Autor Thema: Wireless M-Bus für CUL  (Gelesen 131584 mal)

Offline kaihs

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 921
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #15 am: 27 Juli 2014, 23:02:06 »
Hi,

wenn du sowieso schon direkten Zugriff per screen auf den CUL hast wäre es erstmal einfacher ohne fhem zu arbeiten.

D.h. per screen mit dem CUL verbinden, dann brs bzw. brt eingeben.

Dann sollte irgendwann etwas in der Art kommen
b1944C4189985051701028A7D7AF30000A0340578D4080002FD084C58A07E

Kann auch länger oder kürzer sein. Das brauche ich dann.

Ich habe gerade selber mal mit einem 433MHz Empfänger getestet, das funktioniert. Allerdings liegt der Sender auch nur 20cm entfernt.

Gruß,

Kai
Banana Pi, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD und IR-Sender, FHEM V5.8, CULFW V1.61, div. Homematic Komponenten, Pollin Funksteckdosen, Selbstbau CUL433 MHz, Jeelink Clone, EMT7110, EC3000
Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, FHEMduino mit Logilink Temp.-sensoren und Auriol Wetterstation

Offline kossmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #16 am: 28 Juli 2014, 08:35:58 »
Ich lasse heute Vormittag mal im S-Modus lauschen, bis jetzt habe ich folgendes

SMODE
FFF0DFF5F0C0008553000010613089CAE0BFFFC97C6

Die hier empfange Nachricht fängt allerdings nicht mit 'b' an.

Die Qundis-Sender sind per default übrigens wie folgt eingestellt, womit ich gestern lange hätte warten können:

~ täglicher Sendezeitraum 8:00 – 18:00 Uhr
~ keine Aussendung von Telegrammen an Sonntagen
« Letzte Änderung: 28 Juli 2014, 12:59:35 von kossmann »
FHEM 5.8 (development) auf Debian Linux 9.3 (stable)

1x HMLAN / 1x HMUSB - 8x HM-LC-Bl1PBU-FM / 1x HM-LC-Sw1PBU-FM / 3x HM-Sec-RHS / 1x HM-Sec-SC2 / 3x HM-Sec-SD / 1x HM-Sec-Key / 1x HM-ES-PMSw1-Pl / 5x HM-TC-IT-WM-W-EU / 2x HM-LC-SW4-DR
1x CUL v3 433MHz - 3x IT-1500
1x CUL v3 868MHz - WMBus-Test

Offline kossmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #17 am: 28 Juli 2014, 09:09:45 »
Eine erste Nachricht, die nach was brauchbarem aussieht:

b2C4465320194705841077E977A09000000046D0708DC1701FD0C0532CB996CFFFF0DFF5F0C0008553000010613089CAE0BFFFC97C6
... und Stunden später noch eine:

b2C4465320194705841077E977A0A000000046D250BDC1701FD0C0532AE186CFFFF0DFF5F0C0008553000010613089CAE0BFFFC97C6
... und kurze Zeit später geht´s weiter:

b2C446532029470584107016A7A0A000000046D310BDC1701FD0C053271BA6CFFFF0DFF5F0C0008553000010613089CAE0BFFFC97C6
« Letzte Änderung: 28 Juli 2014, 12:48:31 von kossmann »
FHEM 5.8 (development) auf Debian Linux 9.3 (stable)

1x HMLAN / 1x HMUSB - 8x HM-LC-Bl1PBU-FM / 1x HM-LC-Sw1PBU-FM / 3x HM-Sec-RHS / 1x HM-Sec-SC2 / 3x HM-Sec-SD / 1x HM-Sec-Key / 1x HM-ES-PMSw1-Pl / 5x HM-TC-IT-WM-W-EU / 2x HM-LC-SW4-DR
1x CUL v3 433MHz - 3x IT-1500
1x CUL v3 868MHz - WMBus-Test

Offline kaihs

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 921
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #18 am: 28 Juli 2014, 20:57:59 »
Das sind Pakete von zwei unterschiedlichen Wasserzählern der Firma Landis & Staefa electronic. Die Pakete sind nicht verschlüsselt.

D.h. du kannst zumindest die Wasserzähler ohne Probleme auslesen. Wenn möglich kannst du nochmal ein paar Pakete sammeln und mir die dazugehörigen Zählerstände nennen, dann kann ich das abgleichen.

Ich werde mich melden sobald ich eine erste Beta-Version des fhem Moduls fertig habe und du konkret etwas testen könntest.

Gruß,

Kai
Banana Pi, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD und IR-Sender, FHEM V5.8, CULFW V1.61, div. Homematic Komponenten, Pollin Funksteckdosen, Selbstbau CUL433 MHz, Jeelink Clone, EMT7110, EC3000
Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, FHEMduino mit Logilink Temp.-sensoren und Auriol Wetterstation

Offline kossmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #19 am: 28 Juli 2014, 22:23:34 »
Qundis Firmenhistorie - passt schon mal:

1999 Übernahme durch Siemens-Konzern, bis April 2004 unter Siemens Landis & Staefa electronic GmbH firmierend
Ich selbst habe folgende Wasserzähler, die Nachbarn gleiche mit anderen Seriennummern und Zählerständen:

WFZ166.MO - SN: 58709292 - 114,152 m³
WFZ166.MO - SN: 58709401 - 212,973 m³
FHEM 5.8 (development) auf Debian Linux 9.3 (stable)

1x HMLAN / 1x HMUSB - 8x HM-LC-Bl1PBU-FM / 1x HM-LC-Sw1PBU-FM / 3x HM-Sec-RHS / 1x HM-Sec-SC2 / 3x HM-Sec-SD / 1x HM-Sec-Key / 1x HM-ES-PMSw1-Pl / 5x HM-TC-IT-WM-W-EU / 2x HM-LC-SW4-DR
1x CUL v3 433MHz - 3x IT-1500
1x CUL v3 868MHz - WMBus-Test

Offline kaihs

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 921
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #20 am: 28 Juli 2014, 22:52:10 »
Es waren Pakete von Zählern mit den Seriennummern 58709401 und 58709402, also einer von deinen und ein anderer.

Wahrscheinlich die Kaltwasserzähler, Warmwasser müsste sich anders identifizieren.

Vielleicht solltest du doch mal mit der Verwaltung sprechen und die Verschlüsselung aktivieren lassen und dir natürlich die Schlüssel von deinen Zählern geben lassen.
Banana Pi, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD und IR-Sender, FHEM V5.8, CULFW V1.61, div. Homematic Komponenten, Pollin Funksteckdosen, Selbstbau CUL433 MHz, Jeelink Clone, EMT7110, EC3000
Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, FHEMduino mit Logilink Temp.-sensoren und Auriol Wetterstation

Offline kossmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #21 am: 28 Juli 2014, 22:57:16 »
401 ist mein Kaltwasser, richtig.

Die Verwaltung lasse ich mal außen vor, da gibt's z.Zt. andere Baustellen.

Wie dekodierst du die Meldungen, gibt's da irgendwo eine Doku oder hast du Lust auf eine Erklärung (würde ggf. andere Tester locken)?
FHEM 5.8 (development) auf Debian Linux 9.3 (stable)

1x HMLAN / 1x HMUSB - 8x HM-LC-Bl1PBU-FM / 1x HM-LC-Sw1PBU-FM / 3x HM-Sec-RHS / 1x HM-Sec-SC2 / 3x HM-Sec-SD / 1x HM-Sec-Key / 1x HM-ES-PMSw1-Pl / 5x HM-TC-IT-WM-W-EU / 2x HM-LC-SW4-DR
1x CUL v3 433MHz - 3x IT-1500
1x CUL v3 868MHz - WMBus-Test

Offline kaihs

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 921
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #22 am: 28 Juli 2014, 23:07:03 »
Wie dekodierst du die Meldungen, gibt's da irgendwo eine Doku oder hast du Lust auf eine Erklärung (würde ggf. andere Tester locken)?

Im Moment studiere ich noch die diversen Dokumente die M-Bus und Wireless M-Bus beschreiben, zusammen gut 200 Seiten. Die Informationen sind leider über die Dokumente verteilt, das macht es etwas schwieriger. Wenn Interesse besteht suche ich noch die Links zu der Doku raus, habe ich gerade nicht greifbar.

Daraus habe ich dann erstmal ein Perl Script gebastelt das die o.g. Informationen schon mal extrahiert.

Nächster Schritt ist ein Perl Modul für die Dekodierung von M-Bus Paketen. Dann ein fhem-Modul welches dann das M-Bus Modul nutzt.
Banana Pi, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD und IR-Sender, FHEM V5.8, CULFW V1.61, div. Homematic Komponenten, Pollin Funksteckdosen, Selbstbau CUL433 MHz, Jeelink Clone, EMT7110, EC3000
Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, FHEMduino mit Logilink Temp.-sensoren und Auriol Wetterstation

Offline kossmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #23 am: 28 Juli 2014, 23:11:15 »
Interesse besteht auf jeden Fall, sinnvoll wäre die Bündelung der Infos - wer auch immer das übernimmt... nicht, dass du morgen vom Bus erwischt wirst und der Status-Quo verschwindet ;-)

Mich wunderte heute morgen die Info von dir, dass die Länge variieren kann, dies hat mich erst mal von Recherchen abgehalten.
FHEM 5.8 (development) auf Debian Linux 9.3 (stable)

1x HMLAN / 1x HMUSB - 8x HM-LC-Bl1PBU-FM / 1x HM-LC-Sw1PBU-FM / 3x HM-Sec-RHS / 1x HM-Sec-SC2 / 3x HM-Sec-SD / 1x HM-Sec-Key / 1x HM-ES-PMSw1-Pl / 5x HM-TC-IT-WM-W-EU / 2x HM-LC-SW4-DR
1x CUL v3 433MHz - 3x IT-1500
1x CUL v3 868MHz - WMBus-Test

Offline kossmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #24 am: 29 Juli 2014, 08:22:47 »
Hier noch zwei Pakete von heute Nacht:

b374465B2118222001604DDD67A0D000000046D1F0CDD1701FD0C0632BA6D6CFFFF0DFF5F0C0008553000010613089CAE0BFFFC02FD1700000C7896145559112A
b2C446532029470584107016A7A0D000000046D1617DC1701FD0C0532B3DB6CFFFF0DFF5F0C0008553000010613089CAE0BFFFC97C6

Der Vormittag:

b2C4465320194705841077E977A0F000000046D1208DD1701FD0C053230C46CFFFF0DFF5F0C0008553000010613089CAE0BFFFC97C6
Der Nachmittag, wobei wieder die kurze Meldung ohne b am Anfang dabei ist:

FFF0DFF5F0C0008553000010613089CAE0BFFFC02FD1700000C7896145559112A
b2C446532029470584107016A7A10000000046D340BDD1701FD0C0532320A6CFFFF0DFF5F0C0008553000010613089CAE0BFFFC97C6
b2C4465320194705841077E977A10000000046D080CDD1701FD0C053289EA6CFFFF0DFF5F0C0008553000010613089CAE0BFFFC97C6
« Letzte Änderung: 29 Juli 2014, 13:14:11 von kossmann »
FHEM 5.8 (development) auf Debian Linux 9.3 (stable)

1x HMLAN / 1x HMUSB - 8x HM-LC-Bl1PBU-FM / 1x HM-LC-Sw1PBU-FM / 3x HM-Sec-RHS / 1x HM-Sec-SC2 / 3x HM-Sec-SD / 1x HM-Sec-Key / 1x HM-ES-PMSw1-Pl / 5x HM-TC-IT-WM-W-EU / 2x HM-LC-SW4-DR
1x CUL v3 433MHz - 3x IT-1500
1x CUL v3 868MHz - WMBus-Test

Offline bm7777

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #25 am: 29 Juli 2014, 11:24:59 »
Ich habe eine EnergieCam. Im S-Mode der seit gestern abend eingestellt ist bekomme ich folgende Meldungen:
2014.07.28 23:04:56 3: set SCC raw brs
2014.07.28 23:04:56 4: CUL_send:  SCCbr s     
2014.07.28 23:04:56 5: CUL/RAW: /? (brs is unknown) Use one of m B C F i A Z G M R T V W
2014.07.28 23:04:56 5: CUL/RAW: ? (brs is unknown) Use one of m B C F i A Z G M R T V W /X e f * l t u x
2014.07.28 23:04:56 5: CUL/RAW: ? (brs is unknown) Use one of m B C F i A Z G M R T V W X e f * l t u x
/

2014.07.28 23:04:56 4: CUL_Parse: SCC ?  ( br s is  unkno wn) Us e one of m B C F i A Z G M R T V W X e f * l t u x
2014.07.28 23:04:56 2: SCC: unknown message ? (brs is unknown) Use one of m B C F i A Z G M R T V W X e f * l t u x
2014.07.28 23:04:57 5: CUL/RAW: /A1447845
2014.07.28 23:04:57 5: CUL/RAW: A1447845/E2856640
2014.07.28 23:04:57 5: CUL/RAW: A1447845E2856640/000008023B900000
2014.07.28 23:04:57 5: CUL/RAW: A1447845E2856640000008023B900000/A002408F
2014.07.28 23:04:57 5: CUL/RAW: A1447845E2856640000008023B900000A002408F/EF90D

2014.07.28 23:04:57 4: CUL_Parse: SCC A 14 47 845E 285664 000000 8023B900000A002408FEF90D -67.5
2014.07.28 23:04:57 5: SCC dispatch A1447845E2856640000008023B900000A002408FEF9::-67.5:SCC
2014.07.28 23:07:13 5: CUL/RAW: /A1448845
2014.07.28 23:07:13 5: CUL/RAW: A1448845/E2856640
2014.07.28 23:07:13 5: CUL/RAW: A1448845E2856640/00000802
2014.07.28 23:07:13 5: CUL/RAW: A1448845E285664000000802/3B900000
2014.07.28 23:07:13 5: CUL/RAW: A1448845E2856640000008023B900000/9002408FDFE11

FHEM habe ich auf die neuste Version geupdatet.
Raspberry Pi Mod. B
CUL-Stick V3.4

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19181
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #26 am: 29 Juli 2014, 15:25:58 »
Vermutlich ist MBUS fuer SCC noch nicht aktiviert.

Offline bm7777

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #27 am: 29 Juli 2014, 17:04:27 »
ICh weiss nicht ob ich dich da jetzt richtig verstehe, aber aktivieren tu ich doch mit dem Befehl Set SCC raw brs ,oder?
Raspberry Pi Mod. B
CUL-Stick V3.4

Offline kossmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 375
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #28 am: 29 Juli 2014, 17:06:38 »
Wenn ich Rudolf richtig verstehe, meint er, dass ggf. die SCC-Firmware noch keinen M-Bus integriert hat - im Gegensatz zur CUL-Firmware.
FHEM 5.8 (development) auf Debian Linux 9.3 (stable)

1x HMLAN / 1x HMUSB - 8x HM-LC-Bl1PBU-FM / 1x HM-LC-Sw1PBU-FM / 3x HM-Sec-RHS / 1x HM-Sec-SC2 / 3x HM-Sec-SD / 1x HM-Sec-Key / 1x HM-ES-PMSw1-Pl / 5x HM-TC-IT-WM-W-EU / 2x HM-LC-SW4-DR
1x CUL v3 433MHz - 3x IT-1500
1x CUL v3 868MHz - WMBus-Test

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19181
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #29 am: 29 Juli 2014, 23:07:21 »
ja, vmtl muss das entsprechende HAS_* define im Devices/SCC/board.h gesetzt werden, bevor man SCC.hex generiert.

 

decade-submarginal