Autor Thema: Mit Sollwertgeber MD15-FTL steuern  (Gelesen 3761 mal)

Offline Jochen Auer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Mit Sollwertgeber MD15-FTL steuern
« am: 03 Januar 2014, 23:23:37 »
Hallo alle zuammen,

ich habe seit kurzem mit Fhem angefangen und auch schon viel ausprobiert.
Nur jetzt bin ich mit meinen Nerven am Ende und weis nicht wie ich mein Problem lösen soll.

Ich habe einen KYMASGARD RTF2-FSE-PT Raumsensor mit Sollwertgeber und einen Heizungsstellantrieb MD15-FTL.

So jetzt zu meiner eigendlichen frage:

Wie bekomme ich den setpiont Wert vom Raumsensor auf mein Heizungsstellantrieb desired-temp?

Mein Ansatz war/ist:
define sollwert notify Temperatur:setpointScaled set Heizungsstellantrieb desired-temp %

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1277
Antw:Mit Sollwertgeber MD15-FTL steuern
« Antwort #1 am: 04 Januar 2014, 10:01:42 »
Ich habe einen KYMASGARD RTF2-FSE-PT Raumsensor mit Sollwertgeber und einen Heizungsstellantrieb MD15-FTL.

Wie bekomme ich den setpiont Wert vom Raumsensor auf mein Heizungsstellantrieb desired-temp?

Mein Ansatz war/ist:
define sollwert notify Temperatur:setpointScaled set Heizungsstellantrieb desired-temp %
Wo sind der Sollwertgeber und der Heizungsregler angelernt?
Der Heizungsregler akzeptiert immer nur eine Steuereinheit, entweder Fhem oder das Wandgerät.
Werden die Telegramme des KYMASGARD RTF2-FSE-PT in Fhem richtig angezeigt?
Kann der MD15-FTL von Fhem vollständig gesteuert werden?

Wahrscheinlich wird der Parameter "Temperatur:setpointScaled" im notify nicht passen. Im Event Monitor der Fhem Seite kann man sich ansehen, welcher Event vom KYMASGARD RTF2-FSE-PT erzeugt wird und danach den Parameter passend machen. Vielleicht hilft die Anleitung http://www.fhemwiki.de/wiki/Funktionsbeschreibung_zu_notify weiter. Ich würde insbesondere statt mit % mit %EVTPART0 und %EVTPART1 arbeiten.

Offline Jochen Auer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Antw:Mit Sollwertgeber MD15-FTL steuern
« Antwort #2 am: 04 Januar 2014, 10:38:51 »
Guten Morgen,

der Heizungsregler ist im Fhem angelernt genausso wie der Wandsensor.
Die Telegramme vom Wandsensor sind in Ordnung, der setpiontScaled Wert wird eingelesen.
Events:
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur T: 20.4 SP: 119 F: 3 SW: 0
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur fanStage: 3
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur switch: 0
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur setpoint: 119
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur setpointScaled: 20.2
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur temperature: 20.4
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur T: 20.4 SP: 119 F: 3 SW: 1
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur fanStage: 3
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur switch: 1
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur setpoint: 119
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur setpointScaled: 20.2
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur temperature: 20.4

Meiner Meinung nach funktioniert der MD15-FTL auch korrekt, ich habe manuell die desired-Temp auf 22°C gestellt und er hat es geschaft den Wert zu erreichen und zu halten.


Offline Jochen Auer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Antw:Mit Sollwertgeber MD15-FTL steuern
« Antwort #3 am: 04 Januar 2014, 10:56:51 »
Ok ich hab es hinbekommen!
define sollwert notify Temperatur:setpointScaled.* set Heizungsstellantrieb desired-temp %EVTPART1
Danke für die Hilfe, dass mit %EVTPART1 hat es gebracht!

Dann kann es weiter gehen   ;D

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1277
Antw:Mit Sollwertgeber MD15-FTL steuern
« Antwort #4 am: 04 Januar 2014, 11:02:47 »
Guten Morgen,

der Heizungsregler ist im Fhem angelernt genausso wie der Wandsensor.
Die Telegramme vom Wandsensor sind in Ordnung, der setpiontScaled Wert wird eingelesen.
Events:
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur T: 20.4 SP: 119 F: 3 SW: 0
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur fanStage: 3
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur switch: 0
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur setpoint: 119
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur setpointScaled: 20.2
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur temperature: 20.4
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur T: 20.4 SP: 119 F: 3 SW: 1
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur fanStage: 3
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur switch: 1
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur setpoint: 119
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur setpointScaled: 20.2
2014-01-04 10:33:31 EnOcean Temperatur temperature: 20.4

Meiner Meinung nach funktioniert der MD15-FTL auch korrekt, ich habe manuell die desired-Temp auf 22°C gestellt und er hat es geschaft den Wert zu erreichen und zu halten.
Das hört sich gut an. Mal mit:
define sollwert notify Temperatur.setpointScaled:.* set Heizungsstellantrieb desired-temp %
define sollwert notify Temperatur.setpointScaled:.* set Heizungsstellantrieb desired-temp %EVTPART1
define sollwert notify Temperatur.setpointScaled:.* set Heizungsstellantrieb desired-temp %EVTPART0
versuchen. Falls das geht, ist das sicher auch für andere eine gute Lösung.

Danach könnte man auch noch testen, ob der Istwert aus dem Wandgerät als Referenz für den Heizungsregler verwendet werden kann, siehe Attribut temperatureRefDev

Offline Jochen Auer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Antw:Mit Sollwertgeber MD15-FTL steuern
« Antwort #5 am: 04 Januar 2014, 11:15:28 »
Die Ist-Temperatur vom Wandsensor kann ich auch an den MD15-FTL übertagen mit dem Befehl temperatureRefDev
Der Stellantrieb funkioniert jetzt wie ich es wollte!!!!!!!!!!

Danke für die Hilfe nochmals!
« Letzte Änderung: 04 Januar 2014, 11:26:54 von Jochen Auer »

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1277
Antw:Mit Sollwertgeber MD15-FTL steuern
« Antwort #6 am: 04 Januar 2014, 14:34:51 »
Die Ist-Temperatur vom Wandsensor kann ich auch an den MD15-FTL übertagen mit dem Befehl temperatureRefDev
Der Stellantrieb funkioniert jetzt wie ich es wollte!!!!!!!!!!
Super, das ist die erste Rückmeldung, die die Funktion der neuen Profile bestätigt. Ich würde mich freuen, falls daraus eine Anleitung im Fhem Wiki würde. Leider fehlen bisher solche Anleitungen.

 

decade-submarginal