Autor Thema: LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen  (Gelesen 52550 mal)

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2990
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #15 am: 21 Juli 2014, 19:44:35 »
Der SRF02 ist per I2C angebunden. Das ist sowohl Hardware- als auch Software-Anpassung. Sollte aber machbar sein, das Protokoll für den SRF02 habe ich in einer anderen Steuerung schon mal implementiert und I2C liegt am JeeNode auf dem Port an der Stirnseite auf. Die Hardware-Änderung ist minimal.

Der "Röhrchen-Artikel" ist interessant. Kannst es ja mal probieren.

Aber es wundert es mich, warum das bei mir mit dem 50er Rohr tadellos funktioniert. Evtl. ist ein 100er weniger geeignet.

Offline tpm88

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 401
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #16 am: 21 Juli 2014, 20:20:16 »
Der "Röhrchen-Artikel" ist interessant. Kannst es ja mal probieren.

Hab ich gemacht - aber ohne substantive Ergebnisse. Der Autor schreibt, dass er die besten Ergebnisse mit 0,5" d.h. ca. 1,25cm Klettröhrchen gemessen ab der Platine (??) erzielt hat. Dann steht das Klettröhrchen - anders wie in der Abbildung -  aber kaum mehr über das Metallgehäuse über. Ich hab auch mit längereren Röhrchen experimentiert. Bei mir führt das eher dazu, dass der SRF-04 nur noch ganz kurze Entfernungen (4 - 7cm) misst.

Aber es wundert es mich, warum das bei mir mit dem 50er Rohr tadellos funktioniert. Evtl. ist ein 100er weniger geeignet.
Ja mich auch - so langsam glaube ich, dass mein SR04 einen Schlag weg hat und besonders unsauber fokussiert.

Plan A: einen weiteren SRF04 besorgen und nochmal testen, ob das  mit dem 100er Rohr nicht doch geht
Plan B: SRF-02 (wenn Du bereit wärest, mir die dann nötigen Änderungen an HW & SW zukommen zu lassen)

Plan B ist aus Zeitgründen mehr was für den Herbst/Winter...
Test FHEM Server on RPi, CUL_HM
Prod FHEM Server on CubieTruck, HM-USB, JeeLink
DB Logging FHEM Server on QNAP NAS
Devices: diverse HM, IT1500, 1wire via AVR NetIO, LaCrosse

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2990
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #17 am: 21 Juli 2014, 21:07:24 »
Die SRF02-Variante würde so aussehen:

Die mit einem grünen Punkt gekennzeichneten Bauteile entfallen oder werden nutzlos, die rot gekennzeichneten kommen dazu.
Eigentlich muss nur SDA, SCL, GND und 5V vom StepUp herausgeführt werden. Dazu wird die 8-Polige Leiste erforderlich, da liegt u.A. SDA und SCL auf dem JeeNode.

Der SRF02 muss auf alle Fälle mit einem kurzen Stück Leitung angeschlossen werden, da die Belegung nicht mit der auf der Platine übereinstimmt. Diese Leitung darf bei I2C ohne weitere Bustreiber allerdings nicht länger als einige cm sein. Mit einem P82B96 oder ähnlichen Bustreibern geht dann auch weiter weg. Damit habe ich in einer anderen Steuerung erfolgreich I2C Sensoren in einer Entfernung von 15 Metern vom Master.

Nachtrag: die Software müsste ich dann noch anpassen, aber das sollte kein großes Thema sein.

Bevor du in einen weiteren HC-SR04 investierst, warte mal. Ich probiere das mit meinem HC-SR04 in einem 100er Rohr aus. Kann aber einige Tage dauern.
« Letzte Änderung: 21 Juli 2014, 21:10:16 von HCS »

Offline tpm88

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 401
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #18 am: 21 Juli 2014, 22:02:24 »
Bevor du in einen weiteren HC-SR04 investierst, warte mal. Ich probiere das mit meinem HC-SR04 in einem 100er Rohr aus. Kann aber einige Tage dauern.

Sehr gerne! Besten Dank vorab.
Test FHEM Server on RPi, CUL_HM
Prod FHEM Server on CubieTruck, HM-USB, JeeLink
DB Logging FHEM Server on QNAP NAS
Devices: diverse HM, IT1500, 1wire via AVR NetIO, LaCrosse

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18909
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #19 am: 22 Juli 2014, 00:01:10 »
der SR04 ist sehr empfindlich was die eingangspannung angeht. wenn es nicht nahe genug an den 5v sind misst er nur noch mist. dazu reicht z.b. unter umständen schon ein zu langes usb kabel zum arduino. bei mir hat es erst mit einem aktiven hub am arduino ende des kabels funktioniert.

mess mal sie spannung.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline urmel86

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #20 am: 22 Juli 2014, 06:53:27 »


Für die Ölstandmessung im Keller habe ich seit ca. 6 Jahren einen HC-SR02 mit der DN-50 Rohr Methode im Öltank stehen. Dem hat das bis heute nichts ausgemacht.

Hallo zusammen, einen Ultraschallsensor (SFR02) plane ich auch zur Erfassung des Ölstand. Allerdings kam mir der Gedanke ob es sinnvoll ist die benötigten 5 Volt für den Sensor in den Tank zu führen. Nicht dass es da knallt. HCS schreibt das läuft schon seit 6 Jahren so bei ihm. Habt ihr das irgendwie gekapselt? Oder nehmt ihr das in Kauf?

Für mich auch interessant ist wie ihr den Sensor im Tank befestigt. Da fehlt mir irgendwie noch die richtige Idee.
Bevor ich das aber überhaupt baue wüsste ich eben gerne ob dann eine Gefahr von dem ganzen ausgeht.

Gruß Marco

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2990
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #21 am: 22 Juli 2014, 23:23:15 »
Der LevelSender war nun eher für Regenwassertanks gedacht. Die Öltandmessung läuft nicht an FHEM, das ist eine eigene Steuerung.

Das ist so aufgebaut:

Im Öltank steht ein DN-50 Rohr das oben 30cm aus dem Tank herausragt. Die Durchführung in den Tank ist luftdicht verschlossen, Am oberen Ende auf dem Rohr sitzt der SRF02 auf einer Deckelplatte. Nur der Zylinder des Sensors ragt in das Rohr. Die Elektronik ist also nicht im Tank. Um die Strecke von der Steuerung im Kellerraum bis zum Tank im Tankraum zu überbrücken, wird ein P82B96 als I2C Bus-Treiber verwendet. Die Spannungsverorgung erfolgt über eine 100mA Feinsicherung, die spannungsführenden Leitungen Richtung Tankraum sind mit 5,1V Z-Dioden gegen Überspannung gesichert.

Bevor ich das aber überhaupt baue wüsste ich eben gerne ob dann eine Gefahr von dem ganzen ausgeht.

Gruß Marco

Mir ist das sicher genug, aber eine Gefahr geht von Allem aus, was in der Nähe von brennbaren Flüssigkeiten ist. Und die Zulässigkeit ist nochmal ein anderes Thema.

Wenn Du Bedenken hast, dann würde ich eher eine Hydrostatische Pegelmesssonde verwenden oder so was wie das e-litro, das nach dem Ausperlverfahren arbeitet. Da ist dann die Elektronik richtig weit vom Öl weg.

Offline urmel86

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #22 am: 23 Juli 2014, 06:43:48 »
Hallo HCS,

danke für die ausführliche Beschreibung deiner Lösung. Das klingt so schon sehr gut. Die zweite Lösung guck ich mir noch mal an und dann entscheide ich mich.

Gruß Marco

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2877
    • Homepage
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #23 am: 23 Juli 2014, 20:51:49 »
Hi Andre,

ich sehe gerade du liest hier mit. Hast du zufällig schon eine Panstamp Firmware für den Ultraschall Sensor? Dann spare ich mir die Bastellei mit dem JeeNode ;-) Ich hab mir nämlich gerade ein paar bestellt und wollt mal schauen ob das was ist für meine Wassertonne und vor allen auch Haltbar ist (Thema Kondenswasser...)

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18909
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #24 am: 23 Juli 2014, 21:03:46 »
ich hab eine 'halb' fertige firmware. das ganze ist aber erst mal verschoben weil ich für den brunnen den vegetronix AquaPlumb bestellt habe. der ist aber offiziell leider nicht für heizöl. ich werde also mit dem panstamp sketch weiter machen. aber erst nach dem urlaub.

wenn du bis dahin zeit hast schick ich dir dann mal meine version. die hat auch eine temperatur kompensation über die acr temperatur oder mit von fhem aus setzbarer temperatur mit drin.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2877
    • Homepage
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #25 am: 23 Juli 2014, 21:12:17 »
Ja würde ich mich mal für anmelden. Ich weiß nicht wann die Sensoren kommen aber ich hatte die eigentlich in Deutschland bestellt. Aber ich bin die Woche eh in Düsseldorf.

Ich verstehe nur deine Message gerade nicht so ganz. Hast du nach Wasser gebohrt und bis auf Öl gestoßen und hast jetzt ein Ölbrunnen oder wie ;-)

Gruß
Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18909
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #26 am: 23 Juli 2014, 21:30:24 »
lach. schön waers.

ich hatte eigentlich vor das ganze selber zu machen. dann habe ich tobias eine 1-wire version abgekauft weil ich zu faul war. die geht aber im garten nicht. weil es unter dem brunnen/wasserstein zu nass ist. das wasser kommt ja die  ganze zeit auch von oben. die 1-wire version kommt also ins regenfass wenn ich das endlich mal angeschlossen habe. dann habe ich die vegetronix teile gefunden. die sind perfekt weil sie komplett spritzwasser geschützt sind. die gehen aber leider nicht mit heizöl. dafür brauche ich noch etwas anderes. ich hatte schon einen perfekten differenz druck sensor gefunden. der wäre von der Auflösung auch für den brunnen geeignet gewesen. leider ist as ding so teuer das es nicht in frage kommt. also zurück zur selbstbaulösung für den öltank.

so kommt eins zum anderen und ich habe wenn endlich alles fertig ist drei unterschiedliche sensoren für drei unterschiedliche einsatzzwecke :)

gruss
  adnre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2877
    • Homepage
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #27 am: 23 Juli 2014, 21:54:14 »
Naja bei Öl wäre ich auch immer vorsichtig ja. Wobei man die kapazitiven doch theoretisch auch außen am Tank anbauen könnte. Mhh wobei, bei doppelwandigen wird das wieder schwer ja.
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2990
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #28 am: 25 Juli 2014, 21:31:21 »
Ich habe das Projekt nun eingecheckt und den Beitrag #1 ganz oben aktualisiert.

Das komplette Projekt als ZIP, mit Beschreibung, Schaltplan, Layout, ... findet man hier: http://sourceforge.net/p/fhem/code/HEAD/tree/trunk/fhem/contrib/arduino/36_LevelSender.zip

Die 36_Level.pm kommt ab morgen bei einem update mit.

Offline HCS

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2990
Antw:LevelSender - Tankfüllstand mit JeeLink empfangen
« Antwort #29 am: 25 Juli 2014, 21:59:04 »
Plan A: einen weiteren SRF04 besorgen und nochmal testen, ob das  mit dem 100er Rohr nicht doch geht
Plan B: SRF-02 (wenn Du bereit wärest, mir die dann nötigen Änderungen an HW & SW zukommen zu lassen)
Nachdem ich noch einen SRF02 in der Bastelkiste gefunden habe, habe ich ihn im Sketch erfolgreich implementiert.
Die Doku (Schaltplan, Bestückung, ...) habe ich auch aktualisiert. Werde es irgendwann die nächsten Tage einchecken.

Muss mich jetzt aber erst mal um mein FHEM-Test-System kümmern, da ist gestern der Cubi (Hardare) gestorben.