Autor Thema: Vorstellung FHEM iOS APP  (Gelesen 166383 mal)

Offline teichtaucher

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 45
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #750 am: 12 Juli 2018, 15:22:25 »
Hallo, ich suche nach einer FHEM app fürs iPhone und bin auf die FhemApp gestoßen. Mir gefällt das optisch echt gut aber leider ist die App nicht mehr im Appstore verfügbar. Weiß einer warum? Wird die App in absehbarer Zeit wieder verfügbar sein?

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2816
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #751 am: 12 Juli 2018, 15:31:56 »
Ich denke die App ist tot. Die Webseite ist down und der Entwickler war seinem einem Jahr nicht mehr online hier.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline teichtaucher

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 45
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #752 am: 12 Juli 2018, 15:37:57 »
Die webseite ist nicht tot: http://www.fhemapp.com/

Im Blog war der letzte Eintrag 2017. Prinzipiell verstehe ich es auch wenn eine App nicht weiter gepflegt wird. Aber trotzdem kann sie doch weiterhin angeboten werden.

Offline FhemPiUser

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 680
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #753 am: 12 August 2018, 12:37:27 »
wäre echt schade, ich finde die app klasse...

Offline hoppel118

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 635
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #754 am: 12 August 2018, 12:42:53 »
Hm..., die App ist tatsächlich im AppStore nicht mehr verfügbar! Wirklich schade.
FHEM 5.9 Homebridge
Server: Openmediavault (Debian), XEON E3-1240L-v5, Supermicro X11SSH-CTF, 64GB ECC RAM, SSD, RAID-Z2
Homematic: VCCU 2xHMUSB, HM-CC-RT-DN, HM-WDS40-TH-I-2, HM-WDS10-TH-O, HM-ES-PMSw1-Pl
Philips Hue: RWL021, LCT015, LCT012, LCT003, LTW013, LTC003, LTC001
Xiaomi: Roborock S50

Offline omer1143

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #755 am: 12 August 2018, 12:51:13 »
Wirklich schade, muss ich sagen.

Gibt es eine gute Alternative hier? Ich denke, wir müssen in den nächsten Monaten umsteigen, da Apple sicher in den nächsten Upgrades Anpassungen für die Apps verlangen wird und die wahrscheinlich nicht mehr gemacht werden.

Vorschläge?

Gruss

Omer

Offline hoppel118

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 635
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #756 am: 12 August 2018, 14:01:11 »
Ich nutze mittlerweile die Homebridge:

https://wiki.fhem.de/wiki/Homebridge_einrichten

So kannst du alles bequem per Siri, mit der Apple „Home“ App oder der „EVE“ App steuern. Auch nicht Homekit-zertifiziertes Equipment funktioniert damit.

Eine bessere Alternative gibt es nicht. ;)
FHEM 5.9 Homebridge
Server: Openmediavault (Debian), XEON E3-1240L-v5, Supermicro X11SSH-CTF, 64GB ECC RAM, SSD, RAID-Z2
Homematic: VCCU 2xHMUSB, HM-CC-RT-DN, HM-WDS40-TH-I-2, HM-WDS10-TH-O, HM-ES-PMSw1-Pl
Philips Hue: RWL021, LCT015, LCT012, LCT003, LTW013, LTC003, LTC001
Xiaomi: Roborock S50

Offline FhemPiUser

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 680
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #757 am: 12 August 2018, 17:42:48 »
ich würde höchst ungern auf die app verzichten, vor allem mangels alternativen.

am besten wäre es natürlich, wenn der autor sie weiter pflegen würde...

falls das nicht möglich sein sollte: schön wäre es, wenn der autor die app als open source freigeben würde, sodass sie jemand anders weiterentwickeln kann.

hat jemand kontakt mit dem autor und kann ihn fragen?

Offline hoppel118

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 635
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #758 am: 12 August 2018, 18:41:50 »
@FhemPiUser Das ist eine sehr gute Idee und wäre wirklich genial!
FHEM 5.9 Homebridge
Server: Openmediavault (Debian), XEON E3-1240L-v5, Supermicro X11SSH-CTF, 64GB ECC RAM, SSD, RAID-Z2
Homematic: VCCU 2xHMUSB, HM-CC-RT-DN, HM-WDS40-TH-I-2, HM-WDS10-TH-O, HM-ES-PMSw1-Pl
Philips Hue: RWL021, LCT015, LCT012, LCT003, LTW013, LTC003, LTC001
Xiaomi: Roborock S50

Offline omer1143

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #759 am: 12 August 2018, 19:23:25 »
Würde ich auch von meiner Seite unterstützen.

Zumindest am Leben sollte man dieses coole Ding...

Omer

Offline hoppel118

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 635
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #760 am: 28 September 2018, 13:06:47 »
Hallo „FHEM iOS App“ Entwickler,

könntet ihr dazu Mal Rückmeldung geben, ob ihr es in Betracht zieht, den Source Code freizugeben?

Das wäre wirklich toll!

Danke und Gruß
FHEM 5.9 Homebridge
Server: Openmediavault (Debian), XEON E3-1240L-v5, Supermicro X11SSH-CTF, 64GB ECC RAM, SSD, RAID-Z2
Homematic: VCCU 2xHMUSB, HM-CC-RT-DN, HM-WDS40-TH-I-2, HM-WDS10-TH-O, HM-ES-PMSw1-Pl
Philips Hue: RWL021, LCT015, LCT012, LCT003, LTW013, LTC003, LTC001
Xiaomi: Roborock S50
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline no_Legend

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1194
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #761 am: 15 Januar 2019, 09:51:58 »
Hat jemand was zur App mittlerweile gehört?

Echt schade um die App
IntelNUC mit Ubuntu mit FHEM immer aktuell,2x HMLAN, CUL443, CUL868 -homekit/siri -tablet ui -homebridge
Device, diverse:
HM-SEC-KEY,HM-LC-BL1-FM,HM-SEC-SD,HM-Sen-DB-PCB,HM-Sec-RHS,HM-Sec-SC-2,HM-WDS10-TH-O,Harmony,Netamo, 433MHz Steckdosen uvm.

Offline hoppel118

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 635
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #762 am: 15 Januar 2019, 13:33:53 »
Ich glaube nicht, dass irgendwer mehr Informationen hat, als das was du hier in den letzten Posts lesen kannst. Leider...

Wenn du einen Direktzugriff auf FHEM per App benötigst, empfehle ich dir FHEM Control. Allerdings hat man auch da das Gefühl, dass die App nicht mehr weiterentwickelt wird.

Ich habe sie trotzdem am Laufen und sie gefällt mir sehr.

Alternativ beschäftige dich mit Homebridge. Dann kannst du deine Devices per Siri steuern und die Apple Home App bzw. die EVE App nutzen. Das ist auch wirklich klasse!

Gruß Hoppel
FHEM 5.9 Homebridge
Server: Openmediavault (Debian), XEON E3-1240L-v5, Supermicro X11SSH-CTF, 64GB ECC RAM, SSD, RAID-Z2
Homematic: VCCU 2xHMUSB, HM-CC-RT-DN, HM-WDS40-TH-I-2, HM-WDS10-TH-O, HM-ES-PMSw1-Pl
Philips Hue: RWL021, LCT015, LCT012, LCT003, LTW013, LTC003, LTC001
Xiaomi: Roborock S50

Online Helmi55

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1072
    • Helmi's Fotoseite
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #763 am: 15 Januar 2019, 16:03:29 »
Ja leider. Die Entwickler haben sich irgendwo im Rindenmulch versteckt.
Ich bin auch auf Homebridge umgestiegen. Hat den großen Vorteil dass du auch deine Familie dazu einladen kannst
und von jedem iOS Gerät oder auch iMac oder Macbook schalten kannst. Egal ob im Haus oder ausserhalb.
Du benötigst aber ein laufendes iPad im Haus oder ein ATV.

Gruß
Helmut
System1 fhem 5.9 auf RPi 3B, HMUSBConfig, DS9490R-1Wire, Busware USB 868, Pool-Solarsteuerung mit FHEM. System2 fhem 5.9 auf RPi 3B mit Busware USB 868 und 433 und HMUARTLGW für Haussteuerung

https://www.flickr.com/photos/canonhelmi/album

Offline no_Legend

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1194
Antw:Vorstellung FHEM iOS APP
« Antwort #764 am: 16 Januar 2019, 19:14:36 »
Ich glaube nicht, dass irgendwer mehr Informationen hat, als das was du hier in den letzten Posts lesen kannst. Leider...

Wenn du einen Direktzugriff auf FHEM per App benötigst, empfehle ich dir FHEM Control. Allerdings hat man auch da das Gefühl, dass die App nicht mehr weiterentwickelt wird.

Ich habe sie trotzdem am Laufen und sie gefällt mir sehr.

Alternativ beschäftige dich mit Homebridge. Dann kannst du deine Devices per Siri steuern und die Apple Home App bzw. die EVE App nutzen. Das ist auch wirklich klasse!

Gruß Hoppel

Homebridge und Alexa laufen bei mir schon.
Alexa leider nur mit dem Normalen Skill.
Naja.

Ja leider. Die Entwickler haben sich irgendwo im Rindenmulch versteckt.
Ich bin auch auf Homebridge umgestiegen. Hat den großen Vorteil dass du auch deine Familie dazu einladen kannst
und von jedem iOS Gerät oder auch iMac oder Macbook schalten kannst. Egal ob im Haus oder ausserhalb.
Du benötigst aber ein laufendes iPad im Haus oder ein ATV.

Gruß
Helmut

die iOS Geräte laufen ohne Probleme.
Mein Hackentosh will sich irgend wie nicht auf das neueste OSX updaten lassen, wieso auch immer.

Keine Zeit mich drum zu kümmern.

Mein iPad übernimmt dass noch, solange es noch mit dem iPad Air (erste Generation) noch geht.
Ansonsten muss ich mir doch mal ein neues AppleTV zulegen, meine alten können das nicht mehr.

Gruß Robert
IntelNUC mit Ubuntu mit FHEM immer aktuell,2x HMLAN, CUL443, CUL868 -homekit/siri -tablet ui -homebridge
Device, diverse:
HM-SEC-KEY,HM-LC-BL1-FM,HM-SEC-SD,HM-Sen-DB-PCB,HM-Sec-RHS,HM-Sec-SC-2,HM-WDS10-TH-O,Harmony,Netamo, 433MHz Steckdosen uvm.