Autor Thema: fhem-kompatibler Zwischenstecker mit Leistungsmessung und LAN Anbindung  (Gelesen 2938 mal)

Offline Ich79

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 128
Hi!
Ich suche einen einfachen Zwischenstecker, mit dem ich die Leistung der Waschmaschine (zwecks "Fertigmeldung") messen kann. Er müsste einen LAN Anschluss haben.
Die Waschmaschine steht 5 Stockwerkte weiter unten, daher ist Funk KEINE Option. Aktuell nutze ich den AVM 546E Stecker. Von der Lösung her ist der schon perfekt. Dummerweise ist die Verbindung über Powerline extrem instabil. Nach 8 Stunden muss man entweder oben oder unten Stecker ziehen.
Jetzt möchte ich auf die Devolo 650+ Reihe umstellen, die noch den Schutzleiter für die Verbindung nutzen. Ich hoffe da auf eine stabilere Verbindung. Geschwindigkeit spielt hier ja absolut keine Rolle.
Leider sind auch Lösungen per Mobilfunk keine Option, da kein Empfang.

Notlösung wäre noch: Devolo -> HMLAN -> HM-ES-PMSw1-Pl. Allerdings wären das 100 € + 60 € + 50 € nur um zu wissen wann die Wäsche fertig ist ;) Gäbe es jetzt solch einen LAN Stecker für 50 Eur, dann wäre es mir die 150 € Wert, auch wenn es schon die Schmerzgrenze wäre...

Danke und viele Grüße!
Boris
Fritz!Box 7490 mit FHEM 5.6 und HM-CFG-USB-2 (hmland)
AVM: 1x Fritz!Powerline546E
HM: 6x HM-CC-RT-DN / 2x HM-Sec-RHS / 1x HM-WDS40-TH-I-2 / 2x HM-Sec-SC-2 / 1x HM-LC-Sw4-Ba-PCB

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5415
  • Finger weg von der fhem.cfg
die noch den Schutzleiter für die Verbindung nutzen.
Hi,
bei 5 Stockwerken kann ich mir vorstellen, dass das an verschiedenen Unterverteilern hängt (Sicherungskästen). Funktioniert das mit dem Schutzleiter dann noch?
Gruß,
    Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline Ich79

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 128
Gute Frage... Ich will jetzt nicht unbedingt erst mal so Devolo Stecker holen und dann einfach zurück schicken.
Aber stimmt schon. 5 Stockwerke ist schon hart. Ich sehe das auch weniger "vorwurfsvoll" gegenüber AVM. Das ist halt mal ne große Strecke. Wäre halt schön.
Die "klassischen" Stecker gehen ja an sich auch (bis zu 16 MBit/s aber ziemlich instabil), daher hoffe ich, dass es mit ein klein wenig mehr Stabilität dann doch besser klappt. Hätte ich so einen LAN Zwischenstecker, würde ich den im Fall der Fälle auch für was anderes sinnvoll einsetzen können, wenn das nicht mit dem Powerline klappt.
Daher würde ich dann doch lieber erst so einen Stecker testen und mich dann um die Powerline Stecker kümmern. Ist halt etwas unpraktisch, da ich zwar Powerline in den Keller testen kann aber nur sporadisch. Unten steht nunmal leider nur die Waschmaschine und kein Server bei dem man über eine längere Zeit testen könnte ;)
VG!
Boris
Fritz!Box 7490 mit FHEM 5.6 und HM-CFG-USB-2 (hmland)
AVM: 1x Fritz!Powerline546E
HM: 6x HM-CC-RT-DN / 2x HM-Sec-RHS / 1x HM-WDS40-TH-I-2 / 2x HM-Sec-SC-2 / 1x HM-LC-Sw4-Ba-PCB

thomas_w

  • Gast
Hallo,

genau so eine Lösung suche ich auch. Meine Waschmaschine und Trockner stehen nur 3 Stockwerke unter mir, aber WLAN/DECT reichen auch nicht so weit.
Kann man an dem AVM 546E Stecker das LAN/WLAN in den Einstellungen deaktivieren? Es soll ja nicht jeder in mein LAN (auch wenn im Router keine neuen Geräte erlaubt sind).

Da ich den FHEM-Server auch noch nicht kenne, dazu die folgende Frage:
Kann der AVM 546E Stecker dort eingebunden werden und wenn dann die Leistungsaufnahme abgefallen ist, wird eine Benachrichtigung (Ton/Meldung) auf einer Smartphone App ausgegeben?

Gruß,
Thomas

Offline P.A.Trick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1697
  • Love it, change it or leave it

Da ich den FHEM-Server auch noch nicht kenne, dazu die folgende Frage:
Kann der AVM 546E Stecker dort eingebunden werden und wenn dann die Leistungsaufnahme abgefallen ist, wird eine Benachrichtigung (Ton/Meldung) auf einer Smartphone App ausgegeben?

Gruß,
Thomas
Ja das läuft hier genauso mit einer Dect200 und meiner Waschmaschine und Pc!
Cubietruck,RPI,QNAP Ts-419p+, FS20, FRITZ!DECT200, 7 MAX! Thermostate, 3 MAX! Fensterkontakte, Kodi, CUL V3.3, EM1000S, LW12, LD382, HUE, HM-CFG-USB-2, 1x HM-LC-SW1-FM, 2x HM-LC-SW2-FM, 2x HM-LC-Sw1PBU-FM, 3xHM-LC-Bl1PBU-FM,HM-SEC-RHS, 2xHM-SEC-SD,HM-WDS30-T-O, 3x HM-LC-Dim1TPBU-FM, RPI+AddOn

Offline Ich79

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 128
Mache ich auch so. Ich nutze dafür dann NotifyMyAndroid um eine Push Nachricht zu senden.
Am AVM Stecker kann man sowohl WLAN als auch die Tasten deaktivieren. Ausserdem kann man noch die LED's ausschalten. Das Ding sieht dann eher "tot" aus, wenn man direkt drauf schaut.

Wie gesagt, bei 5 Stockwerken ist es jedoch sehr sehr dünn mit der Erreichbarkeit. Mittlerweile habe ich mir angewöhnt den Stecker vor jedem Waschen kurz raus zu ziehen. So um die 6 Stunden steht die Verbindung bis sie dann abbricht. Reicht zumindest für den aktuellen Waschgang ;) Aber nerven tut es schon gewaltig...

Viele Grüße
Boris
Fritz!Box 7490 mit FHEM 5.6 und HM-CFG-USB-2 (hmland)
AVM: 1x Fritz!Powerline546E
HM: 6x HM-CC-RT-DN / 2x HM-Sec-RHS / 1x HM-WDS40-TH-I-2 / 2x HM-Sec-SC-2 / 1x HM-LC-Sw4-Ba-PCB