Autor Thema: neues Modul: SIEMENS Anbindung / S5  (Gelesen 9908 mal)

Offline krueuw

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:neues Modul: SIEMENS Anbindung / S5
« Antwort #15 am: 22 Februar 2016, 20:39:40 »
Bei mir läuft die umfangreiche Steuerung bisher komplett auf einer S5-95U. Es stört mich auch die unpraktische Programmierung. Ich brauche nach längerer Zeit manchmal bis zu 30 min  um wieder "drin" zu sein. Allerdings denke ich, dass die S5 eine hervorragende Möglichkeit darstellt industrieerprobte Eingangs- und Ausgangsklemmen preiswert zur Verfügung zu stellen. Der Raspi und sein Zubehör sind da doch nur Kreisklasse. Meine Vision wäre also:
  • komplette Logik auf dem Raspi
  • optional ein aktivierbares Notfall-Programm mit Elementarfunktionalität auf der S5
  • direktes Ansprechen der Eingangs- bzw. Ausgangsdaten über das S5-Modul - im Idealfall also ohne S5-Programm
@Thomas: Hälst du das für realistisch? Wenn ja, wäre es schön, wenn wir das gemeinsam machen könnten. Ich kann elementar PERL und S5 programmieren, bin aber in FHEM Neuling.

@JoergBo: Ich kann bisher keine Unterbrechungen feststellen. Ich hoffe es bleibt dabei ;-) Es sollte also eine Spezialität deiner Konfiguration sein, die du durch Komponententausch eingrenzen könntest. Der Workaround ist ja auch gut.
S5-95U + RPI1 + RPI3

Offline krueuw

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:neues Modul: SIEMENS Anbindung / S5
« Antwort #16 am: 23 Februar 2016, 10:01:34 »
Ich kann den durch JoergBo gefundenen Fehler in S5_44.pm - Zeile 298 nachvollziehen.

@Thomas: Bitte ersetze
 foreach my $x (keys $clientlist) {
durch foreach my $x (keys %{$clientlist}) {
und lade dann eine aktualisierte Version hoch. Bis dahin dokumentiere ich die notwendige Änderung im Wiki.

S5-95U + RPI1 + RPI3

Offline krueuw

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:neues Modul: SIEMENS Anbindung / S5
« Antwort #17 am: 14 März 2016, 18:30:07 »
Hat es hier allen, inklusive Thomas Ramm, die Sprache verschlagen?

Ich habe das Wiki an einigen Stellen ergänzt und kämpfe gerade mit dem Modulquelltext, mit dem Ziel Analogwerte zu lesen und zu schreiben. Langsam verstehe ich zwar den implementierten Ablauf im Groben. Für Hinweise, wie man nicht nur ein Bit, sondern  ein 16-Bit-Wort liest bzw. schreibt, wäre ich aber dankbar.
S5-95U + RPI1 + RPI3

Offline krueuw

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:neues Modul: SIEMENS Anbindung / S5
« Antwort #18 am: 05 August 2016, 08:16:25 »
Hallo Leute,

es gibt gute Neuigkeiten. Charlie71 hat nach Anregung und Zuarbeit durch mich eine Beta-Version des S7-Moduls mit S5-Support auf gleicher Hardwarebasis aber ohne libnodave veröffentlicht.Alternative: Aktuelle Entwicklerversion der offiziellen FHEM-S7-Module mit S5-Support Bei mir läuft das wirklich gut. Bitte beteiligt euch am Testen, damit der S5-Support offiziell werden kann!

Gruß Uwe
« Letzte Änderung: 07 August 2016, 16:05:05 von krueuw »
S5-95U + RPI1 + RPI3

Offline ThomasRamm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
Antw:neues Modul: SIEMENS Anbindung / S5
« Antwort #19 am: 07 August 2016, 15:48:25 »
Hallo,
hier nochmal die URL für den neuen Forumsbeitrag mit korrekter Verlinkung.Simatic S5 Support experimentell im S7-Modul integriert
Ich finde es super wenn diese Verknüpfung klappt und nicht zwei extra Module für S5+S7 existieren müssen. Insbesondere die Tatsache das libnodave nicht mehr benötigt wird und somit eine weitere "Blackbox" wegfällt finde ich super.
Meine zwei S5 115U sind inzwischen bereits abgebaut und liegen im Keller rum.
Wenn der S5 Support nicht mehr experimentell ist, sollte die Beschreibung zum S5 Modul aus dem Wiki entfernt und durch eine Weiterleitung auf das S7 Modul ersetzt werden, füge mal einen Hinweistext auf der S5 Seite ein.

Gruß
Thomas