezahlen - diese Devices sind aber dann >3x teurer als z.B. die von GE (General Electric).

Zitat
was hast Du für Devices?
http://www.pepper1.net/zwavedb/device/262 ... der kann leider auch keine Associations


Gruss aus dem Silicon Valley
« Letzte Änderung: 15 Dezember 2013, 18:49:59 von larry »

 

decade-submarginal