FHEM - Hardware > Einplatinencomputer

[HowTo] /dev/watchdog auf BBB oder RasPi für Neustart im Fehlerfall nutzen

<< < (5/5)

betateilchen:

--- Zitat von: hexenmeister am 05 Mai 2014, 18:43:57 ---Das bedeuten ja auch, dass FHEM auch nicht problemlos und ohne 'Vorarbeit' beenden werden kann.

--- Ende Zitat ---

Wieso nicht? Du hast 150 Sekunden Zeit.  Und NEIN - es ist kein Overkill, sondern beruht auf Erfahrungen aus der Praxis.
Es steht Dir natürlich frei, den watchdog so zu konfigurieren, dass er nicht den ganzen Raspberry neustartet, sondern nur fhem selbst. Dein vorgeschlagenes zweistufiges Konzept ist völlig überflüssig, wenn man die von watchdog angebotenen Möglichkeiten einfach nutzt, wie man sie  möchte.

Der hier vorgeschlagene Weg ist auf jeden Fall der absolut zuverlässigste für unbeaufsichtigt laufende fhem Installationen, auf die es auch keinen Zugriff per Fernwartung gibt.

hexenmeister:
Ich sehe zwei Arten von Problemen:
FHEM abgestürzt und Linux hängt.
Aus meiner Sicht sind hier auch zwei Lösungen gefragt. Mein Vorschlag hat schon seine Vorteile. Aber lassen wir das...  8)

betateilchen:
Die Intention dieses Threads war eine Anleitung nach der Art "watchdog für Dummies" - also eine Lösung, die für Anfänger und Anwender mit wenig Hintergrundwissen mit möglichst wenig Aufwand den größtmöglichen Nutzen für diese Zielgruppe schafft. Und das tut sie.

Natürlich gibt es unzählige Möglichkeiten, das Ganze zu verfeinern. Und auch bei mir sieht die watchdog-Konfiguration etwas anders aus als hier dargestellt. Aber wie gesagt: Die Intention für diese Anleitung hier war eine andere. Und jemand wie Du, der durchaus schon die verschiedenen Problemebenen kennt und weiß, wie er damit umzugehen hat, braucht doch diese Anleitung hier sowieso nicht. Also hör doch bitte einfach auf damit, Anfänger zu verunsichern und die Sache zwanghaft schlechtreden zu wollen.

hexenmeister:
Tach auch   8)
Ich würde ja gerne mit Dir streiten, habe aber gerade heute leider keine Lust :)

Trotzdem, wo habe ich denn etwas schlecht reden wollen, und dann auch noch zwanghaft? Ganz im Gegenteil, ich finde Deine Anleitung gut und nützlich, vor allem für Anfänger.
Aber Du weiß doch, welche Eigenschaft für einen Anfänger am wichtigsten ist? Aus meiner Sicht ist das der Lernwille, also Wissensdurst. Und den habe ich zu stillen geholfen, indem ich Möglichkeiten zu Verbesserung und Weiterentwicklung aufgezeigt habe. Also hat der geneigte Anfänger gleich zwei Möglichkeiten: so nehmen, wie es angeboten wird, oder die Lösung (und sich selbst) weiter zu entwickeln. Was daran findest Du falsch? Du willst ihn doch ganz bestimmt nicht dieser wertvoller Möglichkeit beraubt sehen?  ;D
Ich hab doch nur nach meinen (bescheidenen) Kräften geholfen, das Wissen in die Welt zu tragen :D

Komm, hör auf ein Angriff dort zu sehen, wo es keiner war. ;)
*handreich*

Harald:
Hallo Betateilchen,

vielen Dank für die tolle Anleitung. Danach habe ich problemlos den Wachhund auf dem Pi mit der Abfrage der fhem.heartbeat zum Laufen bekommen  ;D und auch gleich die 1/2 stündige Sicherung der fhem.save aktiviert. Ich hoffe, dass es mir in Zukunft nicht mehr passiert, dass nach einem Absturz des Systems die bis dato ermittelten Messwerte weg sind. Die sollten jetzt einigermaßen akuell in der fhem.save verfügbar sein.

Herzlichen Dank nochmal und viele Grüße

Harald

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln