FHEM - Anwendungen > Heizungssteuerung/Raumklima

Anbindung an Heizungen mit e-Bus Schnittstelle

(1/8) > >>

hauwech:
Hallo zusammen,

vor knapp zwei Jahren gab es hier -> http://forum.fhem.de/index.php/topic,7768.0.html schon mal eine Anfrage, ob die Kopplung fhem <-> eBus möglich ist.
Gibt es zu dem Thema neue Erkenntnisse?
Bei eService (http://www.eservice-online.de/eBus/) gibt es einen USB- und einen LAN-Adapter für eBus. Es wäre für User, die eine Heizung mit dieser Schnittstelle betreiben, sicher seeeehr interessant, ob man dort nicht mitlauschen kann, was die Heizung so treibt.

Gruß Roland

Gerhard:
Hallo hauwech,

der LAN-Adapter für eBus wäre interessant! (da ich keine freie USB an meinem FB mehr habe)
Das Problem ist, wie bindet man es in Linux ein? Wenn man Daten austauschen könnte, wäre es kein Problem mehr ein Modul dafür zu stricken.

Gruß, Gerhard

hauwech:
Hallo Gerhard,

ich habe auf der Herstellerseite gerade nochmal nachgelesen. Dort heißt es:
--- Zitat ---...Es sind Treiber für Windows Betriebssysteme verfügbar. ...
--- Ende Zitat ---
Wahrscheinlich ist DAS schon das K.O. Kriterium. Schade. Bliebe der USB Adapter...

Gruß Roland

Gerhard:
Hi,

es gibt den ebusd (daemon) für linux siehe da: http://www.cometvisu.de/wiki/index.php?title=Ebusd

Den eBus Koppler Ethernet kann mann ganz einfach über IP anschliessen und dann, wiessen wie?, mit ihm kommunizieren.
Leider ist der momentan nicht lieferbar.

Gerhard

hauwech:
Hallo Gerhard,

das klingt spannend.
Leider stecke ich weder in solchen systemnahen Themen noch in fhem (hab' ich erst seit ca. vier Wochen...) tief genug drin, um was Hilfreiches beisteuern zu können.

Gruß Roland

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln