Autor Thema: Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)  (Gelesen 287472 mal)

Online Absolute Beginner

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • was man anfängt soll man auch
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1500 am: 26 Dezember 2017, 12:37:12 »
Ich muß mich wohl hier im Forum entschuldigen. Ich habe nicht gesehen, dass ein Thread für das VCONTROL300-Modul existiert. War auch nicht im WIKI eingepflegt. Deshalb mein solides Unverständnis. Habe nun die passende Konfigurationsdatei gefunden und losgelegt. Meine Erfahrungen sind nun in dem anderen Thread zu finden.
Raspberry Pi 3 - CUL868 - Jessie - FHEM5.8 - MQTT - Node-RED
HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-LC-BI1PBU-FM, HM-Sec-SCo, HM-WDS30-0T2-SM, SOMFY, Echo, ESP, SonOff

Offline dmq

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1501 am: 12 Februar 2018, 15:34:32 »
Hi,

vielleicht hat ja hier einer eine Idee. Ich setze schon seit längerem das VCONTROL Modul ein. Besten Dank dafür.

Ich habe die Steuerung Viessmann Vitotronic 150 TypKB2 im Einsatz. Als Konfigurationsdatei setze ich die V200KW1.cfg ein, da ich bisher nichts zu der 150 KB2 finden konnte. Grundsätzlich funktionieren auch beinahe alle Adressen. Ich kann soweit alles auslesen und auch setzen.

Leider gibt es ein ärgerliches Phänomen. Sobald ich die Variable TAGTEMP setze (set $DEVICE TAGTEMP 20), wird der Wert übernommen, aber anschließend nach einer Zeit von 5 Minuten wieder auf den Standardwert zurückgesetzt. Der Standardwert ist der Wert, der über das Drehrad an der Regelung gesetzt wird. Beim setzen der Wassertemperatur gibt es das Phänomen nicht - dort gibt es aber auch kein Drehrad.

Der Wert TAGTEMP wird auf folgende Adresse gemappt:
SET, TAGTEMP   ,    01F4230601  , 1ByteU     , -
Der Wert 0x2306 wird auch in Wikispaces als "Raumtemperatur Soll" geführt.

Wikispaces:
http://openv.wikispaces.com/Adressen?responseToken=012ca04bc1d82329435cbf358590d4007

Hat einer eine ähnliche Erfahrung, oder bleibt das bei euch konstant? Ich könnte das ganze jetzt mit wiederkehrenden "set" Befehlen umsetzen, daber schön ist das auch nicht.

Anders als in der Serviceanleitung der V200KW1 gibt es bei der V150KB2 auch einen Unterschied in:

E1:1 Tagsollwert an der Regelung und Fernbedienung
E1:1 Mit Fernbedienung: Tagsollwert an der Fernbedienung einstellbar

Ref. Serviceanleitung V150KB2: http://www.viessmann.com/vires/product_documents/5851703VSA00001_1.PDF

Kann das sein, dass ich hier eine andere Adresse adressieren muss? Wie komme ich auf die Adresse - aus der Serviceanleitung oder müsste ich da intern etwas sniffen?

Danke euch

Offline andies

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1245
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1502 am: 12 Februar 2018, 21:00:36 »
Vermutlich musst du das „Kathrin“ im haustechnikdialog-Forum fragen. Die kennt die abstrusesten Details zu Viessmann.
FHEM 5.8 auf RaspPi3 (Raspbian: 4.14.34); Perl: v5.20.2
SIGNALduino (433 MHz) und HM-UART (868 MHz)
mehrere Brennenstuhl-IT, gaanz viele Sonoffs, Somfy RTS, CAME-Gartentor, Volkszähler, Keyence-Sensor, Homematic-Sensor und -thermostat, Openlink-Nachbau für Viessmann

Offline dmq

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1503 am: 14 Februar 2018, 19:39:19 »
Hi,

ja :)

die habe ich auch schon das ein oder andere Mal bewundert.

Guter Tipp.

Danke

Offline deltaac

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1504 am: 12 März 2018, 10:55:43 »
Ich möchte hier einfach mal danke sagen - speziell an

Stephan für das VCONTROL300 Modul und Christian für die dank gleicher Anlage (Vitodens 300 B3HB) perfekte vcontrol.cfg. Natürlich auch an Adam für die grundlegende Arbeit.

Damit hat sich das Projekt "FHEM-Heizungsanbindung" von Wochen/Monaten auf Stunden verkürzt. Bisher funktioniert alles reibungslos.

Tobias
Ich habe das gleiche Modell. Könnte mir jemand die vcontrol Dateien für die B3HB zur Verfügung stellen?

Offline tpm88

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 369
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1505 am: 12 März 2018, 13:04:05 »
Hallo deltaac,

meine vcontrol.cfg für die Vitodens 300 B3HB basiert weitestgehend auf der Version aus diesem Post:

https://forum.fhem.de/index.php/topic,20280.msg528752.html#msg528752

Da ich aber das VCONTROL300 Modul einsetze, hat sich das Format der Kommandos geändert. Ich hänge die Datei mal unten an, aber bitte folgendes beachten.

DISCLAIMER

Die SET-Kommandos in u.a. vcontrol.cfg sind NICHT getestet, da ich das Modul bisher ausschließlich zum Auslesen verwende. Insofern übernehme ich keine Verantwortung, falls die enthaltenen SET Kommandos unerwünschte Auswirkungen auf die Anlage haben.

Gruß
Tobias

Test FHEM Server on RPi, CUL_HM
Prod FHEM Server on CubieTruck, HM-USB, JeeLink
DB Logging FHEM Server on QNAP NAS
Devices: diverse HM, IT1500, 1wire via AVR NetIO, LaCrosse

Offline Shadow3561

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1506 am: 06 Juli 2018, 07:41:30 »
Moin,
Bei mir wurde eine Vitodens200 mit Vitotronic200 Regelung installiert.
Dazu natürlich Vitoconnect100 damit eine 5-Jährige Garantie besteht.

Ist es evtl. möglich das Optolink-Kabel an einen USB-Y-Adabpter anzuschliessen und den Raspi parallel zur Vitoconnect laufen zu lassen?

MfG

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4135
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1507 am: 06 Juli 2018, 07:43:53 »
Ist es evtl. möglich das Optolink-Kabel an einen USB-Y-Adabpter anzuschliessen und den Raspi parallel zur Vitoconnect laufen zu lassen?
nein, das geht nicht. Die seriellen Verbindungen (auch über USB) sind immer 1:1.

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline Shadow3561

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1508 am: 07 Juli 2018, 09:27:16 »
Auch wenn ich quasi mit dem raspi nur mitlese, ohne Befehle abzusetzen?
Benötige es nur um in fhem die werte der Heizung im Blick zu haben.

MfG

Offline reibuehl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 541
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1509 am: 07 Juli 2018, 15:14:59 »
Auch wenn ich quasi mit dem raspi nur mitlese, ohne Befehle abzusetzen?

Das Problem ist, dass auf der USB Seite das ganze schon in ein Protokoll gekapselt ist und man das dann vermutlich nur durch aufwendig zu schreibende Spezialsoftware wieder in einen zweiten Datenstrom umleiten könnte. Wenn Du an die Rohdaten direkt hinter dem Infrarot-Teil ran kommen würdest, könnte man den Datenstrom dort auf den RX eines USB-Seriell-Adapters legen, aber dazu müsstest Du das Anschlusskabel am Stecker auf der Heizungsseite aufmachen und dich dort in die Elektronik hängen. Falls das überhaupt zerstörungsfrei/-arm geht, wird es Deinem Heizungsbauer aber trotzdem nicht gefallen und die Garantie ist weg.

Sonst könnte man sich noch was auf der optischen Seite überlegen, also das IR Signal zwischen Optolink-Port der Heizung und Optolink Stecker irgendwie auf einen zweiten IR Empfänger "spiegeln" oder so, aber das wird weder einfacher noch fehlerärmer...
Reiner.

Offline Shadow3561

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1510 am: 12 Juli 2018, 17:10:56 »
Ich habe die letzten Tage den Thread überflogen und mich dazu entschieden die Vitoconnect abzuschalten und es mit diesem Modul zu probieren.
Bevor ich jedoch anfange, sind noch ein paar Fragen offen.

Mein FHEM-Server (Intel NUC) steht in der Abstellkammer (hier ist auch die Fritzbox).
Die Heizung steht etwa 10m entfernt. Ich möchte meiner Frau nicht klar machen, dass ich Wände und Decken aufreissen muss um ein Kabel zu verlegen.
Ich habe noch einen BananaPI M3 übrig (alter FHEM-Server).
Ist es möglich den Banana-Pi dierekt mit dem Optolink-Adapter zu verbinden ohne FHEM auf dem PI zu installieren und mit FHEM2FHEM zu arbeiten?
Was genau (ausser Linux incl. Telnet und SSH) muss auf dem PI laufen?

Irgendwie werde ich hier aus der Doku nicht schlau. Es sollen IP-Verbindungen möglich sein, aber wie funktioniert es genau?

Bin über jeden Wink mit dem Zaunpfahl dankbar.

Offline tpm88

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 369
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1511 am: 12 Juli 2018, 20:14:14 »
Ja, aber nicht via FHEM2FHEM sondern viel einfacher mittels ser2net...


Mobil gesendet, darum kurz...
Test FHEM Server on RPi, CUL_HM
Prod FHEM Server on CubieTruck, HM-USB, JeeLink
DB Logging FHEM Server on QNAP NAS
Devices: diverse HM, IT1500, 1wire via AVR NetIO, LaCrosse

Offline Shadow3561

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 214
Antw:Modul zur Anbindung Viessmann Heizung (Vitotronic 200 KW1)
« Antwort #1512 am: 14 Juli 2018, 06:59:13 »
Danke für den Hinweis.
Jetzt kann ich mich auch wieder erinnern das ich es Irgendwo gelesen habe.

Habe meine Heizung jetzt eingebunden bekommen,  aber habe ständig die Meldung, dass das Device disconnected ist und sofort danach wieder verbunden.

Das Log vom Rechner vo Ser2net läuft ist unauffällig.

Irgendwelche Tipps?

MfG