Autor Thema: RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen  (Gelesen 59884 mal)

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3832
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #30 am: 17 Mai 2014, 13:32:28 »
Kann RFHEM mehr?
Gruß, Uli

hallo uli,

danke fürs moven und aufnahme in developers (falls du das auch warst :-)).
der weg über fhem2fhem geht meines wissens nur mit devices auf dem "slave" die raw können.
siehe zitat von rudi im ersten post:

Das IT Modul ist nicht FHEM2FHEM:RAW faehig, da es einen direkten Zugriff auf das drunterliegende IODev benoetigt, um per get raw Kommandos abzusetzen. FHEM2FHEM:RAW faehige Module kommunizieren nur per IOWrite bzw. Dispatch mit dem IODev.
das betrifft meinen it-1500 die über coc im slowrf bedient werden (ging über fhem2fhem nicht!). des weiteren kann fhem2fhem nur devieces bedienen die auch da sind, über rfhem kannst du neue definieren (zum beispiel dummys, notifys, at usw , du kannst halt alle fhem-befehle (mit einschrenkunge in verbindung mit perl-code im befehl) auf dem slave ausführen
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20834
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #31 am: 17 Mai 2014, 13:37:06 »
die version von ulli benutz nicht den raw mode sondern den log mode um einfach klartext (also z.b ein komplettes "set <device> on' zu übertragen.

siehe setFn aus dem readingsProxy beispiel.

es gibt (im prinzip) keine einschränkungen dabei.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline UliM

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2711
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #32 am: 17 Mai 2014, 13:41:00 »
der weg über fhem2fhem geht meines wissens nur mit devices auf dem "slave" die raw können.
Hab ich nicht getestet, aber auf dem slave-fhem wird ja der komplette Befehl lokal ausgeführt durch das notify. Das zu schaltende device  auf dem slave wird ja nicht direkt vom master aus angesprochen. Vielmehr wird auf dem slave der ganz normale Befehl abgesetzt.
Ich benutze das eigtl. nur für Automatisierungen, wenn ein at oder notify des master dann ein device auf dem slave schalten soll.

Neue devices auf dem slave definiere ich direkt auf dessen webfrontend.

Ich kann nur berichten dass es bei mir tut, sicher überblicke ich nicht alle Varianten und Anwendungsmöglichkeiten.

=8-)
RPi4/Raspbian, CUL V3 (ca. 30 HomeMatic-devices), LAN (HarmonyHub, alexa etc.).  Fördermitglied des FHEM e.V.

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3832
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #33 am: 17 Mai 2014, 14:01:52 »
habs gerade mal geteste, läuft auch ganz gut
(wenn fhem2fhem bei rechtschriebfehler im hostnamen nicht gefühlte 3 stunden das systemblockieren würde nur weil es den host nicht verbinden kann....)
hät ich das vorhe rgewusst (wie denke ich viel eandere auch, siehe die die per weblinks schalten) hät ich mit das modul spaen können :-)

und man fhem2fhem im log: nicht auf beiden instanzen haben ---> dicke endlosschleife
« Letzte Änderung: 17 Mai 2014, 14:16:57 von chris1284 »
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3832
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #34 am: 17 Mai 2014, 14:34:43 »
es klappt bei mir sogar ohne notify habe nur fhem2fhem im log:buero.LichtRegalDummy.* laufen auf dem pi
und auf dem master ein buero.LichtRegalDummy definiert. schalte ich den dummy geht auf dem pi das event ein

Zitat
2014-05-17 14:32:50 IT buero.LichtRegal on
wie geht das denn?
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20834
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #35 am: 17 Mai 2014, 14:37:33 »
das ist ja genau das was fhem2fhem im log modus macht. events übertragen.

aber ohne das notify schaltet das device nicht. höchstens das icon in fhemweb.
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3832
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #36 am: 17 Mai 2014, 15:48:35 »
naja, real ging das licht ja an, nicht nur das icon. grund war nach einigem suchen ein verirrtes notify auf dem testsystem....

was noch negativ an der lösung auffällt: mein pi ist seit einrichtung fhem2fhem LOG:.* extrem langsam. mit fhem2fhem LOG:<device>:.* geht es aber ich lege doch nicht für jedes device welches ich "sehen" will ein fhem2fhem device an. gib es in der hinsicht eine idee die performance zu verbessern?

fhem2fhem auf beiden seiten im logmodus geht garnicht. beide instanzen müllen sich zu mit events und schieben sich jedes hin und her bis nichts mehr geht.
da ich es auf beiden benötige bleibt es wohl bei RFHEM
« Letzte Änderung: 17 Mai 2014, 16:01:14 von chris1284 »
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM

Offline UliM

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2711
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #37 am: 17 Mai 2014, 16:12:43 »
ich lege doch nicht für jedes device welches ich "sehen" will ein fhem2fhem device an

define F2F FHEM2FHEM:7072 LOG:(macfhem.*|wz_Licht.*|wz_Video.*)
=8-)
RPi4/Raspbian, CUL V3 (ca. 30 HomeMatic-devices), LAN (HarmonyHub, alexa etc.).  Fördermitglied des FHEM e.V.

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20834
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #38 am: 17 Mai 2014, 19:53:05 »
das readingsProxy beispiel von oben müsste eigentlich auch bidirektional funktionieren wenn man eine fhem2fhem verbindung für den rückweg hat und den proxy nicht auf den dummy definiert sondern auf den namen des original device definiert.

die setFn müsste man anpassen weil sich ein paar namen ändern aber ansonsten sollte es tun...
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20834
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #39 am: 18 Mai 2014, 23:03:53 »
Zitat
ich lege doch nicht für jedes device welches ich "sehen" will ein fhem2fhem device an
in die richtung die zum steuern verwendet wird brauchst du nur ein fhem2fhem pro remote system. das ist genau gleich wie bei rfhem.
in die richtung die empfängt brauchst du ein fhem2fhem das auf alle devices die du empfangen möchtest matched. das ist genau so wie bei cloneDummy.


wie sollen wir weiter machen?

ich würde den fhem2fhem weg mit notify vorschlagen. oder sieht jemand etwas das damit nicht geht?


wie ist es mit dem cloneDummy und readingsProxy?

ich könnte readingsProxy auf mehr als ein readings erweitern. das triggern an das remote system geht mit dem obigen setFn beispiel ja schon. sollte man das noch etwas eleganter machen und kapseln?

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline Joachim

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1460
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #40 am: 20 Mai 2014, 18:17:37 »
Moin andre,

zum Thema cloneDummy und readingsProxi:
Wollen wir dazu einen neuen Thread aufmachen?
Ich glaube das wäre in diesen Thread OT.
Es geht ja dann auch darum, wie sich die Module/das Modul weiterentwickeln soll.

zu den anderen Ergebnissen:
Hier tun sich ungeahnte Möglichkeiten auf, auch in Verbindung mit Deinem neuen clone-Modul.

Gruß Joachim
FHEM aktuellste Version auf FB 7570 und 7390 mit Zebradem Toolbox Freetz
FHEM auf Raspberry
1-Wire mit LinkUSBi und Rs-Pi ds2482-800  1-Wire-9 Board; Max mit Cube, HMLAN
div. 1-Wire Sensoren; MAX-Thermostaten; Homematic-Komponenten, Zehnder KWL über RS-232

Offline duke-f

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 788
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #41 am: 22 Juli 2014, 22:21:17 »
Hallo alle,
hab' gerade diesen Thread durchgeblättert, ohne jeden Schritt nachvollziehen zu können. Scheint mir aber irgendwie die Antwort auf meine Frage zu sein: FHTs und FS20-Schalter am FHEM auf dem Raspberry Pi mit SCC (stapelbarer CC1101 Transceiver für Raspberry Pi) vom FHEM auf dem Cubietruck aus zu steuern. FHEM2FHEM schaltet bei mir keine der beiden (FHT und FS20), sondern empfängt nur die FHT-Meldungen.

Bin ich hier richtig, und geht es hier weiter? Die letzte Meldung ist mittlerweile einige Tage alt.
Cubietruck, 3 Raspberry Pis,
CUL868, RFXtrx433, CUL433, SCC868, HM-USB,
IRTrans, EZcontrol XS1, IguanaWorks USB IR Transceiver
ESPEasy, Fritz!Box, Samsung TV+BD, LMS, Squeezelite

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20834
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #42 am: 22 Juli 2014, 22:24:26 »
im prinzip geht es noch weiter. ich habe schon eine version von readingsProxy die mit mehr als einem reading läuft. das senden an ein remote system geht mit der weiter oben beschriebenen methode. das empfangen ebenso.

ich weiss aber nicht ob ich das vor dem urlaub noch fertig bekomme.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline duke-f

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 788
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #43 am: 22 Juli 2014, 23:05:48 »
Schließe ich daraus, dass readingsProxy das ist, wonach ich suche? Dann werde ich mich versuchen, da einzulesen.
Cubietruck, 3 Raspberry Pis,
CUL868, RFXtrx433, CUL433, SCC868, HM-USB,
IRTrans, EZcontrol XS1, IguanaWorks USB IR Transceiver
ESPEasy, Fritz!Box, Samsung TV+BD, LMS, Squeezelite

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20834
Antw:RFHEM - Modul für Befehle an andere FHEM-Instanzen
« Antwort #44 am: 23 Juli 2014, 10:13:40 »
wenn du dir readingsProxy angeschaut hast (z.b. im wiki) dann schau diese beiden posts an: http://forum.fhem.de/index.php/topic,23638.msg169337.html#msg169337, http://forum.fhem.de/index.php/topic,23638.msg169368.html#msg169368. da ist das prinzip der remote steuerung beschrieben.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

 

decade-submarginal