Autor Thema: Buderus KM200 Kommunikationsmodul  (Gelesen 378691 mal)

Offline AndiL

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #600 am: 09 März 2015, 19:21:06 »
Hallo DLinder,

ich muß mal kurz stören.
Ich wollte nur mal nachfragen ob Du meine Antwort #589 bemerkt hast.
Ich habe jetzt um alles auszuschließen, wie der andere Kollege (mit offensichtlichen Netzwerkproblemen) alles direkt mit Patchkabel verbunden.
Die Pingzeiten haben sich nicht verändert und als Linuxdummy habe ich auch rausgefunden was Du mit "top" gemeint hast.
Ich würde Dich oder einen anderen Wissenden mal bitten, sich die zwei anhängenden Bilchen anzusehen, ob diese auf ein Netzwerkproblem oder einen an Burnout leidenden Raspi hindeuten.

Ich habe wie Du das Attribut IntervalDynVal auf 300 gesetzt. Jetzt treten Errors bei Setbefehlen nicht mehr auf. Seit dem letzten Restart vor 4 Tagen keine einzige km200 Fehlermeldung im Logfile.

@Sailor: Das in #585 geschilderte Problem mit
set myKM200 /dhwCircuits/dhw1/setTemperature 51war nicht im Grippefieber zusammen gesponnen. Einige Setbefehle funktionieren, einige tun nur so.
Ist das für Dich ansatzweise nachvollziehbar oder bin ich ein Einzelfall?

Danke und Gruß
Andi



« Letzte Änderung: 09 März 2015, 20:12:46 von AndiL »
FHEM 5.8 auf RasPi 3
***********************************
FB 7390, FS20, HM mit USB-CFG, 1-wire (DS1820 und DS2408), Buderus KM200 mit GB 152, Phillips HUE und Bastelkram....

Offline DLindner

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 112
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #601 am: 09 März 2015, 23:52:27 »
Hallo  AndiL, erst einmal sehe ich kein Netzwerkproblem, gig aber mal in die Linux-Konsole den Befehl (sudo) ifconfig und hängt das Bild mal an deinen letzten Post. auch die Prozessliste  ist erst einmal unauffällig, es sei denn dein Fhem zieht ist nicht im idle sodern macht gerade ein Polling als den Scrennshot gemacht hast. Im Idle muss er bei 0% Cpu liegen. Mem kann ich nichts zu sagen, da mein Server 8 GB Speicher hat und die Kiste gänzlich ohne Swap konfiguriert ist. Alles läuft im RAM und Cache.

Zitat
Ich habe wie Du das Attribut IntervalDynVal auf 300 gesetzt. Jetzt treten Errors bei Setbefehlen nicht mehr auf. Seit dem letzten Restart vor 4 Tagen keine einzige km200 Fehlermeldung im Logfile.
Ich vermute mal, dass die Power des Systems nicht ausgereicht hat.

Zitat
Ist das für Dich ansatzweise nachvollziehbar oder bin ich ein Einzelfall?
Ist für mich nicht nachvollziehbar. Bei mir funktionieren alle Settings die beschreibbar sind.
« Letzte Änderung: 10 März 2015, 00:36:34 von DLindner »

Offline AndiL

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #602 am: 10 März 2015, 09:42:50 »
Hallo DLinder,

danke für Deine Einschätzung.

Mit der Prozessliste hast Du recht. Ich mußte mit dem Snippingtool auf der Lauer liegen bis FHEM mal oben in der Liste aufgetaucht ist um das Bild zu schießen.  Ansonsten ist es mit 0% im Keller rumgedümpelt.

Den Test mit "ifconfig" kann ich hoffentlich heute abend nachreichen.

Zitat
Ich vermute mal, dass die Power des Systems nicht ausgereicht hat.
Ich denke Du meinst die Rechenleistung ist nicht ausreichend. Auch möglich.
Das hat mich schon von der Fritzbox auf den RaspiB vertrieben. Vermutlich ist bald wieder Zeit um aufzurüsten.

Evt. bin ich ja mit dieser Hardwarekonfiguration der einzige.
Falls die FHEM-Statistik halbwegs aktuell ist, ist das Modul aufgrund des zugrunde liegenden Heizungsfabrikates mit 7 Installationen jetzt nicht so verbreitet.

Zitat
Ist für mich nicht nachvollziehbar. Bei mir funktionieren alle Settings die beschreibbar sind.
Das ist doch jetzt mal eine klare Aussage.

Etwas anderes noch das ich beim rumsuchen nach meiner Problematik in dem anderen Forum gefunden habe.
Ich denke ich darf den Link anfügen, da dieses Forum ja im Eingangspost ebenfalls genannt wird. Vielleicht kennt ihr es ja noch nicht.

http://www.ip-symcon.de/forum/threads/25188-Buderus-Logamatic-Web-KM200

Könnte evt. sinnvoll sein das KM200 vom "nach Hause telefonieren" abzukoppeln. Nicht, daß die aufeinmal auf die Idee kommen nach einem Firmwareupdate die Kommunikation zu verschlüsseln.
So ist es ja wohl mit den neuen Samsung TV passiert, wo die ganzen Fremdfernbedienungsapps  und die schönen FHEM-Module nicht mehr funktionieren.
Leider habe ich das erst mitbekommen als so ein Teil schon bei mir im Wohnzimmer stand :P

Gruß
Andi


 
FHEM 5.8 auf RasPi 3
***********************************
FB 7390, FS20, HM mit USB-CFG, 1-wire (DS1820 und DS2408), Buderus KM200 mit GB 152, Phillips HUE und Bastelkram....

Offline DLindner

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 112
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #603 am: 10 März 2015, 12:46:29 »
Hallo AndiL,

Zitat
Könnte evt. sinnvoll sein das KM200 vom "nach Hause telefonieren" abzukoppeln
Sehe ich genau so. Ich habe nämlich festgestellt, dass die KM200 bei jedem Polling seitens Fhem jedesmal per http bei Mutti (Bosch) anklopft und auch eine Antwort bekommt. Was es da sucht kann ich nicht sagen. Dass Bosch auf die Idee kommen könnte das Protokoll zu ändern und damit die ganze Arbeit bis jetzt umsonst wäre, ist nicht von der Hand zu weisen.

Den Thread kannte ich schon.

grossi33

  • Gast
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #604 am: 10 März 2015, 20:28:47 »
MMH....  :o
und wie kann man das Nach-Hause-Telefonieren sperren?

Die beiden Ports (lt. Instalationsanleitung KM200) im Router sperren?
Oder..? ;)

Grossi

Offline AndiL

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #605 am: 10 März 2015, 21:41:55 »
Hallo Grossi,

wenn Du eine Fritzbox hast kannst Du unter Internet->Filter->Kindersicherung (sehr passend) die Internetnutzung von diesem Gerät einfach sperren. Das KM200 macht darauf motzig die grüne LED-Anzeige auf orange.
Mit einem anderen Router wird es sinngemäß ähnlich funktionieren. Gar nicht erst mit den Ports abgeben, gleich ganz sperren.

Gruß
Andi
FHEM 5.8 auf RasPi 3
***********************************
FB 7390, FS20, HM mit USB-CFG, 1-wire (DS1820 und DS2408), Buderus KM200 mit GB 152, Phillips HUE und Bastelkram....

Offline AndiL

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #606 am: 10 März 2015, 22:16:45 »
Hallo DLinder,

wie du vorgeschlagen hast, habe ich dem Raspi mit "ifconfig" in die Schnittstellen geschaut.
Ich fürchte fast da ist auch alles in Ordnung.

Jetzt bleibt doch eigentlich nur noch eine Unverträglichkeit mit einem anderen FHEM-Modul?

Gruß
Andi



FHEM 5.8 auf RasPi 3
***********************************
FB 7390, FS20, HM mit USB-CFG, 1-wire (DS1820 und DS2408), Buderus KM200 mit GB 152, Phillips HUE und Bastelkram....

Offline Sailor

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1613
  • und es werden immer mehr...
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #607 am: 11 März 2015, 13:42:14 »
Hallo Klaus

danke, damit hat es im Prinzip funktioniert. Ich habe den Gateway für einige Zeit als Exposed Host direkt ins Internet gehängt, dadurch hat er einen SW Update auf die Version 3.01 durchgeführt und jetzt funktioniert es.
Danke für die Rückmeldung. Habe soeben das WIKI auf den neusten Stand gebracht-

Noch ein kleiner Hinweis, ich verwende keinen KM200 sondern das interne Interface des Logano GB145. Funktioniert Prima, kannst Du evtl. noch im Wiki bei den unterstützten Geräten ergänzen.
Dafür musst du mir aber noch sagen, welches KMxxx verbaut ist. Ich tippe auf ein internes KM50. Ansonsten ist noch das Reglermodul interessant.

Vielen Dank für die Unterstützung und für das super Modul.
Immer wieder gerne!

Gruss
    Sailor
******************************
Man wird immer besser...

Offline Sailor

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1613
  • und es werden immer mehr...
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #608 am: 11 März 2015, 13:47:30 »
Hallo DLindner

Dann musst Du mir nur noch erklären, wie ich das mache.  ??? Anmeldung, welcher Thread, ???????

Du musst Dir nur von Arno eine die gleiche User-Id wie hier im Forum geben lassen: email siehe Impressum der WIKI Seite.

Ab dann kannst Du die Seiten bearbeiten.

Am besten Du richtest dich am Aufbau der bestehenden Beispiele.

Gruß
    Sailor

******************************
Man wird immer besser...

Offline Klaus Rubik

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #609 am: 11 März 2015, 14:01:01 »
Hallo Klaus
Danke für die Rückmeldung. Habe soeben das WIKI auf den neusten Stand gebracht-
Dafür musst du mir aber noch sagen, welches KMxxx verbaut ist. Ich tippe auf ein internes KM50. Ansonsten ist noch das Reglermodul interessant.
Immer wieder gerne!

Gruss
    Sailor

Hallo Sailor,

wo kann ich das sehen? Das km200 Modul meldet folgende Werte:
/gateway/versionHardware  iCom_Low_NSC_v1
/system/brand  Buderus
/system/bus  EMS2_0
/system/systemType   NSC_ICOM_GATEWAY

Das Reglermodul ist ein RC300.

Viele Grüße

Klaus
FHEM 6.0 auf RPI4 mit CUL868, AEOTEC, RFXTRX 433
CUL_WS  : S300TH              FHT         : FHT80B, FHT80TF
HMS        : HMS100-TF         FBDECT   : DECT!200, FRITZ!Powerline 546E
FS20       : FS20DI10, FS20ST, FS20WS1, FS20DU-2, FS20 FMS

Offline Sailor

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1613
  • und es werden immer mehr...
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #610 am: 11 März 2015, 14:11:16 »
Hallo Klaus

Das Reglermodul ist ein RC300.

Also, meines Wissens nach gibt es nur drei KMs: KM50 (intern) und KM200 sowie KM300 extern.
Wenn du also nirgendwo ein Gerät an der Wand hängen hast, dass so aussieht wie die beiden auf der WIKI-Seite, dann hast du aller Wahrscheinlichkeit nach irgendwo ein KM50 sitzen.

Gruss
    Sailor
******************************
Man wird immer besser...

Offline Klaus Rubik

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #611 am: 11 März 2015, 14:26:38 »
Hallo Sailor,

das Interface ist integriert:

(http://forum.fhem.de/index.php?action=dlattach;topic=25540.0;attach=29098;image)


Gruß

Klaus
FHEM 6.0 auf RPI4 mit CUL868, AEOTEC, RFXTRX 433
CUL_WS  : S300TH              FHT         : FHT80B, FHT80TF
HMS        : HMS100-TF         FBDECT   : DECT!200, FRITZ!Powerline 546E
FS20       : FS20DI10, FS20ST, FS20WS1, FS20DU-2, FS20 FMS

Offline Sailor

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1613
  • und es werden immer mehr...
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #612 am: 12 März 2015, 07:28:56 »
Hallo Klaus

das Interface ist integriert:

Na dann gehen wir einfach mal von einem KM50 aus.

Gruß
   Sailor
******************************
Man wird immer besser...

Offline DLindner

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 112
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #613 am: 12 März 2015, 19:20:15 »
Hallo Sailor,

eine Kleinigkeit, aber wäre schön wenn es im nächsten Release gefixed ist.

Top-Services wie z.B. "/notifications" werden nicht gepollt obwohl sie in der Liste der Readings aufgeführt werden.

Gruß DLindner

grossi33

  • Gast
Antw:Buderus KM200 Kommunikationsmodul
« Antwort #614 am: 13 März 2015, 18:28:41 »
Hallo Sailor,

Update zur WPS10-1: Folgende Services fehelen noch bzw. funktionieren noch nicht:
/system/appliance/type
/recordings/system/sensors/outdoorTemperatures/t1
/recordings/dhwCircuits

Wäre schön im nächsten Release, oder  :P

Danke & Grüsse.

grossi33

 

decade-submarginal