Autor Thema: 39_VALVES - kleines Helferlein um Positionen von Heizungsthermostate auszuwerten  (Gelesen 16361 mal)

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
hier ein kleines helferlein um einen halbwegs sinnvollen und individuell gewichteten durchschnittswert der ventilpositionen mehrerer heizungsthermostate zu berechnen.
die idee ist quasi aus der not entstanden, es war mir zu umständlich die readings einzeln von einem remote fhem zu holen der selbst remote des systems ist das die daten haben will (rekursivproblem...). so kann ich direkt auf meinem heizungs-rechner mit den daten arbeiten die von einem anderen server verarbeitet werden.

die liste aller thermostate wird in einem attr eingestellt, name des readings in einem weiteren. das modul prüft dann regelmäßig (attr: poll interval) die daten des fhem-devices und berechnet neu wenn ein update vorhanden ist.
für die berechnung kann man folgende einstellungen vorgeben:
-ignoriere niedrigste 0...3 positionen
-ignoriere höchste 0...3 positionen
-ignoriere namentlich genannte devices
-priority-device liste (zählen doppelt)
-optionale einzeleinstellung für jeden thermostat, multipliziere mit attr-wert (zB:0,95 um 5% der position abzuziehen) um schlechten hydraulischen abgleich zu kompensieren

readings:
state ->mittelwert nach oben beschriebener berechnung
valve_<Devicename> -> berechnete virtuelle ventilstellung pro gerät
valveDetail_<Devicename> -> debug info mit details
raw_average -> simpler mittelwert ohne berücksichtigung der gewichtungen (ignores werden auch hier ignoriert)
valve_max -> größte aktuelle ventilöffnung
valve_min -> kleinste aktuelle ventilöffnung

in der theorie sollte es mit allen möglichen thermostaten funktionieren, falls jemand feststellt daß es mit irgendeinem hersteller inkompatibel ist versuche ich gerne das nachzurüsten.

doku ist nicht meine stärke, aber es gibt wie immer den befehl "get attrHelp ....."

LG, florian


# $Id: 39_VALVES.pm 1015 2016-12-04 09:55:00Z Florian Duesterwald $


http://www.fhemwiki.de/wiki/Raumbedarfsabh%C3%A4ngige_Heizungssteuerung
http://www.fhemwiki.de/wiki/VALVES
« Letzte Änderung: 04 Dezember 2016, 10:20:02 von epsrw1 »
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline CQuadrat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 576
Hallo Florian,

an genau so etwas bastele ich zur Zeit auch herum. Allerdings wollte ich das mit dummys realisieren. Dein Ansatz ist da deutlich schicker  ;)

Was ich aber nicht sehe, wo die Gewichtung der einzelnen Heizkörper herkommt. Ich vermute mal, dass jeder Heizkörper nach seiner Größe/Heizleistung in die Mittelwertberechnung einfließt. Korrekt?


Viele Grüße

Christoph
FHEM auf Mini-ITX-Server mit Intel Quad-Core J1900:
+ HM: HM-LAN, HM-USB, HM-MOD-UART mit div. HM-Komponenten
+ RFXtrx: Funkwetterstation Bresser mit ext. Thermometer, Regenmesser und Windmesser
+ TUL (KNX-Anbindung), KM271 (per ser2net), SONOS (div. Gimmicks), OneWire, Hue

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
christoph,
die dummy lösung watr mir zu unhandlich, insbesondere das einzelne abrufen vom remote fhem...

Zitat
Was ich aber nicht sehe, wo die Gewichtung der einzelnen Heizkörper herkommt. Ich vermute mal, dass jeder Heizkörper nach seiner Größe/Heizleistung in die Mittelwertberechnung einfließt.

zu Deiner frage:
die individuelle gewichtung kann über attr. eingestellt werden.
die attr sind zunächst nicht vorhanden, und werden der attr.List erst hinzugefügt wenn Du attr valvesDeviceList Heizg1,Heizg2,Heitg3,... ausführst. danach ist im attr dropdown valvesHeizg1Gewichtung valvesHeizg2Gewichtung usw.. vorhanden.
(beim start ohne eigenes List attr werden nur die defaults verwendet, dabei auch nicht die extra attr angelegt.)

ich würde statt heizleistung/fläche etc... eher einen individuellen erfahrungswert als maß der dinge nehmen für diese einstellung, man weiß ja, im raum weit weg von der heizung mit dem sehr kleinen heizkörper ist die ventilstellung in der regel eher 60% statt 50%, d.h. unterschied für das einzelattr wäre 1.2 (durchschnitt(50%) * attr (1.2) = 60%
edit (hab ich falsch erklärt):d.h. unterschied für das einzelattr wäre 0.8 (durchschnitt(60%) * attr (0.8) = 50% ->50% werden für die berechnung angenommen obwohl tatsächliche ventilpos. höher

rechnerisch könnte man mit einigem aufwand das verhältnis heizleistung./.wärmebedarf des raums (aus: raumvolumen./.isolierungsqualität./.wunschtemperatur./. ... ... usw) nehmen um auf das gleiche zu kommen. dazu bin ich persönlich jedoch zu bequem ;)

LG, florian
« Letzte Änderung: 18 Juni 2014, 11:42:26 von epsrw1 »
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
mini-doku

edit: in ersten beitrag des threads verschoben
« Letzte Änderung: 19 Juni 2014, 02:06:30 von epsrw1 »
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline cwagner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 511
Hi Florian,

die abzufragenden Ventile müssen als Liste, können nicht als RegEx á la "Aktor.*" eingetragen werden?

Herzliche Grüße

Christian
Raspi 2B +3B: 5.8 DEV Perl v5.24.1, 270 Entities in DbLog  zur Steuerung von Heizung, Solarkollektoren, Lüftung und Smarthome u.a. HM (CUL), 1-Wire (FT232RL & DS2480B) und EnOcean (EnOceanPi). Im Einsatz u.a.DOIF, PID20, Threshold, OWX New Gen; Micropelt IRTV, HM Zählermodule, Volkszähler

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
ja, es muß eine liste sein damit die zusätzlichen attr für die gewichtung sauber generiert werden können
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline cwagner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 511
Moin, Florian,

beim ersten Neustart hatte ich eine interessante Liste:

2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve has been defined
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve: attribute-value [group] = Heizung changed
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve: attribute-value [room] = Heizung changed
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve attribute-value [valvesDeviceList] = Aktor_Esszimmer,Aktor_Wohnzimmer,Aktor_Kueche,Aktor_Bad_EG,Aktor_Bad_OG,Aktor_Suedzimmer,Aktor_Jula,Aktor_Schlafzimmer changed
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Heizg_Bad [err] DeviceReading not present
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Heizg_Buero [err] DeviceReading not present
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Heizg_WC_unten [err] DeviceReading not present
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Heizg_Wohnzimmer1 [err] DeviceReading not present
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Heizg_Wohnzimmer2 [err] DeviceReading not present
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve: attribute-value [valvesDeviceReading] = state changed
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve attribute-value [valvesPollInterval] = 15 changed
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Aktor_Esszimmer [err] DeviceReading not present
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Aktor_Wohnzimmer [err] DeviceReading not present
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Aktor_Kueche [err] DeviceReading not present
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Aktor_Bad_EG [err] DeviceReading not present
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Aktor_Bad_OG [err] DeviceReading not present
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Aktor_Suedzimmer [err] DeviceReading not present
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Aktor_Jula [err] DeviceReading not present
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Aktor_Schlafzimmer [err] DeviceReading not present
Da ist im Code noch eine hübsche Liste Deiner 5 Thermostate :-)

Auf der Telnet-Konsole ernte ich haufenweise Use of uninitialized value in addition (+) at ./FHEM/98_VALVES.pm line 236  jeweils in der Anfangsphase nach einem Neustart.

Mein Listing:
Internals:
   CFGFN      ./FHEM/heizung.cfg
   NAME       MAX_Valve
   NR         774
   NTFY_ORDER 50-MAX_Valve
   STATE      0
   TYPE       VALVES
   Readings:
     2014-06-18 23:48:10   raw_average     0
     2014-06-18 23:48:10   state           0
     2014-06-18 23:54:04   valveDetail_CC_Bad_EG pos:0 calc:0 time:2014-06-18 23:53:36
     2014-06-18 23:54:04   valveDetail_CC_Bad_OG pos:0 calc:0 time:2014-06-18 23:51:45
     2014-06-18 23:54:04   valveDetail_CC_Jula pos:0 calc:0 time:2014-06-18 23:51:17
     2014-06-18 23:54:04   valveDetail_CC_Kueche pos:0 calc:0 time:2014-06-18 23:53:12
     2014-06-18 23:54:04   valveDetail_CC_Schlafzimmer pos:0 calc:0 time:2014-06-18 23:52:58
     2014-06-18 23:54:04   valveDetail_CC_Suedzimmer pos:0 calc:0 time:2014-06-18 23:52:49
     2014-06-18 23:54:04   valveDetail_CC_Wohnzimmer pos:0 calc:0 time:2014-06-18 23:51:16
     2014-06-18 23:53:36   valve_CC_Bad_EG 0
     2014-06-18 23:51:45   valve_CC_Bad_OG 0
     2014-06-18 23:51:17   valve_CC_Jula   0
     2014-06-18 23:53:12   valve_CC_Kueche 0
     2014-06-18 23:52:58   valve_CC_Schlafzimmer 0
     2014-06-18 23:52:49   valve_CC_Suedzimmer 0
     2014-06-18 23:51:16   valve_CC_Wohnzimmer 0
     2014-06-18 23:48:10   valve_average   0
     2014-06-18 23:31:09   valve_max       0
     2014-06-18 23:31:09   valve_min       0
Attributes:
   group      Heizung
   room       Heizung
   valvesDeviceList CC_Esszimmer,CC_Wohnzimmer,CC_Kueche,CC_Bad_EG,CC_Bad_OG,CC_Suedzimmer,CC_Jula,CC_Schlafzimmer
   valvesDeviceReading actuator
   valvesPollInterval 15


Herzliche Grüße

Christian
« Letzte Änderung: 18 Juni 2014, 23:54:58 von cwagner »
Raspi 2B +3B: 5.8 DEV Perl v5.24.1, 270 Entities in DbLog  zur Steuerung von Heizung, Solarkollektoren, Lüftung und Smarthome u.a. HM (CUL), 1-Wire (FT232RL & DS2480B) und EnOcean (EnOceanPi). Im Einsatz u.a.DOIF, PID20, Threshold, OWX New Gen; Micropelt IRTV, HM Zählermodule, Volkszähler

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
uninitialized val in l.236 habe ich repariert, war ein bug.

ein paar meiner devices waren noch als default hinterlegt, habe ich auch geändert, und gleich noch eine bremse eingebaut: falls die dev list nicht vorhanden ist startet die berechnung nicht und in state steht eine fehlermeldung.

Zitat
2014.06.18 23:15:11 3: VALVES MAX_Valve Aktor_Suedzimmer [err] DeviceReading not present
habe jetzt  mal die zeit bis zum ersten loop ab fhem-start oder define auf ca.1 minute erhöht. vermute es liegt daran daß die devices (noch) nicht alle da waren, oder die reihenfolge Deiner def's innerhalb der fhem.cfg ist unlogisch gewesen

Attributes:
   group      Heizung
   room       Heizung
   valvesDeviceList CC_Esszimmer,CC_Wohnzimmer,CC_Kueche,CC_Bad_EG,CC_Bad_OG,CC_Suedzimmer,CC_Jula,CC_Schlafzimmer
   valvesDeviceReading actuator
   valvesPollInterval 15
handling der inividuellen attr ebenfalls geringfügig updated.

neue version im ersten beitrag des threads.
# $Id: 98_VALVES.pm 1006 2014-06-19 01:50:00Z Florian Duesterwald $
grüße, florian
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline cwagner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 511
Jo, das passt besser!
Bezüglich des "Esszimmers" war das mein Fehler, aber
im laufenden Betrieb habe ich jetzt erst mal weiter Fehlermeldungen, weil sich VALVES irgendwo aus vorherigen Experimenten etliche ungültige bzw. Testdevices immer noch gemerkt hat und mir diese unter Attribute auch noch z.B. als <DeviceXX>valve anbeitet (inkl. meiner Versuche mit regEXes). Wen oder was muss ich da löschen, um wieder tabula rasa zu haben? set <devicename> reset hat nicht geholfen.

Herzliche Grüße

Christian
Raspi 2B +3B: 5.8 DEV Perl v5.24.1, 270 Entities in DbLog  zur Steuerung von Heizung, Solarkollektoren, Lüftung und Smarthome u.a. HM (CUL), 1-Wire (FT232RL & DS2480B) und EnOcean (EnOceanPi). Im Einsatz u.a.DOIF, PID20, Threshold, OWX New Gen; Micropelt IRTV, HM Zählermodule, Volkszähler

Offline Groby

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
die tauchen in der fhem.cfg unter "attr global userattr" auf...

Offline cwagner

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 511
... na, das hätte ich ja auch finden sollen. Danke, stimmt und funzt.
Christian
Raspi 2B +3B: 5.8 DEV Perl v5.24.1, 270 Entities in DbLog  zur Steuerung von Heizung, Solarkollektoren, Lüftung und Smarthome u.a. HM (CUL), 1-Wire (FT232RL & DS2480B) und EnOcean (EnOceanPi). Im Einsatz u.a.DOIF, PID20, Threshold, OWX New Gen; Micropelt IRTV, HM Zählermodule, Volkszähler

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
update:

# $Id: 39_VALVES.pm 1007 2014-06-20 18:00:00Z Florian Duesterwald $
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
update:

# $Id: 39_VALVES.pm 1008 2014-06-20 23:10:00Z Florian Duesterwald $

Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
update:

# $Id: 39_VALVES.pm 1009 2014-06-21 11:19:00Z Florian Duesterwald $

+attr valvesInitialDelay
+Log level angepaßt
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
update:

# $Id: 39_VALVES.pm 1010 2014-06-21 15:11:00Z Florian Duesterwald $

attr handling
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
update:

# $Id: 39_VALVES.pm 1011 2014-06-22 23:51:00Z Florian Duesterwald $
+wiki-link +minor-changes
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
update:

# $Id: 39_VALVES.pm 1012 2014-06-29 15:35:00Z Florian Duesterwald $
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
update:

# $Id: 39_VALVES.pm 1014 2014-10-03 11:55:00Z Florian Duesterwald $
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline macmattes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
hallo

feines teil, nur wie kommt es , dass der Average ohne Wichtungen 99% erreicht obwohl die Messwerte alle kleiner sind?
anbei ein bild davon, die stellgrößen oben sind immer kleiner und trotzdem wird die mittelere Stellgröße unten sogar mal 99%.
Ich hatte mal eine Priority auf der Küche gesetzt aber dann wieder gelöscht, wirkt der evtl noch im hintegrund?
Sonst werden nur die kleinsten 3 ignoriert aber nichts gewichtet.

schon sehr merkwürdig und für mich nicht nachvollziehbar.

(http://Bildschirmfoto 2014-10-18 um 11.55.04.png)

Offline macmattes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
noch ne frage,

wieso ist der Mittelwert aus 0,0,0,0,0,36  -> 7,2 ?
müsste es nicht 6 sein?
sind doch 6 und nicht 5 geräte, die vor gerade erst 5 minuten abgefragt wurden.

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
hallo macmattes,
es wäre hilfreich wenn Du Deine VALVES config mal hier einstellen würdest. Ich schau mir das dann im detail an und finde ziemlich sicher auch eine lösung.
mfG florian
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline macmattes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
hi

ist eigentlich fast nix, eben die 6 geräte und keine wichtungen.
Hatte einmal eine Priorität auf der Küche, und einmal die kleinsten 3 ignorieren.
Beides ist wieder rausgenommen, trotzdem gabs diese Phänomene.
erklärt aber noch nicht warum durch 5 geteilt wird und nicht durch 6.
hab auch mal den reset bedient, vielleicht war noch was gecached?
werd dass mal beobachten,

define valves VALVES
attr valves group Heizung_Vorlaufregler
attr valves room Heizung
attr valves valvesDeviceList FHT_5a06_Dach_Ost,FHT_5c0d_Kinderzimmer_I,FHT_2c01_Kinderzimmer_III,FHT_5522_Kueche,FHT_025b_Schlafzimmer,FHT_4018_Wohnzimmer
attr valves valvesDeviceReading actuator

Offline macmattes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
hallo , da stimmt wirklich irgendwas nicht

der mittelwert müsste raw und average 39,3333 sein und nicht 46,6
der teilt also auch bei 6 ventilen durch 5

(http://Bildschirmfoto 2014-10-21 um 20.56.27.png)

Offline macmattes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
und noch ein versuch, hab komplett neu definiert, ohne schnickschnack
auch wieder nur durch 5 geteilt

(http://Bildschirmfoto 2014-10-21 um 21.10.30.png)

Offline drdownload

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 753
Könnte man nicht auch mit einem analogen vorgehen sich verbrauchswerte errechnen?
CUL 868 Slow-RF (FS20 Aktoren, Sender, FHT8V), CUL 868 (WMBUS-Empfang), Jeelink (PCA301), WS3600 (WH3080 über USB-Basis), Bewässerung mit ESP-Easy und Proplanta, RFXTRX433 Home-Easy Empfang und Senden, Oregon TH, WS001 TH), Blackbean IR, Mopidy-Snapcast MR Audio, Kodi, Forum-LED-Controller,

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
update:

# $Id: 39_VALVES.pm 1015 2014-10-22 04:35:00Z Florian Duesterwald $
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
Könnte man nicht auch mit einem analogen vorgehen sich verbrauchswerte errechnen?

sicher könnte man aus den ventilstellungen näherungsweise den verbrauch erahnen, denke aber daß es im ergebnis nicht sehr genau wäre. die automatischen ventile könnten sich mehrfach umstellen zwischen zwei aktualisierungen und das rechenergebnis erheblich verfälschen.

LG, florian
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline macmattes

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
nur ne kurze info, alles ok, danke

Offline stromer-12

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1347
mit FHTs kommen Warnmeldungen im Log.

2014.11.08 21:02:46 1: PERL WARNING: Argument "0%" isn't numeric in multiplication (*) at ./FHEM/39_VALVES.pm line 205.
2014.11.08 21:02:46 1: PERL WARNING: Argument "0%" isn't numeric in multiplication (*) at ./FHEM/39_VALVES.pm line 205.
2014.11.08 21:02:46 1: PERL WARNING: Argument "4%" isn't numeric in multiplication (*) at ./FHEM/39_VALVES.pm line 205.
2014.11.08 21:02:46 1: PERL WARNING: Argument "36%" isn't numeric in multiplication (*) at ./FHEM/39_VALVES.pm line 205.
2014.11.08 21:02:46 1: PERL WARNING: Argument "9%" isn't numeric in multiplication (*) at ./FHEM/39_VALVES.pm line 205.
2014.11.08 21:02:46 1: PERL WARNING: Argument "15%" isn't numeric in multiplication (*) at ./FHEM/39_VALVES.pm line 205.

Ich habe folgende Zeile 192 geändert von ReadingsVal nach ReadingsNum

#get val
- $pos=ReadingsVal($dev,AttrVal($name,"valvesDeviceReading","valveposition"),"err");
+ $pos=ReadingsNum($dev,AttrVal($name,"valvesDeviceReading","valveposition"),"err");
if(!defined($pos) or ($pos eq "err")){
Log3($name, 4, "VALVES $name ".$_." [$pos] DeviceReading not present");
next;
}
push(@raw_average,$pos);
#calc prio
« Letzte Änderung: 07 Februar 2015, 11:46:00 von stromer-12 »
FHEM 5.9(SVN) auf cubietruck mit HMUSB
FHEM 5.9(SVN) auf RPi1B mit HMser | CUNO
FHEM 5.9(SVN) virtuell mit HMLAN | CUL

Offline hulzer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
Hallo,

ich leider das genannte Modul 39_VALVES.pm nirgends finden.

Gibt es das nicht mehr oder wurde die Funktionalität durch ein anderes Modul ersetzt?

Danke.

Offline Joachim

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1460
FHEM aktuellste Version auf FB 7570 und 7390 mit Zebradem Toolbox Freetz
FHEM auf Raspberry
1-Wire mit LinkUSBi und Rs-Pi ds2482-800  1-Wire-9 Board; Max mit Cube, HMLAN
div. 1-Wire Sensoren; MAX-Thermostaten; Homematic-Komponenten, Zehnder KWL über RS-232

Offline kpwg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 298
Hallo,

das Modul ist am ersten Beitrag angehangen. Einen anderen Speicherort wüsste ich nicht. Leider meldet sich der Autor des Moduls seit Monaten nicht mehr, daher ist es fraglich, ob und wie es mit dem Modul weitergeht.

Viele Grüße, Ricardo
FHEM 5.x auf RasPi3, Debian Stretch, mehrere E6-Boards, CUL-HM/FS20, KS200, LGW mit LaCrosse/EC3000, reichlich HM/HB, ESPEasy, SonOff, uvm.

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
Leider meldet sich der Autor des Moduls seit Monaten nicht mehr, daher ist es fraglich, ob und wie es mit dem Modul weitergeht.


- zeitmangel -

-falls fehler auftreten sollten werden die natürlich repariert.
-eine neue version ist derzeit nicht geplant, es kann doch alles was es soll ;)

das modul ist in der fußzeile des ersten beitrages in diesem thread downloadbar, link "39_VALVES.pm".

LG, florian
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline stromer-12

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1347
Kannst du in der Zeile 121 das erzeugen der "userAttr" ändern, damit diese nur in VALVES auftauchen.


                        foreach(split(/,/,$attrVal)){
-                                addToAttrList("valves".$_."Gewichtung");
+                                addToDevAttrList("$name","valves".$_."Gewichtung");
                                }
FHEM 5.9(SVN) auf cubietruck mit HMUSB
FHEM 5.9(SVN) auf RPi1B mit HMser | CUNO
FHEM 5.9(SVN) virtuell mit HMLAN | CUL

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
Kannst du in der Zeile 121 das erzeugen der "userAttr" ändern, damit diese nur in VALVES auftauchen.
                        foreach(split(/,/,$attrVal)){
-                                addToAttrList("valves".$_."Gewichtung");
+                                addToDevAttrList("$name","valves".$_."Gewichtung");
                                }

..erledigt. Gruß Florian
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline stromer-12

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1347
Heute nach einen restart waren die Attribute wieder da.

Es muss in der Zeile 178 auch noch geändert werden für den ersten Aufruf:

                        foreach(split(/,/,AttrVal($name,"valvesDeviceList",""))){
-                                addToAttrList("valves".$_."Gewichtung");
+                                addToDevAttrList("$name","valves".$_."Gewichtung");
                                }

Gruß
FHEM 5.9(SVN) auf cubietruck mit HMUSB
FHEM 5.9(SVN) auf RPi1B mit HMser | CUNO
FHEM 5.9(SVN) virtuell mit HMLAN | CUL

Horsti1996

  • Gast
Valves lässt isch nicht laden
« Antwort #36 am: 07 September 2015, 08:57:56 »
Hallo,

bei der Einbindung von VALVES erhalte ich die folgende Fehlermeldung:

2015.09.07 08:54:22 5: Cmd: >Define HeizBedarf VALVES<
2015.09.07 08:54:22 5: Loading ./FHEM/39_VALVES.pm
2015.09.07 08:54:22 1: PERL WARNING: Subroutine VALVES_Initialize redefined at ./FHEM/39_VALVES.pm line 38.
2015.09.07 08:54:22 1: PERL WARNING: Subroutine VALVES_Define redefined at ./FHEM/39_VALVES.pm line 52.
2015.09.07 08:54:22 1: PERL WARNING: Subroutine VALVES_Undefine redefined at ./FHEM/39_VALVES.pm line 64.
2015.09.07 08:54:22 1: PERL WARNING: Subroutine VALVES_Get redefined at ./FHEM/39_VALVES.pm line 69.
2015.09.07 08:54:22 1: PERL WARNING: Subroutine VALVES_Set redefined at ./FHEM/39_VALVES.pm line 94.
2015.09.07 08:54:22 1: reload: Error:Modul 39_VALVES deactivated:
 Not enough arguments for main::addToDevAttrList at ./FHEM/39_VALVES.pm line 120, near ""Gewichtung")"

2015.09.07 08:54:22 0: Not enough arguments for main::addToDevAttrList at ./FHEM/39_VALVES.pm line 120, near ""Gewichtung")"

Was mach ich falsch?

Besten Dank!

Offline Murphycss

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Genau das Problem hab ich leider auch ;(

Gruß
Henning

Offline stromer-12

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1347
Könnt ja mal diese Testen
FHEM 5.9(SVN) auf cubietruck mit HMUSB
FHEM 5.9(SVN) auf RPi1B mit HMser | CUNO
FHEM 5.9(SVN) virtuell mit HMLAN | CUL

Offline dirkbn

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Hallo,

1. Mit der Datei aus #39 funktioniert das Modul. Ich hatte vorher das Problem wie in #37 beschrieben.
2. Ich habe FHTs (actuator) und Homematic (ValvePosition) in Betrieb. Wie kann ich bei valvesDeviceReading beide Readings angeben? ValvePosition,actuator bringt die Fehlermeldung, dass die DeviceList leer ist. Kann ich überhaupt beide Systeme in ein "VALVE-Device" packen oder muss ich den Umweg gehen und für FHT/Homematic jeweils ein eigenes "VALVE-Device" anlegen?
« Letzte Änderung: 27 Oktober 2015, 21:39:49 von dirkbn »
2 x FHEM auf Raspberry Pi
3 x FHT 80b/8b über CULv3
1 x HM-CC-RT-DN über HM-CFG-USB-2
1-Wire über USB to One Wire interface (denkovi.com)
...und weitere Sensoren und Aktoren ...

Offline stromer-12

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1347
Die HM Thermostate haben auch ein actuator Reading im Device, Im Channel ist es ValvePosition.
FHEM 5.9(SVN) auf cubietruck mit HMUSB
FHEM 5.9(SVN) auf RPi1B mit HMser | CUNO
FHEM 5.9(SVN) virtuell mit HMLAN | CUL

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1104
  • Proud systemd-free zone
Moin Moin,


sind wir sicher, daß dieses Modul richtig rechnet?

Ich habe meine ganzen Radiatoren mit Homematic-Ventilen mal konfiguriert und es ergibt sich:

Internals:
   CFGFN
   NAME       V_RadiatorenStatus
   NR         1104
   NTFY_ORDER 50-V_RadiatorenStatus
   STATE      30.8666666666667
   TYPE       VALVES
   Readings:
     2016-10-05 13:57:28   raw_average     33.7692307692308
     2016-10-05 13:57:28   state           30.8666666666667
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_EG.Arbeitszimmer.HeizungLinks_Clima pos:100 calc:100 time:2016-10-05 13:59:52
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_EG.Esszimmer.HeizungLinks_Clima pos:100 calc:100 time:2016-10-05 13:58:20
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_EG.Esszimmer.HeizungMitte_Clima pos:100 calc:100 time:2016-10-05 13:58:43
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_EG.Esszimmer.HeizungRechts_Clima pos:100 calc:100 time:2016-10-05 13:53:41
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_EG.Garderobe.Heizung_Clima pos:15 calc:15 time:2016-10-05 13:58:09
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_EG.Kueche.HeizungLinks_Clima pos:0 calc:0 time:2016-10-05 13:59:27
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_EG.Kueche.HeizungRechts_Clima pos:0 calc:0 time:2016-10-05 13:59:26
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_EG.Wintergarten.Heizung_Clima pos:0 calc:0 time:2016-10-05 13:59:23
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_OG.Schlafzimmer.HeizungLinks_Clima pos:0 calc:0 time:2016-10-05 13:57:54
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_OG.Schlafzimmer.HeizungMitte_Clima pos:0 calc:0 time:2016-10-05 13:59:59
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_OG.Schlafzimmer.HeizungRechts_Clima pos:0 calc:0 time:2016-10-05 13:58:20
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_OG.Wohnzimmer.HeizungLinks_Clima pos:12 calc:12-priority time:2016-10-05 13:59:53
     2016-10-05 14:00:15   valveDetail_OG.Wohnzimmer.HeizungRechts_Clima pos:12 calc:12-priority time:2016-10-05 13:59:13
     2016-10-05 13:59:52   valve_EG.Arbeitszimmer.HeizungLinks_Clima 100
     2016-10-05 13:58:20   valve_EG.Esszimmer.HeizungLinks_Clima 100
     2016-10-05 13:58:43   valve_EG.Esszimmer.HeizungMitte_Clima 100
     2016-10-05 13:53:41   valve_EG.Esszimmer.HeizungRechts_Clima 100
     2016-10-05 13:58:09   valve_EG.Garderobe.Heizung_Clima 15
     2016-10-05 13:59:27   valve_EG.Kueche.HeizungLinks_Clima 0
     2016-10-05 13:59:26   valve_EG.Kueche.HeizungRechts_Clima 0
     2016-10-05 13:59:23   valve_EG.Wintergarten.Heizung_Clima 0
     2016-10-05 13:57:54   valve_OG.Schlafzimmer.HeizungLinks_Clima 0
     2016-10-05 13:59:59   valve_OG.Schlafzimmer.HeizungMitte_Clima 0
     2016-10-05 13:58:20   valve_OG.Schlafzimmer.HeizungRechts_Clima 0
     2016-10-05 13:59:53   valve_OG.Wohnzimmer.HeizungLinks_Clima 12
     2016-10-05 13:59:13   valve_OG.Wohnzimmer.HeizungRechts_Clima 12
     2016-10-05 13:57:28   valve_average   30.8666666666667
     2016-10-05 13:51:27   valve_max       100
     2016-10-05 13:00:40   valve_min       0
Attributes:
   room       EG.HWR
   userattr   valvesEG.Arbeitszimmer.HeizungLinksGewichtung valvesEG.Arbeitszimmer.HeizungLinks_ClimaGewichtung valvesEG.Esszimmer.HeizungLinksGewichtung valvesEG.Esszimmer.HeizungLinks_ClimaGewichtung valvesEG.Esszimmer.HeizungMitte_ClimaGewichtung valvesEG.Esszimmer.HeizungRechts_ClimaGewichtung valvesEG.Garderobe.Heizung_ClimaGewichtung valvesEG.Kueche.HeizungLinks_ClimaGewichtung valvesEG.Kueche.HeizungRechts_ClimaGewichtung valvesEG.Wintergarten.Heizung_ClimaGewichtung valvesOG.Schlafzimmer.HeizungLinks_ClimaGewichtung valvesOG.Schlafzimmer.HeizungMitte_ClimaGewichtung valvesOG.Schlafzimmer.HeizungRechts_ClimaGewichtung valvesOG.Wohnzimmer.HeizungLinks_ClimaGewichtung valvesOG.Wohnzimmer.HeizungRechts_ClimaGewichtung
   valvesDeviceList EG.Arbeitszimmer.HeizungLinks_Clima,EG.Esszimmer.HeizungLinks_Clima,EG.Esszimmer.HeizungMitte_Clima,EG.Esszimmer.HeizungRechts_Clima,EG.Garderobe.Heizung_Clima,EG.Kueche.HeizungLinks_Clima,EG.Kueche.HeizungRechts_Clima,EG.Wintergarten.Heizung_Clima,OG.Schlafzimmer.HeizungLinks_Clima,OG.Schlafzimmer.HeizungMitte_Clima,OG.Schlafzimmer.HeizungRechts_Clima,OG.Wohnzimmer.HeizungLinks_Clima,OG.Wohnzimmer.HeizungRechts_Clima
   valvesDeviceReading ValvePosition
   valvesPriorityDeviceList OG.Wohnzimmer.HeizungLinks_Clima,OG.Wohnzimmer.HeizungRechts_Clima

D.h. es sind 13 Ventile definiert. Die nicht-Nullwerte sind: 100, 100, 100, 15, 12 (Prio), 12 (Prio).

Nach Dokumentation zählen die Priority-Werte doppelt. Es ergibt sich: (100+100+100+15+2*12+2*12) = 363 / 13 = 27.92 als Ergebnis.

Das Modul berechnet jedoch 30.6666 als valve_average, der identisch zu STATE ist. Eine Diskrepanz von ca. 10%. Ich finde auch keine Berechnung, die zu dem Modulwert von 30.6666 führt...?

Danke, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: LattePanda x86 4/64GB
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT, vThings, Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline jkriegl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 147
Zunächst sehe ich 4-mal die 100.
Also Summe 463, da die Prio-Devices doppelt gezählt werden. 463/15=30,866.
"valvesPriorityDeviceList ->devices, die doppelt gezählt werden". Der Wert wird nich verdoppelt, s. calc, sondern es gibt jetzt rechnerisch 15 devices. (nicht doppelt gewichtet, sondern doppelt gezählt)
« Letzte Änderung: 05 Oktober 2016, 14:56:21 von jkriegl »
Rpi 3, Fhem, Cul 868, HM-CC-RT-DN, HM-Sec-Sco, HM-ES-PMSw1-Pl, ebus (Vaillant), ECMD, Telegram, HTTPMOD, Xiaomi

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1104
  • Proud systemd-free zone
(*seufz*) Es wird wirklich Zeit für die neue Lesebrille...

Danke für die Erläuterungen...

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: LattePanda x86 4/64GB
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT, vThings, Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline harway2007

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
define AlleVentile VALVES
führt zu
Cannot load module VALVES ...
Modul 39_VALVES liegt im Verzeichnis /opt/fhem/FHEM
Neustart brachte keine Besserung ..
was ist zu tun ?


Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1104
  • Proud systemd-free zone
ls -lah /opt/fhem/FHEM

und Besitzer/Leserechte kontrollieren.

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: LattePanda x86 4/64GB
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT, vThings, Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline theotherhalf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
define AlleVentile VALVES
führt zu
Cannot load module VALVES ...
Modul 39_VALVES liegt im Verzeichnis /opt/fhem/FHEM
Neustart brachte keine Besserung ..
was ist zu tun ?

bei mir klappts auch nicht.
Benutzerrechte sind geändert wie bei allen anderen x.pm auch.
Woran könnte es noch liegen?
FHEM Anfänger
HM CCU2 mit diversen Komponenten als Steuerung
FHEM mit Floorplan auf Raspi 3 (Raspbian Jessie)  zur Visualisierung (Heizung, Zustände, etc.) und angeschlossenen One-Wire Sensoren
Schnittstelle CCU2 - FHEM mit HMCCU
EBUSD Applikation auf Raspi 2 mit Anbindung an Vaillant Heizung

Offline theotherhalf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
Im Logfile steht folgendes:

2016.11.30 09:20:52 1: PERL WARNING: Subroutine VALVES_Initialize redefined at ./FHEM/39_VALVES.pm line 38.
2016.11.30 09:20:52 1: PERL WARNING: Subroutine VALVES_Define redefined at ./FHEM/39_VALVES.pm line 52.
2016.11.30 09:20:52 1: PERL WARNING: Subroutine VALVES_Undefine redefined at ./FHEM/39_VALVES.pm line 64.
2016.11.30 09:20:52 1: PERL WARNING: Subroutine VALVES_Get redefined at ./FHEM/39_VALVES.pm line 69.
2016.11.30 09:20:52 1: PERL WARNING: Subroutine VALVES_Set redefined at ./FHEM/39_VALVES.pm line 94.
2016.11.30 09:20:52 1: reload: Error:Modul 39_VALVES deactivated:
 Not enough arguments for main::addToDevAttrList at ./FHEM/39_VALVES.pm line 120, near ""Gewichtung")"

2016.11.30 09:20:52 0: Not enough arguments for main::addToDevAttrList at ./FHEM/39_VALVES.pm line 120, near ""Gewichtung")"
FHEM Anfänger
HM CCU2 mit diversen Komponenten als Steuerung
FHEM mit Floorplan auf Raspi 3 (Raspbian Jessie)  zur Visualisierung (Heizung, Zustände, etc.) und angeschlossenen One-Wire Sensoren
Schnittstelle CCU2 - FHEM mit HMCCU
EBUSD Applikation auf Raspi 2 mit Anbindung an Vaillant Heizung

Offline stromer-12

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1347
Nimm mal die Datei aus Posting #39
FHEM 5.9(SVN) auf cubietruck mit HMUSB
FHEM 5.9(SVN) auf RPi1B mit HMser | CUNO
FHEM 5.9(SVN) virtuell mit HMLAN | CUL

Offline epsrw1

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 254
Update in #1 hochgeladen. LG florian
Ich habe keine Ahnung, aber davon wenigstens ganz viel

Offline farion

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Elektroniknoob Stufe 3
Hi,

ich habe eine Frage zur Mittelwertberechnung ... als das was in state steht. Bei mir geht es um Thermostatpositionen, also Werte von 0-100.

Ich habe 7 Heizkörper und Gewichtungen wie folgt vergeben:

HK1: 1
HK2: 5
HK3: 1
HK4: 3
HK5: 1
HK6: 2
HK7: 3

Gemessen werden nun folgende Werte:

HK1: 0
HK2: 100
HK3: 100
HK4: 14
HK5: 100
HK6: 100
HK7: 25

Das führt zu folgenden Readings:

HK1: 0
HK2: 500
HK3: 100
HK4: 42
HK5: 100
HK6: 200
HK7: 75

Soweit korrekt. Der Mittelwert ist aber nun 145,285714286. Erwartet hätte ich etwas zwischen 0 und 100.
Problem scheint zu sein, dass durch 7, also die Anzahl der Heizkörper geteilt wurde und nicht durch 16, was den Gewichtungen entspricht und den meines Erachtens korrekten Wert 63,5625 liefert.

Habe ich den Sinn des Moduls falsch verstanden oder ist das ein Fehler? Der aktuelle Mittelwert hat für mich irgendwie keine Aussage ... ich möchte ja wissen zu wieviel Prozent die Thermostate im gewichteten Mittel auf sind um damit z.B. meinen Vorlauf zu regeln. Aber dazu brauche ich eben eine %-Angabe.

Gruss farion
Fhem5.8@Raspi3|~70xHomematic|KM271|1Wire|DoorPi mit DoorPiBoard|GarageDoorSingleButton|Graphite

Online Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1603
Hallo Farion!

Im Prinzip habe ich die selbe Heizungsteuerung seit über 2 Jahren erfolgreich im Betrieb. ich habe damals auch viel experimentiert, bin aber dann zum Entschluss gekommen, dass weniger oft mehr ist. Ich habe 3 Stockwerke und habe nur die allerwichtigsten Heizkörper genommen, in deren Räume die meiste Energie benötigt wird. Das waren dann ganze 4 Heizkörper. Der Rest steuert sich ohnehin selbst über die Thermostate, sollte aber auf den Wärmebedarf keine Anforderungen stellen dürfen.

Die Wichtungen habe ich alle wieder auf 1 gesetzt, um einen schönen Durchschnitt zu bekommen. Der Durchschnitt ist mir wichtiger als die 5-fach Bewertung eines einzigen Raumes. Mit einem Dummy und Setlist kann ich die Schwellen einstellen, bei welcher Prozentzahl in die Heizkurve und somit der Vorlauf eingegriffen werden soll. Die Schaltschwellen sind schön überlappt und werden nur alle 20 Minuten geprüft. Zusätzlich ist auch noch die Außentemperatursteuerung voll im Betrieb.

In dem unten angehängten Plot ist die Schaltschwelle auf 64% vorgegeben und man sieht das es zu keinerlei Schwingneigung kommt, auch wenn die Wichtung kurzeitige Sprünge macht. Langfristig bestimmt aber die Wichtung den Vorlauf und schon ab Mittag beginnt die Heizkurve immer flacher zu werden weil die Wichtig stetig sinkt. Die Sprünge im Vorlauf kommen, weil das der interne Vorlauf ist und etwas von der Warmwasserentnahme beeinflusst wird. Außerdem wird auch die internen Pumpe geregelt, was man auch im Vorlauf sieht. Steht die Pumpe, steigt der Vorlauf dieses Messpunktes etwas, ist aber für den Steuerung selbst nicht wichtig.

Zusätzlich steuere ich mit einer 2 Wichtung (je Geschoß) noch Pumpen, die ich auch vorzeitig abschalte bevor sich noch die Ventile zu schließen beginnen. Diese Pumpen sind auch Fussbodenheizungen die ohnehin etwas träger sind und spare so auch noch Strom. Bei einer Wichtung von <=20% schalte ich die komplette Heizung ab (Heizkurve auf 0,2).

Wenn ich in einem Raum mehr Wärme wünsche, erhöhe ich den HM Thermostat und wenn notwendig zieht die Heizkurve nach. Das funktioniert bei einer gleich verteilten Wichtung von 1 sehr gut. Bei dir würde es vermutlich nur auf HK2 reagieren, da du vermutlich keine vernünftigen Schaltschwellen findest würdest weil dieser komplett überbewertet ist. D.h. dein HK2 mit Wichtung 5 bestimmt mehr oder weniger alleine den Vorlauf (außer du wünscht das so). Ich kann mir aber vorstellen, dass hier viel kleinere Werte besser wären.

Ich hoffe ich konnte dir einige zusätzliche Überlegungen zu deinem Vorhaben geben. Ich bin mit Valves voll zufrieden, obwohl ich eigentlich nur die Durchschnittsberechnung nutze.

LG
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline jkriegl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 147
Du musst die Gewichtung so einstellen, dass deren Summe gleich Anzahl der HK ist.
Also 1/7, 5/7, usw. So klappt es bei mir.
Stimme auch Reinhart zu, nicht unbedingt alle HK zu beteiligen.
Edit: das mit /7 ist natürlich zu einfach gedacht und falsch.
« Letzte Änderung: 30 Dezember 2016, 10:44:22 von jkriegl »
Rpi 3, Fhem, Cul 868, HM-CC-RT-DN, HM-Sec-Sco, HM-ES-PMSw1-Pl, ebus (Vaillant), ECMD, Telegram, HTTPMOD, Xiaomi

Offline farion

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Elektroniknoob Stufe 3
@jkriegl
Okay, das ist eine gute Idee um den Bug zu umgehen. Hätte ich auch selber auf die Idee kommen könne. Danke!

@Reinhart
Ich habe relativ unterschiedliche Zimmer 12-45qm. Die grossen Räume sind tendenziell zu kalt und die kleinen tendenziell zu warm. Das wollte ich mit der Gewichtung steuern - inwiefern mir das gelingt weiss ich noch nicht. Ich probiere mal ein bisschen rum.

Gruss farion
Fhem5.8@Raspi3|~70xHomematic|KM271|1Wire|DoorPi mit DoorPiBoard|GarageDoorSingleButton|Graphite

Offline jkriegl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 147
Bitte genau lesen, das ist kein bug  (zB:0,95 um 5% abzuziehen).
Rpi 3, Fhem, Cul 868, HM-CC-RT-DN, HM-Sec-Sco, HM-ES-PMSw1-Pl, ebus (Vaillant), ECMD, Telegram, HTTPMOD, Xiaomi

Offline farion

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 205
  • Elektroniknoob Stufe 3
Genau darauf bin ich ja reingefallen. Es geht ja gerade nicht einfach einen Wert zu verändern. Man muss immer alle Werte von 1 so verändern, dass die Gesamtsumme gleich bleibt. Nehmen wir an ich habe 2 Heizungen und ziehe von einer Heizung 5% ab. Dann habe ich 0,95 + 1. Damit verfälsche ich das Ganze, weil es nicht 2, sondern 1,95 ist. D.h. der Maximalwert in diesem Fall ist 97,5 und nicht 100. Lege ich auf eine Heizung 5% drauf, also 1,05 + 1, kann ich Werte bis 102,5 erreichen. Korrekt ist aber nur der genau 0-100. Also muss ich um eine Differenz von 5% zu erreichen 0,975 + 1,025 nehmen. So ist die Idee wenn ich es richtig verstanden habe.
« Letzte Änderung: 29 Dezember 2016, 21:16:18 von farion »
Fhem5.8@Raspi3|~70xHomematic|KM271|1Wire|DoorPi mit DoorPiBoard|GarageDoorSingleButton|Graphite

Offline jkriegl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 147
Genau so ist es.
Das mit /7 ist natürlich falsch. Der berühmte Satz hilft weiter.
Rpi 3, Fhem, Cul 868, HM-CC-RT-DN, HM-Sec-Sco, HM-ES-PMSw1-Pl, ebus (Vaillant), ECMD, Telegram, HTTPMOD, Xiaomi

Offline M_I_B

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 920
  • ... Biker essen keinen Honig; die kauen Bienen!
... mal ne blöde Frage: Seit wann funktioniert denn das nicht mehr? Habe ich irgendwie nicht mitbekommen ...

Ich hatte das Modul vor längerer Zeit mal im Einsatz, es aber seinerzeit aus verschiedenen Gründen raus genommen. Heute wollte ich das Modul wieder aktivieren und musst efeststellen, das es erst einmal gar nicht mehr vorhanden war, also bei irgend einem Update verschütt gegangen ist. Also habe ich das Modul von hier aus dem ersten Beitrag herunter geladen und ins Verzeichnis /contrib/ geschmissen. Aber auch nach einem Neustart wird das Modum nicht gefunden: "Unknown module VALVES"

Verpeile ich da gerade etwas oder funktioniert das schlicht und ergreifend nicht mehr?

Und wenn es nicht mehr funktioniert, gibt es irgend etwas vergleichbares?
DLzG
Micha

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16746
Module in contrib haben sich noch nie laden lassen. Moduldateien gehören immer nach FHEM/
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline M_I_B

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 920
  • ... Biker essen keinen Honig; die kauen Bienen!
Du hast vollkommen recht ... Hab ich doch was verpeilt  :o

Danke für den Hinweis; da hätte ich mir wieder tagelang ne'n Wolf gesucht  ::)
DLzG
Micha
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Maui

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Moin, hab da mal ne kleine Frage. Im Modul werden die Readings mit valve_ ja per setReadingsVal angelegt. Diese kann ich allerdings nicht loggen. Gibt es dort vielleicht ähnlich wie beim readingsSingleUpdate ein bool Flag, ob ein Event erzeugt werden soll oder nicht?
Mir ist bewusst, dass ich die valve-Werte aus den einzelnen Devices bekomme, aber wenn ich schon alle in einem Device habe, würde ich gerne den faulen Weg gehen.

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1104
  • Proud systemd-free zone
Lege Dir für Dein VALVES-Objekt ein stateFormat an:

{sprintf("%.1f",ReadingsVal("V_RadiatorenStatus","state",0))."%"}
V_RadiatorenStatus ist bei mir der Name des VALVES-Objektes. Dann kannst Du ganz normal ein FileLog darauf werfen und die durchschnittliche Ventilposition visualisieren...

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: LattePanda x86 4/64GB
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT, vThings, Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline Maui

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Danke. Aber ich will ja die einzelnen Valve-Stellungen visualisieren und nicht den Schnitt.

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1104
  • Proud systemd-free zone
Die stehen doch in den Readings der Heizungsthermostaten...? Einfach ein FileLog darauf?

Da ist ein Perl-Regexp-Filter - wenn Du Deine Heizungsthermostaten einheitlich benennst, kannst Du das ganz einfach erschlagen.

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: LattePanda x86 4/64GB
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT, vThings, Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline Maui

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Hast ja Recht ;) Danke.

 

decade-submarginal