Autor Thema: Undifined value  (Gelesen 10401 mal)

Offline NehCoy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Undifined value
« am: 31 Januar 2014, 07:41:20 »
Hallo!

Wenn ich das fhem.cfg File editiere uns speichere erhalte ich die Fehlermeldung von einigen Sensoren:
"Undifinend value <WERT>"
<WERT> war vorher eine Hey-Zahl, nun -nachdem ich diese als Temperatursensoren definiert habe- die Temperatur als °C.
Was hat es mit dem "Undefined value" auf sich und wie kann man diese Fehlermeldung beheben? Das einzige, was ich zu diesem Thema gefunden habe ist dieser Artikel.

Vielen Dank und viele Grüße
NehCoy

Offline UliM

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2709
Antw:Undifined value
« Antwort #1 am: 31 Januar 2014, 08:49:16 »
Wo erscheint die Fehlermeldung und wie lautet die gesamte zeile?
Für gewöhnlich steht der name des fehlererzeugenden Programms incl. Programmzeile mit dabei.
=8-)
RPi2/Raspbian, CUL V3 (FS20, CUL_WS), HM-CFG-USB (ca. 30 HomeMatic-devices), LAN (HueBridge, iTunes, HarmonyHub etc.). Slave-Installation auf OSX.
Aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing)

Offline NehCoy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Antw:Undifined value
« Antwort #2 am: 31 Januar 2014, 11:35:41 »
Wie gesagt: Die Meldung erscheint, nach dem ich im Webfrontend unter "Edit files" die fhem.cfg gespeichert habe.
Die Meldung sieht vollständig so aus:
ERROR:

Undefined value 22 °C Undefined value 18.66 °C Undefined value ff Undefined value 14.79 °C Undefined value ff Undefined value 21.98 °C Undefined value ff Undefined value 15.56 °C Undefined value ff Undefined value 16.02 °C Undefined value ff
Ein Screenshot ist diesem Beitrag beigefügt.

Die "ff" (Hex) kommen von irgendwelchen Sensoren oder Aktoren, die ich noch nicht identifiziert habe. Bevor ich die Temperatursensoren identifiziert und in der fhem.cfg als solche parametriert hatte, waren die Temperaturen in °C zwei Byte Hexwerte.

Offline NehCoy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Antw:Undifined value
« Antwort #3 am: 12 Februar 2014, 18:44:31 »
Hallo!

Hat jemand eine Ahnung, was das Problem sein könnte?

Vielen Dank und viele Grüße
NehCoy

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
Antw:Undifined value
« Antwort #4 am: 12 Februar 2014, 18:50:35 »
Hallo,

Zitat
Hat jemand eine Ahnung, was das Problem sein könnte?

Ich weiß ich mach mich mal wieder unbeliebt aber ich würde auf das
Zitat
Wenn ich das fhem.cfg File editiere
tippen.

Zitat
Die Meldung erscheint, nach dem ich im Webfrontend unter "Edit files" die fhem.cfg gespeichert habe.
Warum musst du über Edit Files die fhem.cfg bearbeiten?
Hat das einen Grund den du uns noch nicht genannt hast?

Ich behaupte mal ganz frei von der Leber das die fhem.cfg nie direkt bearbeitet werden muss - ich hab die fhem.cfg das letzte mal per Notepad++ bearbeitet als ich meine HM-Geräte auf meine Konfigfiles verteilt habe.

Wenn du ein Geräte definieren willst mach das mal über die Befehlszeile oder
wenn du ein notify ändern musst versuch es mal über DEF.

Hast du dann immer noch die Fehlermeldung?

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline NehCoy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Antw:Undifined value
« Antwort #5 am: 12 Februar 2014, 19:47:14 »
Zitat
Ich weiß ich mach mich mal wieder unbeliebt

Warum solltest du?

Zitat
Warum musst du über Edit Files die fhem.cfg bearbeiten?
Hat das einen Grund den du uns noch nicht genannt hast?

Ich behaupte mal ganz frei von der Leber das die fhem.cfg nie direkt bearbeitet werden muss - ich hab die fhem.cfg das letzte mal per Notepad++ bearbeitet als ich meine HM-Geräte auf meine Konfigfiles verteilt habe.

Weil das für mich und meinem begrenzten Wissen die bequemste Option ist.
Ich habe FHEM auf einem Raspberry PI und Wheezy installiert.
Mit Vi in der Konsole bringe ich mich ja um...
Und bevor ich die Konfigurationsdatei fhem.cfg "mühsam" auf einen Rechner kopiert, dort editiert und wieder zurückkopiert habe, ist das direkte editieren im Webfrontend viel angenehmer und schneller.
Und wenn es etwas umfangreicher wird, würde ich dessen Inhalt daraus heraus kopieren und in meinem Editor -ebenfalls Notepadd++- einfügen, editieren und auf umgekehrten Wege wieder zurück.
Das Speichern / Schreiben der Konfigurationsdatei würde also dennoch über das Webfrontend erfolgen.

Und ja: Die Meldung kommt noch immer.

Gruß
NehCoy

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
Antw:Undifined value
« Antwort #6 am: 12 Februar 2014, 21:15:01 »
Hallo,

ich zitiere mich mal selbst
Zitat
Wenn du ein Geräte definieren willst mach das mal über die Befehlszeile oder
wenn du ein notify ändern musst versuch es mal über DEF.

Um das zu erweitern - egal was du in FHEM machen willst es geht ALLES über die Befehlszeile bzw. über die Detailansicht des Gerätes/eine Notifys/eines at/eines ....

Um das ganze einzuschränken -
die Befehlszeile brauchst du eigentlich nur wenn du
a) ein neues Devices anlegen willst
b) einem bereits angelegten Device mehr als einem room zuordnen willst
c) ... fällt mir grad nichts ein

ALLES wirklich alles andere lässt sich erledigen ohne auch nur die fhem.cfg zu beachten.

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline NehCoy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Antw:Undifined value
« Antwort #7 am: 12 Februar 2014, 22:22:27 »
Bin erst GAAAAANZ am Anfang was Heimautomatisierung mit FHEM betrifft.
Und die Punkte a) und b) treffen bei mir im Moment noch absolut zu. - in der wenigen Zeit, die ich Zeit habe und mein Raspberry Pi mit FHEM gerade läuft und nicht permanent abstürzt. ::)

Zudem stehen die angezeigten Werte ja gar nicht in der fhem.cfg. Wenn dann kommen sie aus aus der fhem.save.
« Letzte Änderung: 12 Februar 2014, 22:49:27 von NehCoy »

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
Antw:Undifined value
« Antwort #8 am: 13 Februar 2014, 05:42:21 »
Hallo,

Zitat
Wenn dann kommen sie aus aus der fhem.save.
Und wie kommen die Werte in die fhem.save?

Soweit ich weiß bildet fhem in der fhem.save nur Werte und Stati ab die sich auf Geräte in der fhem.cfg beziehen.

Zitat
Und die Punkte a) und b) treffen bei mir im Moment noch absolut zu.
Also dann wirf mal das Suchformular an und such mal nach "bearbeiten der fhem.cfg" bzw. "fhem konfigurieren ohne fhem.cfg"
Ich habs jetzt nicht versucht aber so ähnliche Suchanfragen sollten auch passende Treffer liefern.

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline NehCoy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Antw:Undifined value
« Antwort #9 am: 13 Februar 2014, 19:29:59 »
Zitat
Soweit ich weiß bildet fhem in der fhem.save nur Werte und Stati ab die sich auf Geräte in der fhem.cfg beziehen.

Ja, so habe ich es auch verstanden. Die Werte der Sensoren  bzw. die Sensoren selbst, kamen durch "autocreate" in die fhem.cfg.

Zitat
Also dann wirf mal das Suchformular an und such mal nach "bearbeiten der fhem.cfg" bzw. "fhem konfigurieren ohne fhem.cfg"

Mach ich. Wobei ich noch nicht verstehe, in wie weit das das Problem sein sollte. Das wäre eigentlich ein sogannanter "Workaround", oder nicht.

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
Antw:Undifined value
« Antwort #10 am: 13 Februar 2014, 19:38:21 »
Hallo,

nein.

Das ist kein Workaround.
Das ist nur eine Möglichkeit für Anfänger sich die fhem.cfg nicht leichtfertig zu "zerschiessen".

Ich weiß auch nicht ob das direkt mit deinem Problem zusammen hängt aber es ist zumindest eine Möglichkeit den Fehler einzugrenzen da das bearbeiten der fhem.cfg für Anfänger ausschliesslich nur schief gehen kann wenn man nicht weiß was man darin macht/machen kann/machen darf/machen soll.
Den Teil mit "ausschlieslich nur schief gehen kann" behaupte ich jetzt einfach mal so  ;D

Zitat
die ich Zeit habe und mein Raspberry Pi mit FHEM gerade läuft und nicht permanent abstürzt.
Mich würde mal interessieren warum dein RasPi permanent abstürzt aber die fhem.cfg nicht! direkt zu bearbeiten kann auch dort helfen Fehler einzugrenzen.

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline NehCoy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Antw:Undifined value
« Antwort #11 am: 14 Februar 2014, 20:02:58 »
Zitat
Ich weiß auch nicht ob das direkt mit deinem Problem zusammen hängt aber es ist zumindest eine Möglichkeit den Fehler einzugrenzen

Die Änderungen nehme ich mit bedacht vor. Und kamen auch schon, als ich "nur" -gemäß Anleitung- das User und Passwort für das Webfrontend eingetragen hatte.

Wenn ich die Eigenschaften eines "Objekts" über dessen Webfrontend ändere (Icon vergebe, o.ä.) wurden diese Änderungen nicht in die fhem.cfg geschrieben. Zumindest waren die Änderungen nach dem nächsten Neustart weg.

Zitat
Mich würde mal interessieren warum dein RasPi permanent abstürzt aber die fhem.cfg nicht! direkt zu bearbeiten kann auch dort helfen Fehler einzugrenzen.

Der Raspberry Pi lebt. FHEM hängt sich auf.

Offline Puschel74

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9828
Antw:Undifined value
« Antwort #12 am: 14 Februar 2014, 20:09:52 »
Hallo,

Zitat
Zumindest waren die Änderungen nach dem nächsten Neustart weg.
Logisch.
Ohne <save> wird auch nichts gespeichert.

Zitat
Die Änderungen nehme ich mit bedacht vor.
Direkt in der fhem.cfg?
Wie machst du das?

Zitat
FHEM hängt sich auf.
Bei mir nicht - tut mir leid.
Wenn ich meine Finger von der fhem.cfg lasse (und das mach ich schon eine lange Zeit) habe ich absolut keine Probleme mit FHEM auf meinem RasPi.

Grüße
Zotac BI323 als Server mit DBLog
CUNO für FHT80B, 3 HM-Lan per vCCU, RasPi mit CUL433 für Somfy-Rollo (F2F), RasPi mit I2C(LM75) (F2F), RasPi für Panstamp+Vegetronix +SONOS(F2F)
Ich beantworte keine Supportanfragen per PM! Bitte im Forum suchen oder einen Beitrag erstellen.

Offline NehCoy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Antw:Undifined value
« Antwort #13 am: 14 Februar 2014, 22:27:46 »
Hallo Puschel74,

bitte vermische nicht zwei unterschiedliche Fehlerfälle.  ;)

Zitat
Direkt in der fhem.cfg?
Wie machst du das?
Wie schon geschrieben über das Webfrontend von FHEM über "Edit files".

Zitat
Bei mir nicht - tut mir leid.
Wenn ich meine Finger von der fhem.cfg lasse (und das mach ich schon eine lange Zeit) habe ich absolut keine Probleme mit FHEM auf meinem RasPi.

Bei mir hat das editieren der fhem.cfg nichts mit dem Aufhängen von FHEM und dem TUL zu tun.
Mit geht's nur um die Meldungen bzgl. "Undefined value", die ich gepostet habe.

Gruß
NehCoy
« Letzte Änderung: 14 Februar 2014, 22:40:43 von NehCoy »

Offline UliM

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2709
Antw:Undifined value
« Antwort #14 am: 14 Februar 2014, 22:47:34 »
Mir scheint das KNX-spezifisch zu sein, verschiebe den Fred mal in den passenden Ordner.
=8-)
RPi2/Raspbian, CUL V3 (FS20, CUL_WS), HM-CFG-USB (ca. 30 HomeMatic-devices), LAN (HueBridge, iTunes, HarmonyHub etc.). Slave-Installation auf OSX.
Aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing)