Autor Thema: Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle  (Gelesen 771230 mal)

Offline metserver1

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3330 am: 27 März 2021, 18:28:05 »
Hallo Reinhart,
danke, dass Du Dich meldest.
-m 1 gibt dir ja den Wert nur zurück wenn er weniger als 1 Sekunde alt ist.
Jawoll! So soll es auch sein, brandaktuelle Werte (eine 10 statt der 1 wäre sicher auch okay).


Versuche doch mal die Zeit zu vergrößern ( zB: 5 oder 10 ) 

Das hatte ich schon versucht, gebracht hat es nichts.
jochen@metserver1:/etc/ebusd/kromschroeder$ ebusctl r -m 1 Act DHWTemp
ERR: no data stored

jochen@metserver1:/etc/ebusd/kromschroeder$ ebusctl r -m 10 Act DHWTemp
ERR: no data stored

jochen@metserver1:/etc/ebusd/kromschroeder$ ebusctl r -m 100 Act DHWTemp
ERR: no data stored

... bzw. teste doch mal statt -m mit -f ( force ) den Wert zu holen.

Das funktioniert dann aus einem anderen Grund nicht. Den Unterschied verstehe ich aber nicht.

jochen@metserver1:/etc/ebusd/kromschroeder$ ebusctl r -f Act DHWTemp
ERR: element not found

jochen@metserver1:/etc/ebusd/kromschroeder$ ebusctl r -m 0 Act DHWTemp
ERR: element not found



Gruß,
Jochen
« Letzte Änderung: 27 März 2021, 18:29:54 von metserver1 »
Weishaupt WTC 15 A -> ebus-Adapter V1.6 -> USB
ebusd 3.4.v3.3-51-g57eae05
Ubuntu Server 20.04 (metserver1)
rrdtool -> apache

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2330
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3331 am: 27 März 2021, 18:39:51 »
versuche mal

ebusctl r -f -c Act DHWTemp
LG
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline metserver1

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3332 am: 27 März 2021, 19:12:28 »
jochen@metserver1:/etc/ebusd/kromschroeder$ ebusctl r -f -c Act DHWTemp
ERR: element not found


Leider kein Unterschied...
Weishaupt WTC 15 A -> ebus-Adapter V1.6 -> USB
ebusd 3.4.v3.3-51-g57eae05
Ubuntu Server 20.04 (metserver1)
rrdtool -> apache

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2330
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3333 am: 27 März 2021, 19:24:12 »
wenn ich mir dein ebusctl i anschaue, dann werden da ja gar keine csv Files geladen. Wenn das so ist, dann frage ich mich woher die Namen im Log kommen.

Kannst du das nochmals checken ob du einen Grund findest warum die csv nicht geladen werden? Dein lokaler Pfad ist ja korrekt in der Konfig eingetragen. Sind dort auch wirklich die "alten" csv Files gespeichert.

LG
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline metserver1

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3334 am: 27 März 2021, 20:56:24 »
Reinhart,
ich mach's kurz: es geht wieder. Schade nur, dass ich nicht weiß, warum.
Ich habe den Prozess nur angehalten und wieder gestartet, um die Logeinträge vom Start nochmal zu bekommen (wie schon so oft, heute) und jetzt geht's.

Dein lokaler Pfad ist ja korrekt in der Konfig eingetragen. Sind dort auch wirklich die "alten" csv Files gespeichert.
Ja, die Dateien wurden zum Glück nicht überschrieben. Ein vernünftiges Backup habe ich jetzt auch gemacht.

Ich danke Dir für Deine Hilfe.

Ob ich morgen mal den V3-Adapter testen soll?

Gruß,
Jochen
Weishaupt WTC 15 A -> ebus-Adapter V1.6 -> USB
ebusd 3.4.v3.3-51-g57eae05
Ubuntu Server 20.04 (metserver1)
rrdtool -> apache

Offline mikesmiles

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3335 am: 06 April 2021, 18:52:34 »
Hallo zusammen,
ich habe meinen eBus-Koppler von esera an meine Vaillant arotherm, parallel zur Raumsteuerung geklemmt. Wenn ich den eBus-Koppler stromlos mache steigt meine Heizung aus und meldet einen Kommunikationsfehler... das kann ja so nicht richtig sein? was mache ich falsch?

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2330
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3336 am: 07 April 2021, 19:44:23 »
ich kenne die Beschaltung des Esera nicht, bei unseren Adaptern ist da nicht der Fall.

Das würde ja dann bedeuten, dass bei Stromabschaltung des Adapters die Heizung steht. Der eBus shiftet ja zwischen 12 - 15 Volt, wobei 12V ein Sendesignal darstellt und 15 V den Empfang. Ich kann mir ehrlicherweise nicht vorstellen, das der Esera nach Spannungsausfall die Busspannung nach unten zieht.

Wenn du die Möglichkeit hast die Spannung zu messen, dann miss doch bitte die Spannung am Bus wenn du den Adapter abschaltest.

Daher machst du gar nix falsch würde ich jetzt behaupten.

LG
FHEM auf Raspy4 mit Buster + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, MapleCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT2, Alexa

Offline chri123

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3337 am: 09 April 2021, 21:32:04 »
Hallo zusammen,
ich habe meinen eBus-Koppler von esera an meine Vaillant arotherm, parallel zur Raumsteuerung geklemmt. Wenn ich den eBus-Koppler stromlos mache steigt meine Heizung aus und meldet einen Kommunikationsfehler... das kann ja so nicht richtig sein? was mache ich falsch?
Nichts, diese Erfahrung habe ich auch mit dem Esera gemacht. Von denen kam wahrscheinlich keiner auf die Idee, dass die Spannungsversorgung mal weg sein könnte. Ich habe daher ein 5V Relais vor den Esera geklemmt, damit der beim Fehlen der USB Spannung nicht die Heizung lahmlegt.

Gruss
Christoph

Offline mikesmiles

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3338 am: 10 April 2021, 10:14:10 »
Danke Christoph - das ist ja spannend. Frage - wie genau hast du das mit dem 5V Relais gelöst? Das benötigt doch auch eine Spannungsversorgung?

Offline chri123

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Läuft: Heizung mit eBus-Schnittstelle
« Antwort #3339 am: 11 April 2021, 22:17:48 »
Frage - wie genau hast du das mit dem 5V Relais gelöst? Das benötigt doch auch eine Spannungsversorgung?
Die Spannung habe ich von einem USB Port des Raspberry abgezweigt. 5Volt Relais, weil da eben nur 5Volt rauskommen (150Ohm Spule ~ 30mA). Den EBUS dann über den Schliesser schleifen. Da tut's jedes Miniaturrelais für 2€.

Gruss
Christoph

 

decade-submarginal