Autor Thema: KS300/KS555 unbekannte Werte - unknown1 und unknown2 entschlüsselt  (Gelesen 13422 mal)

Offline kpwg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 299
Nein, scheint kein Interesse zu bestehen. Es ist auch müßig, am meist außen schwer zugänglichen KS300 einen niedrigen Batteriestatus zu emulieren  ::)

Ich habe aber noch einen defekten KS200 (Temp zeigt immer 79.9°C; Leiterbahnen völlig vergammelt) und kann das dieser Tage mit leer genuckelten Batterien (oder Labornetzteil)  testen. Nur schade, das am KS200/300 keine Adresse änderbar ist. Es lassen sich denk ich trotzdem vom KS300 die readings beobachten, wenn man zwei Sensoren hat: der erste liefert korrekte Werte mit vollen Batterien, der zweite 79.9°C mit leeren Batterien. Bleibt noch die Frage, welches Reading den Anlernmodus für wie lange darstellt. Gib mir mal paar Tage; dann kann ich was dazu sagen. Wenn es eine Möglichkeit gibt, explizit Rohdaten zu loggen wäre ich auch für einen abkürzenden Tip dankbar.

Viele Grüße, Ricardo
« Letzte Änderung: 09 Juni 2014, 08:29:19 von kpwg »
FHEM 5.x auf RasPi3, Debian Stretch, mehrere E6-Boards, CUL-HM/FS20, KS200, LGW mit LaCrosse/EC3000, reichlich HM/HB, ESPEasy, SonOff, uvm.

Offline kpwg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 299
Habe den völlig verregneten Nachmittag genutzt, um mich mal wieder dem Batterie-Problem des KS200/300 anzunehmen. Dabei ist folgende Erkenntnis herausgekommen:

type_raw und unknown3 sind bei mir stets "7" und "1". Bei beiden Sensoren.

Interessant dagegen ist checksum: hier meldet meine Sensoren oft 6 oder 7, gelegentlich aber auch alles andere von 1 bis f. Kann man das weiter aufsplitten bzw. gibt es da bereits Erkenntnisse?

Viele Grüße, Ricardo

EDIT: nach nochmaligem Lesen eurer Beiträge gibt's also keine neuen Erkenntnisse. checksum ist klar, wie der Name sagt. Es muss weiter vorn im Stream ein Bit für den Batteriestatus geben.
« Letzte Änderung: 29 Juni 2014, 18:45:39 von kpwg »
FHEM 5.x auf RasPi3, Debian Stretch, mehrere E6-Boards, CUL-HM/FS20, KS200, LGW mit LaCrosse/EC3000, reichlich HM/HB, ESPEasy, SonOff, uvm.

Offline tupol

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1379
  • Wiki lesen hilft. Support geb ich im Forum.
unknown3 ändert sich.
FHEM 5.5 auf RPi B Rev.2 (mit LCD4Linux, BMP180 und CUL v3 868.35 MHz), FB7490, Fritz!DECT 200, FS20, FHT80TF-2, S300TH, KS300, Homematic, PRESENCE
Modul-Entwickler von: FRITZBOX, statistics, PROPLANTA, OPENWEATHER, JSONMETER, LUXTRONIK2

Offline kpwg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 299
unknown3 ändert sich.

Nur unter welchen Bedingungen? Der KS300 sendet bei Inbetriebnahme häufiger; später dann in den üblichen Intervallen. Wie lang ist diese Zeit? 10min? Die WS300PC zB wartet 10min auf Sensoren.
FHEM 5.x auf RasPi3, Debian Stretch, mehrere E6-Boards, CUL-HM/FS20, KS200, LGW mit LaCrosse/EC3000, reichlich HM/HB, ESPEasy, SonOff, uvm.

Offline Matscher

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 316
Zitat
Nur unter welchen Bedingungen? Der KS300 sendet bei Inbetriebnahme häufiger; später dann in den üblichen Intervallen. Wie lang ist diese Zeit? 10min? Die WS300PC zB wartet 10min auf Sensoren.

Laut Anleitung 5 min im Synchronisationsmodus mit einem Sendeintervall von 3 Sekunden.

Gestern war bei uns Starkregen und der unknown3 hatte den Wert 3. Danach wieder den Wert 1.
Win10 64bit
CUL V3 868Mhz - FS20, S300TH, KS300, FHT, HMS
nanoCUL 868Mhz als RFR + nanoCUL 868Mhz für Homematic
MySensors Ethernet Gateway, Energy meter, Water meter
Modul: 09_CUL_FHTTK.pm (assumed), culfw part HAS_FHT_TF

Offline tupol

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1379
  • Wiki lesen hilft. Support geb ich im Forum.
Antw:KS300/KS555 unbekannte Werte - unknown1 und unknown2 entschlüsselt
« Antwort #35 am: 31 März 2015, 14:30:41 »
ist hier eigentlich schon was in der mache / bei rumgekommen? wäre echt super den batterie-status des ks300 als reading zu haben.
Auszug aus der Bedienungsanleitung des Sensors:
Die Batterien des Sensors haben eine Lebensdauer von bis zu 2 Jahren (Alkaline-Batterien). Sie sind zu wechseln, wenn am Empfangsgerät ein Datenempfang für mehr als 24 Stunden ausbleibt und keine allgemeine und länger andauernde Störung der Funkstrecke in Betracht kommt.

Das heißt: Es gibt anscheinend kein Batteriestatus im Sende-Protokoll.
FHEM 5.5 auf RPi B Rev.2 (mit LCD4Linux, BMP180 und CUL v3 868.35 MHz), FB7490, Fritz!DECT 200, FS20, FHT80TF-2, S300TH, KS300, Homematic, PRESENCE
Modul-Entwickler von: FRITZBOX, statistics, PROPLANTA, OPENWEATHER, JSONMETER, LUXTRONIK2

Offline kpwg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 299
Antw:KS300/KS555 unbekannte Werte - unknown1 und unknown2 entschlüsselt
« Antwort #36 am: 31 März 2015, 16:51:46 »
Das heißt: Es gibt anscheinend kein Batteriestatus im Sende-Protokoll.

Diese Vermutung ist leider falsch. Ich betreibe parallel noch die WS300PC sowie eine Conrad WS555: da wird bei leerer Batterie ein Symbol angezeigt.
FHEM 5.x auf RasPi3, Debian Stretch, mehrere E6-Boards, CUL-HM/FS20, KS200, LGW mit LaCrosse/EC3000, reichlich HM/HB, ESPEasy, SonOff, uvm.

Offline tupol

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1379
  • Wiki lesen hilft. Support geb ich im Forum.
Antw:KS300/KS555 unbekannte Werte - unknown1 und unknown2 entschlüsselt
« Antwort #37 am: 31 März 2015, 20:38:28 »
Das überrascht mich. Auch die Bedienungsanleitung des KS555 sagt:
Wenn am Empfangsgerät (z.B. an der Basisstation „WS555“) ein Datenempfang für mehr als 24 Stunden ausbleibt, sind die Batterien gegen neue auszutauschen.

Ist das tatsächlich die Batterieanzeige des Sensors und nicht die des Empfängers. Es sollte dann zwei Anzeigen für leere Batterien geben.

Falls es zwei Anzeigen gibt. Kannst Du die mit einer fast leeren Batterie triggern? Evt. wartet auch der Empfänger nur 24 h, bis er etwas anzeigt.
FHEM 5.5 auf RPi B Rev.2 (mit LCD4Linux, BMP180 und CUL v3 868.35 MHz), FB7490, Fritz!DECT 200, FS20, FHT80TF-2, S300TH, KS300, Homematic, PRESENCE
Modul-Entwickler von: FRITZBOX, statistics, PROPLANTA, OPENWEATHER, JSONMETER, LUXTRONIK2

Offline tupol

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1379
  • Wiki lesen hilft. Support geb ich im Forum.
Antw:KS300/KS555 unbekannte Werte - unknown1 und unknown2 entschlüsselt
« Antwort #38 am: 31 März 2015, 20:45:59 »
Gleiches gilt für die WS300 (Ich glaube, die ist baugleich mit der WS555.)
Basisstation
Erscheint im Display das Batterie-Leer-Symbol (Lo Bat, ), so sind alle Batterien nach Abschnitt 2.2 („Basisgerät”, S. 8) gegen solche gleichen Typs auszutauschen. Wechseln Sie stets alle 4 Batterien aus und setzen Sie nur hochwertige Alkaline-Batterien ein.
...
Funk-Sensoren
Die Batterien in diesen Sensoren haben eine Lebensdauer von bis zu 2 Jahren
(Alkaline-Batterien). Sie sind zu wechseln, wenn die Anzeige des entsprechenden
Sensors im Display des Basisgerätes für mehr als 24 Stunden ausbleibt und keine
allgemeine und länger andauernde Störung der Funkstrecke in Betracht kommt,
die im Allgemeinen daran zu erkennen ist, dass die Datenübertragung weiterer, in
der Nähe liegender Sensoren ebenfalls ausgefallen ist (s. Abschnitt 5).


Fazit: Kein Batteriestatus vom Sensor
FHEM 5.5 auf RPi B Rev.2 (mit LCD4Linux, BMP180 und CUL v3 868.35 MHz), FB7490, Fritz!DECT 200, FS20, FHT80TF-2, S300TH, KS300, Homematic, PRESENCE
Modul-Entwickler von: FRITZBOX, statistics, PROPLANTA, OPENWEATHER, JSONMETER, LUXTRONIK2

Offline kpwg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 299
Antw:KS300/KS555 unbekannte Werte - unknown1 und unknown2 entschlüsselt
« Antwort #39 am: 31 März 2015, 21:02:16 »
Fazit: Kein Batteriestatus vom Sensor

Ok, wie Du meinst. Leider ist die WS300PC anderer Meinung und meldet über die 50_WS300.pm brav einen Batteriestatus des Außensensors (nicht der WS300PC!). Ich hatte die WS300PC eine Weilchen, bin aber dann auf CUL umgestiegen. Suche mal nach "WS300PC"- da hatte ich die recht lästigen Probleme umfassend beschrieben.
FHEM 5.x auf RasPi3, Debian Stretch, mehrere E6-Boards, CUL-HM/FS20, KS200, LGW mit LaCrosse/EC3000, reichlich HM/HB, ESPEasy, SonOff, uvm.

Offline tupol

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1379
  • Wiki lesen hilft. Support geb ich im Forum.
Antw:KS300/KS555 unbekannte Werte - unknown1 und unknown2 entschlüsselt
« Antwort #40 am: 31 März 2015, 21:18:55 »
Leider habe ich hier ausser deinen Beiträgen in diesem Thema nichts gefunden. Was genau meinst Du?

Aus Deiner Beschreibung innerhalb dieses Themas geht nicht hervor, ob die Meldung eine von der WS300PC erzeugte Meldung ist (24 h kein Signal) oder ob es der Sensor selbst ist.

Du hattest aber auch geschrieben, das es ein Symbol/Meldung in der WS555 gibt. Ist die Bedienungsanleitung also falsch?
FHEM 5.5 auf RPi B Rev.2 (mit LCD4Linux, BMP180 und CUL v3 868.35 MHz), FB7490, Fritz!DECT 200, FS20, FHT80TF-2, S300TH, KS300, Homematic, PRESENCE
Modul-Entwickler von: FRITZBOX, statistics, PROPLANTA, OPENWEATHER, JSONMETER, LUXTRONIK2

Offline tupol

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1379
  • Wiki lesen hilft. Support geb ich im Forum.
Antw:KS300/KS555 unbekannte Werte - unknown1 und unknown2 entschlüsselt
« Antwort #41 am: 31 März 2015, 21:37:04 »
Jetzt habe ich auch noch in der Bedienungsanleitung der KS300PCII nachgesehen. Auch dort kein Hinweis auf eine Sensor-Batterieanzeige sondern nur auf den 24h-Signalausfall.

Es würde mich überraschen, wenn der Sensor das Signal übermittelt, aber alle drei Geräte es in Ihrer Bedienungsanleitung nicht erwähnen.
FHEM 5.5 auf RPi B Rev.2 (mit LCD4Linux, BMP180 und CUL v3 868.35 MHz), FB7490, Fritz!DECT 200, FS20, FHT80TF-2, S300TH, KS300, Homematic, PRESENCE
Modul-Entwickler von: FRITZBOX, statistics, PROPLANTA, OPENWEATHER, JSONMETER, LUXTRONIK2