Autor Thema: Buderus KM200 Kommunikationsmodul  (Gelesen 420363 mal)

Offline baumeister

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #390 am: 09 Januar 2015, 20:30:10 »
Hallo,

nachdem mir mein Produktivsystem immer mit dem Modul abgeschmirt ist, habe ich mir nun eine baugleiche virtuelle Maschine zum testen hochgezogen.

Ich nutze ubuntu 14 server. Alle Perl Module sind entsprechend nachinstalliert. Ich starte fhem mit einer minimalen Konfiguration (basics nach setup) und dem budus gateway. Ohne dem gateway geht fhem an und läuft problemlos. Aktivierte ich das km200 Modul stürtzt fhem ab und ist nicht erreichbar. In der Konsole erhalte ich folgemnde Fehlermeldung: encrypt: datasize not multiple of blocksize (16 bytes) at ./FHEM/73_km200.pm line 904.

Zunäcchst dacchte ich an die genannten drei Zeilen, welche eventuell auch bei mir nicht laufen könnten:
#   "/heatSources/CHpumpModulation",
#   "/heatSources/flameCurrent",
#   "/heatSources/flameStatus",
auskommentiert. Das war es leider nicht.

Irgendjemand eine Idee? Kann es an den Perl Modulen liegen, da ich kein pi sondern einen ubuntu server mit den Modulen auch den apt sourcen nutze?
Danke


Offline RaspII

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 548
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #391 am: 09 Januar 2015, 23:14:25 »
Hallo zusammen,
habe eben auch die ersten Erfahrungen mit dem km200 Modul gemacht.
Mein FHEM läuft auf einem Rasperry PI, die Installation des KM200 Moduls habe ich wie in der WIKI beschrieben gemacht.
FHEM ist danach immer abgestürzt.
Nachdem ich wie oben erwähnt die drei Zeilen aus 73_km200.pm  auskommentiert habe stürzt das System noch immer ab.

Ich bekomme auf der Kommandozeile nach Start von FHEM noch folgende Meldungen:
1. "Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at ./FHEM/73_km200.pm line 553, <$fh> line 65."
Diese Meldung kommt kurz nach FHEM Start
2. "Can't use an undefined value as an ARRAY reference at ./FHEM/73_km200.pm line 1272."
Diese Meldung kommt einige Zeit später, ich hatte da auch schon an der FHEM Oberfläche aktivitäten mit dem KM Modul gestartet.

Ausserdem habe ich noch nicht so richtig verstanden, wie ich die eigentlichen Info's aus dem Heizungssystem an die FHEM Oberfläche bekomme, vielleicht gibt es ja irgendwo eine Beispiel Config.
Ich habe bisher nur folgende Befehle in der FHEM.cfg:
reload 73_km200.pm
define heizung km200 192.168.178.22
<und dann die beiden Passwörter>
attr heizung IntervalDynVal 90
attr heizung IntervalStatVal 3600
attr heizung PollingTimeout 5
attr heizung ConsoleMessage 0
attr heizung room Heizung


Vielleicht kann jemand helfen.

Gruß
Claus
« Letzte Änderung: 09 Januar 2015, 23:52:33 von RaspII »
RaspII

Offline Newbee

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #392 am: 10 Januar 2015, 08:34:27 »
Hallo,

nachdem mir mein Produktivsystem immer mit dem Modul abgeschmirt ist, habe ich mir nun eine baugleiche virtuelle Maschine zum testen hochgezogen.

Ich nutze ubuntu 14 server. Alle Perl Module sind entsprechend nachinstalliert. Ich starte fhem mit einer minimalen Konfiguration (basics nach setup) und dem budus gateway. Ohne dem gateway geht fhem an und läuft problemlos. Aktivierte ich das km200 Modul stürtzt fhem ab und ist nicht erreichbar. In der Konsole erhalte ich folgemnde Fehlermeldung: encrypt: datasize not multiple of blocksize (16 bytes) at ./FHEM/73_km200.pm line 904.

Zunäcchst dacchte ich an die genannten drei Zeilen, welche eventuell auch bei mir nicht laufen könnten:
#   "/heatSources/CHpumpModulation",
#   "/heatSources/flameCurrent",
#   "/heatSources/flameStatus",
auskommentiert. Das war es leider nicht.

Irgendjemand eine Idee? Kann es an den Perl Modulen liegen, da ich kein pi sondern einen ubuntu server mit den Modulen auch den apt sourcen nutze?
Danke

Guten Morgen Baumeister,

liegt sicherlich nicht an ubuntu server, mein FHEM läuft darauf ohne Probleme.

Mach mal bitte folgendes, gebe über Terminal folgenden Befehl ein. "copy und paste"

perl -MExtUtils::Installed -e'$m=ExtUtils::Installed->new();
for($m->modules()){my$v=$m->version($_)||"-";
printf("%-10s %-50s\n",$v,$_);}'

Du solltest dann folgende Darstellung bekommen.

perl -MExtUtils::Installed -e'$m=ExtUtils::Installed->new();
> for($m->modules()){my$v=$m->version($_)||"-";
> printf("%-10s %-50s\n",$v,$_);}'

Diese " > printf(xxx" noch mit Enter bestätigen und es sollten alle installierten perl Module angezeigt werden.

Bei mir sind es die folgenden.

1.7014     App::cpanminus                                   
1.12       Crypt::Rijndael                                   
2.53       Digest::MD5                                       
0.008      ExtUtils::Config                                 
0.022      ExtUtils::Helpers                                 
0.010      ExtUtils::InstallPaths                           
0.25       Hook::LexWrap                                     
2.002      IO::Socket::SSL                                   
2.90       JSON                                             
6.08       LWP                                               
0.33       List::MoreUtils                                   
3.14       MIME::Base64                                     
0.039      Module::Build::Tiny                               
6.07       Net::HTTP                                         
v6.0.1     Net::SNMP                                         
5.18.2     Perl                                             
3.34       Test::Harness                                     
2.02       Test::Manifest                                   
1.9726     Time::HiRes                                       
0.05       use

Gruß Mark
Intel-NUC mit ubuntu server 20.04; FHEM 6.0
HM, Dect, Netatmo, Hue

Whosdrunk

  • Gast
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #393 am: 10 Januar 2015, 10:33:15 »
Hallo. Ich bin auf das Forum gestoßen, da ich die KM 200 mit meiner neuen Heizung verbaut habe. Allerdings gibt mir das Teil oft utopische Werte in der pro App, absolut irre.
Mein laienhafte Frage... Stellt das, was ihr hier macht, auch eine Verbesserung des KM200 Moduls dar, mit welchem ich auch einen Gewinn in meiner App hätte, oder ist das nur etwas für eure FHEM Sache?

Offline baumeister

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #394 am: 10 Januar 2015, 13:16:06 »
Hallo,

ok, ich habe
perl -MExtUtils::Installed -e'$m=ExtUtils::Installed->new();
for($m->modules()){my$v=$m->version($_)||"-";
printf("%-10s %-50s\n",$v,$_);}'

probiert. Da zunächst nur per
5.18.2     Perlausgegeben wurde bin ich stutzig geworden. Ich hatte die Perl Module allerdings nur über apt und nicht über cpan installiert. Allerdings standen mir die Module strotzdem zur Verfügung. Ich das habe ich nun umgestellt (analog Wiki). Jetzt werden mir diese Module, wie angegeben angezeigt:
1.12       Crypt::Rijndael
2.53       Digest::MD5
0.042      Exporter::Tiny
7.04       ExtUtils::MakeMaker
2.90       JSON
6.08       LWP
0.402      List::MoreUtils
3.14       MIME::Base64
6.07       Net::HTTP
5.18.2     Perl
2.02       Test::Manifest
1.9726     Time::HiRes

Wenn ich fhem nun mit
define Buderus_KM200_Neu km200 <IP> <PW> <PW>
attr Buderus_KM200_Neu IntervalDynVal 50
attr Buderus_KM200_Neu IntervalStatVal 800
attr Buderus_KM200_Neu Pollingtimeout 20
 ConsoleMessage 0:aus 1:an
attr Buderus_KM200_Neu ConsoleMessage 1
starte erhalte ich trotzdem die  Fehlermeldung: encrypt: datasize not multiple of blocksize (16 bytes) at ./FHEM/73_km200.pm line 904.

Hast Du noch irgendwas gemacht was nicht im Wiki steht? Das Perl Modul HttpUtils wird bei mir nicht in cpan gefunden. Kann es daran liegen? Danke

Offline baumeister

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #395 am: 10 Januar 2015, 13:18:10 »
Ergänzung. Die Fehlermeldung ist nun etwas anders:

encrypt: datasize not multiple of blocksize (16 bytes) at ./FHEM/73_km200.pm line 904, <$fh> line 40.

Offline frankbatzen

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 36
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #396 am: 11 Januar 2015, 08:55:01 »
Hallo Raspii,

Deine Fehlermeldung beim FHEM-Absturz liest sich wie das, was ich bekomme, wenn das KM200-Modul nicht rechtzeitig Werte liefert. Ich würde mal versuchsweise das Pollingtimeout hochsetzen. Momentan habe ich es auf übertriebenen 100ms und es läuft stabil.

Gruß
frankbatzen
(wusste gar nicht, dass man das Pollingtimeout per attr setzen kann, habe es bislang immer im KM200-Modul direkt geändert.)

Whosdrunk

  • Gast
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #397 am: 11 Januar 2015, 16:07:00 »
Hi, sorry wenn ich nochmal dazwischenplapper. Aber kann mirjemand ganz kur den Post gestern 10:33 beantworten? Dann bin ich auch wieder weg  :)

Offline RaspII

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 548
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #398 am: 11 Januar 2015, 19:23:33 »
Hallo frankbatzen,
habe eben das Pollingtimeout auf 200 gesetzt, bis jetzt (10min) ist nichts passiert, d.h. sieht gut aus.
Wundert mich eigentlich auch nicht, das Zusammenspiel vom KM200 Modul mit der Buderus App ist auch "Sau lahm".

So, bleibt nur noch zu hoffen, das jemand die Antwort auf meine zweite Frage kennt:
Ausserdem habe ich noch nicht so richtig verstanden, wie ich die eigentlichen Info's aus dem Heizungssystem an die FHEM Oberfläche bekomme, vielleicht gibt es ja irgendwo eine Beispiel Config.
Ich möchte im ersten Ansatz nur den Solarertrag sowie die Aussentemperatur über die Zeit darstellen, falls jemand einen Blog kennt bei dem das schon dargestellt sag ich schonmal Danke für den Link.

frankbatzen: acuh Dir schonmal vielen Dank, läuft immer noch.

Gruß
RaspII
RaspII

Offline Sailor

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1814
  • und es werden immer mehr...
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #399 am: 12 Januar 2015, 06:53:41 »
Guten Morgen zusammen

Hier ist ja mächtig was los!  ;D

Ich fasse mal zusammen

RaspII
Fehlermeldung: "Use of uninitialized value in concatenation (.) or string at ./FHEM/73_km200.pm line 553, <$fh> line 65."
Lösung: Pollingtimeout auf 200 gesetzt
Ursache: Langsame Antworten seitens KM200 bzw. Langsames Heimnetz.
Status: Problem gelöst


baumeister
Fehlermeldung: "encrypt: datasize not multiple of blocksize (16 bytes) at ./FHEM/73_km200.pm line 904, <$fh> line 40."
Lösung: ?
Ursache: ?
Status: Problem besteht
Frage: a) Welches Modul, b) Welche Heizungssteuerung, c) Welche Heizung

Anmerkungen: Die erwähnten Services " /heatSources/flameCurrent,   /heatSources/flameStatus" gibt es unter verschiedenen Unterverzeichnissen 2-mal. Mal suchen und ebenfalls auskommentieren.

Problemsuche: Bis zur neuen Version warten und ConsoleMessage = 1 setzen, und fhem in neuem PUTTY Fenster stoppen, neu starten und Bildschirmauszug posten.



Habe gerade die neuste Version auf der Test-Bench... Sie erlaubt mit einem neuen Attribut diverse Services gar nicht erst abzurufen.
Somit muss man nicht nach jedem neuen Update seine problematischen Services direkt im Modul erneut auskommetieren.
ETA: 15.01.2015

Gruss
    Sailor
******************************
Man wird immer besser...

Offline HotteFred

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #400 am: 12 Januar 2015, 10:30:46 »
Allerdings gibt mir das Teil oft utopische Werte in der pro App, absolut irre.
Mein laienhafte Frage... Stellt das, was ihr hier macht, auch eine Verbesserung des KM200 Moduls dar, mit welchem ich auch einen Gewinn in meiner App hätte, oder ist das nur etwas für eure FHEM Sache?

Hallo Whosdrunk,

Die utopischen Werte kommen meist daher, das der EMS Bus seine Geräte abfragt und dann keinen Rückwert bekommt. Beispiel WW. Ist kein WW installiert, bekommst du hier diesen negativen Wert von -32768.
Da du dann aber kein WW hast, insteressiert dich der Wert ja auch nicht.

Zum Thema App: Damit meinst du die Buderus App, oder? Diese hat mit dem KM Modul von Sailor nichts zu tuen. Da muss Buderus ran. Hier geht es nur um Fhem.

Gruß
Fred
« Letzte Änderung: 12 Januar 2015, 10:32:34 von HotteFred »
BananaPi mit FHEM, KM50, Velux Raumluftsensor, jede Menge HM-CC-RT-DN, jede Menge 1Wire Zeugs

Offline baumeister

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #401 am: 12 Januar 2015, 15:02:10 »
Hallo Sailer,

hier mein erstes Feedback

Frage:
a) Welches Modul, km200
b) Welche Heizungssteuerung RC 35,
c) Welche Heizung GB162-15

fhem läuft in der aktuellen version auf einem Ubuntu 14.4

Die Services habe ich testweise auskommentiert. Bringt aber keine Besserung. Der Error wird mir nur in der Console ausgegeben. Fhem ist nach dem aktivieren der Konfiguration sofort tot. Danke

Whosdrunk

  • Gast
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #402 am: 12 Januar 2015, 17:55:03 »
Hallo Whosdrunk,

Die utopischen Werte kommen meist daher, das der EMS Bus seine Geräte abfragt und dann keinen Rückwert bekommt. Beispiel WW. Ist kein WW installiert, bekommst du hier diesen negativen Wert von -32768.
Da du dann aber kein WW hast, insteressiert dich der Wert ja auch nicht.

Zum Thema App: Damit meinst du die Buderus App, oder? Diese hat mit dem KM Modul von Sailor nichts zu tuen. Da muss Buderus ran. Hier geht es nur um Fhem.

Gruß
Fred

Ok Dank. Aber die komischen Werte sind auch da, wo ich die Sachen installiert habe. WW ist installiert, etc.
Schade, hatte mich schon so gefreut Hilfe zu finden.

Offline RaspII

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 548
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #403 am: 12 Januar 2015, 18:59:32 »
Hi nochmal,
Bitte habt Verständnis das ich nochmal nachhake:
Trotz Lesen des kompletten Blogs habe ich noch nicht verstanden wie ich z.B. den Temperaturverlauf des Aussenfühlers etc. In FHEM darstellen kann.
Hat mir jemand eine Beispielkonfig, einen Link auf eine Doku oder evt. ein "Schlagwort" woraus ich ersehen kann wie das funktioniert.
Bin diesbzgl. Anfänger würde mich hier künftig aber auch gerne mehr einbringen (Testen,Wiki etc).
Gruß RaspII
« Letzte Änderung: 12 Januar 2015, 20:55:19 von RaspII »
RaspII

Offline ergerd

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 178
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #404 am: 12 Januar 2015, 22:54:17 »
Hallo RaspII,

Hi nochmal,
Bitte habt Verständnis das ich nochmal nachhake:
Trotz Lesen des kompletten Blogs habe ich noch nicht verstanden wie ich z.B. den Temperaturverlauf des Aussenfühlers etc. In FHEM darstellen kann.
Hat mir jemand eine Beispielkonfig, einen Link auf eine Doku oder evt. ein "Schlagwort" woraus ich ersehen kann wie das funktioniert.
Bin diesbzgl. Anfänger würde mich hier künftig aber auch gerne mehr einbringen (Testen,Wiki etc).
Gruß RaspII

Ich habe meine Temperaturen in einer ReadingsGroup, der erste Eintrag (outdoor_t1) kommt vom km200:

define Klima readingsGroup buderus_kessel:<%temp_temperature>,<Aussentemp.>,/system/sensors/temperatures/outdoor_t1 wz_hms100tf:<%temp_temperature>,<Wohnzimmer>,temperature BO_Temp:<%temp_temperature>,<B&uuml;;ro>,temp Stromverbrauch:<%measure_current>,<Stromverbrauch>,state
attr Klima group _Klima_
attr Klima room 40_keller
attr Klima valueStyle style="text-align:right"

Vielleicht hilft es dir weiter.

[Edit]:
Das Logfile habe ich wie folgt definiert, daraus kann man mit dem Plotteditor schöne Plotts erzeugen:
define FileLog_buderus_kessel FileLog /volumeUSB1/usr/local/FHEM/var/log/buderus_kessel-%Y-%m.log buderus_kessel
attr FileLog_buderus_kessel room 90_logfiles

Grüße
Rainer
« Letzte Änderung: 12 Januar 2015, 23:00:07 von ergerd »
FHEM auf RasPi 3 und B+, FHEM2FHEM, CUNO, FS20, 1Wire2WLAN, DS2423, C-Control II, Buderus KM200, LaCrosseGateway, PCA301, ConBee II, alexa-fhem, LuftdatenInfo, OneWireGW, Div. ESPs u. Shellys

 

decade-submarginal