Autor Thema: Temperatursender von Wetterstation in CUL  (Gelesen 65933 mal)

Offline killah78

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #15 am: 13 Februar 2015, 19:32:44 »
Hi Björn,

na klar. Hier mal exemplarisch 3 Werte:

2015.02.13 10:10:14 2: nanoCUL: unknown message p 8  480 1904  464 3984  1  4 3 18 47AF482660
47AF482660 temp:30,3 Luftfeuchte:64%
0100 0111 1010 1111 0100 1000 0010 0110 0110 0000

2015.02.13 10:45:51 2: nanoCUL: unknown message p 8  416 2000  400 1904  1  4 4 23 47A7B09240
47A7B09240 temp:22,2 Luftfeuchte:49%
0100 0111 1010 0111 1011 0000 1001 0010 0100 0000

2015.02.13 11:44:06 2: nanoCUL: unknown message p 8  480 1920  448 4000  1  4 4 FA 47D9EF0C40
47D9EF0C40 Temp:-13,5 Luftfreuchte:30%
0100 0111 1101 1001 1110 1111 0000 1100 0100 0000

Dekodierung:
Byte 1 und 2 = Gerätecode, wird  bei Batteriewechsel neu generiert.
Byte 3 Bit 1 = 1 heißt Battery low
Byte 4 und 5 und von Byte 6 Bit 1und2 = Temperatur. Gelesen von rechts nach links
Byte 6 Bit 3 und 4 = 11 heißt negative Werte, sonst 00
Byte 7 = 2. Stelle der Luftfeuchte
Byte 8 = 1. Stelle der Luftfeuchte

Rest ist unbekannt. Bei der Temperatur und negativen Wert muss die Temperatur negiert werden +1 / 10.

Beispiel:
0100 0111 1010 1111 0100 1000 0010 0110 0110 0000   -> 30,3 Grad, 64% Luftfeuchte
0100 0111 = Gerätecode
          1 = Battery low
             1111 0100 10 = von rechts nach links 303 / 10 = 30,3 Grad
                        00 = positive Temperatur
                        0010 = Luftdruck von rechts nach links 4
                            0110 = Luftdruck von rechts nach links 6
                           
Vorab schonmal Danke. :-)                        
                           
Gruss
killah78
                           
PS: Habe mal die Logdatei angehangen, was ich so über einen längeren Zeitraum empfangen habe. Habe den Sender verschiedenst umpositioniert, dass alle möglichen Werte drin vorkommen.          
« Letzte Änderung: 13 Februar 2015, 19:34:28 von killah78 »

Offline bjoernh

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 748
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #16 am: 13 Februar 2015, 22:29:09 »
Sag mal, hat der Sensor auch einen Schalter zum umschalten des Channels?
Ist der Sensor mit diesem hier vergleichbar: http://hobbyelektronik.org/w/index.php/Tchibo_Wetterstation

Was ich allerdings nicht verstehe für was das 9te Byte ist. Das macht irgendwie keinen richtigen Sinn, zumal es immer 0 ist.
Evtl ist das eher ein Sync Byte.

Offline nicor2k

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 149
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #17 am: 13 Februar 2015, 22:38:28 »
 Hallo Björn,

vielen Dank für die schnelle Antwort! Wie bekomme ich denn heraus, wie der Sender sendet - und ob das AM-Modulierte Protokolle sind? Und dann habe ich hier noch von "klikaanklikuit" den Funk-Tür-Manet-Sensor AMST-606, der mit der 1.62er Firmware und dem neuen IT-Modul schon erkannt wird - allerdings nicht dass öffnen, nur dass Schliessen:

2015-02-13 22:33:46 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a99a66659a59596
2015-02-13 22:33:47 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a98a66659a59596
2015-02-13 22:33:47 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a99a66659a59596
2015-02-13 22:33:48 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a99a66613059596
2015-02-13 22:33:48 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a99a66659a59596
2015-02-13 22:33:49 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a19a66659a59596
2015-02-13 22:33:49 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a99a66659a59596


oder:

2015-02-13 22:33:46 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a99a66659a59596
2015-02-13 22:33:47 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a98a66659a59596
2015-02-13 22:33:47 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a99a66659a59596
2015-02-13 22:33:48 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a99a66613059596
2015-02-13 22:33:48 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a99a66659a59596
2015-02-13 22:33:49 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a19a66659a59596
2015-02-13 22:33:49 CUL CUL1 UNKNOWNCODE i5a99a66659a59596


Ich weiß, dass ist jetzt kein Temperatusensensor, aber es wäre ja auch schön, wenn der unterstützt werden könnte? :)



Hallo Nico,
dazu muss erst das Protokoll analysiert werden. Außerdem müssen wir wissen wie der Sender Sendet. Der CUL kann nur AM-Modulierte Protokolle empfangen.

Offline bjoernh

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 748
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #18 am: 13 Februar 2015, 23:07:41 »

Ich weiß, dass ist jetzt kein Temperatusensensor, aber es wäre ja auch schön, wenn der unterstützt werden könnte? :)

Schalt mal deinen CUL auf raw X25 und poste das klikaanklikuit in den IT Thread, oder am besten mach bitte einen neuen auf, Danke.

Offline nicor2k

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 149
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #19 am: 13 Februar 2015, 23:57:08 »
Hallo Björn,
vielen Dank! Der Temperatursensor der Wetterstation wird leider im Debug-Modus nicht erkannt, die angezeigten Werte des Tür-Sensors habe ich hier im neuen Thema aufgeschrieben:
http://forum.fhem.de/index.php/topic,33769.0.html

Offline killah78

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #20 am: 15 Februar 2015, 14:02:31 »
Hi Björn,
ja der Sensor hat einen Schalter zum Umschalten und  einen TX-Sync Taster. Auch einen Taster für Celsius/Fahrenheit (dieser schaltet aber nur das Display am Sender um, Sendecode ist  gleich).
Habe nochmal ein paar Einstellungen durchgespielt und folgende Codierung rausgefunden. Der Sender ist nicht genau wie in deinem Link, aber scheinbar sehr ähnlich.

Also folgende Codierung. Ich nenne es jetzt auch Nibble. Ich meine damit ein 4Bit Datenpaket. Ich fange bei 1 an zu zählen. :-)


Nibble 1 = Gerätecode
Nibble 2 Bit 1 und 2 = Channel
Nibble 3 Bit 1 = Lowbatt
Nibble 3 Bit 4 = TX Sync
Nibble 4,5 und 6 = Temperatur
Nibble 7 und 8 = Luftfeuchte


Kannst du daraus etwas bauen?
Gruss
killah78

Offline bjoernh

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 748
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #21 am: 15 Februar 2015, 16:24:22 »
Hallo killah78,

ich denke schon dass dies möglich ist.
Ich bin mir bloß in der Bitlänge noch nicht so ganz schlüssig.

Ich hab meinen CUL mal etwas Modifiziert und sehe nun in der Nachbarschaft auch einen Sensor mit einem längeren Protokoll.
Dieser gibt folgende Ausgaben:

p 8  480 2048  480 1120  1  4 5 F0 F480307338
p 8  480 2048  496  272  1  4 5 F0 F4802F73A8
p 8  512 2032  480  624  1  4 5 F0 F4802F73A8
p 8  480 2064  480   64  1  4 5 EF F4802F73A8
p 8  432 2080  448  176  1  4 5 EE F4802F73A8
p 8  432 2096  448   32  1  4 5 EE F4802F73A8
p 8  496 2048  480 1792  1  4 5 EF F4802E73A0
p 8  480 2064  480   64  1  4 5 EF F4802E73A0
p 8  480 2080  480  256  1  4 5 EF F4802F75B8
p 8  512 2032  480  384  1  4 5 F1 F4802F75B8
p 8  480 2064  480   64  1  4 5 F1 F4802F75B8
p 8  512 2032  480  400  1  4 5 F0 F4802E75B0
p 8  480 2064  480  480  1  4 5 F3 F4802D75A8
p 8  480 2032  448  176  1  4 5 F2 F4802D77B8
p 8  432 2064  432   16  1  4 5 EF F4802E77C0
p 8  448 2080  480    0  1  4 5 F0 F4802F75B8
p 8  480 2064  480  176  1  4 5 F0 F4802F75B8
p 8  512 2032  480  624  1  4 5 F0 F4802E75B0
p 8  512 2000  496 1392  1  4 5 F1 F4802E75B0
p 8  512 2032  480   64  1  4 5 F1 F4802D77B8
p 8  480 2064  496 1536  1  4 5 EB F4802A77A0
p 8  480 2048  480  640  1  4 5 EB F4802A77A0
p 8  480 2048  480  192  1  4 5 EA F4802A77A0
p 8  480 2080  448   96  1  4 5 EA F4802A77A0
p 8  480 2080  448   96  1  4 5 EA F4802A77A0
p 8  480 2080  480  240  1  4 5 EB F4802A79B0

Wenn ich den jetzt nach dem Ähnlichen Schema umrechne, dann bekomme ich unschlüssige Werte. Hast Du eine Idee wie der un zurechnen ist?

Desweiteren hat er im Vergleich zu Deinem eine andere Byte/bit länge (4 5) zu (4 4)

Ich denke es sollte doch irgendwie möglich sein die alle unter einen Hut zu bekommen.

Kannst Du mir bitte noch ein paar p 8 Ausgaben zusenden.

Gruß
Björn
« Letzte Änderung: 15 Februar 2015, 16:48:49 von bjoernh »

Offline killah78

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #22 am: 15 Februar 2015, 21:22:51 »
Hallo Björn,
klar, anbei noch ein paar emfangene p8.
Was bedeutet diese Bytelänge 4 5? Heißt das 4 byte plus 5 bit = 37 Bit insgesamt? Wie gesagt, bin sehr frisch auf dem Gebiet fhem und CUL. Bei mir werden häufig unterschiedliche Längen gesendet. Habe oft 4/3 und 4/4 Längen. Teilweise auch weniger, aber ich denke, dass das Fehlempfänge sind.

Ein Deuten deiner Bytes ist schwierig, ohne die Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu kennen. Aber es scheint auch ähnlich zu sein.

Gruss
killah78

Offline killah78

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #23 am: 17 Februar 2015, 09:41:00 »
Ich denke, dass das bei dir ein Bit länger ist, weil das erste Nibble, also der Gerätecode, 1111 ist. Bei mir war das 0111, wobei ich die Null selber aufgefüllt habe. Wenn ich von Hex auf Bin umwandle ist die führende Null ja nicht da. Kann das sein? So könnte dann auch eine Länge von 4 3 sein, wenn der Gerätecode zb 0011 ist.

Gruss
killah78

Offline bjoernh

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 748
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #24 am: 17 Februar 2015, 09:45:49 »
Nein,  4 4 ist schon richtig.
Ich mache heute abend mal ein LibreCalc Sheet,  dann siehst Du dass es passt.  Gestern habe ich auch schon angefangen es zu implementieren,  jetzt hänge ich nur noch etwas an der Checksum.  Das letzte nibble 0000 wird übrigens aufgefüllt,  da intern mit 8Bit gearbeitet wird.

Offline bjoernh

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 748
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #25 am: 17 Februar 2015, 19:01:58 »
Hallo killah78,

anbei die Auswertung in LibreOffice.
Schaust Du mal bitte drüber ob es so passt. Ich würde es dann so im Code implementieren.

Gruß
Björn

Offline nicor2k

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 149
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #26 am: 17 Februar 2015, 22:47:28 »
Nochmal zu meinem Aldi-Sensor (GT-T-01 und GT-WT-02), die auch beide auf 433 MHZ senden. Laut diesem Thread hier (http://forum.fhem.de/index.php?topic=29388.0) aber mit ASK Signal - ist das schlimm? Der CUL soll das nicht ohne weiteres können - aber heißt das, es geht gar nicht? In dem Debug-Modus wird nämlich gar nichts angezeigt. Und würde es ein 433er Jeelink können oder der RFXTRX433? Anbei ein Bild von dem Sensor, vielen Dank! :)

Offline bjoernh

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 748
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #27 am: 17 Februar 2015, 22:53:48 »
Nochmal zu meinem Aldi-Sensor (GT-T-01 und GT-WT-02), die auch beide auf 433 MHZ senden. Laut diesem Thread hier (http://forum.fhem.de/index.php?topic=29388.0) aber mit ASK Signal - ist das schlimm? Der CUL soll das nicht ohne weiteres können - aber heißt das, es geht gar nicht? In dem Debug-Modus wird nämlich gar nichts angezeigt. Und würde es ein 433er Jeelink können oder der RFXTRX433? Anbei ein Bild von dem Sensor, vielen Dank! :)
Der CUL hat nichts von dem Protokoll implementiert, deshalb wird auch nichts angezeigt.

Offline nicor2k

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 149
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #28 am: 17 Februar 2015, 22:57:14 »
Lässt sich das denn ändern - oder wäre Jeelink / RFXTRX eine Alternatve?

Offline bjoernh

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 748
Antw:Temperatursender von Wetterstation in CUL
« Antwort #29 am: 17 Februar 2015, 22:58:36 »
Lässt sich das denn ändern - oder wäre Jeelink / RFXTRX eine Alternatve?
Wenn Du oder jemand anderes das Protokoll dekodiert, kann man schon was machen. Der Jeelink empfängt meines Wissens nach mit FSK, dass passt also gar nicht.

 

decade-submarginal