Autor Thema: Hilfe bei Auswahl Tür/Fensterkontakten  (Gelesen 3257 mal)

Offline Buwe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
Hilfe bei Auswahl Tür/Fensterkontakten
« am: 11 September 2014, 15:12:46 »
Hallo Zusammen,
ich befinde mich noch in der Planungsphase und würde meine Automatisierung gerne mit Z-Wave Komponenten umsetzen.
Z-Wave deswegen, weil ich mich zum einen nicht von einem Hersteller abhängig machen möchte. Zum anderen ist so viel "Metall" in unserem Reihenhaus, dass WLAN schon nicht mit nur einem Router funktioniert.

Mein Anliegen (betrifft nicht nur Z-Wave):
Ich war bisher immer im Glauben ich würde über "handels-übliche" Fenster verfügen. Jegliche Sensoren die ich mir angeschaut habe, gehen wohl davon aus das ein geschlossener Fensterflügel mit dem Rahmen bündig abschließt, also quasi eingelassen ist. Weiterhin wird der Magnet auf dem Flügel statt seitlich montiert.
Würde ich den Magneten tatsächlich so montieren, würde er ca. 15mm höher stehen als der Sensor. Wenn ich ihn seitlich anbringen könnte, hätte ich ein Platzproblem da zwischen Flügel und Wand nur 35mm bleiben. Bei den Philio, die hier im Forum erwähnt wurden, kommen Magnet und Sensor zusammen wohl schon auf min. 39mm Breite. Apropos Philio: anscheinend werden in anderen Ländern Fenster immer nur rechts geöffnet?
Klar kann man den auch auf dem Kopf montieren, aber das sieht merkwürdig aus und würde bei dem Modell mit Bewegungssensor vermutlich nicht funktionieren.

Hat jemand eine Empfehlung oder Idee wie man das löst ohne das der WAF-Faktor ganz leidet? Und er  natürlich auch von Fhem unterstützt wird.

Offline Mx112

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
Antw:Hilfe bei Auswahl Tür/Fensterkontakten
« Antwort #1 am: 11 September 2014, 15:32:44 »
Die Philio Sensoren sind schon schöne Teile als PIR-, Temperatur- oder Helligkeitssesoren. Als Tür/Fensterkontakt sind sie mir aber auch zu klobig.

Relativ schlank (17mm) ist der Fibaro FGK-101 und es gibt ihn in diversen Farben falls man keine weißen Fenster hat. Funktionieren tut er in FHEM - allerdings konnte ich ihm bisher nur den BasicReport entlocken, was auf die Funktion an sich keinen Einfluß hat, nur für die Visualisierung brauchts halt eine Konfigzeile mehr.
FHEM 5.5 SVN - FB7390 FRITZ!OS 06.03 - RaspberryPi - Z-Wave - FBDECT

Offline Buwe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
Antw:Hilfe bei Auswahl Tür/Fensterkontakten
« Antwort #2 am: 12 September 2014, 08:51:36 »
@Mx112
Danke für das Feedback. Ich werde mir wohl erst mal so einen bestellen (müssen).

Wenn man sich die Werbung auf der Web-Seite anschaut, brauch man nicht mal den Magnetkontakt ;)

Ich finde das schon sehr verwunderlich, das sich sämtliche Dokumentationen so wenig über die mechanische Installation auslassen. Auch Maße scheinen völlig überbewertet zu sein  ::)
(Beim Fibaro immerhin welche)

Mit der Visualisierung meinst du vermutlich, dass ohne weitere Schritte im Frontend keine Status-Anzeige vorhanden ist. Sollte mit diesem Forum dann aber kein Hexenwerk sein.

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4689
    • tech_LogBuch
Antw:Hilfe bei Auswahl Tür/Fensterkontakten
« Antwort #3 am: 12 September 2014, 09:18:45 »
Ich finde diesen sehr interessant: http://www.automatedhome.co.uk/hardware/new-invisible-z-wave-door-sensor.html
Weiß aber nicht, ob Du ihn einsetzten kannst...
Maintainer: MQTT_GENERIC_BRIDGE, SYSMON, SMARTMON, systemd_watchdog, MQTT, MQTT_DEVICE, MQTT_BRIDGE
Contrib: dev_proxy

Offline Buwe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
Antw:Hilfe bei Auswahl Tür/Fensterkontakten
« Antwort #4 am: 12 September 2014, 12:02:55 »
Hatte ich mir schon angeschaut. Abgesehen vom Preis (ich brauche 10Stk), möchte ich meine Fenster ungern anbohren.
Ich hatte mir schon mit meiner Marmitek Alarmanlage und deren Kontakten eine blutige Nase geholt. Da geklebt, lassen sich diese glüchlicherweise rückstandslos enfernen.

Ich weiß zwar nicht in wie weit Holz das Funksignal dämpft, aber da wo ich sie einbohren müsste sind auch noch Metallbeschläge. Ob das tatsächlich ein Problem wäre, würde ich erst wissen wenn ich sie eingebaut hätte...

Offline volschin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1618
Antw:Hilfe bei Auswahl Tür/Fensterkontakten
« Antwort #5 am: 12 September 2014, 15:32:10 »
Du hättest bei Homematic die Wahl zwischen den Fenstergriff-Kontakten, den klassischen Magnet-Kontakten und ganz neu einem Optoelektronik-Kontakt, der auf der anderen Seite nur eine reflektierende Folie benötigt. Sollte für Deinen Platz optimal sein.
Intel NUC+Ubuntu 20.04+Docker+FHEM6
HomeMatic: HM-MOD-RPI-PCB+HM-USB-CFG2+hmland+diverse, HUE: Hue-Bridge, RaspBee+deCONZ+diverse
Amzn Dash-Buttons, Siro Rollos
4xRPi, 4xCO20, OWL+USB, HarmonyHub, FRITZ!Box 7590, Echo Dots+Show5, Logi Circle 2, HomeBridge
TIG Stack (Telegraf, InfluxDB, Grafana)

Offline Buwe

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
Antw:Hilfe bei Auswahl Tür/Fensterkontakten
« Antwort #6 am: 12 September 2014, 16:31:24 »
Der Optoelektronische Kontakt erscheint mir genial. Muss ich mir noch mal anschauen. Ich hab vermutlich schon zu viel gegoogelt das ich die übersehen habe.

Zu den Fenstergriff-Kontakten:
Die kannte ich und hatte sie auch erst in Betracht gezogen. Zumal man ja auch erkennen kann ob Fenster auf Kipp oder offen.
Für den Aufbau einer Alarmanlage aber gänzlich ungeeignet.
Bei (Gelegenheits-) Einbrüchen in Privathaushalten wird normalerweise Tür/Fenster mit dem Brecheisen aufgehebelt. Fenster eingeschlagen werden wohl eher in Gewerbegebieten wo nachts/am Wochenende nicht mit "Zeugen" zu rechnen ist. In den meisten Fällen findet man dann wohl auch Blutspuren. Quelle: Polizei/Präventionsstelle

Das Aufhebeln von Fenstern würdest du mit diesem Sensor nie mitbekommen.