Autor Thema: CUL speichert Sendestärke nicht auf Dauer  (Gelesen 2089 mal)

Offline Dittel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 516
CUL speichert Sendestärke nicht auf Dauer
« am: 01 April 2014, 15:33:08 »
Hallo, ich habe neuerdings ein sehr merkwürdiges Problem. Angefangen hat alles, nachdem einige FS20 Aktoren nur noch bei zweimaligem schalten oder gar nicht mehr angesprochen wurden. Da meine Zweitanlage jedoch noch in Betrieb ist und diese ohne Störungen die FS20 Aktoren schalten konnte habe ich mit set CUL raw x09 die Sendestärke erhöht. Prompt funktioniert es wieder... einigen Stunden jedenfalls. Dann ging der Spuk von vorn los. Zum Glück habe ich noch einen Funkscannner und der zeigte mir einen nur halb so grossen Pegel wie mit Stufe 9. Also wieder Stufe 9 eingestellt. Das ganze hat bis heut früh gehalten, jetzt ists wieder... Kann sich das jemand erklären. Die Sendestärek wird doch im Eeprom gespeichert oder irre ich.
#ehemaliger EZ XS1 User

Offline Dittel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 516
Antw:CUL speichert Sendestärke nicht auf Dauer
« Antwort #1 am: 11 April 2014, 09:19:51 »
Hat denn niemand ähnliche Probleme? Heute früh ist die Sendeleistung wieder reduziert. Ich merke das auch sofort wenn ich eine bestimmte Dose nicht mehr schalten kann. Der Sendepegel ist jetzt mit einem FS S6A zu vergleichen, es fehlen laut Scanner ca. 20% zum Wert mit eingestellter Sendeleisung von 09. Bis jetzt habe ich noche keinen neuen Wert gesetzt.
Kann man den EEPROM und den eingestellen Wert auslesen? mit CCCONF wird dieser Wert ja nicht aufgeführt.
#ehemaliger EZ XS1 User

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19143
Antw:CUL speichert Sendestärke nicht auf Dauer
« Antwort #2 am: 11 April 2014, 09:48:42 »
Das x Kommando schreibt die notwendigen 8 Bytes ins EEPROM ab EE_CC1100_PA, was 43 ist, dieser Wert wird mWn nur bei einem factory reset (e) zurueckgesetzt.

Mit "get CUL raw R2c" kann man pruefen, was im EEPROM steht, 81 entspricht x08 (default), nach x09 sollte da c2 stehen.


Offline Dittel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 516
Antw:CUL speichert Sendestärke nicht auf Dauer
« Antwort #3 am: 11 April 2014, 10:15:52 »
Danke... es ist tatsächlich noch der eingestellte Wert gespeichert. Ich habe mal ein wenig getestet und konnte bei mehreren Sendebefehlen eine erhebliche Fluktuationen der Sendestärke feststellen. Von minimalen Pips bis zur vollen Leistung wie ich es gewohnt bin. Ich gehe jetzt mal von einem Defekt von CUL oder Antenne aus und werde ich auch noch das Netzteil samt Pi tauschen, da diese Probleme noch nicht von Anfang an vorhanden waren. Hat denn schon mal jemand mit Busware kontakt aufnehmen müssen, der Supportbereich auf Busware.de lässt ein wenig Zweifel aufkommen.

#ehemaliger EZ XS1 User