Autor Thema: Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)  (Gelesen 372460 mal)

Offline salvadore

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #375 am: 08 August 2014, 09:51:12 »
@Mike
z.b. so
dmesg|grep ttyUSBhoffe es hilft
gruss
salvadore
FHEM 5.6, APU-Board, CUNO 1.x, RFXtrx433, 8 FHT80B, diverse FS20 Aktoren, Rasperry, div. DS18x-Sensoren, KD101, AB400R, HE877, ESA2000, Beaglebone Black Rev.C, Jeelink, PCA 301, PT8005,

Offline salvadore

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #376 am: 08 August 2014, 10:40:11 »
@Adam
Jetzt sind einige Tage vergangen, in denen das Modul zum Anschluss der Viessmann Heizung in Betrieb ist. Als Anhang die VPlusHO1.cfg, wie sie von mir zur Zeit eingesetzt wird.
Dann habe ich noch die Datei Vito200.cfg angehängt mit der FHEM Konfiguration, vielleicht kann sie ja auch wer brauchen.

Gruss
Salvadore
FHEM 5.6, APU-Board, CUNO 1.x, RFXtrx433, 8 FHT80B, diverse FS20 Aktoren, Rasperry, div. DS18x-Sensoren, KD101, AB400R, HE877, ESA2000, Beaglebone Black Rev.C, Jeelink, PCA 301, PT8005,

Offline blitzcom

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #377 am: 08 August 2014, 13:25:21 »
@Salvadore

Vielen Dank. Das werde ich nachher gleich mal versuchen.

Aber was ist mit dem define Befehl? Ich weiss nicht, wie ich die Schnittstelle in der FHEM cfg definfieren soll. Hier macht er immer den Fehler, das er eigentlich ein Verzeichnis erwartet, bzw meckert er rum, das er das Verzeichnis nicht findet.

Wie habt ihr die Schnittstelle in der FHEM cfg definiert?

Danke

Offline salvadore

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #378 am: 08 August 2014, 14:03:50 »
@Mike
so ist es bei mir:

die 99_VCONTROL.pm in das Verzeichnis /opt/fhem/FHEM
die VPlusH01.cfg nach /opt/fhem oder die im ersten Post befindliche cfg

da ich mit  include arbeite, die Datei vito200.cfg nach /opt/fhem/FHEM und in der fhem.cfg entsprechend einfügen. Eventuell muss dann noch der USB Anschluss angepasst werden.

gruss
FHEM 5.6, APU-Board, CUNO 1.x, RFXtrx433, 8 FHT80B, diverse FS20 Aktoren, Rasperry, div. DS18x-Sensoren, KD101, AB400R, HE877, ESA2000, Beaglebone Black Rev.C, Jeelink, PCA 301, PT8005,

Offline Roaster

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #379 am: 08 August 2014, 14:18:16 »
Hat hier schon jemand Erfahrungen mit einer Vitodens 300 Gasbrennwertgerät,  Typ WB1? Soweit ich weiß hat das Gerät, ist mittlerweile mit seinen 10 Jahren, schon etwas in die Jahre gekommen,  ausschließlich den Optolinkstecker in V-Form. Zumindest hat ein Techniker sich dort per Kabel angesteckt.

Hat das Gerät jemand bereits mit FHEM gekoppelt? Wenn ja, wie? Mit einem der Bauanleitungen vom OpenV Wiki? Da der Brenner im Keller steht ist natürlich ausschließlich eine Anbindung über Optolink->LAN interressant, obwohl wie kommt dann fhem wieder an mögliche Daten ran?

Grüße,
Michael

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5266
    • PeMue's github
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #380 am: 19 August 2014, 20:01:02 »
Hallo zusammen,

mir deucht ich hätte am Sonntag schon diesen Post geschrieben, aber scheinbar war da "die Alte" zu drängelig.
Hier also nochmal:
Ich habe am letzten Samstag meinen Heizölentlüfter gewechselt und da ging - naturgemäß die ersten paar Mal - der Brenner auf Störung bis das Öl wieder ganz gefüllt war. Da mich interessiert hat, ob das Modul auch eine Brennerstörung mitloggt, habe ich nachgeschaut. Und:
es war leider nicht so. Daher hier der Code für 99_VCONTROL.CFG (Vitotronic 200 KW1):
######################################################################################
#POLL,SENDCMD   , PARSE, DIVISOR, READING-NAME        , KUMULATION
######################################################################################
POLL, 01F7084701, 1ByteU, 1     , BrennerStoerung     , -
Vielleicht kann das jemand brauchen. Und das mit dem Mailschicken, falls Brennerstoerung = 1 kommt demnächst ...

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5266
    • PeMue's github
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #381 am: 19 August 2014, 20:06:23 »
Da der Brenner im Keller steht ist natürlich ausschließlich eine Anbindung über Optolink->LAN interressant, obwohl wie kommt dann fhem wieder an mögliche Daten ran?
Hallo Michael,

ich habe keine Erfahrung mit Deiner Regelung, aber ich meine, wenn Du die Daten an LAN zur Verfügung stellst, könnte die Definition mit
define Heizung VCONTROL <IP>[:<port>?] 99_VCONTROL.cfg 300gehen.
Edit: Ich habe in den Quelltext reingeschaut, es scheint doch zu gehen (wenn man nach dem if noch weiterschaut). Ob man optional einen Port angeben kann, weiß ich nicht, muss man im Zweifel probieren. Ggf. könnte man Adam darum bitten, das Modul auch auf IP-Verbindungen umzuschreiben, ich weiß aber nicht, wie empfindlich die Optolinkschnittstelle gegenüber Timing über Netzwerk ist.

Meine Version ist die folgende, da ich im Heizungskeller kein LAN habe:
- Optolink mit USB Schnittstelle
- Raspberry Pi in der Nähe der Heizung
- Kopplung per WLAN ans Hausnetz

Gruß PeMue
« Letzte Änderung: 21 August 2014, 21:00:23 von PeMue »
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1475
  • FHEMonaut
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #382 am: 21 August 2014, 14:11:55 »
Hallo Zusammen,
@Hallo Peter, das mit dem Optolink ==> LAN-Adapter ging doch aber mal , hatte ReinerZ damals getestet.
Ich wollte das auch so machen da mein WLAN in den Keller nicht stabil ist. Aus Zeitgründen bin ich aber
erst einmal bei einer ähnlichenVariante wie Du.

Meine Version ist die folgende, da ich im Heizungskeller kein LAN habe:
- Optolink mit USB Schnittstelle
- Raspberry Pi in der Nähe der Heizung
- Kopplung per Power-LAN ans Hausnetz

Das mit er Brennerstörung hatte ich auch schon mal (aber GAS) und email-Versand bei Störung
habe ich auch eingerichtet (speziell auch für die batteriebetriebenen Geräte RT´s etc).

Gruß Klaus
PS:
Vielleicht stell ich heute Abend mail ein Beispiel rein !
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline salvadore

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #383 am: 21 August 2014, 16:00:22 »
kennt ihr das ?,
http://www.amazon.de/USB-Verl%C3%A4ngerung-%C3%BCber-Netzwerkkabel-RJ45/dp/B000YI98JW
hatte ich im Betrieb und hat zur vollsten Zufriedenheit funktioniert.
Gruß
Salvadore
FHEM 5.6, APU-Board, CUNO 1.x, RFXtrx433, 8 FHT80B, diverse FS20 Aktoren, Rasperry, div. DS18x-Sensoren, KD101, AB400R, HE877, ESA2000, Beaglebone Black Rev.C, Jeelink, PCA 301, PT8005,

Offline Roaster

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #384 am: 21 August 2014, 16:35:17 »
Was mich auch sehr interessiert: hat jemand, so wie ich ein Vitodens 300, Gasbrennwert zusammen mit dem hier verwendeten Modul im Einsatz?

Die Frage zielt vor allem darauf ab, ob es sich lohnt näher mit dem Optolink Dingens auseinanderzusetzen oder nicht, zumal das Original von Viessmann ja einen Apothekerpreis hat und die Nachbauten erstens ziehmlich zeitaufwendig sind, bzw. fertig konfiguriert ja auch nicht gerade billig sind.

Bevor ich da tiefer einsteige möchte ich erst Mal die Voraussetzungen, vllt. mit eurer Hilfe, abklären.

Grüße,
Michael

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1475
  • FHEMonaut
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #385 am: 21 August 2014, 17:06:07 »
Hallo Michael

ich habe einen Vitodens 333F (Typ FR3B), als Gas - Gerät (ID = 20CB) und einen Optolink (gekauft aus Zeitgründen).
Meine cfg sieht ähnlich aus wie die von Salvadore !

@Salvadore
wir sind uns ziemlich ähnlich :-) .... VT200H01(A)

diese Werte habe ich genau wie Du
            POLL, 01F7080002, 2ByteS, 10   , Temp-Aussen         , -
            POLL, 01F7080402, 2ByteS, 10   , Temp-WarmWasser-Ist , -
            POLL, 01F7630001, 1Byte, 1     , Temp-WarmWasser-Soll, -
            POLL, 01F7080202, 2ByteS, 10   , Temp-Kessel-Ist     , -
            POLL, 01F7555A02, 2ByteS, 10   , Temp-Kessel-Soll    , -
            POLL, 01F7A38F01, 1Byte, 2     , BrennerLeistung     , -
            POLL, 01F7088A02, 2ByteU, 1    , BrennerStarts       , day
            POLL, 01F7230101, mode,  10    , state               , -
            POLL, 01F7230301, 1Byte, state , state_party         , -
            POLL, 01F7230201, 1Byte, state , state_spar          , -

diese weichen an
POLL, 01F7080802, 2ByteS, 10   , Temp-Abgas          , -
POLL, 01F7766401, 1Byte, 1     , PumpeDrehzahl       , -
POLL, 01F7088604, 4Byte, 3600  , BrennerStunden      , day
POLL, 01F755D301, 1Byte, state , Brenner             , -
POLL, 01F70A8201, 1Byte, state , Stoerung            , -
POLL, 01F7084601, 1Byte, state , Zirkulationspumpe   , -

PS:
habe noch eine ältere Version von Adams Modul im Einsatz deshalb einige PARSE  anderes, aber die Adresse stimmen dennoch.

Gruß
Klaus



RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline salvadore

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #386 am: 21 August 2014, 17:12:20 »
@Michael
Ich habe eine Vitoladens 300 mit Vitocell 300 in Betrieb. Es ist zwar kein Gasbrennweert, sondern Ölbrennwertkessel. Ich könnte mir vorstellen, dass die Steuerung ähnlich ist.
Das "Optolink Dingens" konnte ich bei den Preisgesprächen seinerzeit heraushandeln.
Seit Anfang Juli ist das von Adam geschriebene Modul bei mir im Einsatz und wenn man die Anlagenspezifischen Adressen hat, ist es auch nicht mehr so schwer in FHEM zu integrieren. Jedenfall hatte ich nicht mit den Problemen zu kämpfen, die so mancher Nachbau hier hatte.
FHEM 5.6, APU-Board, CUNO 1.x, RFXtrx433, 8 FHT80B, diverse FS20 Aktoren, Rasperry, div. DS18x-Sensoren, KD101, AB400R, HE877, ESA2000, Beaglebone Black Rev.C, Jeelink, PCA 301, PT8005,

Offline salvadore

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #387 am: 21 August 2014, 17:18:33 »
@kvo1
vielleicht sollten wir, wie einige Post`s vorher von Adam angeregt,  die Konfigrationen zusammentragen, wären ja jetzt dann schon meines Wissens nach zumindest drei, die dann im ersten Post angehängt wären.

Gruss
Salvadore
FHEM 5.6, APU-Board, CUNO 1.x, RFXtrx433, 8 FHT80B, diverse FS20 Aktoren, Rasperry, div. DS18x-Sensoren, KD101, AB400R, HE877, ESA2000, Beaglebone Black Rev.C, Jeelink, PCA 301, PT8005,

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5266
    • PeMue's github
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #388 am: 21 August 2014, 19:16:12 »
@Peter, das mit dem Optolink ==> LAN-Adapter ging doch aber mal , hatte ReinerZ damals getestet.
Ich wollte das auch so machen da mein WLAN in den Keller nicht stabil ist. Aus Zeitgründen bin ich aber
erst einmal bei einer ähnlichen Variante wie Du.
Hallo Klaus,
hat ReinerZ seine Konfiguration mit Adams Modul getestet? Wenn ja, dann schau ich mir den aktuellen Quelltext noch einmal an, aber ich meine, das Modul kann die Daten nicht von einem Netzwerkport holen. Testen müsste einfach sein: Daten per ser2net o.ä. auf den Ethernet Port legen und probieren. Ich hätte auch ein WLAN auf seriell China Modul da, um zu testen.
Btw. bei Bedarf poste ich gerne meine cfg der Vitotronic 200 KW1.

Gruß Peter
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1475
  • FHEMonaut
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #389 am: 21 August 2014, 19:29:24 »
Hallo Peter

Zitat
hat ReinerZ seine Konfiguration mit Adams Modul getestet?

ich glaube schon , schau mal hier

Zitat
« Antwort #340 am: 10 Juni 2014, 14:38:50 »

Klaus
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB