Autor Thema: Fensterantrieb, Fenstermotor für FHEM ... aktueller Marktüberblick?  (Gelesen 1117 mal)

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3891
  • geht nich gips nich
Das Thema "Fensterantrieb" gab es u.a. 2015 hier: https://forum.fhem.de/index.php/topic,39461.msg316507.html#msg316507
Rolladensteuerungen gibt es oft en gros (also ein Dutzend Hersteller mit je einem Dutzend Varianten), smarte Türschlösser ebenso, aber smarte Fensterantriebe scheinen absolute Mangelware zu sein. Und das ganze Ketten- und Spindelgedöns-Angebot scheint sich eher an professionelle Fensterbauer zu richten, es gibt auch praktisch NULL Infos zu Geräuschen und Lautstärken. Mit etwas Glück ein Video auf DuRöhre.

Der im Thread beschriebene "WinO2" FLS2000 wird offenbar bereits nicht mehr verkauft (falls es denn je soweit war), nicht mal mehr unter dem Brand MINIMAX. Den WinMatic-Antrieb von eQ3 scheint es nach ein paar saftigen Preiserhöhungen in den letzten Jahren noch immer zu geben - eine Homematic-IP-Variante davon scheint nicht mal in Aussicht.

Speziell suche ich einen Antrieb für ein Kellerschachtfenster mit (nicht geforderter, aber selbst geplanter) Notausstiegsfunktion, der möglichst
- Griffdrehung auch manuell ermöglicht (damit ist der FLS2000 raus)
- relativ leicht und werkzeugfrei (!) auszuhängen ist, um das Fenster vollständig zu öffnen (dito)
- seeeehr leise arbeiten kann (Schlafraum)
- FHEM-steuerbar ist.
Auf die genannte WinMatic (HM-Sec-WIN) trifft das im wesentlichen zu.

Benutze ich die falschen Suchwörter oder ist es in der Tat so, dass kein anderer Smarthomekomponentenhersteller inzwischen irgendetwas vergleichbares gebacken bekommen hat?
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline loescher

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 231
Hi!

Da ich sowas auch noch bei meinen Kellerfenstern brauche, hatte ich mir mal das notiert:
https://www.amazon.de/gp/product/B00IXS2NL0
was in Kombination mit einem (z.B. HomeMatic) Rollladen-Aktor funktionieren sollte.
Habe aber noch nichts davon im Detail angeschaut.

LG,
Stephan.

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3891
  • geht nich gips nich
Wäre ein Anfang, hilft mir aber nicht wirklich. Denn die Griffbetätigung benötige ich, um das Fenster mit der Fenstermechanik "festzuziehen", was weniger dem Einbruchschutz, sondern mehr der erforderlichen Geräuschdämmung im geschlossenen Zustand dienen soll. Ein Einpunktbetätigung genügt dafür nicht, ich habe es probiert.
Außerdem ist der Antrieb (nach Kundenrezensionen) auch nicht gerade leise. Ebenso scheint ein schnelles Aushängen zum manuellen Fensteröffnen nicht möglich.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline mannebk

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
Bist du da irgendwie weiter gekommen?

Das die so laut sind, liegt daran das die alle einfach x mal hintereinander geschaltene Spritzguss Zahnräder ohne Lager und den billigsten Motor mit Bronzelager und viel Luft verbauen.

Planetengetriebe sind halt teuer, dafür leise. Gleiches gilt für Schneckengetriebe und brushless Motoren mit Kugellagern.

Ich versteh auch nicht was an den namhaften Kettenmotoren dann 200 Euro Wert sein soll, bei dem Radau den die machen.

Eigentlich bräuche man eine Kombo aus so einem Kettenmotor (mit Freilauf) und einem Fenstergriff-Aktor. Dann könnte man remote die Position des Fenstergriffes steuern und dann mit dem Kettenmotor den Öffnungswinkel.  Wenn der an der richtigen Stelle montiert ist (nahe am Vertikalen Gelenk) dann müsste man dem nur nen "Freilauf" verpassen, dann ist es manuell bedienbar, ohne das man aushängen muss. Im Kettenmotor noch nen Stellungssensor fürs Fenster mit drin, und man ist komplett. Das ganze als Kombo in 230V Gerät mit WLAN und Tasmota, wäre echt fein. Über die Kette vom Motor könnte man sogar den Fenstergriffaktor mit Strom versorgen.


Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3891
  • geht nich gips nich
Nein, ich habe das auch nicht mehr weiter verfolgt, weil zumindest im Winterhalbjahr wir nach gründlichem Lüften eigentlich gleich bei geschlossenem Fenster schlafen. Für jeden Selbstbau fehlen mir Kapazitäten und vor allem Zeit. Dafür sollte es am Monetären nicht mehr scheitern. Die WinMatic scheint inzwischen mit handvergoldeten Zahnrädern ausgeliefert zu werden, wenn man nach dem aktuellen Preis geht, aber sicher ist auch, dass man sich mit dem Auslaufmodell früher oder später mächtig Probleme einhandeln wird. Sollte sich für den Preis ein wirklich gutes Gerät finden, wäre das kein Problem.

"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline mannebk

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
Danke für die Rückmeldung. Hab die letzten Tage mit Recherchen verbracht, und wieder nix befriedigendes gefunden. Ich behalte es aber im Auge. Denn ich hab grad auch keine Zeit das selbst zu bauen :-)

 

decade-submarginal