Autor Thema: Neue Firmware für HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor, Taster + Wechselschalter  (Gelesen 294032 mal)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16894
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #15 am: 30 Dezember 2013, 17:38:14 »
das wäre überhaupt DER anwendungsfall für eine eigene firmware. nur ein hm aktor pro wechsel-/kreuzschaltung. egal wie viele 'nebenstellen' und trozdem immer den richtigen status.

und es können die normalen haptisch gewohnten schalter (bis auf  eine dose) eingebaut bleiben.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3527
    • tech_LogBuch
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #16 am: 30 Dezember 2013, 17:51:06 »
Zitat
das wäre überhaupt DER anwendungsfall für eine eigene firmware.
Sehe ich auch so ;) Würde ggf. gleich zwei Bausätze bestellen.

Grüße,

Alexander

Cubietruck, RPI3, HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESP8266, ESPEasy, MQTT, NodeRED, Alexa, Telegram

Offline jab

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 337
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #17 am: 30 Dezember 2013, 17:51:45 »
Die Frage wäre wie man das signalisiert an FHEM. Es gibt ja einerseits den Schaltstatus. Und dann noch den Verbraucherstatus. Den würde ich dann separat an FHEM melden. Dann kann man die Logik in FHEM bauen.

Wenn man es anders macht dann kann es passieren dass nach einen set_on de Status auf off bleibt weil kein Verbraucher dann ist.


Gruß
Jan

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16894
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #18 am: 30 Dezember 2013, 18:07:22 »
ich würde den verbraucherstatus verwenden. der schalterstatus ist ja in einer wechsel/kreuzschaltung eben gerade egal.

wenn du jetzt ein set off sendes und das ding ist aus bleibt es aus. das sollte dann in der wechselschaltungsversion auch so sein.

das beim unterputz schaltet kein verbraucher dran hängt ist eher unwahrscheinlich.

dann würde ich es eher konfigurierbar machen. man müsste eh berücksichtigen was nach stromausfall passieren soll. ein vorschlag wäre wie beim dimmer zu sagen entweder an oder aus und zusätzlich letzter zustand.


gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline jab

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 337
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #19 am: 30 Dezember 2013, 18:33:50 »
Ok die Logik sollte man in der Firmware in wenigen Minuten implementiert bekommen. Strommessung muss ich mal gucken. Ist beim entwickeln recht gefährlich 230V anzuschließen. Eigentlich sollte es aber einfach sein.


Gruß
Jan

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3527
    • tech_LogBuch
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #20 am: 30 Dezember 2013, 21:26:24 »
Zitat
Ist beim entwickeln recht gefährlich 230V anzuschließen.
Allerdings, die Originalschaltung hat keine galvanische Trennung! Die Verbindung zum Rechner muss dabei auch unbedingt getrennt werden.
Cubietruck, RPI3, HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESP8266, ESPEasy, MQTT, NodeRED, Alexa, Telegram

Offline Samsi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 578
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #21 am: 30 Dezember 2013, 21:52:19 »
Hallo Jan,

Zitat
Das Gerät hat dann 2 Tasterchannel (1,2) und einen Aktorchannel (3). Alle kann man getrennt nutzen wie man sich das wünscht.

Das mit den Channels ist mir nicht so ganz  klar. Heist das, ich kann dann die Internen Taster auch verwenden um einen Long-Press an einen anderen Aktor oder FHEM zu senden?

Aber das mit der Strommessung fände ich auch sehr geil, das wäre auch für mich der Grund so ein Ding umzuflashen.

Grüße
FHEM 5.5 / BBB Debian Wheezy

Homematic CFG-LAN

HM-Sec-MDIR / HM-Sec-SD / HM-Sec-WDS / HM-LC-Sw2-FM / HM-Sec-SC / HM-LC-Sw1PBU-FM / HM-SCI-3-FM / HM-Sec-Key / HM-RC-Key3-B / HM-LC-Dim1TPBU-FM /  HM-CC-RT-DN / HM-PBI-4-FM / HM-RC-Key4-2 / HM-ES-PMSw1-Pl / HM-LC-Sw4-WM

Offline jab

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 337
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #22 am: 30 Dezember 2013, 21:58:53 »
Hi Samsi,

ja genau. Channel 1 und 2 sind Remotes/Taster. Man kann sie mit jedem Homematik Aktor peeren. Short und Longpress sind supportet. Aktuell habe ich die Dauer vom langen Drücken auf 1s hard gecoded. Kann man aber einfach ändern oder auch über regSet konfigurierbar machen. Channel 3 ist der Aktor welchen man wieder mit anderen Tastern/Remotes peeren kann (auch mit Channel 1 und 2).

Die Konfiguration via regSet für die unterschiedlichen Aktionen bei Tasterdruck im Aktor ist bisher nur grundlegend getestet. Es funktioniert bei mir für einfache Scenarios. Es ist aber möglich dass es bei komplexeren Dingen noch Bugs gibt. Allerdings nichts was sich nicht beheben ließe.


Gruß,
Jan

Offline Samsi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 578
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #23 am: 30 Dezember 2013, 22:10:11 »
Hallo Jan,

super, das ist doch auch geil. Ich wollte schon immer den Long-Press dieser Schalter für etwas anders verwenden als den Short. Da werde ich mir doch gleich mal einen ISP Programmer bestellen. Ich hab de eh noch einen Schalter rumliegen, den ich mal zum testen verwenden kann ;)

Danke für die tolle Arbeit!
FHEM 5.5 / BBB Debian Wheezy

Homematic CFG-LAN

HM-Sec-MDIR / HM-Sec-SD / HM-Sec-WDS / HM-LC-Sw2-FM / HM-Sec-SC / HM-LC-Sw1PBU-FM / HM-SCI-3-FM / HM-Sec-Key / HM-RC-Key3-B / HM-LC-Dim1TPBU-FM /  HM-CC-RT-DN / HM-PBI-4-FM / HM-RC-Key4-2 / HM-ES-PMSw1-Pl / HM-LC-Sw4-WM

Offline jab

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 337
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #24 am: 30 Dezember 2013, 22:20:53 »
Ich habe nur die Lib auf "echte" Hardware geportet. Die meiste Arbeit hat trilu gemacht indem er die Asksin Library entwickelt hat.

Ich freu mich, dass du es damit probieren willst. Bitte beachte ein paar Dinge:
- 230V sind gefährlich also niemals betreiben mit 230V. Alle Ports führen dann Spannung. Auch ISP und UART!
- Das Projekt ist noch alpha. Bisher gibt es noch nicht so viel Erfahrungen
- Es gibt keinen Weg zurück. Die Originalfirmware kann man nicht auslesen und keiner hat sie. Daher kann man auch nicht zurück flashen.

Ansonsten helfe ich gerne bei allen auftrenden Problemen mit der Hardware und Software soweit ich kann. Trilu hilft bestimmt auch gerne mit der Library. Man kann die Firmware meiner Meinung nach schon nutzen (mache ich auch). Allerdings ist sie bisher nicht ausgiebig getestet (nur bei mir auf der Hardware soweit ich weiß).


Gruß,
Jan

Offline trilu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 512
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #25 am: 31 Dezember 2013, 08:05:23 »
Einen Wechselschalter zu bauen und HM kompatibel zu bleiben wäre eine echte Herausforderung. Der Schalter ist eine State Maschine. Nur so kann man ihn ja als Blinklicht,  Treppenhausschalter,  etc konfigurieren. Als Wechselschalter müsste die State Maschine einen weiteren Inputkanal bekommen, die Strommessung…
Eine weitere Hürde wird das Senden des Zustands,  der sollte aus meiner Sicht nicht von beiden Schaltern gesendet werden,  das wäre Verschwendung.



Offline T.ihmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 163
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #26 am: 31 Dezember 2013, 10:06:05 »
Es wäre ja nur ein Homematic Schalter in der Wechselschaltung bzw. Kreuzschaltung. Daran sind konventionelle Schalter angeschlossen, spart Homematic Geräte. Der Homematic Schalter überwacht halt zusätzlich den Strom in der Gesamtschaltung. Wie macht es denn RWE von der Logik? Hat jemand einen Schalter von RWE?

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 9856
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #27 am: 31 Dezember 2013, 11:11:35 »
Hi,

klingt sehr interessant.
Zum Einbau in FHEM:
da sich ein Aktor und ein schalter generell unterscheiden sollte in diesem Fall die Definition auch kanal-individuell erfolgen. In diesem Fall gibt es schon identische Kanäle (gleiche Register, gleiche Kommandos) also kann man sie referenzieren - aber auf Kanal-ebene. Der Aktor kann nicht peeren, der button nicht geschaltet werden!

#################################################
## channel 01 und 02 bekommen die Kommandos eines Schalters - das ist nur peeren...
## mache eine referenz, keine kopie
## Channel 03 ist ein Schalt-aktor  kopiere

 $culHmChanSets{"HM-LC-Sw1PBU-FM-CustomFW01"} = $culHmSubTypeSets{"THSensor"};
 $culHmChanSets{"HM-LC-Sw1PBU-FM-CustomFW02"} = $culHmSubTypeSets{"THSensor"};
 $culHmChanSets{"HM-LC-Sw1PBU-FM-CustomFW03"} = $culHmSubTypeSets{"switch"};

#################################################
## für die Register gilt es entsprechend

$culHmRegChan{"HM-LC-Sw1PBU-FM-CustomFW01"}      = $culHmRegType{remote};
$culHmRegChan{"HM-LC-Sw1PBU-FM-CustomFW02"}      = $culHmRegType{remote};
$culHmRegChan{"HM-LC-Sw1PBU-FM-CustomFW03"}      = $culHmRegType{switch};

Das angesprochene Problem des Wechselschalters verstehe ich nicht wirklich. Macht es nicht in 99% der Fälle sinn, nur einen Aktor für die Lampe zu nehmen und alle anderen Schaltstellen mit sendern (oder direkt-verdrahtung) zu bestücken? Neben dem geringeren Aufwand kommt es doch auch meist billiger.

Zur Energie-messung - klingt sehr interessant. Haben die Aktoren einen entsprechenden Fühler eingebaut oder wollt ihr hier HW ändern?

Gruss Martin

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3527
    • tech_LogBuch
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #28 am: 31 Dezember 2013, 11:21:25 »
Zur Energiemessung notwendige Hardware ist bereits in diesen UP-Schaltern verbaut.
Cubietruck, RPI3, HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESP8266, ESPEasy, MQTT, NodeRED, Alexa, Telegram

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16894
Antw:Alternative Firmware HM_HM_LC_Sw1PBU_FM mit getrenntem Aktor und Taster
« Antwort #29 am: 31 Dezember 2013, 11:50:11 »
wegen der wechselschaltung:

ja. genau. es soll nur ein aktor verwendet werden. eben ein HM-LC-Sw1PBU-FM. das problem in der hm firmware ist aber das er nicht erkennt wenn an einer anderen stelle in der ansonsten unveränderten wechsel- oder kreuzschaltung geschaltet wird.
 
die hardware könnte das aber erkennen und angeblich tut sie es mit der rwe firmware auch. d.h. der 99% fall wird noch einfacher weil man nicht nur mit einem aktor auskommt sondern sogar alle anderen schaltstellen lassen kann wie sie sind und auch nichts an der verkabelung ändern muss. ganz abgesehen davon das die alten schalter (bis auf eben einen) bleiben können. taster und besonders die hm teile fühlen sich im vergleich dazu für manchen sehr bescheiden an.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH