Autor Thema: Frage zu Regensensoren  (Gelesen 2136 mal)

Offline juppzupp

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Anti-Dev ;)
Frage zu Regensensoren
« am: 06 August 2014, 18:52:30 »
moin moin,

laut wiki werden ja mehrere Regensensoren unterstützt. Die "Dinger" sehen aber mehr aus wie Regen-mengen-messer.
Meine Frage ist, wie schnell melden die denn startenden Regen ?
Sind die brauchbar, um Fenster bei Regen zu schliessen, oder melden die erst nach 'ner Stunde das es soundosviel mm geregnet hat ?
Gibt es alternativen ? ich will wirklich nur Fenster schliessen.

Danke !


Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6413
Antw:Frage zu Regensensoren
« Antwort #1 am: 06 August 2014, 18:58:47 »
 "RGR918": Oregon-Scientific RGR126/682/918 und  "TFA_RAIN": TFA-Regensensor (Kat. Nr. 30.3148)  als Cresta-Version hatte bzw. habe ich im Einsatz. Wie Du schon schreibst sind das Regenmengenmesser. Wenn Du die für Deinen Zweck einsetzt, befürchte ich, dass Du im Zimmer schiwmmen kannst, wenn der erste Hinweis kommt. Kannst die Auflösung ja mal nachsehen..

Schau mal hier http://wiki.wetterstationen.info/index.php?title=Cresta_WXR815LM und hier http://wiki.wetterstationen.info/index.php?title=Oregon_Scientific_WMR928NX zu den Mengen pro Wippenschlag.
« Letzte Änderung: 06 August 2014, 19:02:25 von krikan »

Offline juppzupp

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Anti-Dev ;)
Antw:Frage zu Regensensoren
« Antwort #2 am: 06 August 2014, 19:26:28 »
merci !

Haben wir denn alternativen ?

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6413
Antw:Frage zu Regensensoren
« Antwort #3 am: 06 August 2014, 19:30:51 »
Für RFXtrx kenne ich leider auch keine. Homematic und FS20 haben glaube ich Regenerkennungssensoren. Für EnOcean gibt es einen Wettersensor der auch Regenerkennung hat; ein wenig teuerer aber gut.

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3666
Antw:Frage zu Regensensoren
« Antwort #4 am: 06 August 2014, 19:41:52 »
kann dir den Regenerkennungssensor von eservice-online empfehlen. Dieser fungiert als Reedkontakt wenn Regen einsetzt. Man kann auch eine Beheizung zuschalten. Typischerweise wird dieser an einen 1wire 2-fach Schaltaktor angeschlossen. Ohne die Heizung kann man ihn aber auch an jeden Schließerkontaktsender von HM/MAX oder FS20 anschließen.
FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamp-Sensoren, RPi mit 2x 1wire, RPi mit Text2Speech.
Maintainer der Module: DbLog, Text2Speech, TrashCal, MediaList
Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust

Offline juppzupp

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 471
  • Anti-Dev ;)
Antw:Frage zu Regensensoren
« Antwort #5 am: 06 August 2014, 21:48:09 »
Ah, das scheint der von b&b Thermotechnik zu sein.
Wenn ich den richtig verstanden habe, braucht der aber egal ob mit oder ohne Heizung eine Versorgungsspannung , korrekt?
Batteriebetrieben wäre mir lieber, auch mit den Nachteilen, die das mit sich bringt.

Danke!