Autor Thema: Zwei Fritzboxen verwenden 1x analog Anschluss 1x DSL  (Gelesen 2267 mal)

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 852
Zwei Fritzboxen verwenden 1x analog Anschluss 1x DSL
« am: 19 Februar 2014, 02:48:50 »
Hi,

Vielleicht kann mir ja neben fhem auch mit meinen Fritzboxen weiterhelfen :)

Ich habe zwei Fritzboxen 1x 7240 ohne analogen Telefonanschluss und 1x 7170 mit analogen Telefonanschluss.

Ich möchte die 7240 gerne als DSL Zugang benutzen und die 7170 ausschließlich für den Analoganschluss der analogen Haustelefone sowie des TK Adapters der Gegensprechanlage verwenden.

Mit welchen Kabeln und Belegung schließe ich nun die Fritzboxen am DSL Splitter an?

Greetz
Eldrik


Offline StefanL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
Antw:Zwei Fritzboxen verwenden 1x analog Anschluss 1x DSL
« Antwort #1 am: 19 Februar 2014, 02:56:29 »
Hallo,
Die 7240 mit dem Y kabel an den Splitter und die 7170 an die TAE Buchse vom Splitter . Beide verbinden und das sollte es gewesen sein


Sent from my iPhone
NUC als Prduktivsystem,  Rasperry Pi mit FHEM zum Testen, diverse HM Komponenten, Arduino mit EthernetShield (China), AVR NetIO, NanoCUL, FHEMduino

Offline Franz Tenbrock

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1336
  • trotz 1000 Beiträgen immer noch Anfänger :-(
Antw:Zwei Fritzboxen verwenden 1x analog Anschluss 1x DSL
« Antwort #2 am: 19 Februar 2014, 08:02:50 »
und warum 2 Boxen ?
Ich habe 2 Boxen über LAN 1 verbunden weil das DECT nicht reichte.  und in beide Boxen die aber über einen Anschluß laufen dann die DECT Telefone eingebucht.
cubi3, Cul 868, ESA2000WZ, EM1000GZ,  FS20, dashboard, 1-Wire, Max Thermos, Max Wandthermo, Max Lan, Fritzbox callmonitor, , nanocul, HM Led16, HM Bewegungsmelder, HM Schalter, RPi, banana, ESP8266, DoorPi

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 852
Antw:Zwei Fritzboxen verwenden 1x analog Anschluss 1x DSL
« Antwort #3 am: 19 Februar 2014, 08:17:13 »
Hi,

danke für die bisherigen Antworten

@Stefan war auch meine erste Überlegung, doch braucht es ein spezielles Kabel (AVM Belegung?), um die 7170 an die TAE Dose zu klemmen oder reicht ein normales Telefonkabel aus?
Edit: ich werde mir wohl ein Kabel wie unter 1. für den TAE/RJ45 Stecker unter 3. Crimpen müssen http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7390/56:Belegung-der-Kabel-Adapter-und-Anschluesse-fuer-Telefoniegeraete

@ Franz zwei Boxen weil, die 7240 keinen Analoganschluss für meine Festnetznummer bietet sondern lediglich DSL und VOIP kann, da diese jedoch jünger ist, möchte ich sie als "ersten" Router verwenden da sie dann unter anderem den aufgetrennten Switch Port für Guest WLAN und weitere, in den neueren AVM Firmwares enthaltene Features bietet, DECT nutze ich nicht.
Die 7170 benötige ich für meine vorhandene Festnetznummer und für den TK Adapter meiner Gegensprechanlage, zuletzt genannten benutze ich unter anderem um über den Fritzbox Callmonitor und einem Nummernfeld meiner Gegensprechanlage diverse Funktionen über Fhem von der Haustür aus zu steuern (Beleuchtung Stellplatz, An/Abwesenheitsmitteilung, Coming Home, Alarmanlage etc.).

Greetz
Eldrik
« Letzte Änderung: 19 Februar 2014, 08:40:16 von eldrik »

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 852
Antw:Zwei Fritzboxen verwenden 1x analog Anschluss 1x DSL
« Antwort #4 am: 19 Februar 2014, 23:04:17 »
kurze Rückmeldung, habe heute das entsprechende Kabel für die Fritzbox gecrimpt und et voila dient die 7240 als DSL Router und die 7170 als Telefonanlage :)

Greetz
Eldrik

Offline StefanL

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
Antw:Zwei Fritzboxen verwenden 1x analog Anschluss 1x DSL
« Antwort #5 am: 20 Februar 2014, 00:48:05 »
Na siehst du. Normal sind die Kabel bei der Box dabei. Aber gehen schon mal verloren

Gruß Stefan


Sent from my iPhone
NUC als Prduktivsystem,  Rasperry Pi mit FHEM zum Testen, diverse HM Komponenten, Arduino mit EthernetShield (China), AVR NetIO, NanoCUL, FHEMduino

 

decade-submarginal