Autor Thema: 98_SVG - ich vermisse eine Möglichkeit für Offsets bei den y-Achsen  (Gelesen 8909 mal)

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16099
  • s/fhem\.cfg/configDB/g

  • ich habe Temperaturmesswerte von (beispielsweise) 20° - 25°
  • ich habe eine SVG Plotdefinition ohne festgelegten y-Range, da die Temperaturen natürlich auch von 16-23 gehen könnten

Nun ergibt sich beim Plotten die unschöne Situation, dass Messwerte genau am oberen bzw. unteren Rand des Plots auftauchen, weil der automatisch ermittelte yrange gerade 20..25 beträgt.

Optisch schöner fände ich, wenn man im gplot-File Offsetwerte für oben und unten angeben könnte, (z.B. yrangeTopOffset und yrangeBottomOffset) die bei der automatischen Range-Berechnung (und nur dann!) berücksichtigt werden, sodass ein automatisch ermittelter range = 19..26 (als Beispiel) verwendet wird. Vor allem, wenn sich ein Messwert länger Zeit nicht verändert und an einer Begrenzung "klebt" macht sich das "Problem" stark bemerkbar.

Die Darstellung muss nicht zwingend oben und unten symmetrisch sein, deshalb habe ich zwei unterschiedliche Werte vorgeschlagen. Diese Offsets sollten natürlich auch für multiple y-Achsen funktionieren.

Nicht eilig - aber ich bin nicht der Einzige, der sich das wünscht :)

http://forum.fhem.de/index.php/topic,20504.0.html
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline siggi85

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 346
Also ich würde so eine Funktion auch begrüßen! :)

Online frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7948
ich bin dabei!  :)

gruss frank
FHEM: 5.8(SVN) => Pi3(jessie)
IO: CUL433_V3.3(1.00.01B53)|CUL868_V3.3(1.58)|HMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)|HMUART(1.4.1)
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500

Offline JoeALLb

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1560
Mit Filelog geht das,  dort kann man un der Funktionsbereiche den Wert erhöhen. Ob mit Dblog auch geht,  muss ich nachsehen,  bin gerade unterwegs.

Gesendet von meinem Xperia Pro mit Tapatalk

FHEM-Server auf IntelAtom+Debian (8.1 Watt), KNX,
RasPi-2 Sonos-FHEM per FHEM2FHEM,RasPi-3 Versuchs-RasPi für WLAN-Tests
Gateways: DuoFern Stick, CUL866 PCA301, CUL HM, HMLan, JeeLink, LaCrosse,VCO2
Synology. Ardurino UNO für 1-Wire Tests, FB7270

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4550
    • tech_LogBuch
ich würde das auch gut finden
In Verwendung: HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESPEasy, MQTT*, NodeRED, Alexa, Telegram,..
Maintainer: MQTT_GENERIC_BRIDGE, SYSMON, SMARTMON, systemd_watchdog, MQTT, MQTT_DEVICE, MQTT_BRIDGE
Contrib: dev_proxy
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/s6z

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16099
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Mit Filelog geht das,  dort kann man un der Funktionsbereiche den Wert erhöhen.

Es soll nicht der darzustellende Wert verändert werden.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline JoeALLb

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1560
Man sollte genauer lesen...  Sorry ;-)
FHEM-Server auf IntelAtom+Debian (8.1 Watt), KNX,
RasPi-2 Sonos-FHEM per FHEM2FHEM,RasPi-3 Versuchs-RasPi für WLAN-Tests
Gateways: DuoFern Stick, CUL866 PCA301, CUL HM, HMLan, JeeLink, LaCrosse,VCO2
Synology. Ardurino UNO für 1-Wire Tests, FB7270

Offline siggi85

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 346
Hat sich der Sache bereits ein Entwickler angenommen? Interesse besteht ja anscheinend mehrfach.  :)

Offline siggi85

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 346
Ich will ja nicht nerven, aber ich würde das Thema auch ungern in der Versenkung verschwinden lassen. Denn wenn die Maximal und Minimalwerte nicht immer oben oder unten am Plotrand rumhängen, würde das die Graphen wesentlich ansprechender machen.  :)

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16099
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
*schubs*

bevor das Thema ganz in der Versenkung verschwindet...
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 21237
Ich fuerchte das verschindet erstmal in der Versenkung.
Ich will was komplett anderes machen (SVG in JS), komme aber nie dazu, weil ich staendig was anderes machen soll.

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16099
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Schön, dass Du etwas willst. Ob die User das auch wollen?

Wenn es um die Notwendigkeit der Offsets geht, bist Du hier im Thread auf jeden Fall demokratisch überstimmt  :P

(PS: ich bin von Haus aus bekennender JS-Hasser, ich gebe es gerne zu)
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 21237
Zitat
Schön, dass Du etwas willst. Ob die User das auch wollen?
Ab einem bestimmten Punkt ist mir das egal.
FHEM ist fuer mich immer noch Freizeit, selbst fuer Geld mach ich nicht alles.

Zitat
(PS: ich bin von Haus aus bekennender JS-Hasser, ich gebe es gerne zu)
Du wirst zunehmend mehr Hass-Objekte finden, da viele Firmen sehr viel Geld in JS investieren, und damit tun sich fuer Entwickler interessante Moeglichkeiten auf.

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4550
    • tech_LogBuch
JS ist OK,  aber nur solange es ein fallback für User mit ausgeschalteten JS gibt. ;)
In Verwendung: HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESPEasy, MQTT*, NodeRED, Alexa, Telegram,..
Maintainer: MQTT_GENERIC_BRIDGE, SYSMON, SMARTMON, systemd_watchdog, MQTT, MQTT_DEVICE, MQTT_BRIDGE
Contrib: dev_proxy
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/s6z

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16099
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
JS ist OK,  aber nur solange es ein fallback für User mit ausgeschalteten JS gibt.

Sehe ich ganz genauso.

-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline Johannes

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 578
In welchem Jahrhundert lebt ihr denn?
Webbrowser ohne JS - heutzutage undenkbar, wenn man nicht auf die Hardcore alten HTML-Seiten oder JSP Servlets abfährt.
Meint ihr eigentlich, irgendeine Seit im Internet, die nicht von 1996 ist, kommt noch ohne JS aus?
Und ja, FHEMWEB läuft im Browser, warum also nicht nutzen?
Naja, ist ja euer Bier... :-)

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16099
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
In welchem Jahrhundert lebt ihr denn?

2014... und es gibt in der Tat auch heute noch Firmen, in denen die Nutzung von JavaScript per Richtlinie untersagt ist. Und das aus gutem Grund. Man muss einfach auch mal über den Tellerrand der täglich besuchte Web-, Porno- und sonstigen Downloadseiten rausdenken.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline Icinger

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1269
Bei mir ist standardmäßig JS per NoScript deaktiviert......Man glaubt nicht, wieviele Seiten auch OHNE JS klarkommen :)
Verwende deine Zeit nicht mit Erklärungen. Die Menschen hören (lesen) nur, was sie hören (lesen) wollen. (c) Paulo Coelho

Offline Johannes

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 578
Firmen die in Sachen Web unterwegs sind und sich gegen JS sträuben, nun denn, den kann man nicht helfen.
Und dein persönliches Surfverhalten interessiert hier auch niemanden  ;D

Nenn doch mal ein Beispiel für eine moderne, interaktive, zeitgemäße Webseite, die kein Javascript verwendet!

Offline Johannes

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 578
Bei mir ist standardmäßig JS per NoScript deaktiviert......Man glaubt nicht, wieviele Seiten auch OHNE JS klarkommen :)
Bei mir auch!
Aber auf Seiten, die ich regelmäßig nutze, ist es natürlich an, weil sie ganz einfach sonst entweder nicht nutzbar sind, oder hunderte Features nicht funktionieren.
Wer damit klar kommt - ok

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16099
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Es gibt durchaus jede Menge Anwendungsfälle, die einen Browser benötigen und trotzdem rein gar nichts mit der Nutzung des Browser zum Besuch von Internetseiten zu tun haben.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline Johannes

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 578
Bitte Beispiele, sonst bleibts mir zu nebulös :-)

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16099
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Ich könnte Dir durchaus Beispiele nennen, da ich in einer Firma arbeite, die Browseranwendungen für professionelle Anwender entwickelt, wobei eine der Grundvoraussetzungen ist: KEIN JAVASCRIPT Dass das funktioniert, kannst Du Dir aktuell auf der CeBIT in Halle 3 anschauen.

Aber das ist doch hier im Thread überhaupt nicht das Thema, hier gehts eigentlich um die Änderung bzw. Erweiterung der aktuellen Moduldatei für SVG plots.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline Johannes

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 578
Ok, es bleibt nebulös :-)

Zum Thema: Falls jemand so eine Funktion der Offsets im Charting Frontend braucht einfach Bescheid geben.
Implementation wäre kein großes Ding.

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16099
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Nein, es sind genau 5 Zeilen.

Aber die Änderung ist hier vom Chef unerwünscht.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.


Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4550
    • tech_LogBuch
Zitat
Nenn doch mal ein Beispiel für eine moderne, interaktive, zeitgemäße Webseite, die kein Javascript verwendet!
Js darf verwendet werden, es muss jedoch die geschäftslogik vollständig ohne nutzbar sein. Eben ohne Schnickschnack und mit gewissen usability Einbußen.
Praktisch  jede professionelle Webseite wird so erstellt. Spiele etc.  Natürlich ausgenommen. Alles andere ist IMHO pfusch. Beispiel? Sparkassen-Homepage incl. Homebanking...
In Verwendung: HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESPEasy, MQTT*, NodeRED, Alexa, Telegram,..
Maintainer: MQTT_GENERIC_BRIDGE, SYSMON, SMARTMON, systemd_watchdog, MQTT, MQTT_DEVICE, MQTT_BRIDGE
Contrib: dev_proxy
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/s6z

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16099
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
ich wollte es nicht so drastisch schreiben  8)
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4550
    • tech_LogBuch
Es gibt eben viele Gründe, auf js zu verzichten. :)
 Ich möchte auf den mobilen Geräten nicht unnötig die Leistung verbrennen.
In Verwendung: HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESPEasy, MQTT*, NodeRED, Alexa, Telegram,..
Maintainer: MQTT_GENERIC_BRIDGE, SYSMON, SMARTMON, systemd_watchdog, MQTT, MQTT_DEVICE, MQTT_BRIDGE
Contrib: dev_proxy
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/s6z

Offline Johannes

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 578
Ihr scheint nicht zu realisieren wie viele Seiten, und ja, auch professionelle Seiten, ohne js garnicht existieren würden. aber ich Gebs auf... Ende off topic

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4550
    • tech_LogBuch
Zitat
Ihr scheint nicht zu realisieren wie viele Seiten, und ja, auch professionelle Seiten, ohne js garnicht existieren würden.
Ist ja gut, es gibt wirklich solche Seiten. Manchmal ist JS in der Tat notwendig, oft macht es die Sache bequemmer. Es gibt aber immer Situationen, wenn JS störend ist. Daher ist es wichtig, dass die Seiten, die Leute _zum_Arbeiten_ brauchen, auch ohne funktionieren, auch wenn nicht mehr so hübsch.
Ich hab über 10 Jahre lang Webanwendungen für Banken und Versicherungen erstellt. Es war eine wichtige Anforderung: Die Anwendung _vollständig_ nutzbar ohne JS. Ganz früher war die Benutzung sogar _verboten_ ;)

Was ich nicht verstehe, was ist an diesem Grundsatz schlecht? Es mach die Anwendung wesentlich robuster. Und FHEM brauche ich auch nicht zum Unterhalten oder Spielen, sonder erwarte ein stabiles und verlässliches Funktionieren auf allen Platformen. Auch bei schmaler Datenrate, langsamer CPU und mikriegen RAM.
Macht das verständlicher, warum ich keine JS-Zwangsbeglückung haben will?
In Verwendung: HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESPEasy, MQTT*, NodeRED, Alexa, Telegram,..
Maintainer: MQTT_GENERIC_BRIDGE, SYSMON, SMARTMON, systemd_watchdog, MQTT, MQTT_DEVICE, MQTT_BRIDGE
Contrib: dev_proxy
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/s6z

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16099
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Macht das verständlicher, warum ich keine JS-Zwangsbeglückung haben will?

da sind wir absolut einer Meinung :)
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.

Offline Johannes

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 578
Was ich nicht verstehe, was ist an diesem Grundsatz schlecht? Es mach die Anwendung wesentlich robuster. Und FHEM brauche ich auch nicht zum Unterhalten oder Spielen, sonder erwarte ein stabiles und verlässliches Funktionieren auf allen Platformen. Auch bei schmaler Datenrate, langsamer CPU und mikriegen RAM.
Macht das verständlicher, warum ich keine JS-Zwangsbeglückung haben will?
Versteht mich nicht falsch. Pures HTML ist an einigen Stellen ausreichend und robust, solange es darum geht, Bilder / Text anzuzeigen und Forms zu submitten.
Alles was auch nur etwas drüber hinausgeht, und das sind tatächlich auch produktive Dinge (kaum vorstellbar...), und nicht nur "Spielereien", kommt ohne JS kaum aus.

Einfaches Beispiel:
http://de.wikipedia.org/wiki/XMLHttpRequest

Die Ansicht, JS sei nur für Spielerein gut und würde Systeme verlangsamen ist so alt und überholt, dass ich garnicht damit gerechnet hätte, dass das noch jemand vertritt.

Um es mal auf den Punkt zu bringen:
Auch FHEMWEB nutzt und profitiert von Javascript.
Theoretisch könnte ein Großteil auch ohne JS auskommen, aber das hat nichts mit Fortschritt, Usability oder ähnlichem zu tun, sondern vielleicht gerade noch mit Barrierefreiheit.

Ich bin dann jetzt mal raus :-)

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4550
    • tech_LogBuch
Diskussion über js wird müßig.
Jedem das seine.  Ich sage nur, man nehme eine seriöse Business-Applikation, verbiete javascript und staune, das man wunderbar weiter arbeiten kann.
;)
In Verwendung: HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESPEasy, MQTT*, NodeRED, Alexa, Telegram,..
Maintainer: MQTT_GENERIC_BRIDGE, SYSMON, SMARTMON, systemd_watchdog, MQTT, MQTT_DEVICE, MQTT_BRIDGE
Contrib: dev_proxy
Kaffeekasse: https://www.paypal.me/s6z

Offline Johannes

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 578
Du implizierst, dass eine Anwendung, die ohne JS nicht läuft, nicht seriös (und auch noch Spielerei) ist.
Und das ist einfach falsch, aber da brauchen wir garnicht weiter diskutieren, mir machts keinen Spaß mehr gegen die Wand zu reden.

ein unseriöses spielerei Beispiel:
https://maps.google.de/

Ruf mal auf und Block das Javascript. Viel Spaß!



« Letzte Änderung: 12 März 2014, 20:21:09 von Johannes »

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16099
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
*gähn*

Was hat diese JS-Diskussion eigentlich mit der gesuchten Erweiterung der SVG Plots um Offsets zu tun?

nix. Basta.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.