FHEM - Hausautomations-Systeme > 1Wire

OWX und I2C-support?

(1/3) > >>

Joachim:
Moin pah,
und alle anderen, die mitlesen,

bezugnehmend auf diesen Tread:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,11476.msg68232.html#msg68232

--- Zitat ---Nach meinen Recherchen ist es eigentlich sehr einfach, von Perl aus direkt den i2c-Bus anzusteuern.

Da ich gerade OWX so umbaue, dass die verschiedenen Hardware-Typen der Interfaces in unterschiedlichen Modulen liegen, wird es also ein Leichtes sein, diesen Adapter zu unterstützen.

LG

pah
--- Ende Zitat ---
ist hier schon etwas im werden?
Würde das Rad ungern neu erfinden.

Gruß Joachim

ntruchsess:
das Herauslösen der einzelnen Hardwaretypen aus dem OWX-modul ist längst implementiert, nur I2C haben wir damals nicht angegangen, ich hatte das nicht so auf dem Schirm - sollte aber tatsächlich nicht wirklich schwer sein. Für den Arduino habe ich mal ein Firmata-feature für den DS2482 geschrieben, das war ziemlich straighforward.
Du findest den aktuellen OWX-Entwicklungsstand, der auf der gemeinsamen Arbeit von mir und Pah aufbaut in meinem Github-repository, branch 'owx_async'. Das API zwischen OWX-modul und Hardware-spezifischen Modulen findet sich in '11_OWX_Executor.pm'.

- Norbert

Prof. Dr. Peter Henning:
Ich habe auch schon ein Hardware-Modul für die I2C-Ansteuerung in Arbeit. Das ging aber so langsam voran, dass ich Hilfe geholt habe - leider habe ich Details der Implementierung dann an einen Studenten vergeben, der, nun, etwas hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Hat mir im Oktober 2013 etwas abgeliefert, das vollkommen unverwendbar war.

Status also: Baustelle.

Wenn man das neu anfängt, sollte man auf jeden Fall ähnlich wie bei den seriellen Interfaces, beim Arduinio oder beim COC/CUNO-Interface nur den hardwareabhängigen Teil bauen, dann passt es ins Gesamtbild.

LG

pah

ntruchsess:
Wenn man nicht beim Datenblatt anfangen will: hier ist ein Stück code, das funktionell das gewünschte macht (ist allerdings c++, müsste man halt nach Perl portieren und in das OWX-hardwareunabhängige Interface wrappen).

- Norbert

Joachim:
Moin Prof.,
Moin Norbert,
Dann werde ich mich wohl mal daran versuchen müssen, hatte gehofft, ich kann mich davor drücken.
Aber vorher sind noch einige andere Baustellen offen.
@ Norbert,
Danke für den Codeblock, OWX asyncron habe ich doch auch schon laufen.
geht bis auf die bekannten Problehme ganz gut.
Habe heute mal auf das erneuerte OWX asyncron umgestellt, die Alarme werden immer noch bei Minusgraden gegeben, und OWID macht auch immer noch Probleme, und legt mir FHEM für 1 Sec lahm, und natürlich immer noch der Absturz wenn man die fhem.cfg speichert.

Gruß Joachim

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln