Autor Thema: Wireless M-Bus für CUL  (Gelesen 195762 mal)

Offline chester4444

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #825 am: 19 November 2019, 10:20:24 »
Mein freundlicher Wasserversorger hat mir geholfen, mein KEM File zu entschlüsseln, AES key ist nun richtig.

FHEM dekodiert den langen Frame nun richtig - Zählerstand, Temp alles da - Perfekt.

Bei den 7 kurzen Frames kommt die Meldung:
"Unknown Kamstrup compact frame format"

Kann man da was machen?

Offline kaihs

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1077
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #826 am: 19 November 2019, 14:39:47 »
Wenn du mir den korrekten AES-Key per PN schickst kann ich mir das ansehen.
Banana Pi, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD und IR-Sender, FHEM V5.9, CULFW V1.61, div. Homematic Komponenten, Pollin Funksteckdosen, Selbstbau CUL433 MHz, Jeelink Clone, EC3000
Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, FHEMduino mit Logilink Temp.-sensoren und Auriol Wetterstation

Offline chester4444

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #827 am: 19 November 2019, 21:58:09 »
Wenn du mir den korrekten AES-Key per PN schickst kann ich mir das ansehen.

ist unterwegs

Offline kaihs

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1077
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #828 am: 24 November 2019, 12:07:54 »
Ich habe eine neue Version vom WMBus.pm eingechecked die die Compact Frames aus deinen Beispieldaten unterstützt.

Compact Frames enthalten nur die reinen Nutzdaten und keine Metadaten (Datentyp, Bedeutung). Daher kann man die alleine ohne zusätzliche Informationen nicht auswerten.
In den Full Frames sind diese Informationen enthalten.
Eine saubere Lösung wäre das Modul selbstlernend zu machen, d.h. es müsste sich jede neue Art von Full Frame merken um sie dann auf später empfangene Compact Frames anzuwenden.
Das war mir erst mal zu aufwändig, daher habe ich nur Unterstützung für die mir aktuell bekannten Arten von Compact Frames eingebaut.
Banana Pi, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD und IR-Sender, FHEM V5.9, CULFW V1.61, div. Homematic Komponenten, Pollin Funksteckdosen, Selbstbau CUL433 MHz, Jeelink Clone, EC3000
Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, FHEMduino mit Logilink Temp.-sensoren und Auriol Wetterstation
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Mihca

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
  • Fhem seit 2014
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #829 am: 25 November 2019, 09:47:16 »
Seit dem Update vom 25.11.2019 habe ich im Log anscheinend immer dann, wenn mein EneryCam Stromzähler sendet, ohne Datum den folgenden Eintrag:

FRAME TYPE A
Kein Fehler ist so dumm, dass man ihn nicht machen könnte.

Intel NUC Ubuntu, Rollo-, Sonnen-, Licht-, Heizungs-, Poolsteuerung, Energiebilanzen. 40xHomeMatic, 15xFS20, 1xWMBUS, 3xSonoff/Tasmota, 4xWeMos/ESPEasy, 2xCUL868v3 USB, 1xHMLAN, 1xMAX! Cube LAN mit CUL-Firmware

Offline kaihs

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1077
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #830 am: 25 November 2019, 19:31:48 »
Die Debugausgabe habe ich jetzt entfernt und eine neue Version WMBus.pm eingecheckt.
Banana Pi, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD und IR-Sender, FHEM V5.9, CULFW V1.61, div. Homematic Komponenten, Pollin Funksteckdosen, Selbstbau CUL433 MHz, Jeelink Clone, EC3000
Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, FHEMduino mit Logilink Temp.-sensoren und Auriol Wetterstation

Offline OiledAmoeba

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #831 am: 29 November 2019, 14:12:59 »
Moin,

bei uns sind Rauchwarnmelder, Heizkostenverteiler und Wasserzähler von Minol verbaut. Die funken scheinbar ganz fleißig, das Techem-Modul hat auch einige Geräte als Wasserzähler identifiziert.
Das WMBUS-Modul wirft aber bei jedem Gerät CI-Field Fehler raus. Mal a0, mal a1, mal a2.
Meinen Wasserzähler habe ich auch nach 14 Tagen noch nicht gefunden, keiner der empfangenen Zähler passt (wenigstens halbwegs) zu meinem Zählerstand.
Heizkostenverteiler sind "Minometer", der Wasserzähler ist ein "Minolist" und die Rauchwarnmelder sind "Minoprotect". Soweit ich herausgefunden habe, nutzen die die Funkmodule von Zenner.
Da ja einige Wasserzähler mit Verbrauch, Stand und letzte Ablesung ausgewertet werden, vermute ich, dass die Daten unverschlüsselt sind. Scheinbar sind Minol und Techem ähnlich, da das Techem-Modul einige Daten lesen kann.
Was mich jetzt halt nervt/stört: 1. Die CI-Fehler, obwohl einige Daten der Telegramme ausgewertet werden. 2. Es gibt einige Devices, die von WMBUS als TCH erkannt werden, aber nicht ausgewertet werden können. (Werden Rauchmelder und Heizkostenverteiler bereits ausgelesen und sind nur "unverständlich?)

Welche Daten brauchst Du, um eventuell erkennen zu können, was in den Telegrammen versteckt ist?
Der CUL läuft die ganze Woche schon auf verbose 5 + RAWMSG, ein grep könnte eine wahre Datenflut erzeugen ;-)
Gruß
Florian

Jail auf XigmaNAS (freeBSD); CCU2 mit CULv3, nanoCUL868 und JeeLink-Clone; div. FS20-Komponenten; andFHEM; div. hm- und hmip-Komponenten; div. IT+

Offline kaihs

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1077
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #832 am: 29 November 2019, 20:48:02 »
Als ersten Schritt mal ein paar list von den WMBUS Devices, ich nehme an es wurden welche angelegt?

Ein list TYPE=WMBUS kann auch nicht schaden.
Die Frage ist, welche Herstellerkennung die Minol Geräte haben. In der Liste der Hersteller taucht Minol gar nicht und Zenner mit ZRI und ZRM auf.
« Letzte Änderung: 29 November 2019, 20:50:21 von kaihs »
Banana Pi, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD und IR-Sender, FHEM V5.9, CULFW V1.61, div. Homematic Komponenten, Pollin Funksteckdosen, Selbstbau CUL433 MHz, Jeelink Clone, EC3000
Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, FHEMduino mit Logilink Temp.-sensoren und Auriol Wetterstation

Offline OiledAmoeba

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #833 am: 05 Dezember 2019, 16:55:36 »
Moin,
sorry für die verspätung, ich musste für den WAF erst mal meine gassistant-Installation reparieren.
Er hat alles fein als Techem erkannt. In den Datenblättern von Minol steht aber, dass die Blätter für Zenner ausgstellt sind. Ist ein Komplex aus mehreren Mehrfamilienhäusern, von denen drei in Funkreichweite sein dürften. Wären dann rund 30 Wohnungen. Wobei ich eine Lambda1/2 Antenne am CUL habe, damit dürften die Werte dann eher aus den Wohnungen auf meiner Ebene stammen, das wären dann noch sechs. Alle Wohnungen sind mit Minol-Geräten ausgestattet, Techem-Geräte sind hier weit und breit keine.
 
Hier ein paar Infos:


list TYPE=WMBUS
WMBUS_TCH_23509275_116_114
WMBUS_TCH_23509750_116_114
WMBUS_TCH_32008931_116_114
WMBUS_TCH_50451050_116_114
WMBUS_TCH_52004371_118_240
WMBUS_TCH_52033853_118_240
WMBUS_TCH_54027446_118_240
WMBUS_TCH_54861300_118_240
WMBUS_TCH_54861325_118_240
WMBUS_TCH_54861418_118_240
WMBUS_TCH_54861423_118_240
WMBUS_TCH_54861530_118_240
WMBUS_TCH_54861531_118_240
WMBUS_TCH_93641628_118_240

Der 23509275 gibt Werte als TechemWZ. Der sieht z.B. so aus:
Internals:
   DEF        TCH 23509275 116 114
   DeviceMedium unknown
   DeviceType 114
   FUUID      5ddfdc5b-f33f-2b54-6563-7c4688f8f1b8e0a9
   IODev      CUL
   IdentNumber 23509275
   Manufacturer TCH
   MessageEncoding CUL
   NAME       WMBUS_TCH_23509275_116_114
   NR         337
   STATE      Unsupported CI Field a2, remaining payload is 069f255902c03799010000191c1c2012160d0e100b081214180e0f0c101211171d10121016
   TYPE       WMBUS
   Version    116
   addr       TCH_23509275_116_114
   READINGS:
     2019-11-28 15:48:32   LQI             128
     2019-11-28 15:48:32   RSSI            -95.5
     2019-11-28 15:48:32   state           Unsupported CI Field a2, remaining payload is 069f255902c03799010000191c1c2012160d0e100b081214180e0f0c101211171d10121016
Attributes:
   DbLogExclude .*
   IODev      CUL
   room       WMBUS

Internals:
   CUL_MSGCNT 49
   CUL_RAWMSG b2F44685075925023747229FAA2069F2559025038A4010000061E1E1CE66F2012160D0E100B081214180E0F0C10126B2211171D101210F6C381::-88.5
   CUL_RSSI   -88.5
   CUL_TIME   2019-12-05 15:53:47
   DEF        23509275
   FUUID      5dd70e4a-f33f-2b54-135a-a31f5182a0e52754
   ID         23509275
   LASTInputDev CUL
   METER      cold water
   MSGCNT     49
   NAME       TechemWZ_23509275
   NR         306
   NTFY_ORDER 50-TechemWZ_23509275
   STATE      listening
   TYPE       TechemWZ
   VERSION    74
   .attraggr:
   .attrminint:
   READINGS:
     2019-12-05 00:00:00   current_period  42
     2019-12-05 00:00:00   meter           102.1
     2018-12-31 00:00:00   previous_period 60.1
     2019-12-05 08:33:53   state           listening
Attributes:
   DbLogExclude .*
   DbLogInclude current_period,meter,previous_period
   room       WMBUS

Da der 52033853 ein anderer Gerätetyp ist, laut Kennung, von dem auch noch das List:
Internals:
   CUL_MSGCNT 73
   CUL_RAWMSG b294468505338035276F04258A0009F25832700E08327008032000006CEF2006BA1007CB2008DC3009ED4000FE50096BA81::-89
   CUL_RSSI   -89
   CUL_TIME   2019-12-05 16:08:29
   DEF        TCH 52033853 118 240
   DeviceMedium unknown
   DeviceType 240
   FUUID      5dd713c4-f33f-2b54-1285-f73cbd8c39f38461
   IODev      CUL
   IdentNumber 52033853
   LASTInputDev CUL
   MSGCNT     73
   Manufacturer TCH
   MessageEncoding CUL
   NAME       WMBUS_TCH_52033853_118_240
   NR         310
   STATE      Unsupported CI Field a0, remaining payload is 009f25832700e08327008032000006006ba1007cb2008dc3009ed4000fe500
   TYPE       WMBUS
   Version    118
   addr       TCH_52033853_118_240
   model      TCH_240_118
   .attraggr:
   .attrminint:
   READINGS:
     2019-12-05 16:08:29   LQI             129
     2019-12-05 16:08:29   RSSI            -89
     2019-12-05 16:08:29   state           Unsupported CI Field a0, remaining payload is 009f25832700e08327008032000006006ba1007cb2008dc3009ed4000fe500
Attributes:
   DbLogExclude .*
   IODev      CUL
   room       WMBUS

Ein bisschen gegrept hab ich auch noch, in der Anlage drei Dateien, einmal grep vom 28.11. (da war das Feld a2 zuletzt als Fehler ausgeworfen) und zweimal von heute (weil er regelmäßig Daten bekommt).
Was jetzt fehlt sind beim 52033853 die parse-error Meldungen, weil ich grep auf die rückwärts geschriebene Adresse gemacht habe. Sind aber alles "Unsupported CI Field a0".
Deswegen auch noch mal das komplette log angehängt (um nicht-WMBUS-Meldungen bereinigt). Ein bisschen fehlt im heutigen log, da sich fhem heute morgen wegen eines disconnects der Datenbank verabschiedet hatte...
Gruß
Florian

Jail auf XigmaNAS (freeBSD); CCU2 mit CULv3, nanoCUL868 und JeeLink-Clone; div. FS20-Komponenten; andFHEM; div. hm- und hmip-Komponenten; div. IT+

Offline kaihs

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1077
Antw:Wireless M-Bus für CUL
« Antwort #834 am: 07 Dezember 2019, 16:39:52 »
Entweder sind das nicht die Minol-Zähler oder die verwenden Technik von Techem statt Zenner.
Die Herstellerkennung wird zentral vergeben, daher sind diese Daten auf jeden Fall von Zählern die Techem-Technik verwenden.

Und Techem hält sich nicht an den Open Metering Standard (OMS), daher kann ich dann nicht weiterhelfen.
hermannj hat zwei Module erstellt die mit einigen Techem Datenformaten umgehen können: TechemHKV und TechemWZ

Mglw. kann er bei neuen Datenformaten weiterhelfen.
Banana Pi, Add-On Board mit 1.8" TFT LCD und IR-Sender, FHEM V5.9, CULFW V1.61, div. Homematic Komponenten, Pollin Funksteckdosen, Selbstbau CUL433 MHz, Jeelink Clone, EC3000
Selbstbau CUL868MHz für Wireless M-Bus, FHEMduino mit Logilink Temp.-sensoren und Auriol Wetterstation

 

decade-submarginal