Autor Thema: HOWTO - Infrarottransceiver für RaspPi im Selbstbau OHNE Löten  (Gelesen 41294 mal)

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4587
Antw:HOWTO - Infrarottransceiver für RaspPi im Selbstbau OHNE Löten
« Antwort #105 am: 02 Dezember 2017, 19:48:31 »
Bevor ich anfange:
Kannst Du irexec konfigurieren?
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Hans Preuth

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Antw:HOWTO - Infrarottransceiver für RaspPi im Selbstbau OHNE Löten
« Antwort #106 am: 03 Dezember 2017, 15:09:50 »
Ja. ireexec läuft bei mir auf einenen anderen RaspPi ohne Fhem. Hier steuere ich die Aktoren und Relais direkt. 

Hier ein ausschnitt:

begin
    button = KEY_4
    prog = irexec
    config = sudo gpio mode 7  out && gpio write 7 0
    toggle_reset
    config = sudo gpio write 7 1
end

begin
    button = KEY_5
    prog = irexec
    config = sudo /home/pi/raspberry-remote/send 11111 1 1 # geht in Fhen natürlich nicht würde ich gerne via .sh schalten
    toggle_reset
    config = sudo /home/pi/raspberry-remote/send 11111 1 0

Sobald ich aber nun diese Datai (LIRC) auf dem RaspPi (2. RaspPi) mit instaliertem Fhem kopiere stürzt Fhem ab. Wenn ich den Befehl "toggle_reset"  aus der Datei entferne läuft Fhem stabil. Ich möchte natürlich die Toggle Funktion auf meiner FB weitennutzen. Auch kann ich keine xx.sh Scripte starten. Das Problem Toggle & keine xxx.sh so denke ich kann man via Fhem lösen. Das einfache ein/aus schalten (ohne Toggle ) funktioniert. Da ich mein System gerne komplett auf Fhem umstellen möchte möchte ich auch gerne meine IR-FB einbinden. Alles andere wie die Railais schalterrei / Funk Aktoren / HM Schalter funktioniert via Fhem- WEB GUI bereits. Und hier würde ich gerne Deine Version via "IREEXC" nutzen. Schon alleine wegen der Reaktionszeiten.

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4587
Antw:HOWTO - Infrarottransceiver für RaspPi im Selbstbau OHNE Löten
« Antwort #107 am: 03 Dezember 2017, 18:42:34 »
Nur so als Beispiel bei mir:

....
begin
        remote = PANASONIC
        button = pause
        prog   = irexec
        repeat = 0
        config = /opt/fhem/schalte-fhem.sh lirc pause
end
....
Und in der schalte-fhem.sh
#!/bin/bash
# Programme
nc="/bin/nc"
log="/var/log/fhem/schalte_fhem"
debug=0

if [ $# -lt 2 ];
then
  echo "Zuwenig Parameter!"
  echo "1. Was"
  echo "2. Auf was (on,off,...)"
  exit 1
fi

if [ "$debug" -ne 0 ]
then
  echo "`date` : Debug: Schalte Fhem mit \"$0 $@\"" >>$log
fi

#echo -en "set ${1} ${2}\nquit\n" | $nc -w 5 <fhemserver> 7072 >/dev/null
echo -en "<passwd>\nset ${1} ${2}\nquit\n" | $nc -w 5 <fhemserver> 7072 >/dev/null

error=$?
if [ "$error" -ne 0 ]
then
  echo "`date` : Fehler $error beim Aufruf \"$0 $@\"" >>$log
  exit 1
fi

Wenn Du kein Passwort bei telnet definiert hast, bitte die erste "nc"-zeile auskommentieren und dafür die Zweite kommentieren (# entfernen und setzen)

In Fhem kannst Du jetzt auf lirc pause Trickern und damit Sachen erledigen lassen. Alternatif könntest Du auch direkt FHEM Sachen schalten lassen. Ala:
/var/log/fhem/schalte_fhem Fernseher on
P.S. Bitte passe die Pfade im Script an. Un lege die Fehlenden (z.b. Logfile) an mit passenden Berechtigungen.
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Manylion

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 36
  • Enthusiastischer Fhem-User
Antw:HOWTO - Infrarottransceiver für RaspPi im Selbstbau OHNE Löten
« Antwort #108 am: 04 Dezember 2017, 10:33:27 »
Hallo zusammen!
Das Ganze klingt für mich sehr interessant.
Dass ich von Elektronik keine Ahnung habe, wird mich nicht von dieser Bastelei abhalten :-)
Allerdings tue ich mich schwer damit, die benötigten Bauteile (IR Sendediode und Empfänger, Transistor) zusammen zu suchen. Bei Eibtron finde ich weder unter der Artikelnummer noch unter der Typenbezeichnung genau die angegebenen Typen. Auch bei Pollin nicht.
Welche Teile also bestellen?
Bei Pollin z.B. npn-Transistor BC337, Infrarot-LED SANKEN SID1050M, Infrarot-Empfänger HUEY-JANN IR1261, 38 kHz, wird es damit gehen?
Welche Bauteile habt Ihr erfolgreich verwendet?
Danke schonmal für Eure Antworten.
RasPi, CUL868, HM Rolläden und Lichtschalter, Z-Wave, FB7490, FRITZ!DECT Steckdosen und Heizung, AVR Pioneer1183 mit Onkyo-Modul, Tradfri, Sonoff, 360°IR WLAN GW, HM-WLAN-GW

Offline Hans Preuth

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Antw:HOWTO - Infrarottransceiver für RaspPi im Selbstbau OHNE Löten
« Antwort #109 am: 08 Dezember 2017, 23:17:49 »
Hallo Wernieman,
Ich wollt mich nochmal kurz melden. Ich leider im Augenbilck noch nicht dazu gekommen mein Fhem anzupassen. Im Augenblick funktioniert  mein LIRCC nicht. Wenn ich IREXEC  nicht. Wenn ich die IREXEC direkt starte kann ich via IR - FB schalten. Der Befehl IREXEC -d bewirkt nichts. In der rc.local ist die irecex  -d eingetragen. GPIO,s kann ich schalten - scripte nicht. Scheinbar wird irexec nich geschaltet. Im Augenblick drehe ich im Kreis. Wie gesagt, starte ich IREXEC direkt kann scripte schalten. Hast Du da eine Idee?


Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4587
Antw:HOWTO - Infrarottransceiver für RaspPi im Selbstbau OHNE Löten
« Antwort #110 am: 09 Dezember 2017, 17:58:24 »
???? irexec wird durch "lirc" versorgt ... kannst Du mir bitte Deine Config von lircd und irexec zukommen lassen?

Und wenn ich Dichr ciht verstanden habe, funktioniert bei Dir auf einem anderen System lirc/irexec??

Bzw. das es scheinbar etwas länger wird, könntest Du bitte eine neuen Thread? Mit dem ursprünglichen Thread hat dieses nicht mehr zu tuen
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Hans Preuth

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Antw:HOWTO - Infrarottransceiver für RaspPi im Selbstbau OHNE Löten
« Antwort #111 am: 11 Dezember 2017, 20:20:35 »
Du hast Recht  - ich mach mal einen neuen Tread auf. unter Anfänger :Thema LIRC/irexec zickt - was meinst Du?

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4587
Antw:HOWTO - Infrarottransceiver für RaspPi im Selbstbau OHNE Löten
« Antwort #112 am: 11 Dezember 2017, 20:59:58 »
Jep .. Du kannst gerne auch den Link hier reinposten .. nur ist es nicht mehr der eigentliche Thread ..
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Hans Preuth

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4587
Antw:HOWTO - Infrarottransceiver für RaspPi im Selbstbau OHNE Löten
« Antwort #114 am: 12 Dezember 2017, 09:08:46 »
Ich korrigier emal den obigen Link:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,80929.0.html
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline mane88

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Antw:HOWTO - Infrarottransceiver für RaspPi im Selbstbau OHNE Löten
« Antwort #115 am: 24 September 2018, 20:53:46 »
Hallo,

da beim PI mit FHEM leider zu weit weg von den zu steuerenden Geräten ist, wollte ich fragen ob es möglich ist das Gerät über einen 2. Pi welcher über FHEM gesteuert wird zu steuern.


Pi1 (mit Fhem) ->Pi2 (mit LIRC+IR Hardware) -> zu steuerndes Gerät.

Wäre dankbar für ein Feedback und ggf. Hinweise was zu beachten ist.

MfG