Autor Thema: Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor  (Gelesen 33901 mal)

Offline Stril

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #105 am: 15 September 2016, 07:33:43 »
Hallo!

Ich sehe zwar im RFXmngr die Protokolle RFU2-RFU7, aber alle sind ausgegraut. Ich konnte zwar Iagintronix/Opus aktivieren, aber das hat auch nicht geholfen.

Was mache ich hier falsch?

Grüße
Phil

Offline KernSani

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2804
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #106 am: 15 September 2016, 21:41:31 »
Ich sehe zwar im RFXmngr die Protokolle RFU2-RFU7, aber alle sind ausgegraut. Ich konnte zwar Iagintronix/Opus aktivieren, aber das hat auch nicht geholfen.
Im RFXMNGR gesichert? Batterien des XT300 raus und wieder rein? Leuchtet der Sensor denn blau?
RasPi: RFXTRX, HM, zigbee2mqtt, mySensors, JeeLink, miLight, squeezbox, Alexa, Siri, ...

Offline Stril

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #107 am: 15 September 2016, 22:32:14 »
Eigentlich ja... Ist bei euch RFU nicht ausgegraut?

Offline KernSani

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2804
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #108 am: 15 September 2016, 22:40:12 »
Eigentlich ja... Ist bei euch RFU nicht ausgegraut?
Weiss nicht mehr... aber Imagintronix/Opus ist das relevante Häkchen....
RasPi: RFXTRX, HM, zigbee2mqtt, mySensors, JeeLink, miLight, squeezbox, Alexa, Siri, ...

Offline RaspiCOC

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 345
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #109 am: 16 September 2016, 10:17:56 »
Ohne hier jetzt alles gelesen zu haben... Ich habe die Dinger lange Zeit mit dem Lacrosse Protokoll betrieben.

Vielleicht mal ein kleiner "halber" Themenwechsel zu den OPUS XT300:

Ich habe meine 3 Sensoren jetzt seit knapp 3 Jahren am laufen. Immer wieder treten Probleme damit auf, die - so wie ich vermute - paradoxer Weise auch an Feuchtigkeitsproblemen liegen.

  • Es ist erkennbar, dass auf der Platine Korrosion einsetzt.
  • Immer wieder senden die Dinger trotz erheblicher Feuchtigkeit einfach nur 5%. Meistens hilft hier ein Batterien entfernen und neu starten
  • Regelmäßig wird einer der Sensoren stunden- oder auch tagelang nicht mehr empfangen

Nachdem ich zwischenzeitlich 3 Bodenfeuchtesensoren auf Basis dieses Threads https://forum.fhem.de/index.php/topic,32999.msg457577.html#msg457577 gebaut habe und auch hier mit den Ergebnissen nicht so ganz glücklich bin (Kalibrierung, erheblicher Einfluss der Bodenbeschaffung und der Temperatur, ...) habe ich mir überlegt, ob es nicht eventuell Sinn machen könnte, an der OPUS Platine ein paar Modifikationen vorzunehmen.

Ich dachte zum Einen daran, die Elektronik in einem entsprechend wirklich wasserdichten Gehäuse zu verbauen, eine Antenne mit etwas Gewinn anzulöten und eventuell ähnlich dem HM-Differenztemperatursensor auch auf Fahrradspeichen zu setzen. Ob letzteres Sinn macht, kann ich nicht beurteilen, da mir nicht klar ist, wie die Bodenfeuchte gemessen wird. Passiert das über den Widerstand zwischen den beiden Seiten der Platine, die in den Boden gesteckt wird? Oder wie geschieht das?

Gibt es hierzu Meinungen von Euch?

Offline sash.sc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1663
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #110 am: 17 September 2016, 16:21:40 »
Hallo RaspiCOC.

Wollte mal nachfragen, mit welchem Empfänger du den OPUS  XT300 empfängst und welches Protokoll.

Danke
Sascha
Raspi 2 ; LaCrosse; HomeMatic; 1x TX 29 als Lichtsensor umgebaut;
ESP8622 ;nanoCUL a-fw (433 & 868 MHz); miniCULwlan;
WLANduino 433&868 ; WlanCul

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5010
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #111 am: 18 September 2016, 20:47:16 »
Hallo zusammen,

sind das http://www.froggit.de/product_info.php/info/p194_paket-5-stueck-elektronischer-giessanzeiger-bodenfeuchtesensor.html dieselben Sensoren? Wenn die passen, würde ich mir ein 5-er Set zulegen (ja, ich weiß, es gehen nur drei, aber vielleich hat jemand ja noch Interesse).

Danke + Gruß

PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline drdownload

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 762
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #112 am: 18 September 2016, 21:25:45 »
Der 5er Pack sendet nicht über Funk. (sendet gar nicht)
CUL 868 Slow-RF (FS20 Aktoren, Sender, FHT8V), CUL 868 (WMBUS-Empfang), Jeelink (PCA301), WS3600 (WH3080 über USB-Basis), Bewässerung mit ESP-Easy und Proplanta, RFXTRX433 Home-Easy Empfang und Senden, Oregon TH, WS001 TH), Blackbean IR, Mopidy-Snapcast MR Audio, Kodi, Forum-LED-Controller,

Offline RaspiCOC

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 345
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #113 am: 19 September 2016, 11:37:40 »
Zitat
Wollte mal nachfragen, mit welchem Empfänger du den OPUS  XT300 empfängst und welches Protokoll.

Mit dem RFXTRX 433 E, allerdings mit der Type 1 oder 2 Firmware und nicht mit der EXT Version. Protokoll war glaube ich Lacrosse oder OPUS (bin mir jetzt nicht so sicher...)

Offline mi.ke

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 655
  • JASPER (powered by FHEM)
    • J.A.S.P.E.R. --> Just A Smart Perl Engineered Roomie
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #114 am: 19 September 2016, 11:40:47 »
sind das http://www.froggit.de/product_info.php/info/p194_paket-5-stueck-elektronischer-giessanzeiger-bodenfeuchtesensor.html dieselben Sensoren? Wenn die passen, würde ich mir ein 5-er Set zulegen (ja, ich weiß, es gehen nur drei, aber vielleich hat jemand ja noch Interesse).

Ich vermute mal stark, dass die ohne Funk sind !!!

Cheers
mi.ke
FHEM 5.9 | Cubietruck + 8 x RPi(Z) + FB7590 + FB 6842 LTE via LAN und WAN (VPN) verbunden.
2 x CUL868 + 3 x RFXTRX(e) + 4 x HMwLanGW + Ardunio433 + 3 x LGW + IRBlast + CO2 +++
FS20, FHT, FMS, Elro(mod)AB440/R/S/D, OWL-CM160, Revolt, LGTV, STV, AVR, withings, HM-sec-*, HM-CC-RT-DN, AMAD, PCA301, arlo

Offline RaspiCOC

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 345
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #115 am: 19 September 2016, 11:42:30 »
PeMue, in der Tat sind die "Gießanzeiger" nicht das was Du möchtest. Schau mal hier (die willst Du haben): https://www.plantcaretools.com/de/onlineshop/drahtloser-bodenfeuchte-sensor-detail.

Leider sind sie inzwischen fast doppelt so teuer, wie am Anfang, nachdem die Hausautomatisierer ;-) zugeschlagen haben...

Es gab den auch mal im Dreierpack mit einem separaten Display, das im 10 Sekunden-Takt die Messwerte der 3 Sensoren angezeigt hat.

Offline RaspiCOC

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 345
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #116 am: 19 September 2016, 13:55:09 »
Habe noch mal nachgesehen (in der RFXTRX Doku und auf der Website):

Die Opus XT300 funktionieren auf dem RFXTRX (nachfolgend Hinweis auf RFXCOM.com:

Zitat
Opus/Imagintronix sensors (only supported by the RFXtrx433)
•Opus XT300
•Imagintronix soil sensor

Das schließt m.E. den RFXTRX 433 E mit ein, sofern er unter den Firmwares Type 1 oder Type 2, also nicht EXT, verwendet wird.

Aber, im Handbuch ist wiederum angegeben, dass die  OPUS XT300 mit allen Firmwareversionen kompatibel sind.

Protokoll sollte auf alle Fälle Imagintronix (oder so ähnlich sein.)


Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5010
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #117 am: 01 Oktober 2016, 19:47:21 »
Hallo zusammen,

ich habe gestern meine zwei Opus XT-300 bekommen. Bei einem mal die Batterien eingelegt und einfach gestartet. Per Autocreate wurde der Sensor angelegt, überhaupt keine Empfangsprobleme (ein Stock drüber ist der RFXTRX433).

Eingeschaltete Protokolle bzw. Firmware:
TRX: Init status: '433.92MHz transceiver, firmware=90, protocols enabled: RFU Hideki OREGON AC ARC X10 '
Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline RaspiCOC

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 345
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #118 am: 04 Oktober 2016, 12:19:20 »
Ich habe auch noch mal nachgesehen. Unter der FW 1005 empfange ich die OPUS-Dinger ausschließlich mit dem Protokoll Imagintronix / Opus. Das Protokoll ist aber auch erst später neu hinzugekommen. Insofern ist die Aussage von PeMue korrekt, was die FW 90 angeht.

Wer also auf einer aktuelleren FW Version ist, kommt um Imagintronix / Opus nicht herum. Das kann aber leider dazu führen, dass einige PT2282-Sensoren nicht mehr gehört werden können.

Bei Empfangsproblemen der OPUS Sensoren empfiehlt RFXCOM im Übrigen einen Umbau der Antenne der Sensoren. Da sollte eine 17,5 cm lange Antenne drangebastelt werden.

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Antw:Opus XT300 /Imagintronix Soil sensor
« Antwort #119 am: 07 Oktober 2016, 16:32:05 »
Das mit der Antenne bringt bei mir rein garnichts.
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)