Autor Thema: Raspberry Zero W mit Buster - Probleme mit Bluetooth  (Gelesen 52 mal)

Offline JWRu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 314
Ich benutze schon eine ganze Zeit einen RaspPi Zero W für die Anwesenheitserkennung mit PRESENCE und G-Tags(BTLE)/iPhones(BT)  - bisher ohne Probleme unter Stretch.
Dafür nutze ich einen zusätzlichen USB-Bluetooth-Adapter (Dongle) für presenced und lepresenced.
Das eingebaute Bluetooth nutze ich für BleTagBattery, das ja exklusiven Zugriff auf einen Adapter braucht.

Nun bin ich auf Buster lite umgestiegen. Seitdem wird beim Booten der eingebaute Adapter deaktiviert, wenn der USB-Adapter eingesteckt ist.
Ich muss also jedesmal warten, bis der RasPi gestartet ist und dann erst den USB-Adapter einstecken - dann sind beide Adapter aktiviert.
Zusätzlich ist die Zuordnung zu hci0 und hci1 immer mal wieder anders.
Das ist natürlich lästig, da ich dann die Dateien /etc/default/(le)presenced anpassen und die Dienste neu starten muss.
« Letzte Änderung: Gestern um 12:59:53 von JWRu »
ZBox; RasPi 3B; RasPi Zero W; Homematic; Z-Wave; EnOcean; DuoFern; Oregon-Sensoren; TFA-Sensoren; Steuerung Viessmann-Heizung; Arduinos für Strom-, Wasser-, Gaszähler, Rauchmelder und FI-Schutzschalter

 

decade-submarginal