Autor Thema: MISSING ACK nach wenigen Minuten bei HM-LC-Sw1-PCB (Funk-Schaltaktor)  (Gelesen 1169 mal)

Offline frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8631
ich denke, dass das "reparieren" von attr model das problem vermutlich nicht beseitigen wird.

der aktor sendet mid=0103, also model HM-LC-SW1-PCB.
dieser sollte immer ansprechbar sein. aber er antwortet ggf nicht.

könnte es sein, dass du in wirklichkeit einen HM-LC-SW1-BA-PCB hast?
dieser würde burst brauchen, um auf zu wachen.

nach dem reparieren und fhem update würde ich mal zusätzlich das attr modelForce=HM-LC-SW1-BA-PCB probieren.
FHEM: 6.0(SVN) => Pi3(stretch)
IO: CUL433|CUL868|HMLAN|HMUSB2|HMUART
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500
WebUI [hm.js]: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106959.0.html

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3647
  • geht nich gips nich
Relaisaktor, siehe 1. Beitrag. Der -BA hat sowas nicht ab Werk an Bord.

edit: Ich habe diesen Aktor auch seit gefühlt zwei Jahren im Einsatz, in funkkritischer Entfernung (Blechgarage). Der eine oder andere Schaltbefehl kommt dort nicht mehr an. Dennoch gibt es nullkommaniente prinzipielle Probleme mit der Erreichbarkeit. Spätestens wenn das Tor offen ist, schaltet er immer. .mID ist auch bei mir 0103. Gleiche Firmware etc.

Ich glaube auch, seit dem Update von FHEM und dem nun vorhandenen .mID wurde auch model "geradegezogen" auf Großbuchstaben?

Is nich vielleicht doch ein Prob mit der Versorgung, wie schon Otto sagt?

Falls ich es übersehen habe, bitte nicht hauen, aber ich frage sicherheitshalber nochmal: Lässt sich der Aktor noch lokal schalten, wenn er aus FHEM nicht erreichbar ist? Wenn nicht, dann haben wir ausschließlich ein Hard- oder Firmwarewareproblem. Schon anderes Netzteil versucht?
« Letzte Änderung: 11 Juni 2020, 17:29:45 von Pfriemler »
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline Fan-TC

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Es ist definitiv der Relaisaktor HM-LC-SW1-PCB und mittlerweile habe ich auch Großbuchstaben beim model, da lag Pfriemler wohl richtig mit dem Update.
Der Aktor lässt sich immer problemlos lokal schalten. Ein anderes Netzteil hatte ich auch schon versucht...

Im Moment bin ich ratlos...

Offline pwlr

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 163
Hi Pfriemler,

Zitat
Polizist Bruno aus der ersten Halbzeit aufm Marktplatz:
"Wer macht hier solchen UN-FUG?" 

...Werner, auf'm Blücherplatz in Kiel  :)

Sorry, ich bin wieder raus
Bernd

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3647
  • geht nich gips nich
Die Idee mit den Großbuchstaben kam von frank.

Der Aktor lässt sich immer problemlos lokal schalten. Ein anderes Netzteil hatte ich auch schon versucht...
Im Moment bin ich ratlos...

#metoo. Bis auf die anfangs monierten sehr schlechten rssi-Werte.

und dann war da noch:
...Werner, auf'm Blücherplatz in Kiel  :)
Dass es für dieses so liebevoll gezeichnete Kleinod eine historische Vorlage gibt, hatte ich bislang erfolgreich ignoriert.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

 

decade-submarginal