Autor Thema: Anwesenheitserkennung mit EgiGeoZone (Geofences)  (Gelesen 4000 mal)

Offline Alcamar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 278
Anwesenheitserkennung mit EgiGeoZone (Geofences)
« am: 19 Oktober 2014, 19:20:30 »
Meine Anwesenheitserkennung habe ich, wie in http://www.fhemwiki.de/wiki/Anwesenheitserkennung beschrieben, umgesetzt.
Funktioniert mit einem IOS-Handy sehr gut. Mein PRESENCE-Modul meldet HOME oder ABSENT abhängig von dem was die App Geofancy meldet.

Bei einem zweiten Handy mit Android mit der App EgiGeoZone kommt folgende Fehlermeldung:
2014-10-19 18:57:23,446 - [ERROR::de.egi.geofence.geozone.geofence.GeofenceReceiver::de.egi.geofence.geozone.geofence.GeofenceReceiver$1] - EgiGeoZone: Error in get of the server request
java.io.FileNotFoundException: https://mydns.com:8088/webhook/geo?id=...&name=EgiGeoZone&entry=1&date=2014-10-19T16:57:20+0000&latitude=...&longitude=...&device=...

Kann jemand etwas damit anfangen?

Offline egmontr

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
Antw:Anwesenheitserkennung mit EgiGeoZone (Geofences)
« Antwort #1 am: 30 November 2014, 19:40:27 »
Kann es eventuell daran liegen, dass der Pfad webhook im system nicht bekannt ist?
LG Egmont

RPI B+ mit FHEM und CUL V3 868MHZ

Offline Alcamar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 278
Antw:Anwesenheitserkennung mit EgiGeoZone (Geofences)
« Antwort #2 am: 17 Mai 2015, 23:03:17 »
Was heißt, dass webhook im system nicht bekannt ist?
Mit dem iPhone funktioniert geofancy. Damit würde ich vermuten, dass fhem-seitig alles so ist, wie in der Anleitung beschrieben.

Das Problem habe ich also immer noch.  Weiß da jemand Rat?

Vrob01

  • Gast
Antw:Anwesenheitserkennung mit EgiGeoZone (Geofences)
« Antwort #3 am: 24 Mai 2015, 18:01:39 »
Ich habe das selbe Problem, bisher bin ich einer Lösung auch nicht wirklich näher gekommen.
Jedenfalls hab ich mal versucht, die URL aus dem Logfile direkt aus dem Chrome auf meinem Handy aufzurufen und siehe da - es funktioniert. Ich bekomme "1 OK" als response und die readings im geofancy device werden entsprechend angezeigt. Scheint also tatsächlich an EgiGeoZone zu liegen.

Offline egmontr

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
Antw:Anwesenheitserkennung mit EgiGeoZone (Geofences)
« Antwort #4 am: 24 Mai 2015, 18:09:09 »
Ein anderer Benutzer hatte auch so einen ähnlichen Fehler und ich habe in der Version 1.5.5 nachgebessert. Eventuell behebt dieser Fix auch euer Problem.
Und noch was: Timeout mal zum Testen höher setzen. Z.B. auf 60 Sekunden.
LG Egmont

RPI B+ mit FHEM und CUL V3 868MHZ

Vrob01

  • Gast
Antw:Anwesenheitserkennung mit EgiGeoZone (Geofences)
« Antwort #5 am: 24 Mai 2015, 18:18:44 »
Ich habe Version 1.5.5 bereits installiert. Der Fehler kommt quasi sofort nach dem Drücken auf "Test". Zunächst bekomme ich eine leere Notification mit einer roten Standortnadel (wie in GMaps) in der oberen linken Ecke. Nach kurzer Zeit (vermutlich der eingestellte Timeout) steht dann schlecht lesbar in Weiß auf Hellgrau die Fehlermeldung wie vom OP.
Weil man da nix erkennen kann, hab ich ja erst im Logfile nachgeschaut.

Den Timeout hab ich jetzt auch auf 60 sek gesetzt, hat aber nichts gebracht.

Offline egmontr

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
Antw:Anwesenheitserkennung mit EgiGeoZone (Geofences)
« Antwort #6 am: 24 Mai 2015, 18:23:18 »
Habe dich im Forum freigeschalten. Würdest du mir die Logdatei zusenden?
LG Egmont

RPI B+ mit FHEM und CUL V3 868MHZ

Vrob01

  • Gast
Antw:Anwesenheitserkennung mit EgiGeoZone (Geofences)
« Antwort #7 am: 24 Mai 2015, 21:12:28 »
Es scheint als wäre das Problem unter Android 5.1 das selbstsignierte Zertifikat gewesen. Ich hatte das Zertifikat auf einen falschen Common Name ausgestellt (bzw. war das noch aus einer anderen Testphase übrig). Nachdem ich den CN korrigiert hatte, ging dann alles.

Vielen vielen Dank an egmontr fürs debuggen und dass du so fix und ausdauernd zur Verfügung standest :) Doppel-Daumen-Hoch!

Offline Alcamar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 278
Antw:Anwesenheitserkennung mit EgiGeoZone (Geofences)
« Antwort #8 am: 24 Mai 2015, 21:29:10 »
Das Zertifikat habe ich auch im Verdacht.
Was genau hast Du gemacht? Ich habe die ganzen Zertifikate erstellt, als ich den Reverse Proxy auf der Raspberry konfiguriert habe. ob ich alles so gut dokumentiert habe, weiß ich nicht mehr. Auswendig weiß ich nicht mehr, wie ich die Zertifikate erstellen muss.

Der Test eben ergab bei mir das gleiche Phänomen wie in einem Post vorher und meine Version ist auch die 1.5.5 und den Timeout habe ich auf 60 gestellt. Aber wie gesagt, es könnte am Zertifikat liegen.

Offline egmontr

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 139
LG Egmont

RPI B+ mit FHEM und CUL V3 868MHZ

 

decade-submarginal