Autor Thema: Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee  (Gelesen 91196 mal)

Offline Steffen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 522
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #15 am: 07 November 2014, 11:55:43 »
Hallo!

So habe mir mal Conrad den "Proximo Bluetooth Tag" geholt, kann ihn jetzt erstmal nur mit handy Testen aber da findet Handy-Bluetooth den Tag aber zum Koppeln bräuchte man einen Pin der leider weder in der Anleitung steht noch der Kundenservice nicht kennt! Aber Koppeln wäre ja wichtig für Presence oder sehe ich das Falsch??

Mfg Steffen

Online Mitch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1887
  • Give more - Expect less
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #16 am: 07 November 2014, 12:02:47 »
Nein, da muss nichts gekoppelt werden.

Für Precense brauchst du nur die BT Adresse
FHEM auf Intel NUC mit Ubuntu Server, CUNOv2 - FHZ1300 - FritzDECT - 2x HM-LAN - Z-Wave - SIGNALduino@433 - SIGNALduino@868 - Homebridge - Alexa
RaspberryPi als Room Node per FHEM2FHEM

Offline Steffen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 522
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #17 am: 07 November 2014, 16:42:08 »
Hallo!

Also über mein Galaxy S5 kann ich den Bluetooth-Tag sehen und habe sogar den Code rausgefunden um ihn mit dem S5 zu koppeln was auch gelungen ist! Aber unter Linux auf meinem Cubietruck sehe ich mit "hcitool scan" leider meine anderen Bluetooth Geräte aber den Tag leider nicht!
Kann es am Bluetooth stick liegen dem im Cubie steckt? Braucht man doch einen neueren?
Zur Zeit habe ich diesen hier am Cubie "sitecom cn516"!

Mfg Steffen

Offline IncMrG

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 49
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #18 am: 07 November 2014, 17:13:17 »
Hallo zusammen,

ich habe bei mir das ganze mit StickNFind (https://www.sticknfind.com/store.aspx) versucht (Gibt es bei Amazon als 4er Pack für 72,75€).
Wurden von meinem S4 mit und ohne App sofort erkannt.
Leider hat mein RPi mit Raspbian und dem Asus BT-400 als Dongle nicht erkannt :(
Scheinen also für die Anwesenheitserkennung mit FHEM ungeeignet zu sein.

Grüße
IncMrG
FHEM auf RPi mit Raspbian, CUL-SCC868, ASUS BT400, ASUS N10

Offline tomster

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 722
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #19 am: 07 November 2014, 18:42:07 »
Ich hab es zwar selber noch nicht probiert (mangels Hardware), aber versuch doch mal "hcitool lescan".

Online Mitch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1887
  • Give more - Expect less
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #20 am: 07 November 2014, 19:18:52 »
Habt ihr auch BT4 LE Dongles?
Aktuelle FW etc?

Normalerweise muss das gehen.
Meine iBeacons konnte ich sofort sehen.

Aber wenn du das Ding am Handy siehst, sollte man ja auch die Adresse rausbekommen. Diese dann einfach ins Precense Modul.

Evtl auch mal die App TrackR testen, sie kann auch BT Tags von anderen Herstellern finden und "lesen"
FHEM auf Intel NUC mit Ubuntu Server, CUNOv2 - FHZ1300 - FritzDECT - 2x HM-LAN - Z-Wave - SIGNALduino@433 - SIGNALduino@868 - Homebridge - Alexa
RaspberryPi als Room Node per FHEM2FHEM

Online Mitch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1887
  • Give more - Expect less
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #21 am: 07 November 2014, 19:20:28 »
Gerade nachgesehen, der Sitecon ist nur BT 2, das wird nicht klappen
FHEM auf Intel NUC mit Ubuntu Server, CUNOv2 - FHZ1300 - FritzDECT - 2x HM-LAN - Z-Wave - SIGNALduino@433 - SIGNALduino@868 - Homebridge - Alexa
RaspberryPi als Room Node per FHEM2FHEM

Offline IncMrG

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 49
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #22 am: 07 November 2014, 20:21:52 »
Habt ihr auch BT4 LE Dongles?
Aktuelle FW etc?

Normalerweise muss das gehen.
Meine iBeacons konnte ich sofort sehen.

Aber wenn du das Ding am Handy siehst, sollte man ja auch die Adresse rausbekommen. Diese dann einfach ins Precense Modul.

Evtl auch mal die App TrackR testen, sie kann auch BT Tags von anderen Herstellern finden und "lesen"

Der Asus BT400 ist ein BLE Dongle, sollte also gehen. Auf meinem RPi habe ich mit "btscanner" nach Bluetooth Geräten suchen lassen.
Nachdem das nicht ging, habe ich die Adresse des StickNFind mit dem Telefon ausgelesen und in PRECENCE eingetragen, wie zu erwarten ohne Erfolg.
Auf deren Seite ist aber unter Kompatibilität auch nur iOS und Android angegeben (http://support.sticknfind.com/customer/portal/articles/1229744-compatibility) keine Ahnung ob die damit nur die Apps meinen oder auch die Beacons selbst meinen???

Was mir allerdings aufgefallen ist, der StickNFind ändert seinen Namen scheinbar alle paar Sekunden (gesehen am Telefon). Vielleicht hatte RPi damit Probleme ???

@Mitch
Welche Beacons hast du denn?
« Letzte Änderung: 07 November 2014, 20:29:16 von IncMrG »
FHEM auf RPi mit Raspbian, CUL-SCC868, ASUS BT400, ASUS N10

Offline Steffen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 522
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #23 am: 07 November 2014, 20:30:17 »
Ich hab es zwar selber noch nicht probiert (mangels Hardware), aber versuch doch mal "hcitool lescan".

Hallo!

Habe deine Tip mal versucht:
D0:FF:50:7A:24:08 (unknown)
D0:FF:50:7A:24:08 Kensington Eureka 2408
und ist genau der Name der er mir auch im Handy angezeigt bekomme,
aber wenn ich diese Adresse eingebe dann bekomme ich trotzdem ein "absent" in Fhem.
Habe jetzt mir einen anderen USB Bluetooth Adapter 4.0 von Trust gekauft, aber immer leider immer noch nichts!

Mfg Steffen
« Letzte Änderung: 07 November 2014, 21:01:02 von Steffen »

Online Mitch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1887
  • Give more - Expect less
Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #24 am: 07 November 2014, 22:05:55 »
Ich habe Estimote iBeacons, aber das sind Beacons und keine Tag.

Also wenn der BT Dongle das Ding sieht, sollte es das Precense Modul eigentlich auch. Sehr komisch.

BT ist BT und wenn sich Kensigton an die Standards gehalten hat, sollte das auch funktionieren.

Vielleicht sollte man mal den Macher von Precense einbinden.

Habe mit jetzt zu den Tile noch ein paar Pebblebee gekauft. Sind auch schon per UPs unterwegs.
Sobald die da sind, kann ich auch live testen.
Wenn Pebblebee ja sowieso einen Linuxhub  bringen will, gehe ich davon aus, dass die funktionieren.
« Letzte Änderung: 07 November 2014, 22:10:25 von Mitch »
FHEM auf Intel NUC mit Ubuntu Server, CUNOv2 - FHZ1300 - FritzDECT - 2x HM-LAN - Z-Wave - SIGNALduino@433 - SIGNALduino@868 - Homebridge - Alexa
RaspberryPi als Room Node per FHEM2FHEM

Offline lukasbastelpeter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #25 am: 07 November 2014, 23:24:06 »
Ich habe mir jetzt mal Honeys bestellt. Die tiles mögen ja auch demnächst auf dem weg sein. Habt ihr tipps für einen komplikationsarmwn bluetooth 4.0 Stick?
BananaPi mit HMLan, CUL868 & CUL433
Diverse HM-Geräte, ein bisschen FS20 und ein wenig Elro

Offline Steffen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 522
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #26 am: 08 November 2014, 07:19:32 »
Vielleicht sollte man mal den Macher von Precense einbinden.

Ja das finde ich auch denn wenn der Cubietruck ihn sehen kann dann müsste es doch auch irgend wie in Precense gehen!?

Weiß jemand wer das Modul verwaltet?

Hatte gestern auch nochmal mit der App BlueScan versucht und da findet er den Tag auch mit genau diese Adresse:
D0:FF:50:7A:24:08 Kensington Eureka 2408!

Mfg Steffen

Offline gero

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 593
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #27 am: 08 November 2014, 07:58:01 »
BLE und Standard-Bluetooth sind halt verschieden. D.h. die Methoden, die zum Suchen nach Devices in der Umgebung aufgerufen werden müssen sind verschieden. Ich kenne das Presence Modul nicht, aber sehr wahrscheinlich muss genau dies dort geändert werden.
Odroid C1 - CULV3-868, JeeLink
16 x TX 29 DTH
MAX!: 15x Heizkörperthermostat+, 2x Wandthermostat, 14x Fenserkontakt, 1x Ecotaster
FS20 S4A, FS20IRF, BSB-Heizungssteuerung über Atmega2560
Z-Wave: ZME_UZB1, Fibaro Wall Plug + Motion Sensor

Online Mitch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1887
  • Give more - Expect less
Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #28 am: 08 November 2014, 12:18:50 »
Aber BT4LE ist ja der aktuelle Standard

Markus Bloch hat das Presence Modul gemacht. Ich werde ihn mal fragen.
« Letzte Änderung: 08 November 2014, 12:23:05 von Mitch »
FHEM auf Intel NUC mit Ubuntu Server, CUNOv2 - FHZ1300 - FritzDECT - 2x HM-LAN - Z-Wave - SIGNALduino@433 - SIGNALduino@868 - Homebridge - Alexa
RaspberryPi als Room Node per FHEM2FHEM

Offline Markus Bloch

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2954
Antw:Anwesenheitserkennung Bluetooth PebbleBee
« Antwort #29 am: 08 November 2014, 12:38:09 »
Hallo zusammen,

das PRESENCE Modul führt ganz einfach den Befehl "hcitool name [BT-Adresse]" aus um ein Paging-Request zu machen. Das ist die stromsparendste Methode bisher um Handys, etc. auf Anwesenheit zu prüfen.

Habt ihr denn mit einem hcitool Befehl einen solchen Tag bereits anzeigen können auf der Shell?

Gruß
Markus
Developer für Module: YAMAHA_AVR, YAMAHA_BD, FB_CALLMONITOR, FB_CALLLIST, PRESENCE, Pushsafer, LGTV_IP12, version

aktives Mitglied des FHEM e.V. (Technik)