Autor Thema: Rolladensteuerung Blinds T6  (Gelesen 28115 mal)

Offline Trenton

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Rolladensteuerung Blinds T6
« Antwort #30 am: 17 August 2018, 22:19:39 »
Hallo zusammen,

vorab ich weiß, dass Leichenfledderei bei Uralt-Themen nicht so gerne gesehen wird. In diesem Fall handelt es sich aber eben genau um die Steuerung der Portos Rolladenaktoren vom Threadersteller.

Ich habe aufgrund dieses Threads mir den RFXtrx433E gekauft und damit auch schon über den RFXmngr die einzelnen Aktoren angelernt. Über den RFXmngr sind diese auch alle perfekt steuerbar, in FHEM allerdings nicht.

Der RFXtrx433E läuft mit der Firmware 1025 EXT2
Angelernt wurden die Aktoren im Protokoll Blinds T6 DC 106
ID: 27 06 00 0
Unit ID: 1 - 12

TRX wurde wie folgt in FHEM eingebunden
### RTXtrx433E einbinden ### Start ###
define TRX_0 TRX /dev/serial/by-id/usb-RFXCOM_RFXtrx433_A12IPB10-if00-port0
### RTXtrx433E einbinden ### Ende ###

Beispielhaft mal ein Aktor
define rld_buero TRX_LIGHT DC106 27060006 light
attr rld_buero IODev TRX_0
attr rld_buero alias Rolladen
attr rld_buero devStateIcon open:fts_shutter_20:close close:fts_shutter_90:open
attr rld_buero group Rolladen,EG
attr rld_buero room Büro
attr rld_buero verbose 5

Verbose 5 gibt folgendes aus:
2018.08.17 19:41:35 5: TRX_LIGHT_Set() Blinds1 name=rld_buero device_type=DC106, deviceid=27060006 command=close
2018.08.17 19:41:35 5: TRX_LIGHT_Set() Blinds1 hexline=09190600270600060100
2018.08.17 19:41:38 5: TRX_LIGHT_Set() Blinds1 name=rld_buero device_type=DC106, deviceid=27060006 command=open
2018.08.17 19:41:38 5: TRX_LIGHT_Set() Blinds1 hexline=09190600270600060000

Leider gibt es bei mir im RFXmngr bei der Schaltung nicht mehr die Ausgabe der hexline vom Aktor. Ich vermute, das sich dort irgendetwas geändert hat.

Ich habe jetzt den gesamten Tag damit verbracht, dieses in irgendeiner Form in FHEM um Laufen zu bekommen und habe mich so weit mir möglich war eingelesen. Aber ich bin definitiv mit meinem Latein am Ende.

Hat da noch jemand einen Hinweis für mich? Vielen Dank!

Gruß
Sascha
RASPI 3b+ / FHEM

Geplante Automatisierung mit ansprechender Visualisierung einzelner Readings
Projekt erneut angefangen am 01.03.2019

Offline Belei

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 81
Antw:Rolladensteuerung Blinds T6
« Antwort #31 am: 29 September 2018, 09:45:58 »
Also ich steure meine mit Typ 1 .10.22
Fhem auf RaspberryPi 2 RFXTRX433
Homematic Usb Stick Diverse 433Mhz Dosen
Yodaa Rolladen Fritzpowerline 3xHM-LC-Sw1PBU-FM
1xHM-SEC-SC-2

Offline Timeless68er

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Antw:Rolladensteuerung Blinds T6
« Antwort #32 am: 20 Dezember 2018, 17:13:03 »
Hallo alle zusammen, ich bin gerade auf diesen Thread aufmerksam geworden, und es würde mich interessieren ob es auch mit dem NanoCul möglich ist die Portos-Rolläden zu steuern. Ich bin noch blutiger Anfänger also habt bitte etwas Nachsicht mit mir ::)
Du liegst nicht falsch solange dich keiner vom Gegenteil überzeugt.
Raspberry 3 B+, NanoCul433&868 (Eigenbau), Razberry2, Ebus-Adapter, Shelly´s, Nodemcu´s(Teichsteuerung & Überwachung usw)

Online KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4610
Antw:Rolladensteuerung Blinds T6
« Antwort #33 am: 20 Dezember 2018, 18:00:32 »
Ich behaupte: Nein.  :'( Zumindest sehr unwahrscheinlich, dass der nanoCUL das kann. Was Du aber machen kannst: den nano mit der Signalduino-Software flashen. Das Konzept ist etwas anders. Interpretation von empfangenen Signalen findet in FHEM statt, während der nanoCUL(culfw/aculfw) bereits selber seine Interpretationen mach. Dadurch sind wesentlich mehr Protokolle für den S'duino entwickelt.
Grüße Markus
PS: Achte etwas auf die Subforen u. Themen. Sich an einen Thread zum RFXTRX im Subforum RFXTRX zu hängen, ist gelinde ausgedrückt unglücklich. Dann lieber ein neues Thema im Anfängerforum eröffnen. Schläge gibt's dort nur, wenn Du nicht vorher die Suchfunktion benutzt hast, Dein Anliegen nicht so detailliert wie möglich beschreibst,..... Geholfen wird Dir dort aber in der Regel schneller.
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-GT-TMBBQ-01e-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Offline KernSani

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 3389
Antw:Rolladensteuerung Blinds T6
« Antwort #34 am: 20 Dezember 2018, 22:34:47 »
Hallo alle zusammen, ich bin gerade auf diesen Thread aufmerksam geworden, und es würde mich interessieren ob es auch mit dem NanoCul möglich ist die Portos-Rolläden zu steuern. Ich bin noch blutiger Anfänger also habt bitte etwas Nachsicht mit mir ::)
Schliesse mich Kölnsolar an, bitte das Thema hier nicht weiter behandeln, ggf. im Crosspost im Anfängerforum (https://forum.fhem.de/index.php/topic,94694.0.html) antworten.
RasPi: RFXTRX, HM, zigbee2mqtt, mySensors, JeeLink, miLight, squeezbox, Alexa, Siri, ...

Offline Timeless68er

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Antw:Rolladensteuerung Blinds T6
« Antwort #35 am: 24 Dezember 2018, 10:30:01 »
Es tut mir leid das ich mich hier angeschlossen hatte. Kurze Info trotzdem für alle also mit nem NanoCul433 aus sduino geflasht funktioniert es hatt nur ein defektes CC1101 Modul vielen Dank für die Geduld und frohe Weihnachten 🎄🎁
Du liegst nicht falsch solange dich keiner vom Gegenteil überzeugt.
Raspberry 3 B+, NanoCul433&868 (Eigenbau), Razberry2, Ebus-Adapter, Shelly´s, Nodemcu´s(Teichsteuerung & Überwachung usw)

Offline Ironangel

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Antw:Rolladensteuerung Blinds T6
« Antwort #36 am: 29 September 2019, 11:54:15 »
Hallo Christian,

"on-for-timer" und "on-till" sind nur bei den Geräten nutzbar, die on und off anbieten.
Das ganze wird einfach über setzen des off mit at realisiert, da die Hardware so etwas nicht anbietet.

  $tname at $hms_till set $a[0] off

Du kannst dies mit zwei Methoden selbst per Kommando realisieren:
- per sleep, oder
- per at, z.B.

Rolladen_timer at +00:00:10 set Rolladen stop

Grüße

Willi

Hallo,

ich möchte dieses Thema nochmal aufgreifen. Ich möchte bei mir einen Sicht/Sonnenschutz mit dem Rollo realisieren. Dafür soll das Rollo nach 10 Sekunden stehen bleiben. Ich habe das jetzt mit at versucht. Allerdings läuft der at Befehl in einer Schleife und startet nicht erst bei Betätigung des entsprechenden Rollo.

Wie kann ich es denn anstellen, dass der at-Befehl erst beim starten der Rollläden anfängt die Zeit runterzuzählen?

Viele Grüße
Ironangel

Offline Ironangel

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Antw:Rolladensteuerung Blinds T6
« Antwort #37 am: 29 September 2019, 16:36:12 »
Hat sich erledigt. Ich habe mir mit DOIF und attr Wait weitergeholfen

vg

Offline synci

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:Rolladensteuerung Blinds T6
« Antwort #38 am: 06 November 2019, 15:06:23 »
Kurze Frage zum Einlernen der Portos Funkmotoren mit RFXmngr.
Ich möchte die Fernbedienung weiterhin parallel benutzen.

(Danke an MasterBug)
1. In RFXmngr mit dem RFXTRX verbinden, Register Blinds1 wählen
2. Type T6 DC106 wählen
3. ID 27 07 00 0 (Beispiel) per Dropdown einstellen
4. Unit Code setzen. Soll nicht "ALL" sein
5. Command auf "Confirm" stellen, NICHT "Transmit" drücken
6. Den gewünschten Rohrmotor auf anlernen setzen (2x P Taste an der Fernbedienung, RM quittiert das mit 2x beep)
7. Jetzt sofort "TransmitT im RFXmngr drücken, RM gibt eine Reihe Quittungstöne aus.
8. ID und Unit Code merken.


Muss ich vor "6." an der Fernbedienung einen Kanal wählen (1-15) ?
Bzw. ist mit Unit Code im RFXmngr eben dieser Kanal an der Fernbedienung gemeint ?
Ist der Command "Confirm" im RFXmngr quasi die Taste AUF an der Fernbedienung zum endgültigen bestätigen ?

Vielen Dank !

*EDIT*
Hat sich irgendwie erledigt, ich habe es zwar nicht hinbekommen mit RFXmngr zu pairen jedoch die bereits gepairte Fernbedienung auszulesen.
Und diese Daten hab ich nun einfach in FHEM übernommen, funzt alles :-)
« Letzte Änderung: 06 November 2019, 20:15:35 von synci »

Offline Sandmanyz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Rolladensteuerung Blinds T6
« Antwort #39 am: 24 September 2020, 19:59:17 »
Ein nicht ganz frisches Thema aber ich benötige gerade Hilfe und denke das passt ganz gut. Ich habe FHEM nicht im Einsatz, möchte aber gerne meinen Aldomo Rohrmotor (AM15USB) steuern. Mit einigen 433 MHz Funktsteckdosen klappt das bereits. Ich habe dafür einen ganz einfachen Sender im Einsatz: https://www.smarthome-tricks.de/allgemein/433-mhz-funk-zwischenstecker-in-iobroker-integrieren. Auf der Konsole kann ich dann per Befehl die Steckdosen ansteuern. Nun ist meine Hoffnung, dass ich mit dem 433 MHz Sender auch den Rollomotor bewegen kann.

Zum Rollomotor...
Um herauszufinden, was beim Tastendruck auf der Fernbedienung so durch die Luft fliegt, habe ich meinen RFXtrx433E USB-Adapter an mein Windows Notebook angeschlossen und den RFXmngr installiert. Das Ergebnis...

Taste Rollo öffnen
24.09.2020 03:55:26:448= 0919060024324E510082
Packettype    = BLINDS1
subtype       = DC106
Sequence nbr  = 0
id1-4         = 24324E5 decimal:37954789
Unit          = 1
Command       = Open
Signal level  = 8  -56dBm

Taste Rollo schließen
24.09.2020 03:56:51:222= 0919060B24324E510182
Packettype    = BLINDS1
subtype       = DC106
Sequence nbr  = 11
id1-4         = 24324E5 decimal:37954789
Unit          = 1
Command       = Close
Signal level  = 8  -56dBm

Taste Bewegung stoppen
24.09.2020 03:55:27:001= 0919060124324E510282
Packettype    = BLINDS1
subtype       = DC106
Sequence nbr  = 1
id1-4         = 24 32 4E 5 decimal:37954789
Unit          = 1
Command       = Stop
Signal level  = 8  -56dBm

Was kann ich nun tun um das Rollo von meinem Raspberry PI 4 zu steuern? Mit den 433Utils bin ich nicht weitergekommen. Wenn ich bspw. ./codesend 0919060024324E510082 ausführe, kommt das bei raus und der Motor dreht auch nicht.....

24.09.2020 07:52:54:988= 091300B6FFFFFF018180
Packettype    = Lighting4
subtype       = PT2262
Sequence nbr  = 182
Code          = FFFFFF decimal:16777215
S1- S24  = 1111 1111 1111 1111 1111 1111
Pulse         = 385 usec
Signal level  = 8  -56dBm

Weder der Packettype noch der subtype stimmt. Wenn ich es richtig sehe, dann muss Packet- und subtype doch BLINDS1 bzw. DC106 sein? Nur wie bekomme ich das hin?

Viele Grüße

 

decade-submarginal