Autor Thema: ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433  (Gelesen 8966 mal)

Offline lendrod

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433
« am: 08 Januar 2014, 20:46:08 »
Hallo Gemeinde,

freudestrahlend habe ich heute meinen CUL433 in der Post gefunden und habe ihn gleich geflasht und in mein FHEM eingebunden um mit den ITR-1500 Steckdosen mein unwesen zu treiben.

Tja, der Spaß hat nicht lange gedauert und schon sitze ich hier und schreibe diese Zeilen, weil ich keine Ahnung habe wie ich diese Dinger definieren soll.
 autocreate hat da nicht so funktioniert und bis auf die Seriennummer auf den Steckern kann ich leider nichts einstellen.

Gibt es jemanden der in seiner cfg mal bereits solche Steckdosen im Betrieb hat?

Vielen Dank.
VM FHEM Server
CUL868 V3, CUL433 V3, HM CCU2
5 x FHT 80 BTFN-2, 3 x ITR-1500, FS20 TC8, FS20 FMS
Onky TX-NR616

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3759
Antw:ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433
« Antwort #1 am: 08 Januar 2014, 21:52:41 »
hallo,

habe die auch:

wiki definition:
define myITSwitch IT <housecode><group_switch> <on-code> <off-code> [<dimup-code> <dimdown-code>]
 attr myITSwitch IODev CUL_x (CUNO_x)
 attr myITSwitch model itswitch
mein beispiel:
define TVLicht IT 000000000F FF F0
attr TVLicht IODev CUL_0
attr TVLicht model itswitch
attr TVLicht room Wohnzimmer

den code generierst du selber da die selbstlernend sind http://www.fhemwiki.de/wiki/Intertechno_Code_Berechnung#Selbstlernende_Intertechno_Funksteckdosen_.28z.B._ITR-1500.29
CUL_0 muss durch deine CUL ersetzt werden wenn sie anderst heisst
wenn dir also die adresse (erste zeile) "ausgedacht" hast, steckst du die it1500 in die steckdose  und sendest über fhem ein "on" die dose kennt nun ihren code (ist also wie mit der fehrnbedienung nur das du in fhem on drückst.

mein code ist zb anhand des wikis (abschnitt "Original Intertechno System") der

stelle 0-3 -> A -> 0000
stelle 4-7 -> 02 -> 0000
stelle 8-9 fest -> 0F
stell 10-11 je EIN(FF) und AUS (F0)
« Letzte Änderung: 08 Januar 2014, 21:57:47 von chris1284 »
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM

Offline lendrod

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Antw:ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433
« Antwort #2 am: 08 Januar 2014, 22:30:58 »
Wow...vielen dank...genau sowas hab eich gesucht.

Ich habe es irgendwo mal gelesen, aber keine Ahnung in welchem thread.

Ich habe die ersten beiden Dosen mit der Fernbedienung angelernt.
Muss ich nun das erst rausch löschen oder kann die Steckdose auf die Fernbedienung und auf FHEM hören?

Wenn nur FHEM geht, wie lösche ich die FB wieder aus den Steckern?
VM FHEM Server
CUL868 V3, CUL433 V3, HM CCU2
5 x FHT 80 BTFN-2, 3 x ITR-1500, FS20 TC8, FS20 FMS
Onky TX-NR616

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3759
Antw:ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433
« Antwort #3 am: 09 Januar 2014, 06:46:42 »
hören auf beides. ich meine die haben je 3 speicherplätze für sender .sprich fhem, die mitgelieferte fehrnbedienung und , das habe ich noch nicht getestet , evtl eine für "alle 3 als ein gerät" über fhem zb. sprich wie der all off button auf der fehrnbedienung. zur zeit habe ich einen dummy-schalter der alle dosen einzeln aus macht als "all off" lösung. meine idee war nun auf der 3. freien adresse alle 3 gleichzeitig zu schalten. also wie folgt anlerenen :

fhem dummy anlegen wie die schlater vorher auch. und dann alle dosen gleichzeitig einschalten so das sie im anlernmodus sind und dann einmal "on" über fhem senden.
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM

Offline lendrod

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Antw:ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433
« Antwort #4 am: 09 Januar 2014, 13:50:35 »
Hmmm...die dinger haben ja eine LED eingebaut.
Hat jemand schon gemessen was die Stecker so an Strom verbrauchen?

Ich werde mit dem Set meine Anlage/TV Steckdosenleiste schalten damit ich da die Standbykosten spare, aber wenn der Stecker schon soviel verbraucht wie meine Anlage im Standby kann man das ja lassen oder :)
VM FHEM Server
CUL868 V3, CUL433 V3, HM CCU2
5 x FHT 80 BTFN-2, 3 x ITR-1500, FS20 TC8, FS20 FMS
Onky TX-NR616

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3759
Antw:ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433
« Antwort #5 am: 09 Januar 2014, 17:49:54 »
laut der anleitung auf der packung meine ich <1W
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM

Offline Neuling

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 16
Antw:ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433
« Antwort #6 am: 09 Januar 2014, 19:48:13 »
Chris ich bin zwar noch sehr neu im Thema aber wieso nimmst du nicht <structure> um mehrer Dosen zu schalten sondern lernst ein neuen Code an? Hat das nen Grund?

Die IT Dosen sollen mitunter den geringsten Stand By Verbrauch haben.
RPI2-> CUL868 -> IT1500 Steckdosen -> WiFi LED Controller LW12 -> JeeLink Clone -> Yeelights

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3759
Antw:ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433
« Antwort #7 am: 09 Januar 2014, 19:51:12 »
ich bin auch sehr neu^^ das mit dem 2. code für alle mit dummydevice war nur eine überlegung. wollte ich die tage mal testen. ich habe heute aber erst den COC frei machen können da ich die hm-geräte nun per hmlan anspreche. <structur> (group sollte auch gehen meine ich) geht sicher auch. über namen sprich steckdose.sd1, steckdose.sd2 usw mit steckdose.* sollte auch gehen, oder?
« Letzte Änderung: 09 Januar 2014, 19:53:12 von chris1284 »
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM

Offline Zrrronggg!

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2248
    • www.fresse.de
Antw:ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433
« Antwort #8 am: 10 Januar 2014, 01:12:05 »
Zitat
über namen sprich steckdose.sd1, steckdose.sd2 usw mit steckdose.* sollte auch gehen,
Ja.
FHEM auf Linkstation Mini, CUL 868 SlowRF, CUL 868 RFR, CUL 433 für IT, HMLAN-Configurator, ITV-100 Repeater, Sender und Aktoren von FHT, FS20, S300, HM, IT, RSL

Offline uron

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433
« Antwort #9 am: 13 Mai 2018, 07:47:14 »
Hallo,
ich weiß, dieser Thread ist schon sehr alt, aber ich habe doch noch eine Frage dazu und hoffe auf Raktionen.
Zwei meiner drei Intertechnosteckdosen bekomme ich problemlos angemeldet und geschaltet, die dritte will einfach nicht und ich befürchte, das ich irgendetwas falsch mache.

Folgende Zeilen (auszugsweise) habe ich in FHEM generiert:

#FUNKSTECKDOSE_2 von Intertechno (IT-1500) bei Abwesenheit in der Küche im Einsatz
define Kuechenleuchte_EG IT 0000F0000F FF F0
attr Kuechenleuchte_EG IODev CUL_0
attr Kuechenleuchte_EG model itswitch
attr Kuechenleuchte_EG room Küche
#
#FUNKSTECKDOSE_3 von Intertechno (IT-1500) bei Abwesenheit in Patricks Zimmer im Einsatz
define Patrickleuchte_OG IT 00000F000F FF F0
attr Patrickleuchte_OG IODev CUL_0
attr Patrickleuchte_OG model itswitch
attr Patrickleuchte_OG room Patrickzimmer
#
#     Schaltsteckdose für Küchenabwesenheitsleuchte EG ##############
define SchalteKuechenleuchte_EG at *{sunset("HORIZON=-5")} set Kuechenleuchte_EG on-till 23:50
#
#     Schaltsteckdose für Patrickzimmerabwesenheitsleuchte OG ##############
define SchaltePatrickleuchte_OG at *{sunset("HORIZON=-5")} set Patrickleuchte_OG on-till 23:55


Folgende Ergebnisse erhalte ich
  • beide Steckdosen lassen sich durch die mitgelieferte Handfernbedienung ein- und ausschalten
  • die Funksteckdose 2 schaltet automatisch gem. Anweisung per Befehl über FHEM
  • die Funksteckdose 3 lässt sich nicht per FHEM steuern
  • schalte ich die Steckdose 3 per FHEM über die Weboberfläche, wird die Leuchte zwar nicht ein- oder ausgeschaltet, im Icon erfolgt aber ein Statuswechsel

Ich vermute zwangsläufig eine fehlende Verbindung zur CUL_0 und habe deshalb den Schalter 3 nochmals an der Fernbedienung und im FHEM ab- und wieder angelernt - ohne Erfolg. Während des Anlernens per FHEM blinkt die Leuchte nicht 2x, sondern gar nicht; anders ist das beim An- und Ablernen an der Fernbedienung.
Dabei gehe ich davon aus, dass ich das OFF- und ON-Schalten während der Ab- und Anlernphase beim Einstecken der Steckdose in die Netzsteckdose noch während des Blinkens betätigen muss.

Was übersehe ich oder was kann ich noch anders machen, die Befehle sind doch gleich aufgebaut?
« Letzte Änderung: 14 Mai 2018, 17:20:17 von uron »
Raspberry Pi  fhem  FHEMobile  CUL  FS20- und HM-Aktoren

Online frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6828
Antw:ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433
« Antwort #10 am: 15 Mai 2018, 09:10:06 »
1. welche dosen hast du überhaupt?
du kaperst einen uralten thread über ITR-1500 dosen, aber deine heissen angeblich
Zitat
(IT-1500)
schau mal auf den aufkleber an der dose.
2. welche fernbedienung?

Zitat
Während des Anlernens per FHEM blinkt die Leuchte nicht 2x, sondern gar nicht; anders ist das beim An- und Ablernen an der Fernbedienung.
meine itr-1500 blinken 7x beim einstecken. nur während dieser zeit kann man anlernen. die dosen können maximal 3 mal angelernt werden, wenn ich mich nicht täusche. eventuell ist der anlernspeicher bereits voll, zb 3x fernbedienung. lósche den speicher mal komplett, siehe bedienungsanleitung, mit "all off" der fb.
bei erfolgreichem anlernen schaltet die dose an und wieder aus, wobei es auch blinkt. wahrscheinlich meinst du das mit 2x blinken.

Zitat
Dabei gehe ich davon aus, dass ich das OFF- und ON-Schalten während der Ab- und Anlernphase beim Einstecken der Steckdose in die Netzsteckdose noch während des Blinkens betätigen muss.
ja, siehe oben. zum anlernen nur den "on" code senden.

die dose braucht natürlich guten funk kontakt zum cul. am besten mal 2-3 meter beim anlernen.

was zeigt "get ccconfig" am cul, stimmen die einstellungen?
FHEM: 5.8(SVN) => Pi3(jessie)
IO: CUL433_V3.3(1.00.01B53)|CUL868_V3.3(1.58)|HMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)|HMUART(1.4.1)
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500

Offline uron

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:ITR-1500 Steckdosen Set und CUL433
« Antwort #11 am: 23 Mai 2018, 20:25:57 »
Sorry, hat wegen meiner Abwesenheit über Pfingsten ein bischen gedauert.
Also, die Funksteckdosen heißen ITR-1500, war ein Fehler von mir (die Bedienungsanleitung spricht von der IT-1500, auf der Dose steht aber ITR-1500).
Die Fernbedienung heißt ITT-1500!

Ich habe nun jede Dose einzeln von der Fernbedienung abgemeldet (Dose einstecken und OFF drücken).
Dann habe ich sie wieder angemeldet - die Schaltung per FB funktioniert wie zuvor.
Danach habe ich die An- und Abmeldeprozedur per FHEM ebenso vollzogen. Nun klappt alles wie gewünscht - das Schalten per FHEM funktioniert nun auch an allen Dosen.

Vielen Dank!
« Letzte Änderung: 24 Mai 2018, 21:50:42 von uron »
Raspberry Pi  fhem  FHEMobile  CUL  FS20- und HM-Aktoren

 

decade-submarginal